Rhein

Aus Wikipedia
Wexln zua: Navigation, Suach
Der Artikl is im Dialekt Sidoststeirisch gschrim worn.
Rhein
Obschnitt vaum Rheinlauf

Obschnitt vaum RheinlaufVorlage:Infobox Fluss/KARTE_fehlt

Datn
Gwassakennzoi CH: 1, DE: 2, FRA---0000
Log Eiropa
Flusssystem Rhein
Quäin Oipn
46° 37′ 57″ N, 8° 40′ 20″ O46.63258.67222222222222345
Quäihäh 2'345 m i. M.Vorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Mindung Noadsee51.9811111111114.08166666666670Koordinaten: 51° 58′ 52″ N, 4° 4′ 54″ O
51° 58′ 52″ N, 4° 4′ 54″ O51.9811111111114.08166666666670
Mündungshöhe m NAPVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Hächnuntaschied 2345 m
Läng 1.238,8 km[1]
Eizugsgegnd 185.300 km²[2] (mit Maas 218.300 km²)
Obfluss am Pegel Basel[3]
AEo: 35.897 km²
Lage: 865 km oberhalb der Mündung
NNQ (1958)
MNQ 1808–2010
MQ 1808–2010
Mq 1808–2010
MHQ 1808–2010
HHQ (1876)
201 m³/s
425 m³/s
1.037 m³/s
28,9 l/s km²
2.657 m³/s
5.530 m³/s
Abfluss am Pegel Rees[4]
AEo: 159.300 km²
Lage: 196 km oberhalb der Mündung
NNQ (1947)
MNQ 1930–2010
MQ 1930–2010
Mq 1930–2010
MHQ 1930–2010
HHQ (1995)
590 m³/s
1.070 m³/s
2.290 m³/s
14,4 l/s km²
6.670 m³/s
11.300 m³/s
Abfluss (Summe der Mündungen):
An der Stromteilung:
ca. 2300 m³/
MQ
2.900 m³/s
Duachflossne Seen]] Bodnsee
Eiwohna in da Einzugsgegnd rund 58 Millionen
Schiffbor 883 km

f

fVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_aus

Da Rhein is a Fluss, dea in Middl- und Westeiropa ligg. Er is da gräßte Zuafluss vo da Noadsee und duachfliaßt Holland, Deitschland und de Schweiz, sou wia Taöle vo Östareich und Fraunkreich.

Da Rhein is oana vau de Wossastrossn vo da Wöi mit da gräßtn Vakeasfrequenz. Da Rhein is in uma 1230 km loung und hot an seim Döita a duachschnittliche Duchflussmeing vo 2.330 m³/s. Sei Gwäissakaennzoi is 2.

Da Naum kummt woarscheinlich vau ana indogermanischn Wuatwuazl, "hreih" fia fliaßn. Davau kummt aa des boarische Zeitwuat "rina", es oidgriachische ῥέω (fliaßen), es oidindische ritih (Strom) und rinah (fliaßend), es lateinische rivus (Fluss) – und do draus daun spanisch rio und englisch river.

Ba de Köitn hod da Rhein Rhenos ghoaßn, ba de Rema Rhenus. Im Oitadum is da Fluss gean Rhenus Pater („Voda Rhein“) gnennt wuan. Franzesisch hoaßt man Rhine, italienisch Reno, hollendisch Rijn, englisch Rhine, alemannisch Rhy und spanisch Rhin.

Beleg[VE | Weakln]

  1. Beiträge zur Rheinkunde, Rhein-Museum Koblenz, Heft 62/2012, S. 49 Amtliche Rheinlänge nach Angabe der Kommission für die Hydrologie des Rheins
  2. Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit: Hydrologischer Atlas von Deutschland, Auszug Kap. 3.2 (PDF; 3,4 MB), obgruafa am 14. Oktoba 2012
  3. Bundesanstalt für Gewässerkunde: Pegeldaten Basel bei UNDINE (Datengrundlagen zur Einordnung und Bewertung hydrologischer Extreme), obgruafa am 17. Novemba 2012.
  4. Bundesanstalt für Gewässerkunde: Pegeldaten Rees bei UNDINE (Datengrundlagen zur Einordnung und Bewertung hydrologischer Extreme), obgruafa am 17. Novemba 2012. Hinweis: die Daten des flussabwärts gelegenen Pegels Emmerich wurden nicht verwendet, da die dort ermittelten Abflussdaten nach verschiedenen Quellen etwas zu hoch sind.

Im Netz[VE | Weakln]

 Commons: Rhein – Sammlung vo Buidl, Videos und Audiodateien