Murau

Aus Wikipedia
Wexln zua: Navigation, Suach
Murau
Wappen von Murau
Murau (Österreich)
Murau
Basisdatn
Stoot: Östareich
Bundesland: Steiermark
Beziak: Murau
Kfz-Kennzeichn: MU
Fläch: 0076.63 76,63 km²
Koordinaten: 47° 7′ N, 14° 10′ O47.11194444444414.173055555556829Koordinaten: 47° 6′ 43″ N, 14° 10′ 23″ O
Hächn: 829 m i. A.
Eihwohna: 3.688 (1. Jan. 2016)
Postleitzoi: 8850
Vuawoi]: 03532
Gmoakennziffa: 6 14 38
Adress vo da
Gmoavawoitung:
Raffaltplatz 10
8850 Murau
Netzseitn: murau.steiermark.at
Politik
Buagamoasta: Thomas Kalcher (ÖVP)
Gmoarod: (2015)
(20 Mitglieder)
15
3
1
1
15 
Von 20 Sitzen entfallen auf:
██ ÖVP: 15
██ SPÖ: 3
██ Forum für Murau Vorlage:Wahldiagramm/Wartung/Kürzel: 1
██ GREANE: 1
Auffiahrung vo Shakespeare in Styria z Murau (2014)
Auffiahrung vo Shakespeare in Styria z Murau (2014)
Quelle: Gemeindedaten bei Statistik Austria

Murau is de Beziakshaptstod vom Beziak Murau (Owasteiamoak) im Bundesland Steiamoak in Östareich. Murnau hod 2096 Eihwohna (Stond: 1. Jenna 2016).

Murau is im Joa 1250 zum easchtn Moi urkundli eawähnt wuan. Des Stodrecht hod da Ort 1298 griagt.

Sengswiadigkeitn[VE | Weakln]

Panorama vo Murau
  • Schloss Murau: barock
  • Oide Stodmauan
  • Ehemoliga Goign
  • Biafabrik

Literatua[VE | Weakln]

  • Wolfgang Wieland: Murau. Eine Stadt stellt ihre Geschichte vor. Anläßlich der 700. Wiederkehr der Stadtrechtsverleihung. Band 2: Von 1850 bis zur Gegenwart. Eigenverlag der Stadtgemeinde Murau, Murau 1998.

Im Netz[VE | Weakln]

 Commons: Murau – Sammlung vo Buidl, Videos und Audiodateien