Samsas Traum

Aus Wikipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Samsas Traum is a Musikprojekt vom Alex Kaschte, des 1996 grint worn is. De Band mocht de untaschiedlichstn Ortn vo Musi und hod dawei scho fünf Alben aussabrocht. Außadem hod da Alex nu zwa Nebenprojekte om Renna. Nämli Weena Morloch und Miime. Samsas Traum is oba sei Hauptprojekt.

Namensherkunft[VE | Weakln]

Da Nom vo da Band leitet si aus vom Franz Kafka sein Biachi Die Verwondlung ob. Do gehts drum, dass da Gregor in an Käfer verwondlt wird. Da Gregor hast mit Nochnomen Samsa und maont, dass des eh ois nur a Traum is (oda wia mas nimmt), und deshoib hast de Band "Samsas Traum". In easchtn Sotz vom Biachi lesta sogor nu im Lia'l Elite vo seim easchtn Album Die Liebe Gottes vor!

Bandg'schicht[VE | Weakln]

Samsas Traum is 1996 grint worn. Om 1. März 1999, oiso drei Joa noch erneara Grindung, hod Samsas Traum bei Trisol ernan Plottnvatrog untaschrim. Om Onfong woans nua drei Leid. Da Alexander Kaschte, der wos ois gmocht hod, oiso Texte, Musik und so weida; danem hom nu sei domolige Lemsg'fertin, de Simone Stahl und da Johannes Welsch dazuaghead. 2001 is oba da Johannes a scho wieda ausgetretn, weils erm gsundheitlich ned guad gaunga is. Fias nechste Album, Oh Luna Main, hod ma si an Klarinettistn/Saxophonistn gsuacht. Danie Schröder hasta und is bis heid nu Mittglied vu Samsas Traum. 2004 is da Kaschte noch Österreich zong. Noch Mollmansdorf, in da nähe vu Wien.

Musikalische Entwicklung[VE | Weakln]

De Band vazichtet drauf, si söbt in a Genre einzuordnen, weils somit on ans gebundn san. Da Kaschte besteht oba drauf, weidahin de Musik z' mocha, de a wü. Ongfonga homs bei da Die Liebe Gottes nu mit am relativ kloa zuzuweisenden Black-Metal-Stiel. Außadem wor des Album a Konzeptalbum, wo jeda a Rolle khobt, hod de a im Album spricht, singt, schreit, kreischt oda brüllt.

Bei da Oh Luna Main is a weng weacha zuagonga. Mehrare elektronische Sounds san dazua kuma, und a de texte san nimma "gebrüllt", sondan verständlich gsunga woan. A hod sie Oh Luna Main scho recht bessa produziert onkhert. A Konzeptalbum mit Rollnverteilung wors nimma, oba es hod noch Ongobn vom Sänger Kaschte an zusommenhängenden Fodn, der si durch ulle Liadl ziagt. Weida is gonga mit da Utopia. Do san de Gitarren und Schlogzeigriffs fost foiständig durch Synthesizer ersetzt worn. Wo ma a scho bei da musikalischn Entwicklung vo da Band in de Richtung Neue Deutsche Härte waradn.

De nechste Plottn Tineoidea oder: Die Folgen einer Nacht hod a boa, won a wenige, Schlogzeig- und E-Gitarrn-Sounds dabei khobt. Hervorzuhem bei dem Album is woi, das do wohnsinnig fü Gostmusiker worn. Aussadem wors wie Die Liebe Gottes a reines Konzeptalbum, mit klora Rollenverteilung, wia Die Liebe Gottes.

Bei a.Ura und Das Schneckenhaus is don schlussendlich sehr ruhig wordn. Elemente aus da Neoklassik hom se einigschmuggelt, oba es wor a wieda Metal vorhondn.

