SK Sturm Graz

Aus Wikipedia
Wexln zua: Navigation, Suach
Der Artikl is im Dialekt Sidmittelboarisch gschrim worn.
SK Sturm Graz
Aktuelles Logo des SK Sturm Graz
Offizieja Nom Spuatklub Sturm Graz
Grindt 1. Mai 1909
Vareinsfoabm Schwoaz-Weiß
Stadion Merkur-Arena
Plätz 15.323
Präsident Österreicher Christian Jauk
Traina Deutscher Franco Foda
Hoamseitn www.sksturm.at
Liga Bundesliga
2016/17 3. Plotz
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Dahoam
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Auswärts

Da SK Sturm Graz (offiziöll Spuatklub Puntigama Sturm Graz, kuaz Sturm Graz) is a österreichischa Fuaßbollverein aus Graz. Se spüln in da hechsten österreichischen Spuiklass, da Bundesliga und tragn earnere Haamspü in da Merkur-Arena aus, de für 15.323 Leit Plotz hot und im Graza Stodbezirk Liebenau steht. Dea Verein is am 1. Mai 1909 und die Vereinsforbn san Schworz-Weiß. Da Bierkonzern Puntigama is seit 1996 Hauptsponosoa.

Gschicht[VE | Weakln]

Da SK Sturm Graz is am 1. Mai 1909 ois Grazer Fußballclub Sturm gründet g'woatn. Noch ana Legend hom die Gründer an Noman Sturm g'numan wal an dem Tog a Sturm in Graz g'wütet hot. Wohrscheinlich kumb der Noman owa vom DBC Sturm Prag, der nur a por Tog voa da Gründung in Graz gastiert hot. Am Aufong woa Sturm a Gruppn vo 16 und 18 Johr olte Schüler. Im März 1912 wor die statutengerechte Gründung. 1912/13 hot as erschte Mol a Amateur-Moastaschoft des Deutsch-Alpenländischen Fußballverbandes stott g'fundn. De hot ma a auf Auhieb g'wungan. A die nächste Moastaschoft, im Johr 1913/14 hot ma g'wungan. Fost war Sturm Easchtklassig, ma hättt nur a Spül geng an Wiana Verein g'winnen mias, dem hot owa da Easchta Wödkriag dazwischen g'funkt. An Haufn Sturm-Spüla hom in Kriag ziagn miasn und san durt gstorm. Troutzdem wor Sturm aner der wenig'n Vereine der a während des Erschten Wöldkdriages Spiele austrog'n hot. Über Johre war Sturm ohne Platz, bis ma 1919 a Wiesn an da Eickn Jakominigürtel/Klosterwiesgasse an Plotz g'funden hot. Der besser bekonnt is als Graubn. Am 20 Aprül 1919 wor mit Hakoha easchtmols a Wianer Verein zu Gost bei Sturm. As Spül hat ma knapp mit 2:3 valurn. Am Tog drauf hot ma die Wianer owa 1:0 gschlagn. Am 20. Juli 1919 hot da Deutsch-Alpenländische Fußballverband Sturm ols easchtklassig erklärt. Um 1920 herum hot ma neben da Fuaßbollobtalung a noh a Handboll und Leichtathletikobtalung dazugründet, warum ma sich im Feba ba ana Johreshauptversammlung Grazer Sportklub Sturm g'nonnt hot.

Im Netz[VE | Weakln]

 Commons: SK Sturm Graz – Sammlung vo Buidl, Videos und Audiodateien