Elektrische Flussdichtn

Aus Wikipedia
Wexln zua: Navigation, Suach

De elektrische Flussdichtn D (dt. elektrische Flussdichte) is de Uasochn fias elektrische Fööd, und de elektrische Föödstärkn de Auswiakung. Se gibt au, wia weid zaum de Föödlinian san, in Bezug auf a Flächn. De Eiheit vo da elektrischn Flussdichtn is Coulomb pro Quadrotmeda. [D] = C/m².

mit:

Waun ma se um a Punktlodung herum a Kugl vuastöön, nocha eagibt se:

mit:

  • ε0 ... Elektrische Föödkonstauntn [As/Vm], ε0 = 8,854 ·10-12 As/Vm
  • εr ... Relatiave Föödkonstauntn [As/Vm]
  • r ... Radius vo da Kugl [m]

Im Vakuum hängt de Flussdichtn mit da Föödstärkn wia fuigt zaum:

In an linearn, isotropm Raum kummt no de relatiave Föödkonstauntn (Permittivität) dazua:

Waunst zwischn zwoa Punktn a elektrische Spaunnung hosd, des hoaßt, zwoa untaschiedliche Potenziäu', san dazwischn de Äquipotenziäuflächn, des san de Flächn mim gleichn Potenziäu. Im rechtn Wingl dazua stehngan de elektrischn Flusslinian.

Schau aa[VE | Weakln]