Kuaz noch da Veröffentlichung vu a.Ura is scho wos Neichs ongekündigt wordn. Und zwoa werdn zwoa Alben om 2. November 2007 außakuman. Ans davo wird Heiliges Herz - Das Schwert der Sonne haßn und wird si im Black-Metal-Stiel wieda hoidn. Des ondare wird im komplettn Gegnsotz zum ondan a Akustik-Album werdn, des haßn wird Wenn schwarzer Regen. Zeitpunkt vu da Veröffentlichung hod ned da Kaschte, sondern sei Label Trisol entschiedn.

Textinhoite[VE | Weakln]

Wos sehr asschloggebend is bei Samsas Traum, san de Textinhoite. Da Alexander Kaschte is in Fankreisn weng seine Texte hoch gelobt. Sehr interessant is, daß ma de Texte fost imma vo zwa Seitn seng kon. Auf da oan Seitn wird a Gschicht erzöd, mit Fabelwesn, Engel, und Geista, auf da ondan Seitn losst si des durchinterpretiert auf sei Leben zruckführn.

Die Liebe Gottes[VE | Weakln]

Rollenverteilung

  • Alexander Kaschte: Samuel, Luzifer, Gott, Das Böse, Höllische Heerscharen, Erzengel-Armee, Er selbst
  • Johannes Welsch: Erzengel Gabriel, Engelsfiast Michael, Höllische Heerscharen, Erzengel-Armee
  • Simone Stahl: Lilith

Inhoitlich wa des Gonze a Gschicht. Und zwor san des onfänglich zwoa nemanond paralell verlaufende Gschichtn. Auf da oan Seitn da Erzengel Gabriel, der im Hümmi a Rebellion gengan Gott ongfochtn od. Weila nähmlich sauer is, daß da Gott de Menschen mehr liebt und noch seim Ebenbüd erschoffn hod, und ned de Engel. Auf da ondan Seitn stirbt auf da Erde des Mädchen Lilith, de Freindin und Seelenverwonte vom Samuel. Da Samuel mechad don Söbstmord begeh, damids im Hümmi wieda vereint waradn. Oba des geht ned, weil in Samuel sei Zeit nu ned obglaufn is, und er don int Hölli kamad. Deshoib verbietets erm d' Lilith.

De Kernaussoge davo is: „Das Feuer brennt die Tränen tot, in Liebe ist kein Platz für das Verderben!“. Des Gonze passiert nu im Liad Sterbende Liebe - Der Niedergang enthoidn. Oiso verflucht da Samuel in Gott, weila nix duat, und wird a glei vo erm gschimpft, wos om Ende vom Liad passiert.

Wia da Samuel amoi in am Woid spaziern geht, kimta auf oamoi mittn intn Kompf zwischn Guad und Bes. Er siagt, wia da Erzengel Gabriel mim Engelsfiastn Michael kämpft. Da Michael verlirt und da Gabriel haut erm auft Erdn obi. Sofurt rennt da Samuel hi und wü im Michael höfn. Von erm wasa don, wos im Hümmi fia a Kriag herrscht. Oba de Konsequenz davo is nu vü schlimma, weil wärend da Kriag tobt, ko koa Seele ins Paradies, sondan muas imma auf da Erdn bleim. Und so is a de letzte Hoffnnung vom Samuel, das sei Lilith wenigstens intn Hümmi kuma is, a nu weg. Verzweifelt frogta in Michael, wosa den nur doa kon. Do gibt da Michael erm a Rolle, auf der a Zaubaspruch steht: „Für den ein Böserer als Gabriel die Stimme muss erheben“. Oiso da Deifi, da Luzifer.

Da Samuel irrt weida durch die Wödgeschichte, total verzweifelt und ohne Plan, er wü netta mehr so schnö wie möglich sterm. Und jetzt hoda a nu s Schicksal vu da gonzn Wöd aufm Bugi. Und auf am Berg schließlich, gegegnet Samuel in Lizifer. Der wü oba in Samuel nur umbringa, damid er die Rolle hod, und in gonzn Hümmi niedareißn wü. Do erscheint da Geist vo da Lilith und wü erm davo obhoidn, oba si is unfähig, dassn berührt. So schliaßta mim Deifi an Pakt, und der foid a sofurt intn Hümmi ei.

