Piratenpartei Deitschland

Aus Wikipedia
Wexln zua: Navigation, Suach
Piratenpartei Deutschland
Logo der Piratenpartei
Bundesvorsitzender Stefan Körner
Partei­voasitzader Stefan Körner
Generai­sekreteain Stephanie Schmiedke
Stej­vatretader Vorsitzender Carolin Mahn-Gauseweg
Bundes­gschäfts­fiahra Kristos Thingilouthis
Bundes­schotz­moasta Stefan Bartels
Grindung 10. September 2006
Grindungs­oat Berlin
Hapt­siiz Pflugstr. 9a,
10115 Berlin
Aus­richtung Piratenbewegung
Linksliberalismus[2][3]
Progressivismus
Foarb(n) Orange
Parlamentssiiz
0/630
Siiz in Landdogn
0/1821
Stootliche Zuaschiss 919.460,76 EURO (2015)[4]
(Stand: 21. Januar 2016)>
Mitglieda­zoi 13.291 (davon 5.693 stimmberechtigt)[1]
(Stand: 20. März 2016)
Mindest­oita 14 Jahre
Duach­schnidds­oita 38 Jahre[5]
Frauen­ootei Geschlecht der Mitglieder wird nicht erfasst.
Internationale Vabindunga Pirate Parties International (PPI)[6]
Eiropaobgeoadnete
1/96
Eiropapartei Europäische Piratenpartei (PPEU)
Hoamseitn piratenpartei.de

De Piratenpartei Deutschland (PIRATEN) is a deitsche Kloapartei. Se is im Septemba 2006 grindd worn.

Inhoitlichs Profil[VE | Weakln]

D'Piratenpartei vasteht si in Olehnung an d'Schwedische Piratenpartei ois Partei vo da Informationsgsoischaft. De Zui san: De Feadarung vo freim Wissn und freia Kuitua, Schutz vorm Ibawachungsstoot und da Gläsane Staat stott da Gläsane Biaga.

As Grundsatzprogramm stoid fest, dass aus Sicht vo da Piratenpartei Deitschland durch de Digitale Revolution in olle Lebnsbereiche d'Wiade und d'Freiheit vo de Menschn ziemlich gfährdet werd. Und des geht so schnoi, dass des d'gsoischaftliche Meinungsbildung und dstootliche Gsetzgebung genauso ibafoadat wie den oanzoina Menschn.

D'Piratenpartei ordnet si ned im Politischen Spektrum(links/rechts) ei, weil de Forderunga fia olle Leid "ausm gsamtn politischn Spektrum unterstitznswert" is und a Positioniarung in dem Spektrum grod schodn dad beim "gemeinsama Streben noch Wahrung der Privatsphäre und Freiheit für Wissn und Kultur".[7]

Gschicht[VE | Weakln]

Noch de easchtn Erfoige vo da schwedischen Piratenpartei und da Grindung in Östareich ham si im Internetz a boar Intressiade zamagfundn und a Satzung und a Parteiprogramm ausgarbat. D'offizielle Grindunsversammlung hod am 10. September 2006 mit 53 Teinehma in da Berlina c-base stottgfundn. Am 18. Aprui 2009 hod si d'Jugendorganisation vo da deitschn Piratenpartei, de Jungen Piraten(JuPis), in Wiesbaden grindd. Seitm 28. Juni 2009 hod d'Partei in olle 16 Bundeslända Landesverbände.

Nama[VE | Weakln]

Da Nama „Piratenpartei Deutschland“ is nochm Vorbuid vo da schwedischen Piratpartiet entstandn. De wiederum is aus de Kroas vom Piratbyrån entstandn. Ea is a ironische Antwort auf an Vorwuaf vo da Musi- und Fuimindustrie, dass de Nutzer vo Internetz-Tauschbersen „Raupkopiera“ und „Piraten“ san. De Partei is ned fias illegale Kopian, sondan setzt si dafia ei, s Recht auf Privatkopie zu dahoitn und weida auszubaun und a pauschale Kriminalisiarung vo Tauschbersennutza z vahindan. Dar offizielle Kurznama vo der Partei is „PIRATEN“. Mangmoi werd a de Okiazung PPD hergnomma, de is owa ned offiziell.

