Edelbach (Kleinkahl)

Aus Wikipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Edelbach

50.1099972222229.2963666666667270Koordinaten: 50° 6′ 36″ N, 9° 17′ 47″ O

Häh: 270 m ü. NN
Eihwohna: 553 (20. Juni 2012)
Eihgmoandung: 1. Jenna 1976
Edelbach
Edelbach

Edelbach is a Ortstei vo da Gmoa Kleinkahl im Landkroas Aschaffenburg im bayerischn Spessart. Da Ort hod 553 Eihwohna.

Log[Weakln | Am Quelltext weakln]

Edelbach liegt auf 270 m i. NN[1] im oban Kahlgrund an da Kreisstroß 20 zwischn Kleinkahl und Heinrichsthal. Da topografisch hechste Punkt vo da Doafgemarkung befindt se an oam Hong am Ölbeag, estli vom Ort mid 388 m i. NN, da niedrigste liegt an da Kahl auf 235 m i. NN.[2]

Noma[Weakln | Am Quelltext weakln]

Sein Noma hod des Doaf vom Edelbach, der duachn Ort fliaßt und in de Kahl mindt. Im Voiksmund werd de Ortschoft "Ölbich" oda aa "Ölmich" gnennt.[3][4]

Gschicht[Weakln | Am Quelltext weakln]

Edelbach is im 13. Joarhundad im Eppsteinschn Lehensvazeichnis easchtmois urkundli eawähnt worn.

De Gmoa Edelbach hod zum Bezirksamt Alzenau gheat, des am 1. Juli 1862 buidt worn is. Des is am 1. Jenna 1939 zum Landkroas Alzenau in Untafrankn worn. Mid dessn Auflesung is Edelbach am 1. Juli 1972 in an nei buidtn Landkroas Aschaffenburg kema.

Am 1. Jenna 1976 is de bis dohi sejbstständige Gmoa noch Kleinkahl eihgmoant worn.[5]

Im Netz[Weakln | Am Quelltext weakln]

 Commons: Edelbach (Kleinkahl) – Sammlung vo Buidl, Videos und Audiodateien

Beleg[Weakln | Am Quelltext weakln]

  1. gmessn in da Ortsmittn
  2. BayernAtlas der Bayerischen Staatsregierung (Hinweise)
  3.  Unser Kahlgrund 1980. Heimatjahrbuch für den Landkreis Alzenau. Herausgegeben von der Arbeitsgemeinschaft zur Heimatforschung und Heimatpflege des Landkreises Alzenau, Landrat des Kreises. ISSN 0933-1328.
  4.  Reihold Hein (Hrsg.): Kahlgrünner Wörderbuch. M. Kroeber GmbH, Linsengericht 2015, ISBN 978-3-00-051705-1.
  5.  Statistisches Bundesamt (Hrsg.): Historisches Gemeindeverzeichnis für die Bundesrepublik Deutschland. Namens-, Grenz- und Schlüsselnummernänderungen bei Gemeinden, Kreisen und Regierungsbezirken vom 27. 5. 1970 bis 31. 12. 1982. W. Kohlhammer GmbH, Stuttgart und Mainz 1983, ISBN 3-17-003263-1, S. 736.
Normdatn: GND: 4751309-3 | VIAF: 241884352