Ernst Meister

Aus Wikipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Ernst Meister (* 23. Februar 1926 in Wean; † 27. September 1986 aa duatn) woara estareichischa Schauspüla.

Leem[VE | Weakln]

Nochn End vom Zweitn Wöödkriag wora am weana Max-Reinhardt-Seminar. Easchte Aungaschmaus hoda in Linz und auna boa weana sognaunnte Off-Theata ghobt (des san wenig bis goaned subwenzioniate freie Theata mid an gaunz aan klaan Büdschee). 1952 hod eam owa da Leon Epp fix auns Wiener Volkstheater bundn. Duatn hoda daunn bis zu sein Doud mea ois 100 trogende Roin gschpüüt. Meister is vua oim wegn seina exzellentn Sprechkuitus in Estareich beriehmt gwesn. In de Fuffzga-, Sechzga und Siebzga-Joa woara vüü ois Radiosprecha und -Rezitatoa präsent. Aa da Fernseh-Kuituareihe Der Fenstergucker hoda ois Kommentarsprecha mid sein prägnantn Täumbre an Kuitcharakta gem. Ea is an braadn Publikum bekaunnt wuan, wäula in da populäan Fernseh-Stegreifreihe Die liebe Familie auftredn is (de Reihe woara Eafindung vom domolign ORF-Programmintendant Ernst Wolfram Marboe, dea wos si des ois Gegnstickl zua Proletn-Saga Ein echter Wiener geht nicht unter denkt hod). Da Ernst Meister woa vaheirod und hod zwaa Buam ghobt. Gwohnt hoda in Döbling im Helmut-Qualtinger-Hof.

Ernst Meister Hod a gaunzes Schippl Auszeichnungan kriagt, drunta in Berufstitl Kammerschauspieler und in Albin-Skoda-Ring. Am 27. September 1986 isa aunan Herzinfarkt in Wean gstuam.

Sei ehrnhoiba gwidmez Grob is aufm Grinzinger Friedhof in Wean (Gruppn 37, Reihe 2, Nummero 22).

Auszeichnungan (a Auswoi)[VE | Weakln]

Füümografie[VE | Weakln]

Im Netz[VE | Weakln]

Normdatn: GND: 11687080X | LCCN: no2018145222 | VIAF: 103667708