Steinmarker Bach

Aus Wikipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Steinmarker Bach
(Obalauf:Krebsbach)
Da Steinmarker Bach in Steinmark am oidn Woschplotz

Da Steinmarker Bach in Steinmark am oidn WoschplotzVorlage:Infobox Fluss/KARTE_fehlt

Datn
Gwassakennzoi DE: 24564
Log Landkroas Main-Spessart (Bayern)
Flusssystem Rhein
Obfluss iwa Wachenbach → Hafenlohr → Main → Rhein → Nordsee
Quäin neadli vo Straßlücke
49° 53′ 16″ N, 9° 29′ 34″ O49.8879111111119.4927666666667425
Quäinhächn 425 m i. NN[1]
Zammfluss midm Esselbach zum Wachenbach49.8577472222229.5428833333333245Koordinaten: 49° 51′ 28″ N, 9° 32′ 34″ O
49° 51′ 28″ N, 9° 32′ 34″ O49.8577472222229.5428833333333245
Mindungshächn 245 m i. NN[1]
Hächnuntaschied 180 m
Läng 5,6 km[1]
Eizugsgegnd 6,5 km²[2]

Da Steinmarker Bach vaeinigt se midm Esselbach (hintn rechts) zum Wachenbach

Da Steinmarker Bach vaeinigt se midm Esselbach (hintn rechts) zum Wachenbach

Da Steinmarker Bach is da linke Quejboch vom Wachenbach im Landkroas Main-Spessart im bayerischn Spessart.

Geografie[VE | Weakln]

Valauf[VE | Weakln]

Da Steinmarker Bach entspringt ois Krebsbach oda Nächsterbach neadli vo Straßlücke. Er werd kuaz noch seina Quej vom Nächsterbrunna[3] gspeist und valafft in sidestliche Richtung. Bei Steinmark hod bis 1866 a Furt duachn Boch gfiaht. Do diese stoak vaschlommt woar und de Wägn eftas steckn bliem san, hod beidseitig a Domm und a Bruck earicht wern miassn. 1837 hod de Gmoa duat oan Woschplotz baun lossn, wo bis in de 1960a Joar Wäsch und Eadäpfesäck greinigt worn san.[4] Sidestli vom Ort vaeinigta se an da Salzbochbruck ois Steinmarker Bach vo links midm Esselbach zum Wachenbach.

Im Netz[VE | Weakln]

 Commons: Steinmarker Bach – Sammlung vo Buidl, Videos und Audiodateien

Beleg[VE | Weakln]

  1. 1,0 1,1 1,2 Google Earth
  2. BayernAtlas der Bayerischen Staatsregierung (Hinweise)
  3. Urpositionsblatt der Landvermessung in Bayern: Esselbach und Umgebung im Jahre 1850
  4. Informationstafel am alten Waschplatz: Die Fährbach