Perasdorf

Aus Wikipedia
Wexln zua: Navigation, Suach
Woppn Koartn
Wappen vo da Gmoa Perasdorf
Perasdorf
Deutschlandkarte, Position vo da Gmoa Perasdorf hervorgehoben
48.9512.801388888889497Koordinaten: 48° 57′ N, 12° 48′ O
Basisdatn
Bundesland: Bayern
Regiarungsbeziak: Niedabayern
Landgreis: Landgreis Straubing-BoongVorlage:Infobox Gemeinde in Deutschland/Wartung/Landkreis existiert nicht
Vawoitungs­gmoaschoft: Schwarzach
Häh: 497 m ü. NHN
Fläch: 16,05 km²
Eihwohna: 573 (31. Dez. 2015)[1]
Dichtn: 36 Eihwohna je km²
Postloatzoin: 94366,
94374 (Oberlindberg)Vorlage:Infobox Gemeinde in Deutschland/Wartung/PLZ enthält Text
Voawoi: 09962
Kfz-Kennzoachn: SR
Gmoaschlissl: 09 2 78 171
Gmoagliedarung: 42 Ortstei
Adress vo da
Gmoavawoitung:
Marktplatz 1
94374 Schwarzach
Hoamseitn: www.perasdorf.de
Buagamoasta: Thomas Schuster (SPD)
Log vo da Gmoa Perasdorf im Landgreis Straubing-Boong
Karte


Blick auf Perasdorf mid da Pforrkiach St. Laurentius

Perasdorf is a Gmoa im niedabayerischn Landgreis Straubing-Boong und Mitglied vo da Vawoitungsgmoaschoft Schwarzach.

Geografie[VE | Weakln]

Geografische Log[VE | Weakln]

De Gmoa liegt am Fuaß vom Boarischn Woid.

Gmoagliedarung[VE | Weakln]

Perasdorf hod 42 Ortstei[2]:

  • Außersollach
  • Bach
  • Bucha
  • Elend
  • Gattendorf
  • Grub
  • Häferberg
  • Haigrub
  • Hailnstein
  • Hauersäge
  • Heilingmühl
  • Hintersollach
  • Hochstetten
  • Höhenberg
  • Kipfstuhl
  • Kitzholz
  • Kohlwessen
  • Kostenz
  • Leimbühl
  • Lengfeld
  • Mühlbogen
  • Oberlindberg
  • Oberrottensdorf
  • Oberschellnberg
  • Osteranger
  • Perasdorf
  • Rautenstock
  • Ried
  • Schachten
  • Schellnbach
  • Schwarzenstein
  • Unterholzen
  • Unterlindberg
  • Unterperasdorf
  • Unterrottensdorf
  • Unterschellnberg
  • Walpersberg
  • Wessen
  • Wetzstein
  • Wieden
  • Wieshof
  • Wolfessen

Es gibt nua de Gemarkung Perasdorf.

Nochboagmoana[VE | Weakln]

Ans Gmoagebiet Perasdorf grenzn foignde Gmoana o:

Gschicht[VE | Weakln]

Im Zug vo de Vawoitungsreforma im Kinereich Bayern is midm Gmoaedikt vo 1818 de heitige Gmoa entstondn. Bis 1870 woar de offizieje Schreibweis vom Ortsnoma Perastorf.[3]

Eihwohnaentwicklung[VE | Weakln]

  • 1970: 823 Eihwohna
  • 1987: 628 Eihwohna
  • 2000: 651 Eihwohna
  • 2008: 648 Eihwohna
  • 2014: 564 Eihwohna
  • 2015: 573 Eihwohna
Gmoatei/Ortschoft Eihwohna
Perasdorf 112
Haigrub 063
Höhenberg 055
Kostenz 043
Kohlwessen 039
Unterschellnberg 039
Unterlindberg 032
Hintersollach 028
Wessen 026
Walpersberg 024
Sonstige 187
Perasdorf 648 (9. Jenna 2008)

Beleg[VE | Weakln]

  1. Bayerisches Landesamt für Statistik – Tabelle 12411-001: Fortschreibung des Bevölkerungsstandes: Bevölkerung: Gemeinden, Stichtage (letzten 6) vom Juli 2016 (Einwohnerzahlen auf Grundlage des Zensus 2011) (Hilfe dazu).
  2. Bayerische Landesbibliothek Online - Ortsdatenbank
  3.  Bayerisches Landesamt für Statistik und Datenverarbeitung (Hrsg.): Bayern 1840-1987 (Volkszählungsdaten). Die Gemeinden Bayerns nach dem Gebietsstand 25. Mai 1987. Die Einwohnerzahlen der Gemeinden Bayerns und die Änderungen im Besitzstand und Gebiet von 1840 bis 1987. In: Beiträge zur Statistik Bayerns. Heft 451, München 1991, S. 26 (Digitalisat).

Im Netz[VE | Weakln]

 Commons: Perasdorf – Sammlung vo Buidl, Videos und Audiodateien


Normdatn: GND: 4833187-9 | VIAF: 246311958