Neustadt an der Donau

Aus Wikipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Neistod an da Doana (amtle Neistod an da Doana) is a Stod an da Westgrenz vom niedaboarischn Landkroas Kehlheim. Sie is voa ollm duach den Kuaoat Bad Gögging bekannt.

Eadkund[Weakln | Am Quelltext weakln]

Lag[Weakln | Am Quelltext weakln]

De Stod liegt aaf hoiba Streck zwischn Inglstod und Rengschburg, aaf ana etwa 5 km broadn Schottaebane vom Doanadoi, des an dera Stöj im Südn vo de bewoidatn Auslaifa vom tertiärn Doana-Isar-Hüglland vo da Holledau und im Nordn vo de im Wesantlichn aus Koikstoa bestehandn Häng vo da südlichn Fränkischn Oib begrenzt werd. Im Stodgebiet mündn de Flüss Ilm und Abens in de Doana.

Stodgliedarung[Weakln | Am Quelltext weakln]

Es gibt 22 Gmoateile: Arresting, Bad Gögging, Deisnhofn, Eining, Geibnstettn, Haderfleck, Heilignstod, Hienheim, Irnsing, Irnsing-Stoabruch, Karpfnstoa, Lina, Marching, Mauern, Mühlhausn, Neistod a.d. Doana, Niedaulrain, Obaulrain, Schwaig, Sittling, Umbertshausn und Wöhr. Sie san stoak landwirtschoftle prägt, wobei da Spargl- und insbsondare da Hopfnobau a bsondane Roin spuin. Nachboagmoa vo Neistod san Abnsbeag, Oidmannstoa, Bibuag, Kelheim, Mindlstettn, Münchsmünsta, Pförring und Siegnbuag.

Gschicht[Weakln | Am Quelltext weakln]

Bis zum 19. Joahrhundat[Weakln | Am Quelltext weakln]

De ätaste duach schriftliche Quöjn nochgwiesne Siedlung aaf dem Gebiet vo Neistod hot mit dem Oat bzw. da Buag Buag Trephenau bstandn. No unta da Bzeichnung Selignstod san Neistod am 11. Mai 1273 duach Herzog Ludwig II., gnennt da Strenge, de Stodrecht valiehn. De Stodrechtvaleihung is de äjtaste in Baiarn. Mit da Stodahebung und da domit eiheagehandn Neianlog und Neibsiedlung kannt Herzog Ludwig II. de Sicharung vo da Doanadoistraß sowia de Sicharung vom Doanaibagang beobsichtigt ham. De Stodrechtsvaleihung gheat zu de planmäßign Stodgründunga vo de frühn Wittlsboacha Herzeag. In ana Urkund vom Abt Konrad vo Weltnburg aus dem Joahr 1277 is Neistod erstmois mit dem Nama awähnt worn. Eida ois des eigantliche Neistod is de vo de Tore vo da Stod und unmittlbor aum Ufa vo da Doana glengne Siedlung Wöhr, de jetzat no Oatsteil is. Ihr Nama geht aaf des mittlhochdeitsche wert zruck, des so vui wie Insl oda erheahts, wassafreis Land bedeit. Wöhr war scho im ausgehandn Mittloita in de Stod Neistod eigmeindat. De Bewohna vo Wöhr ham Biaga vo da Stod wern kenna, ham jedo aussahoib vo da Befestigungsolog glebt. De Buag Wöhr war Stammsitz vo dem Adlsgschlecht vo de Herrn vo Wöhr und dem herzoglichn Urbaramt "ze Werde", des Natuaroi- und Gejdobgabn aus herzogliche Giata vawoitet hot.

