Elsava

Aus Wikipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Elsava
(Obalauf: Kaltenbach)
Die Elsava bei Eschau

Die Elsava bei EschauVorlage:Infobox Fluss/KARTE_fehlt

Datn
Gwassakennzoi DE: 24752
Log Landkroas Aschaffenburg, Landkroas Miltenberg (Bayern)
Flusssystem Rhein
Obfluss iwa Moa → Rhein → Nordsee
Quäin Elsavaquej nordöstli vo Hessenthal
49° 55′ 46″ N, 9° 19′ 2″ O49.9295166666679.3173027777778350
Quäinhächn ca. 350 m i. NN[1]
Mindung bei Elsenfeld in an Moa49.8444444444449.1541666666667116Koordinaten: 49° 50′ 40″ N, 9° 9′ 15″ O
49° 50′ 40″ N, 9° 9′ 15″ O49.8444444444449.1541666666667116
Mindungshächn 116 m i. NN[1]
Hächnuntaschied ca. 234 m
Läng 24,7 km[2]
Eizugsgegnd 157 km²[3]
Obfluss am Pegel Hobbach[4]
AEo: 80,4 km²
Lage: 15 km oberhalb der Mündung
NNQ
MNQ (1991–2013)
MQ (1991–2013)
Mq (1991–2013)
MHQ (1991–2013)
HHQ (1995)
138 l/s
195 l/s
814 l/s
10,1 l/s km²
5,18 m³/s
11,1 m³/s
Obfluss am Pegel Rück[4] (91,8 % des Einzugsgebiets)
AEo: 143,63 km²
Lage: 5,7 km oberhalb der Mündung
NNQ
MNQ (1991–2013)
MQ (1991–2013)
Mq (1991–2013)
MHQ (1991–2013)
HHQ (1965)
150 l/s
381 l/s
1,23 m³/s
8,6 l/s km²
8,66 m³/s
28,5 m³/s

Abfluss[5] an der Mündung
AEo: 156,53 km²
MQ
Mq
1,32 m³/s
8,4 l/s km²
Linke Nebnfliss Krebsbach, Hirtenbach, Dammbach, Rosselbrunngraben, Brunnfloßgraben, Aubach
Rechte Nebnfliss Künzbach
Die Elsava bei Hobbach

Die Elsava bei Hobbach

De Elsava is a knopp 25 km longa rechta Zuafluss vom Moa in de Landkroas Aschaffenburg und Miltenberg im bayerischn Spessart.

Noma[VE | Weakln]

Da urspringliche Noma Elsapha entstommt am oidhochdeitschn Woat Els fia Erle undm indogermanischn Woat Ap wos Wasser bedeutet[6]. Als Erklärung ergibt sich daraus „ein von Erlen bestondana Wossalauf“. Da Fluss hod da Gmoa Elsenfeld ihrn Noma gem.[7] Den gleichn Nomansursprung hod aa der in da Nech fliaßende Fluss Aschaff (vo Ascapha „Eschenwossa“).

Geografie[VE | Weakln]

Elsavaquej[VE | Weakln]

De Elsavaquej

De Elsava entspringt nordöstli vo Hessenthal, oam Ortstei vo da Gmoa Mespelbrunn, in oam enga Toi auf uma 350 m i. NN am Fuaß vom Beagrickn vo da Eselshöhe. Se entsteht aus zwoa groußn Quejn, dem Kaltebrunna und dem ois Elsavaquej bezeichnatn Springbrunna. Da Kaltebrunna befindt se in oam vasumpftn Gebiet on da Stootsstroß und speist oan kloan Weiher. Des Quejwossa vo da Elsavaquej entspringt direkt oana Spoitn im Fejs. Es is oane vo de greßtn Quejn im Spessart. Noch Stoakrengeaeignissn tretn weitare Quejn im Ufabereich aus. Der duat obfliaßnde Kaltenboch mäandriat duach a Lichtung und vaeinigt se noch uma 400 m midm Boch ausm Kaltebrunna. Ob Hessenthal trogt da Boch an Noma Elsava.

Valauf[VE | Weakln]

In oam Seitntoi liegts Schloss Mespelbrunn. Noch Heimbuchenthal, am sognenntn Neuhammer (zua Gmoa Dammbach ghearig) mindt vo links da Dammbach. De Elsava duachfliaßt donn de Gmoana Eschau und Elsenfeld, wo se in an Moa mindt.

Zuafliss[VE | Weakln]

Vo da Quej obweats fliaßn zua:[8]

Houchwossa[VE | Weakln]

Literatua[VE | Weakln]

  • Anja Zeller: Spessarter Flusstouren: Durch das Elsava- und Hafenlohrtal. Eine Genusstour in den Hochspessart. CoCon-Verlag, Hanau 2009, ISBN 978-3-937774-81-7, 64 S.

Im Netz[VE | Weakln]

 Commons: Elsava – Sammlung vo Buidl, Videos und Audiodateien

Beleg[VE | Weakln]

  1. 1,0 1,1 TOP 10 Bayern Nord
  2. GeoFachDatenAtlas und Gewässerdienste des Bayerischen Landesamtes für Umwelt
  3. Gewässerportrait Elsava – Internetangebot Wasserwirtschaftsamt Aschaffenburg. In: wwa-ab.bayern.de. 14. Jänna 2011, obgruafa am 20. Novemba 2015.
  4. 4,0 4,1 Bayerischer Hochwassernachrichtendienst (Stand: 6. September 2011)
  5. Pegelwert Rück vermehrt um den Gebietsabfluss des Resteinzugsgebietes (12,9 km²), ermittelt aus den Daten der Pegel Rück, Hainstadt, Goldbach, Harreshausen, Alzenau, Hanau, Kleinheubach und Frankfurt a.M. Osthafen
  6.  Wolf-Armin Frhr. v. Reitzenstein: Lexikon fränkischer Ortsnamen. Herkunft und Bedeutung. C.H.Beck, München 2009, ISBN 978-3-406-59131-0, S. 63–64 (Eingeschränkte Vorschau in da Google Buachsuach).
  7. Eva Marie Schlicht: Chronik Die Marktgemeinde Elsenfeld, Hg. Markt Elsenfeld 1990
  8. TOP 10 Bayern Nord, stadtplandienst.de, Kartenservice des Bayrischen Landesamtes für Umwelt