Zum Inhalt springen

Afferbach

Aus Wikipedia
Der Artikl is im Dialekt Westmiddlboarisch (Bayern) gschriem worn.
Afferbach
Da Afferbach in Hösbach
Da Afferbach in Hösbach

Da Afferbach in HösbachVorlage:Infobox Fluss/KARTE_fehlt

DatnVorlage:Infobox Fluss/GKZ_fehlt
Log Landkroas Aschaffenburg (Bayern)
Flusssystem Rhein
Obfluss iwa Hösbach → Aschaff → Moa → Rhein → Noadsee
Quäin estli vo Oberafferbach
50° 1′ 33″ N, 9° 8′ 25″ O
Quäinhächn 310 m ü. NN[1]
Mindung in Hösbach in an HösbachKoordinaten: 50° 0′ 39″ N, 9° 12′ 15″ O
50° 0′ 39″ N, 9° 12′ 15″ O
Mindungshächn 150 m ü. NN[1]
Hächnuntaschied 160 m
Läng 5,5 km[1]
Eizugsgegnd 6,1 km²[2]

Linke Nebnfliss Fockenwaldgraben
De Mindung vom Afferbach (rechts) in an Hösbach (links)
De Mindung vom Afferbach (rechts) in an Hösbach (links)

De Mindung vom Afferbach (rechts) in an Hösbach (links)

Da Afferbach is a rechta Zuafluss vom Hösbach im untafränkischn Landkroas Aschaffenburg im Spessart. Ea gibd de Ortn Oberafferbach und Unterafferbach iahre Nama.

Geografie[Werkeln | Am Gwëntext werkeln]

Valaff[Werkeln | Am Gwëntext werkeln]

Da Afferbach entspringd in oam Toi estli vo Oberafferbach, duachfliaßd oan Weiher und valafft Richtung Ostn. Ea nimmt an vom Hagelhof herobfliaßandn Fockenwaldgraben af und eareichd Unterafferbach. Im Ort isa komplett varoahd. Da Afferbach fliaßt noch Hösbach und mindt vo rechts in an gleichnaming Boch.

Zuafliss[Werkeln | Am Gwëntext werkeln]

Im Netz[Werkeln | Am Gwëntext werkeln]

 Commons: Afferbach – Sammlung vo Buidl, Videos und Audiodateien

Beleg[Werkeln | Am Gwëntext werkeln]

  1. 1,0 1,1 1,2 Google Earth
  2. BayernAtlas der Bayerischen Staatsregierung (Hinweise)