Thiasee

Aus Wikipedia
Thiasee
Thiersee

Wobben Ésterreich-Korten
Wappen von Thiasee Thiersee
Thiasee (Österreich)
Thiasee
Basisdaten
Stoot: Ésterreich
Bundeslånd: Tirol
Pólitischer Bezirk: Kufstein
Kfz-Kénnzaachen: KU
Flechen: 108,61 km²
Koordinaten: 47° 40′ N, 12° 24′ OKoordinaten: 47° 40′ 0″ N, 12° 24′ 0″ O
Heechen: 678 m ü. A.
Eihwóner: 3.033 (1. Jen. 2020)
Bevökarungsdichten: 28 Eihw. pró km²
Póstlaatzoi: 6335
Vurwoi: 05376
Gmaandkénnziffer: 7 05 27
Adress voh da
Gmaand­vawoitung:
Vorderthiersee 44
6335 Thiasee
Thiersee
Nétzseiten: www.thiersee.tirol.gv.at
Politik
Burgermaaster: Hannes Juffinger (ÖVP)
Gmaandrot: (Wahljahr: 2016)
(15 Midgliader)

3 Bürgermeister-Liste Thiersee - BLT, 4 Liste Landl - LL, 2 Gemeinsame Hinterthierseer Liste - GHL, 3 Liste-Thiersee-Mitterland - LTM, 2 Projekt Impuls Thiersee - PIT, Freiheitliche Thierseer Liste-FPÖ - FPÖ

Lage der Gemeinde Thiasee
Thiersee im Bezirk KufsteinVorlage:Infobox Gemeinde in Österreich/Wartung/Lageplan Datei explizit
Karte
Quelle: Gmaanddaten bei da Statistik Austria

[[Vorlage:Bilderwunsch/code!/C:47.666666666667,12.4!/D:typische Gesamtansicht der Gemeinde Thiasee
Thiersee!/|BW]]

Thiasee (åmtl.: Thiersee) is a Gemeinde im Tirola Bezirk Kufstoa in Östarreich.

Geografie[Werkeln | Am Gwëntext werkeln]

As Gemeindegebiet vo Thiasee astreckt si iwas Thiaseetåi, des vo Kufstoa weck bis zum Uasprungpåss geht. Es grenzt ån'dn Freistååt Bayern. Flächnmäßig is Thiasee di zwoatgräßte Gemeinde vom Bezirk Kufstoa und sogår no grässa ois as Stådtgebiet vo Innschbrugg.

Da heachste Punkt is as hintare Sonnwendjoch (1.986 m). 10,36 km² vom Gemeindegebiet wean låndwirtschåftlich gnutzt, 15,42 km² senn Åimen und 76,16 km² Wälda.

Gemeindegliedarung[Werkeln | Am Gwëntext werkeln]

Thiasee gliedat si in sechs Ortschåftn:

  • Almen
  • Hintathiasee
  • Landl
  • Mittalånd
  • Schmiadtåi
  • Vordathiasee

Nåchbårgemeindn[Werkeln | Am Gwëntext werkeln]

In Östarreich:

In Deitschlånd:

Geschichte[Werkeln | Am Gwëntext werkeln]

Thiasee is eastmåis 1224 schriftlich awähnt woan und håd bis 1504 zu Bayern kheat. Im Spanischn Erbfolgekriag is da Ort zwischn 1702 und 1704 meamåis durch Plindarung und Brandschatzung schwar in Mitleidnschåft zochn woan.

Am Ufång vom 20. Jåhrhundat wår Thiasee no a baialiche Gemeinde und vakeahrtechnisch no nit aschlossn. A Fåhrstråssn vo Kufstoa aus is eascht im Easchtn Wödkriag baud woan. Danåch is sea vü baud woan und es is a zua Zasiedelung kemma.

Passionsspiele[Werkeln | Am Gwëntext werkeln]

1799 håm di Thiasea, um di Kriagsnot vom Tåi ozhåitn, dreimåi jäalich in da Fåstnzeit as Leidn und Sterbn des Heilands vor da Margarethen-Kirchn aufgfiad. No im söm Jåhr is as easchte Spühaus abaut woan. Di Behördn håm di Spiele zwår imma wieda vabotn, owa di Leit håm si treu dru khåitn.

1926 is a neis Spühaus arrichtet woan, då wo 1.000 Bsuacha Plåtz håm. Heit findn di Passionsspiele åi sechs Jåhr stått. Dabei wean si vo di Thiasea nit åis Brauchtumspflege aufgfåsst, sondan åis lebendiges Bekenntnis zum christlichn Glaubn.

1999 senn im Zuge vom 200-Jåhr-Jubiläum zwoa Nebngebäude dazuabaud und da Voaplåtz nei gståitet woan.

As Thiasea Wåppn weist durch di zwoa Lanzn auf di Passionsspiele hi.

Filmgschicht[Werkeln | Am Gwëntext werkeln]

Thiasee wår vo 1946 bis 1952 as Zentrum vo da östarreichischn Fümproduktion. In dem Zeitraum senn insgsåmt 18 Füm draht woan. Mitte 1952 is as Fümatelier in Thiasee vo da ÖFA (Wienfilm) zwengs di Weana Studios aufgem woan. As Thiasea Fümatelier is heit as oanzige ståndortbundene Fümatelier in Tiroi.

Kultua und Sehenswürdigkeitn[Werkeln | Am Gwëntext werkeln]

  • Di Pfårrkirchn vo Landl, Vorda- und Hintathiasee
  • As Passionsspühaus (aa a Europäisches Kultuadenkmåi)
  • As Sieberer Denkmåi in Landl
  • Da Wachtl-Express vo Kiefasfödn in Bayern nåch Wachtl

Im Summa findn jeds Jåhr zåireiche Feste vo di Ortsvareine stått. 2016 findn aa di naxtn Passionsspiele in Thiasee stått.

Sportvareine senn:

  • da SV Thiasee
  • da SC Hintathiasee

Wirtschåft[Werkeln | Am Gwëntext werkeln]

Thiasee is durch di Lånd- und Forstwirtschåft und vor åim durch'n Tourismus mtin Bådesee und an Wånda- und Schigebiet prägt. Außadem måchn aa di Passionsspiele ebbas aus. Vü Thiaseer pendln ins Untainntåi aus, obwois aa in Thiasee mit da Aduis GmbH (Vasonduntanehmen im Bereich Bastlbedarf) an bedeitende Firma gibb.

Eanbürga[Werkeln | Am Gwëntext werkeln]

  • Otto von Habsburg (1912 - 2011), Koasasohn
  • Prof. Helmut Wlasak, Kammaschauspüa
  • Johann Paukner

Weitare Pasönlichkeitn[Werkeln | Am Gwëntext werkeln]

  • Jakob Sieberer, Schütznmajor und Gefährt vom Andreas Hofer
  • Martina Lechner (*1978), ehemåige Schirennlaifarin

Im Netz[Werkeln | Am Gwëntext werkeln]

 Commons: Thiasee – Sammlung vo Buidl, Videos und Audiodateien