Woin[VE | Weakln]

Am 27. Jenna 2008 is d'deitsche Piratenpartei bei da Landdogswoi in Hessen o'tretn und war so de zwoate Piratenpartei auf da Woid, de bei ana Woi otretn is. Sie hod 6.962 (0,3 %) vo de gültigen Stimmen erreicht.

Da Hamburger Landesverband is zua Biagaschoftswoi 2008 zuaglossn worn und hod 0,2 % vo de Stimmen dareicht. In Niedersachsen und Bayern hods zweng Untastitzauntaschriften gem.

Außadem is d'Piratenpartei zua Woi zum 18. Hessischen Landdog zuaglassn worn. Sie hod 13.796 Stimma dareicht, des worn 0,5 %.

Ba da Woi zan Eiropaparlament 2009 ham de PIRATEN mit 229.464 Stimma ba 26.333.444 gültig obgemne Stimmen 0,9 % erreicht.

Im Juli 2009 hod d'Piratenpartei vom Bundeswoiausschuss de Zulassung fia d'Bundesdogswoi am 27. Septemba 2009 griagt.

Ba da Landdogswoi in Saxn 2009 hod de Partei 1,9 % vo de Stimma dareicht. Ba da Kommunalwoi in Nordrhein-Westfalen 2009 hods jeweis an Sitz im Stodrod vo Aachen und Münster dareicht.

Ba d´Bundesdogswoihna am 27.September 2009 hom d´Piraten 2,0% griagd, desat entspricht 847.870 Stimma.

Bundesdogsmandat durch Ibatritt[VE | Weakln]

Am 20. Juli 2009 is da Abgeordnete Jörg Tauss vo da SPD in d'Piratenpartei übagetretn. Er is bis zur Bundesdogswoi 2009 ois fraktionsloser Abgordneta im Bundesdog gsessn.

Mitglieda[VE | Weakln]

Seit Juni 2009 hod d'Piratenpartei – a bedingt durch de gressane Bekanntheit noch da Eiropawoi und ois Foige vo da Debattn um d'Zugangserschwaarung zu Netzseitn mit kinderpornographischm Inhoit – an starken Mitgliederzuawox. Daduach hod de Partei noch oagna Ogobm im August 2009 iwa 7000 Mitglieda ghobt und is damit noch de Greana de siembtgresste Partei in Deitschland.

De moastn Mitlgieda san in Bayern dahoam. (Stand:10/2009)

Affean um a interns Dokument vom boarischn Justizministerium[VE | Weakln]

Im Jenna 2009 hod d'Piratenpartei a Dokument vaeffentlicht, des wo vorgeblich ausm boarischn Jusitzministerium kimmt. Auf am Schreiben san de Preis fia a Spionageprogramm vo am privaten Deanstleista bekannt gebm und werd auf Unklorheidn ba da Kostniwanohm higwiesn. De Echtheit vo dem Dokument is zwar ozweifelt worn, owa im Septemba 2008 hods a Hausduachsuchung ban Pressesprecha vo da Piratenpartei gem, de wo mit da Valetzung vom Deanstgheimnis und Behindarung vo de Ermiddlungsbeheadn begrindd worn is.

Im Netz[VE | Weakln]

Duachschnittsoita vo deitschn Partein
 Commons: Piratenpartei Deutschland – Oibum mit Buidl, Videos und Audiodateien

Beleg[VE | Weakln]

  1. Mitgliederstatistik
  2. Felix Neumann: Plattformneutralität. Zur Programmatik der Piratenpartei. In: Oskar Niedermayer (Hrsg.): Die Piratenpartei. Springer, Wiesbaden 2013, ISBN 978-3-531-19474-5, hier S. 184.
  3. https://books.google.de/books?id=_mLBCAAAQBAJ&pg=PA166&redir_esc=y#v=onepage&q&f=false
  4. Festsetzung der staatlichen Mittel für das Jahr 2015 (PDF; 479 kB), Stand: 21. Januar 2016
  5. [1] (abgerufen am 19. März 2015)
  6. 22 Pirate Parties from all over the world officially founded the Pirate Parties International. Pirate Parties International, 21. Aprui 2010, archiviert vom Original am 20. Juni 2010, obgruafa am 31. Mai 2010 (englisch).
  7. Präambel vom Parteiprogramm. In: wiki.piratenpartei.de. Piratenpartei Deutschland, obgruafa am 8. Septemba 2009.