20. und 21. Joahrhundat[Weakln | Am Quelltext weakln]

Im Valaaf vo seina wechslvoin, oft duach Kriag und Zastearung sowia vo Hochwassa prägtn Gschicht hot se Neistod vo am Landstodal zu am gwerblich-industrielln Deanstleistungszentrum entwicklt. Mittlaweil is Neistod wirtschoftlicha Mittlpunkt vom Landkroas Kehlheim, Des Neistoda "Wirtschoftswunda" hot 1964 mit dem Bau vo da Erdöiraffinerie ogfangt und hot se in de 1980a Joahr duach de Osiedling vo nahmhafte Automobuizualiefara foatgsetzt, de vo da vekeahstechnisch günstign Log sowia vo da Näh zu Audi und BMW profitiern. MIt dem Ausbau vo Bad Gögging zu am Bode- und Fremdnvakeahsgoat hot Neistod in dera Zeit a zwoats wirtschoftlichs Standbein ahoitn. Duach de Ausweisung vo Gwerbe- und Wohngebietn und Eigmeindunga im Rahma vo da Gebietrefoam in Baian is de Eiwohnazoi vo rund 4.000 im Joahr 1972 aaf ungefähr 12.900 Ende 2012 gwachsn. Im Bereich vo da Stod wern 6.900 sozoivasicharungspflichtige Oabatplätz obotn, dovo entfoin ca. 1.200 aaf den Kuaoat Bod Gögging. De Zoi vo da Eipendla ibasteigt de vo de Auspendla aheble. De Oidstod vo Neistod is noch in ihrmhistorischn Kean ahoitn. Mit Ausnahm vom südeastlichn Teil, der so gnenntn Löwngruam, is sie typisch fia a wittlsbochischn Stodgründung, weitgehand prägt vo reglmäßiga Olog und quadratischm Grundriss. In da Löwngruam werd de urspringliche Siedlung Trephenau vamutet. Vo da ehemolign Stodbefestigung san no manche Stodmauapartien, de Groam-Woi-Olagn sowia drei Türm ahoitn. De drei Stodtore sam im 19. Joahrhundat obtrong worn. In dera Zeit is da Stodwoi bpflanzt worn, so dass de Oidstod heit vo ana mächtinga Kastanienallee umrahmt is. Es is a Grünzug entstandn, wöjcha oanzigoatig in seina Oat is. Sehanswert is des Schiff vo da gotischn Stodpfarrkiach St. Laurentius sowia des emfois gotische Rothaus. Da Turm vo da Stodpfarrkiach is im Zwoatn Wödkriag zasteat worn und Ende vo de 1940a Joahr duach an Neibau asetzt worn.

Eigmeindunga[Weakln | Am Quelltext weakln]

Im Joahr 1946 san Mauan in de Stod eigliedat worn. Am 1. Januar 1972 san Arresting, Eining und Marching, am 1. Juli 1972 Gögging dazuakemma, am 1. Januar 1978 Geibnstettn, Irnsing, Mühlhausn und große Teile vo da aafgleastn Gmoa Hienheim. De Eigleidarung vo de bis dohi söbständinga Gmoa Obaulrain und Schwaig hot am 1. Mai 1978 de Eigmeindunga obgschlossn.

Eiwohnaentwicklung[Weakln | Am Quelltext weakln]

Im Zeitraum 1988 bis 2018 is de Eiwohnazoi vo 9.813 aaf 14.409 um 4.596 Eiwohna bzw. um 46,9 % gsting.

Politik[Weakln | Am Quelltext weakln]

Stodrot[Weakln | Am Quelltext weakln]

Be de Stodrotswoin 2020 san im Vagleich zu 2014 sowoi de Frein Wähla ois aa de Junge Listn nimma otretn.

Buagamoasta[Weakln | Am Quelltext weakln]

Ersta Buagamoasta is seit 2020 Thomas Memmel (CSU). Sei Voagänga Thomas Reimer (SPD) is nimma otretn.

Wappn[Weakln | Am Quelltext weakln]

Blasonierung:"In Schwoaz zwoa runde suibane Zinnantürm, dozwischn schweband a Schuidl mit de boarischn Rautn."

