Murau

Aus Wikipedia
Wexln zua: Navigation, Suach
Murau
Wappen von Murau
Murau (Österreich)
Murau
Basisdatn
Stoot: Östareich
Bundesland: Steiermark
Beziak: Murau
Kfz-Kennzeichn: MU
Fläch: 0010.75 10,75 km²
Koordinaten: 47° 7′ N, 14° 10′ O47.11194444444414.173055555556829Koordinaten: 47° 6′ 43″ N, 14° 10′ 23″ O
Hächn: 829 m i. A.
Eihwohna: Fehler im Ausdruck: Unerkanntes Wort „strong“ (1. Jan. 2016)
Dichtn: undefiniertp Einw. pro km²
Postleitzoi: 8850
Vuawoi]: 03532
Gmoakennziffa: 6 14 11
Adress vo da
Gmoavawoitung:
Raffaltplatz 10
8850 Murau
Netzseitn: murau.steiermark.at
Politik
Buagamoasta: Thomas Kalcher (ÖVP)
Gmoarod: (2015)
(20 Mitglieder)
15 ÖVP, 3 SPÖ, 1 Forum für Murau, 1 Grüne
Quelle: Gemeindedaten bei Statistik Austria
Panorama vo Murau

Murau is de Beziakshauptstod vom Beziak Murau (Owasteiamoak) im Bundesland Steiamoak in Östareich. Murnau hod 2096 Eiwohna (Stand 1. Jenna 2016).

Murau is im Joa 1250 zum easchtn Moi urkundlich eawähnt wuan. Des Stodrecht hod da Ort 1298 griagt.

Sehnswiadigkeitn[VE | Weakln]

  • Schloss Murau: barock
  • Oide Stodmauan
  • Ehemoliga Goign
  • Biafabrik

Literatua[VE | Weakln]

  • Wolfgang Wieland: Murau. Eine Stadt stellt ihre Geschichte vor. Anläßlich der 700. Wiederkehr der Stadtrechtsverleihung. Band 2: Von 1850 bis zur Gegenwart. Eigenverlag der Stadtgemeinde Murau, Murau 1998.

Im Netz[VE | Weakln]

 Commons: Murau – Sammlung vo Buidl, Videos und Audiodateien