Hawara

Aus Wikipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen

A Hawara oda Haberer is a Maun, mit dem wos ma guad befreindet is. De Bedeitung kaun untaschiedlich nuanciat sei, ois: Busnfreind, Spezl, Saufbruada oda Kaumarod. Mit Hawara kaun in Wean owa aa da Liabhowa oda Gschamstara vau ana Frau gmant sein, sogoa a Freia oda a gschupfta Ferdl. De Kosefuam vau Hawara is Habschi.[1]

Da Teuschl Wolfgang, Autor vau an Wiener Dialektlexikon, hod s Neie Testament is 1971 ins Weanarische iwasetzt und »Da Jesus und seine Hawara« gnennt.

Sowoi im Jiddischn ois aa im klassischn Weanarisch is Hawara positiv besetzt. In de letztn Joa is a negative Bedeitung dazuakumma: Vettan- und Freindalwiatschft vua oim in da Politik. Dazua san aa neie Wuatvariantn entstandn: Hawarei, Mochthawara, vahawan usw.[1]

Heakunft[VE | Weakln]

Iwa Rotwelsch ausm Jiddischn חבֿרkhaver (Freind, Kamarod, Spezl), des wos seinaseits ausm Hebräischn חָבֵרCHA ḥāvēr (Freind, Genosse) kummt.[2]

Schau aa[VE | Weakln]

Beleg[VE | Weakln]

  1. 1,0 1,1 Jüdische Allgemeine: Mein Freund, der Haberer
  2. vagleiche * Variantenwörterbuch des Deutschen - Die Standardsprache in Österreich, der Schweiz und Deutschland sowie in Liechtenstein, Luxemburg, Ostbelgien und Südtirol, Walter de Gruyter Berlin/New York 2004, ISBN 3-11-016574-0, 954 Seiten, Seite 320

Im Netz[VE | Weakln]