Städtepoatnaschaftn[Weakln | Am Quelltext weakln]

Kutua und Sehanswürdigkeitn[Weakln | Am Quelltext weakln]

Baudenkmäla[Weakln | Am Quelltext weakln]

Listn vo de Baudenkmäla in Neistod an da Doana

Eirichtunga[Weakln | Am Quelltext weakln]

De Stod beheabeagt foigande eaffantliche und privata Eirichtunga:

Natua[Weakln | Am Quelltext weakln]

Wirtschoft und Infrastruktua[Weakln | Am Quelltext weakln]

Vakeah[Weakln | Am Quelltext weakln]

De Stod liegt im Schnittpunkt zwoa Bundesstroßn. De B 16 aschliaßt Neistod in ostwestlicha, de B 299 in nord-südlicha Richtung. Iba de Stroßn besteht Oschluss an de Autobahn A 9 in Richtung Minga und Niamberg und A 93 in Richtung Rengschburg und Bossa. Da Bahnhof Neistod lieg an da Bahnstreck Rengschbuag-Ingoistod und werd vom Regionoivakeah bedient. Iba de Hauptbahnheaf Ingoistod und Rengschbuarg bsteht Oschluss an des ICE-Netz vo da Deutschn Bahn AG. Im Hiblick aaf de eatliche hohe wirtschoftliche Konzentration is de Doanatoibahn fia den Giatavakeah vo großa Bedeitung. De Näh zum Europakanoi Rhein-Main-Doana und dem Binnenhofn Kehlheim/Saal ameaglicht den Umschlog vo Warn zwischn den Nordseehäfn und Osteuropa. Da nächstglengne Flughofn fia den intanationoin Linianvakeah is da 60 km entfernte Flughofn Minga bei Erding.

Ansässige Untanehman[Weakln | Am Quelltext weakln]

  • Bayernoil: Dei Erdoiraffinarie Neistod, Baians greaßte Raffinerie, is 1964 aricht worn. Sie is Teil vo dem petrochemischn Zentrum im Raum Ingoistod und bietat circa 730 Mitoabeita Bschäftigung. Eigantümarin is die Bayernoi GmbH, wöjche im Aaftrog vo andane Untanehma hauptsächle Treibsotff und Heizoi produziert.
  • Samvardhana Motherson Peguform (SMP): Da Automobilzualifara mit Stammsitz in Bötzingen (in da Näh vo: Freiburg) stöjt in seim im Joahr 1986 im Oatsteil Schwaig arichtatn Werk Kunsstoffteile fia Personan- und Nutzfahrzeig her. SMP is mit ca. 2100 Oabatsplätz da greaßte Oabatgeba in da Stod.
  • MAHLE: Des urspringle im Bsitz vo da Firma Behr befindliche Untanehman produziert mit 600 Mitoabata in Neistod-Süd seit 1987 Heizungs- und Klimaolagn fia PKW. Nochdem de MAHLE GmbH im Joahr 2013 de Mehrheit vo da Oteile vo da Behr-Gruppn awobn hot, firmiert de Firma nunmehr unta da Bezeichnung MAHLE Behr GmbH & Co. KG,
  • Johnson: Johonson Controls Interiors is Nochfoiga vo da Firma Fibrit, wöjche se 1987 in Neistod niedaglassn hot. Johnson, mit Hauptsitz in Milwaukee, USA, is Marktfiahra im Bereich Autositz und Autoninnanausstattungssysteme. De Beschäftigungzoi betrogt etwa 700. Aafgrund vo am Joint Ventures mit dem chinesischn Konzern Yanfeng Automotive firmiert de Firma seit Ofang Juli 2015 unta dem Nama "Yanfeng Automotive Interiors GmbH & Co. KG".
  • Covidien: Des Untanehman war ursprüngle Teil vo dem global tätign US-amerikanischn Mischkonzern Tyco International. Es is aus der 1973 gründtn Firma Kendall heavoaganga. Covidien hot in Neistod-Süd mit circa 400 Mitoabata medizinische Erzeignisse heagstöjt und hot do vo 2002 bis 2013 a Logistikzentrum betriem. De neie Eigntüma vo dem Untanehma, da Medizinkonzern Medtronic hot bekannt gem, dass die deazeit in Neistod befindlichn Oabatsplätz bis Ende 2016 an andane Standoat in Deitschland und Europa valogat wern. Im Januar 2017 san no etwa 85 Mitoabata am Produktionsstandoat bschäftigt.
  • Audi: De Firma Audi hot 1995 im Oatsteil Schwaig an 280 Hekta groß Areal awoabn. Do betreibt's aaf ana 4,6 Kilometa langa Ovalstreck mit drei Fahrspurn und zwoa ibaheahte Kurvn a Teststreck.
  • Scheugenpflug: De Scheugenpflug AG, mittlaweil in China, de U.S.A., Mexiko, Rumänien und Thailand präsent, bsitzt a führande Rolle im Bereich Automatisierung vo Vaguss-Klebe und Dosierprozess. Im Werk Neistod san mittlaweil rund 500 Mitoabata bschäftigt. Im Oktoba 2019 hot de schwedische Atlas Copco de Oteil vo da Scheugenpflug AG ibanomma.
  • Wiesmayer: Wichtiga Automobilzualiefara fia Kunststoffteile und Systemkomponentn is de KTW Kunststofftechnik Weismayer (120 Bschäftigte).
  • Kirson: Im Oatsteil Mauern produziert des Untanehma mit circa 110 Mitoabata technische Textilien.
  • Intertec: De Firma INTERTEC-Hess (friahra Fatege) is Systemliefarant fia de Fejdinstrumentierung und de Schutz empfindlicha Geräte: Sie stöjt Schutzschränk, Schutzkästn, Schutzhaisa und Heizungssysteme hea. Sie is wötweit im Eisatz zum Schutz vo Olagn, de unta extreme Betriebsbedingunga oabatn miassn (300 Bschäftigte).
  • The Monarch Hotel: Des ehemolige Hotel und Klinik Vier Joahreszeitn in Bod Gögging gheat mittlaweile zua Refad-Gruppe aus Kuwait. Mit am großn Convention-Centa ziagt's viu große Vaanstoitunga o (rund 110 Bschäftigte).
  • Marc Aurel: Des Hotel Mark Aurel, des wia des ehemolige Vier Joahreszeitn zua Weihnfurtna-Gruppn gheat hot, hot se mittlaweile an Nama mit Wellness und Tagunga gmacht. Zum Hotel gheat aa da ehemolige SportPark Bod Gögging (Fitnessstudio) (120 Bschäftigte).

