Siidbeziak (Israel)

Aus Wikipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Der Artikl is im Dialekt weanarisch (HC Artmann schreibweis) gschrim worn.
haDarom
Siidbeziak
Südbezirk
ÄgyptenSaudi-ArabienJordanienLibanonSyrienSyrien (von der UN überwachtes demilitarisiertes Puffergebiet)Tel AvivHaifaZentralbezirkSüdbezirkJerusalemde-facto Israel (von Israel als zur Provinz Jerusalem gehörig gezählt - von der Palästinensischen Autonomiebehörde als Teil des Westjordanlandes beansprucht)de-facto Israel (von der Palästinensischen Autonomiebehörde als Teil des Westjordanlandes beansprucht)de-facto unter Kontrolle Israels (von Israel als Judäa und Samaria bezeichnet - teils unter Verwaltung der Palästinensischen Autonomiebehörde und von dieser als Westjordanland bezeichnet und vollständig beansprucht)Gazastreifen (offiziell unter Verwaltung der Palästinensischen Autonomiebehörde - von Israel de-facto abhängig, offiziell aber nicht als Teil Israels betrachtet)NordbezirkGolanhöhen (de-facto Israel. Von Israel als Teil des Nordbezirks angesehen - von Syrien beansprucht)Nordbezirk (demilitarisierter Teil des Nordbezirks)Lage
Iwa des Buidl
Basisdatn
Stoot Israel
Hauptstod Be'er SchevaVorlage:Infobox Verwaltungseinheit/Wartung/Sonstiges
Fläche 14.231 km²
Eihwohna 1.121.600
Dichtn 78,8 Einwohner pro km²
ISO 3166-2 IL-D

Da Siidbeziak (hebräisch מחוז הדרום Machoz haDarom) is ana fon de segs beziak in Israel.

Ea is mit 14.231 quadratkilometa da gresde beziak. Ea umfosd grose dei vom Negev und vo da Arava. Da beziak hod 1.121.600 eiwona[1].

Da Siidbeziak hod zwaa unabeziak: Be'er Scheva und Aschkelon.

Schded[VE | Weakln]

Untabeziake und Regionen fom Sidbeziak

Gemeindevawoitung[VE | Weakln]

Regionalvawoitung[VE | Weakln]

Beleg[VE | Weakln]

  1. Israelisches Zentralbiro fia Statistik: Israel in Figures 2011

Schau aa[VE | Weakln]