Im Hümmi bekämpfn si in Gabriel seine Leid mit de vom Luzifer und vernichtn si praktisch gegnseitig. Wia zum Schluss don netta mehr da luzifer und da Gabriel übrig san, wü da Luzifer de Worte auf da Rolle vorlesn. Da Luzifer glaubt ned gonz, wos do draufsteht. Do eilt da Geist vo da Lilith, de jetzt endlich im Hümmi sei kon, herbei, und lest in Spruch vor. Des verkroftet da Gabriel ned und bricht unta da Güte vom Gott zom. Aufm Zettel steht: Gott liebt dich noch immer.

Und weil so de unendliche Güte vom Gott demonstriert worn is, wird sei gonze Revolution und er söbst praktisch zur Lächerlichkeit. A da Luzifer muas erkenna, daß a er zu ana lächerlichn Gestoit worn is, verspricht, daßa wieda zruckkummt, und verschwint wieda in da Hölle.

Jetzt is des tote liebespaar endlich wieda vereint, denn „Die Liebe Gottes ist die Liebe des Menschen“.

Tineoidea oder: Die Folgen einer Nacht - Eine Gothic Oper in Blut Moll[VE | Weakln]

Rollenverteilung

  • Alexander Kaschte: Samuel, Der Chor der toten Namen
  • Susanne Stierle [Ophelia's Dream]: Lilith
  • Chris Pohl [Blutengel]: Bartholomäus Skarabäus Peingebreck
  • Asp [ASP]: Aleksandar
  • Max Testory [Chamber]: Baltasar
  • Dirk Riegert [Janus]: Alistair, Gregorius
  • Elisabeth Kranich [Chamber]: Die Fee im Fernseher
  • Martin Schindler [Mantus]: Der Fährmann
  • Torsten Schneyer [Adversus]: Maximilian
  • Susanne Stitz [Adversus]: Eva

Inhoitlich hods eigentlich nix mehr mit Die Liebe Gottes zum doa, olladings is vom Aufbau zeihmlich gleich. Wieda stengan da Samuel und Lilith im Middlpunkt. Im easchtn Liadl, Die Hoffnung stirbt zuletzt - Am Anfang stirbt der Glaube wird am kurz de Wöd vorgstöd, in dem de Gschicht spüd. Es spüd in kana uns bekonntn Realität oda Zeit. Ma kumt in an Raum, der mit weiße Kerzen beleicht is. A Nachrichtnsprecher im Hintergrund berichtet vo ana sehr hohen Säuglingssterberotn. De zwa Hauptcharaktere lingen grod om Bodn und hom Sex. Auf oamoi herns, wia de Märtyrer-Brigaden ins Haus eidringan, und jede Tia im Wohnungshaus gewoitsom öffnen. Wias zu erna ins Zimma kuman, flüchtn de zwa Protagonistn. De Nocht hod furchtbore Konsequenzen fia de zwa, des wissns oba nu ned.