Neistod hot zuadem a Vuizoi vo kloanare Mittlstandsbetrieb aus olle Breiche vom täglichn Lebn. De san greaßtnteils im Oabatskroas Neistädta Wirtschoftsfeadarung e. V. organisiert. De Mitgliedazoi vo dem 1977 gründatn Varein is mittlaweile aaf iba 100 gstieng.

Tourismus[Weakln | Am Quelltext weakln]

In Bod Gögging esixtiert a Kuabod mit Schwejfequelln, Thermoiwassa und Moor. Mehrare Hotels, dorunta zwoa 4-Sterne-Hotels, Pensionan und Gsundheitsdeanstleista san voahandn. Heazstück vo dem Kuaoat is de Limes-Therme mit Thermoi-Badelandschoft, Whirlpools und Dampfbod. 3 km südle befindt se da Dürnbucha Foast. Fia Zelte, Wohnwong und Wohnmobui gibt's an Campingplotz (Felbermühle) und den sognanntn Wonhmobui-Stöjplotz in Bod Gögging.

Buidung[Weakln | Am Quelltext weakln]

Am Oat befindt se a Grund- und Mittlschui. De Anton-Balster-Mittlschui Neistod fiaht zum Hauptschuiobschluss sowia zum qualifiziertn Hauptschuiobschluss und weis zuadem an Mittlare-Reife-Zug aus. Des Programm vo da Voikshochschui Neistod umfasst 237 Kurs und Vananstoitunga untaschiedlichsta Richtunga. In de Nachboroat gibt's fogande weidaführande Schuin: Johann-Turmair-Realschui Abensberg, Berufs- und Fachobaschui Kelheim, Doana-Gymnasium Kelheim, Gabelsberger-Gymnasium Mainbuag sowia des kleastaliche Johannes-Nepomuk-Gymnasium Rohr. Weidahi keannan entsprechande Schuin in Riednbuag, Inglstod und Rengschburg bsuacht wern. In Bod Gögging is a Berufsfachschui fia Krangagymnastik ogsiedlt. Naheglengne Hochschuistandoat san Rengschbuag und Inglstod.

Perseanlekeitn[Weakln | Am Quelltext weakln]