Der Bulle von Tölz: Feuer und Flamme

Aus Wikipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Der Artikl is im Dialekt Obaboarisch gschrim worn.
Foig der Serie Der Bulle von Tölz
OriginaltitlFeuer und Flamme
ProduktionslandDeitschland
OriginalsprochDeitsch/Boarisch
Läng91 Minutn
OitasfreigobFSK 12
EinordnungStaffel 13, Foig 2
60. Foig insgesamt
Easchdausstrohlung27. Feba 2007 auf ORF 1
Stab
RegieWolfgang F. Henschel
DrahbuachDoris Jahn
ProduktionErnst von Theumer junior
MusiJo Barnikel, Stephan Wildfeuer
KameraThomas Meyer
Bsetzung
Episodnlistn

Feuer und Flamme is a deitscha Feansehfuim van Wolfgang F. Henschel ausm Joar 2007 noch on Drahbuach vo da Doris Jahn. Es is de 60. Foig vo da Krimiserie Da Bulle vo Däiz midm Ottfried Fischer ois Hauptkommissar Benno Berghammer. Da Fuim is zun easchtn Moi am 27. Feba 2007 af ORF 1 ausgstroit worn.

Handlung[VE | Weakln]

Da Bauuntanehma Anton Rambold vakafft da Resi Berghammer a Wiesn. Fia eam is as Grundstick praktisch weatlos, wei a Klohaisl draf steht – as Ibableibsl van denkmoigschitztn Ludwig-Thoma-Haus, des wo easchtt vor kuazn obrennt is. Am nächstn Morgn findt da Rambold dort de Leich vo da Umwejtaktivistin Franziska Bleibtreu. Laut an Grichtsmedizina Dr. Robert Sprung is se on Heazvasong gstorm und noch ian Tod zun Fundort brocht worn. De Kriminala Benno Berghammer und Nadine Richter gengan oiso vo on Tetungsdelikt aus. Bei da Obduktion stejd si außa, doss a Ibadosis Ecstasy todesuasächli woar. In da Toschn van Opfa wead a Rob gfundn, dea wo emfois on on Betaibungsmittl vareckt is.

De Franziska Bleibtreu is midm Techno-Klub-Besitza Sven Hader af Kriagsfuaß gstondn, wei dea noch iara Moanung mid seina Laser-Olog haffaweis Kraana umbringt. In Wiaklichkeit kaft ea de Vegl an Moastajaga Rüdiger Moormann ob, dea wo de Viecha vorhea mid on Betaibungsmittl umbringt. Laut an Hader kemman vui Gäst nua wega da Show, wonn de Bleibtreu si iba de vuin hinign Vegl afregt.

Wia si außastejd, zoid da Anton Rambold a sauteire Langzeittherapie fia de Frau van Feiaweahmo Sebastian Kröll. Ois Gengleistung kannt da Kröll s Alarmsystem manipuliat hom, dmid de Feiaweah z spat zun brennadn Haus kimmt. Fia des gibt’s oba koane Beweis ned, aa ned fia ra Brandstiftung; as Hei, des wo da Rambold im ehemolign Reitstoi eiglogad hod, is vo sejba brennad worn. Da Vorbesitza, da Moastajaga Moormann, is mid sein Gnodnbrothof fia Ressa pleite gonga, wei de Franziska Bleibtreu mehrane Leit gega eam afghetzt hod. So is da Rambold billi on des Grundstick nem sein Büro kemma.

Da Benno Berghammer und de Nadine Richter bsuachan an Techno-Klub, weis an Sven Hader a weng vaunsichan woin, do findns de Nichte van Stootsanwoit Dr. Georg Lenz bewusstlos af. Se hod z vui Ecstasy dawischt und wead ins Kranknhaus brocht.

Da Rüdiger Moormann is noch on Moardvasuach duachn Hader emfois im Kranknhaus. Da Klubbesitza woit eam umbringa, wei da Moormann mehra Miete valongt hod, wia ra eafoarn hod, doss in sein Lokal Ecstasy produziat wead.

Da Feiaweahkommandant Fritz Bleibtreu, da Sohn vo da Todn, geht afs Kommissariat und vazejd, doss da Sebastian Kröll eam gengiba zuagem hod, doss ea s Alarmsystem manipuliat hod, dmid da Rambold de Zohlungan ned eistejd. Da Bleibtreu sogt aa no, doss sei Muada raa Bscheid gwisst hod und jetzad tod is.

Da gspiemne Monginhoit vo da Stella Lenz wead im Labor untasuacht. Es stejd si außa, doss des Ecstasy, des wo se konsumiat hod, identisch mid dem is, des wo bei da Franziska Bleibtreu zun Tod gfiahd hod. Aft wead da Sven Hader wega vasuachtn Moard on an Rüdiger Moormann und wega Moardvadocht on da Franziska Bleibtreu festgnumma. An Moard on da Bleibtreu streit ea ob. Immahin kinnan de Kommissar aus eam außakitzln, doss da Fritz Bleibtreu oana vo seine Ecstasy-Kundn is. Aft nimmt da Benno Berghammer an Feiaweahkommandantn in de Reißn. Es kristallisiat si außa, doss da Fritz Bleibtreu aus Angst um sei Reputation sei muada steam lossn hod. Se hod unealaubtaweis sein Eisotzwong heagnumma und nemhea de gonze Bixn Tablettn gessn, de wo se fia Guadl ghoidn hod. Se hod eam ogruafa und um Huif bedn, oba sott doss ea an Nodoarzt ruaft, hoda gwort, bis sei Muada tod is. Donn hodas dort obglegt, wos laut Teaminkalenda de letzte Vaobredung ghobt hod.

D’Resi Berghammer gibt a Gruiparty af deara Wiesn, wo se an Anton Rambold obkaft hod. Wia ia Sohn Benno dazuakimmt und siagt, doss as denkmoigschitzte Klohaisl vaschwundn is, fiacht ea scho, doss sei Muada s Haisl woarm obbrocha hod. Oba se ko eam beruhign: Es is obbaut worn und soi noch ara sorgfäitign Restaurierung im Hoamadmusäum ausgstejd wean. S Grundstick wuis an Rambold zruckvakafa – sauteia hoid.

Hintagrund[VE | Weakln]

Gfuimt worn is haptsächli z Däiz;[1] ois Schaublotz fia de „Pension Resi“ homs as Hollerhaus Irschnhausn heagnumma.

Kritik[VE | Weakln]

De Programmzeitschrift TV Spielfilm schreibt: „Die Folge besitzt Wortwitz, einen cleveren Plot und gipfelt in der Frage, ob Muttersöhnchen Benno womöglich schwul ist.“ Fazit: „Ein starker Fall für den Pummelbullen.“[2]

Im Netz[VE | Weakln]

Beleg[VE | Weakln]

  1. Feuer und Flamme – derbullevontoelz.de
  2. Der Bulle von Tölz: Feuer und Flamme – Filmkritik bei TV Spielfilm