Repino

Aus Wikipedia
Wexln zua: Navigation, Suach
Siedlung vom städtischn Typ
Repino
Репино
Fahnl Woppm
Flagge
Wappen
Federationskreis Nordwestrussland
Stod mid
Subjektstatus
Sankt Petersburg
Rajon Kurort
Bürgermeister Natalja Alexejewa
Erste Erwähnung 1323
Siedlung vom städtischn Typ seit 1948
Flächn 16 km²
Beväikarung 2478 Eihwohna
(Stand: 14. Okt. 2010)[1]
Bevölkerungsdichte 155 Eihwohna/km²
Höhe des Zentrums m
Zeitzone UTC+3
Telefonvoawoi (+7)812
Postloatzoi 197738
Kfz-Kennzoachn 78, 98, 178
OKATO 40 281 555
Geographische Log
Koordinatn 60° 10′ N, 29° 52′ O60.16666666666729.8666666666670Koordinaten: 60° 10′ 0″ N, 29° 52′ 0″ O
Repino (Europäisches Russland)
Red pog.svg
Log im Westtei vo Russland
Repino (Sankt Petersburg)
Red pog.svg
Log in Sankt Petersburg

Repino (russ. Репино; bis 1948 Kuokkala) is a Vuaoat vo da russischen Stod Sankt Petersburg rund 45 km noadwestli vom Stodzentrum am Ufa vom Finnischen Meerbusen mit 2478 Eihwohnan (2010).

De Villa Penaten
De Log vo Repino im Stodgebiet

De Siedlung vom städtischn Typ gheat vawoitungstechnisch zum Rajon Kurort, dea wos zua Stod Sankt Petersburg gheat.

Da Ort hod bis zum Zwatn Wödkriag zu Finnland gheat und is 1940 im sowjetisch-finnischn Wintakriag an de Sowjetunion gfoin. Repino is 1948 nochn Mola Ilja Jefimowitsch Repin umgnennt wuan, dea wos drei Joazehnt bis zu seim Tod 1930 im domolign Kuokkala glebt hod. Sei Haus de Villa Penaten (russ. Пенаты, noch de remischn Schutzgetta), is heit a Museum und de wichtigste Sehnswiadigkeit vom Ort.

Berihmte Leit vo Repino[VE | Weakln]

  • Michail Moissejewitsch Botwinnik (1911–1995), sechsta Schachwötmasta
  • Iwan Albertowitsch Puni (1892–1956), russischa Mola

Im Netz[VE | Weakln]

 Commons: Repino – Sammlung vo Buidl, Videos und Audiodateien
  1. Itogi Vserossijskoj perepisi naselenija 2010 goda. Tom 1. Čislennostʹ i razmeščenie naselenija (Ergebnisse der allrussischen Volkszählung 2010. Band 1. Anzahl und Verteilung der Bevölkerung). Tabellen 5, S. 12–209; 11, S. 312–979 (Download von der Website des Föderalen Dienstes für staatliche Statistik der Russischen Föderation)