Walter Gropius

Aus Wikipedia
Wexln zua: Navigation, Suach
Walter Gropius, 1919

Da Walter Gropius (* 18. Mai 1883 in Berlin; † 5. Juli 1969 in Boston, Massachusetts) woa a deitscha (seit 1944 amerikanischa) Architekt und Grinda vom Bauhaus.

Ea is aa oana vo de Begrinda vo da modeanan Architektua.

Galerie[VE | Weakln]

Schriftn[VE | Weakln]

  • Idee und Aufbau des staatlichen Bauhauses. Bauhaus Verlag, Weimar, München 1923, 12 S.
  • Internationale Architektur. A. Langen, München 1925, 106 S. (=Bauhausbücher 1), Neuausgabe: Gebrüder Mann, Berlin 1981, ISBN 3-7861-1477-3.
  • Ausgewählte Schriften. Ernst, Verlag für Architektur und technische Wissenschaften, Berlin 1988.

Literatua[VE | Weakln]

  • Reginald R. Isaacs: Walter Gropius. Der Mensch und sein Werk. Gebrüder Mann, Berlin 1983, ISBN 3-78-611372-6, auch als Taschenbuch bei Ullstein erschienen.
  • Horst Claussen: Walter Gropius. Grundzüge seines Denkens. Olms, Hildesheim [u.a.] 1986, ISBN 3-48-707730-2.
  • Ulrich Müller: Raum, Bewegung und Zeit im Werk von Walter Gropius und Ludwig Mies van der Rohe. Akademie-Verlag, Berlin 2004, ISBN 3-05-004059-9.
  • Nicholas Fox Weber: The Bauhaus group : six masters of modernism. Knopf, New York 2009, ISBN 0-307-26836-5.

Im Netz[VE | Weakln]

 Commons: Walter Gropius – Sammlung vo Buidl, Videos und Audiodateien