Im nächstn Liadl wird erklärt, wia si ernare Wege trennan. Se san beide auf da Flucht und nu dawei rennans gemeinsom davo. Boid oba, wia si da Weg in de verzweigtn Strossn in ana schiachn Stod gobit, verliern si se. Da Chor vo de toten Namen tritt auf und sogt erna, dass vo da Macht vom Schicksal glenkt wern. A zentrale Aussoge in da Gschicht. Er sogt de zwa, das se de Hölle nimma unta erna, sondan inn erna befindet. Wos sovü hasst wia, das de Lilith schwonga wor. Und wia da Engel Maximilian, der de Märtyrer-Brigaden onführt, ned weng erm oda seina Lilith her is, sondan weng dem Kind. Es wird nämlich sehr mechtig werdn und natürlich versuchn de Besn glei, des Baby auf ihre Seitn z' bringa. De Kernaussoge fia so a Schlussfoigerung wa: "Wenn es eascht herangewachsen und zu voller Kraft gelangt ist, sich mit seinem Schöpfer misst und eine neue Flagge hisst." Wia don da Samuel auf oamoi on am Gschäft vorbei rennt, des gebrauchte Fernseha repariert, siagta duat a Fee. Sie sogt erm, sie kennt den Weg zruck zu seim Mädchen. Sie sogt erm, er soi de Scheim berührn und sogt erm don, das a, wona s nächste Moi a Pfüzn siagt, er liaba einispringa soi, weils des letzte Tor zum Lem sei kunt. Siehst du eine Pfütze, springst du besser hinein. Denn diese Pfütze kann das letzte Tor zum Leben sein. Da Samuel siagt a Pfützn und springt eine. Er lont nimma om Asphalt, sondan wird in an Zeittunnel zong und vergisst den Sinn und den Verstand.

Im Drittn Liadl, Ein Foetus wie du, wird beschrim, wia da Samuel durchn Tunnel zong wird. Des is a Tunnel mit lauta Forben on da Wond, de pulsieren und wechseln und ois mit ana irren Geschwindigkeit. Deshoib hoid a da schneje Rhythmus vom Liadl, und des a weng hektische Gsingad. Er füd si, ois würd Alice ins Wunderlond geh. Er bereitet si oiso aufn Aufschlog vor, und dabei gengan erm ulle sinnigen und unnsinnigen Gedonken durchn Kopf. Des Liad is übrigens a Hammage on im Kaschte sei (domolige) Lieblingsband Foetsu aka J.G. Thirlwell.

Ob dem nächstn Liadl wird die Gschicht aus da Perspektivn vo da Lilith vazöd. Zruck zu dem Zeitpunkt, wias nu auf da Flucht woa, hods ihr Schutzengel, da Aleksander, zu ihr intn Hümmi koid (sie is ned gstorm) und nimmts mit auf am Flug übat Erdn. Er veruacht, das a ihr erklärt, wos da Untaschied zwischn Schönheit und Feigheit is. Spätestens in dem Liadl wird kloa, das si da Samuel und de Lilith in am Zwischpoit befindn, wei des Kind oanaseits de Besn und jetzt a nu de Guadn woin. D'Lilith wü vo oim nix wissn und bittet in Aleksander, dasas foin losst.

Des nechste liad konn ma ois wörtliche Rede vom Samuel versteh. De tiafare Bedeutung konn ma nur erahnen, wei des mit Zitate zomhängt, de in da Tineoidea-Zeit auf da Samsas-Traum-Hompage woan.

Im nächstn Liadl wird Lilith entfiat. Si is vom Hümmi direkt in an Fluss gfoin und on a Ufer gespült worn, vo wos vom Baltasar aufglesn wird und entführt wird. Da Baltasar is a oama einsome Mensch, der a weng a Zuneigung suacht. Er entfiats in sei Zuhause, die Kirche vom Todestrip, und wüs duat heiratn. Neben ollerlei grauslign Zeigs, Asseln, Quallen, tote Kinder und so, entkimts beim Festessn. Sie siagt in am Zignkopf a Messa steckn und versteckts unta ihrm rock. Bei da richtign Gelegenheit schneidets in Baltasar damid in kopf ob. D'Lilith flüchtet in a Disko, und do wortet scho ihre oite Erzrivalin auf sie. Die Urmutter Eva, de nu a Rechnung mit ihr zu gleichen hod, weils jo vor ihr mitn Adam gschlofn hod. D'Lilith versteckt si in da Menschenmasse und tontzt mit de Jugendlichen mid. Auf des auffi beschliaßn die Eva und ihre zwa Diener, de gonze Disko afoch laa zu schiaßn. In da großn Hektik entkummts olladings nuamoi. Es wird wieda in Samuel sei Geschichte erzöd. Außa vom Zeittunnel lonta vor am Haus. Von seim oidn Freind Bartholomäus Peingebräck! Im Embryovernichtungslager sterm beide onschließend, wos so vü hasst wia, das Schluss gmocht hom.

