SK Sturm Graz

Aus Wikipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Der Artikl is im Dialekt Sidmittelboarisch gschrim worn.
SK Sturm Graz
Aktuelles Logo des SK Sturm Graz
Offizieja Nom Spuatklub Sturm Graz
Grindt 1. Mai 1909
Vareinsfoabm Schwoaz-Weiß
Stadion Merkur-Arena
Plätz 15.323
Präsident Österreicher Christian Jauk
Traina Deutscher Franco Foda
Hoamseitn www.sksturm.at
Liga Bundesliga
2016/17 3. Plotz
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Dahoam
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Auswärts

Da SK Sturm Graz (offiziöll Spuatklub Puntigama Sturm Graz, kuaz Sturm Graz) is a österreichischa Fuaßbollverein aus Graz. Se spüln in da hechsten österreichischen Spuiklass, da Bundesliga und tragn earnere Haamspü in da Merkur-Arena aus, de für 15.323 Leit Plotz hot und im Graza Stodbezirk Liebenau steht. Dea Verein is am 1. Mai 1909 und die Vereinsforbn san Schworz-Weiß. Da Bierkonzern Puntigama is seit 1996 Hauptsponosoa.

Gschicht[VE | Weakln]

Da SK Sturm Graz is am 1. Mai 1909 ois Grazer Fußballclub Sturm gründet g'woatn. Noch ana Legend hom die Gründer an Noman Sturm g'numan wal an dem Tog a Sturm in Graz g'wütet hot. Wohrscheinlich kumb der Noman owa vom DBC Sturm Prag, der nur a por Tog voa da Gründung in Graz gastiert hot. Am Aufong woa Sturm a Gruppn vo 16 und 18 Johr olte Schüler. Im März 1912 wor die statutengerechte Gründung. 1912/13 hot as erschte Mol a Amateur-Moastaschoft des Deutsch-Alpenländischen Fußballverbandes stott g'fundn. De hot ma a auf Auhieb g'wungan. A die nächste Moastaschoft, im Johr 1913/14 hot ma g'wungan. Fost war Sturm Easchtklassig, ma hättt nur a Spül geng an Wiana Verein g'winnen mias, dem hot owa da Easchta Wödkriag dazwischen g'funkt. An Haufn Sturm-Spüla hom in Kriag ziagn miasn und san durt gstorm. Troutzdem wor Sturm aner der wenig'n Vereine der a während des Erschten Wöldkdriages Spiele austrog'n hot. Über Johre war Sturm ohne Platz, bis ma 1919 a Wiesn an da Eickn Jakominigürtel/Klosterwiesgasse an Plotz g'funden hot. Der besser bekonnt is als Graubn. Am 20 Aprül 1919 wor mit Hakoha easchtmols a Wianer Verein zu Gost bei Sturm. As Spül hat ma knapp mit 2:3 valurn. Am Tog drauf hot ma die Wianer owa 1:0 gschlagn. Am 20. Juli 1919 hot da Deutsch-Alpenländische Fußballverband Sturm ols easchtklassig erklärt. Um 1920 herum hot ma neben da Fuaßbollobtalung a noh a Handboll und Leichtathletikobtalung dazugründet, warum ma sich im Feba ba ana Johreshauptversammlung Grazer Sportklub Sturm g'nonnt hot.

Im Netz[VE | Weakln]

 Commons: SK Sturm Graz – Sammlung vo Buidl, Videos und Audiodateien