Thoikircha-Obasendling-Forstnriad-Fiastnriad-Soin

Aus Wikipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Stodbeziak 19, Log z Minga

Thoikircha, Obasendling, Forstenriad, Fiastenriad und Soin san Stodtei im Sidn vu Minga, wo zamma an Stodbeziak 19 Thoikircha-Obasendling-Forstnriad-Soin (amtli: Thalkirchen-Obersendling-Forstenried-Fürstenried-Solln) buidn.

Im Beziak 19 liegt mit da sognenndn Boidn-Heh (amtli: Balde-Höhe), aufm Glände vum Klosta Warnberg, mit (579 m i. NN) da hehste Punkt im Stodgebiet Minga. Fias Stodklima wichtige Greaflechn (Isartoi, Forsenriada Park, Sendlinga Woid bzw. Sidpark[1], Siemenswoidal, Woidfriedhof) grenzn onan oda duachziang an Beziak, dea wo si aus recht untaschiedlichn Stodtein zammasetzt.

Literatua[VE | Weakln]

  • Dorle Gribl: Obersendling und Thalkirchen in den Jahren 1933-1945. Spurensuche im Münchner Süden. Minga: Volk Valog. ISBN 978-3-937200-34-7
  • Dorle Gribl: Forstenried und Fürstenried in den Jahren 1933-1945. Spurensuche im Münchner Süden. Minga: Volk Valog. ISBN 978-3-937200-35-4
  • Dorle Gribl: Solln in den Jahren 1933-1945. Spurensuche im Münchner Süden. Minga: Volk Valog. ISBN 978-3-937200-08-8

Beleg[VE | Weakln]

  1. Mingara Biotope - Sendlinga Wald (Sidpark)

Im Netz[VE | Weakln]

48.08888888888911.519444444444Koordinaten: 48° 5′ N, 11° 31′ O