Diskografie[VE | Weakln]

Joar Release Ort vo da Erscheinung Label
1996 Kazanian „Die Drei Mütter“ / Samsas Traum „Nostalgische Atavismen“ Easchtes Demo Söim vaeffntlicht
1996 Homerecordings Zweites Demo Ned veröffentlicht
1998 Elite Drittes Demo Ned veröffentlicht
1998 Einblick in ein elitäres Debüt-Album Viertes Demo Ned veröffentlicht
1999 Die Liebe Gottes – Eine märchenhafte Black Metal-Operette Easchtes Studio-Album Trinity
2000 Oh Luna Mein Zweites Studio-Album Trisol
2001 Utopia Drittes Studio-Album Trisol
2001 Nostalgia Compilation mit Demo-Material Trisol
2002 Ipsissima Verba EP Trisol
2003 Tineoidea oder: Die Folgen einer Nacht – Eine Gothicoper in Blut-Moll Viertes Studio-Album, Limited Edition mit Bonus-CD, die unter anderem die Weena Morloch-EP „Trauma7“ enthoit Trisol
2003 Arachnoidea oder: Von Babalon, Scheiterhaufen und Zerstörungswut – Eine Apokalypse in 23 Tagen Remix-Album vo da Tineoidea, Limited Edition mit Bonus-CD, die unter anderem die MIIME-EP „Colder“ enthoit Trisol
2004 Endstation.Eden Best Of (ursprünglich ois Single geplant); Limited Edition bestehend aus Single-CD, die unter anderem einige Weena Morloch-Titel enthoit, und einer Best-Of-Bonus-CD Trisol
2004 a.Ura und das Schnecken.Haus Fünftes Studio-Album (Doppel-CD), Limited Edition mit Bonus-Tracks Trisol
2004 a.Uge um a.Uge - Werk II Live Live-Album Trisol
2005 Einer gegen Alle Samsas Traum/Weena Morloch-Split-DVD-Box mit Live-DVD und Remix-CD vo da „a.Ura und das Schnecken.Haus“, dem bisher unveröffentlichten Weena Morloch-Album „Epanalepsis“ und einer Weena Morloch-DVD Trisol
2005 Die Liebe Gottes Neu-Veröffentlichung, Limited Edition im DVD-Format mit Bonus-CD Trisol
2005 Oh Luna Mein Neu-Veröffentlichung, Limited Edition im DVD-Format mit Bonus-CD Trisol
2005 Utopia Neu-Veröffentlichung, Limited Edition im DVD-Format mit Bonus-CD Trisol
2005 Tineoidea Neu-Veröffentlichung, Limited Edition im DVD-Format mit Bonus-CD Trisol
2005 Einer gegen Alle Single (ursprünglich ois Promo gedacht) Trisol
2006 Die Liebe Gottes Neu-Veröffentlichung mit ursprünglichem CD-Cover und Bonus-CD Trisol
2006 Oh Luna Mein Neu-Veröffentlichung mit ursprünglichem CD-Cover und Bonus-CD Trisol
2006 Utopia Neu-Veröffentlichung mit ursprünglichem CD-Cover und Bonus-CD Trisol
2006 Tineoidea Neu-Veröffentlichung mit ursprünglichem CD-Cover und Bonus-CD Trisol
2007 Heiles Herz - Das Schwert deiner Sonne Sechstes Studio-Album Trisol
2007 Wenn schwarzer Regen Siebtes Studio-Album Trisol
2009 13 Jahre lang dagegen - Anti bis zum Tod Achts Studio-Album Trisol
2011 Anleitung zum Totsein Neints Studio-Album Trisol
2011 .Käfer.Maden.Würmer.Spinnen Album mit Remixe von Samsas Traum und Weena Morloch Trisol