Wikipedia:Moanungsbuida/Admin-Wiederwahlantrag Man77

Aus Wikipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen

ACHTUNG:
Bittschee nimma obstimma. De Obstimmung is beendet.
De Obstimmung is vom 3. Juni 2012, 9.00 Uhr bis 17. Juni 2012, 900 Uhr glaffa

Intro[Weakln]

Die Abstimmung beginnt am 3. Juni 2012, um 09:00 Uhr und endet dann, wenn die Anzahl von 9 Unterstützern erreicht ist oder spätestens am 17. Juni 2012, um 09:00 Uhr. Bitte die Diskussion dazu ausschließlich auf der Diskussionsseite führen.

Wiederwahlantrag: Admin Man77[Weakln]

Einige Gründe[Weakln]

  • Entsperrung eines Sperrumgehungs-Kontos (Vicco Guschl), des dauerhaft gesperrten Benutzers Hoferaanderl, eines Benutzers der durch üble Beleidigungen (vgl. Sperrkonto, vgl. Benutzersperrverfahren), durch massive Urheberrechtsverletzung (vgl. Artikel über die Boarische Schreibweis), durch Sockenpuppenspielereien wiederholt auffällig geworden war. Die Entsperrung erfolgte ohne Zustimmung der Community, ja ohne Information des sperrenden Admins. Anmerkung: Die IPs dieses Ex-Benutzers sind nicht gesperrt, eine Entsperrung also auch mit der fadenscheinigen Begründung, er müsse an zimbrischen Artikeln arbeiten, nicht im geringsten zu rechtfertigen.
  • Unqualifizierte, pubertäre Antworten auf die sachliche Information durch den Admin Gschupfta Ferdl über dessen Reversion der Entsperrung. Nachzulesen auf der Disk von Man77.
  • Fehler kann jeder machen, aber "Fehlereinsicht Fehlanzeige" geht gar nicht. Es folgten, nach der Information durch Gschupfta Ferdl, seltsame Argumentationen und provokante Fragen durch Man77 auf seiner Disk, deren sachliche Beantwortung durch den Admin Matthias Klostermayr er umgehend löschte. Stattdessen folgte noch heftiges "Nachtreten", dass er an einem Kontakt, den ihm ohnehin niemand angeboten hatte, nicht interessiert wäre (noch dazu als eine Antwort auf eine sperrwürdige Unterstellung durch Roland; und das, anstatt den Benutzer Roland zu sperren oder zumindest zu ermahnen!). Diff-Links: [1],[2],[3]
  • Im Artikel über die Boarische Schreibweis, gestartet vom Benutzer Hoferaanderl, gab es eine augenscheinliche, schwerlich zu übersehende Urheberrechtsverletzung (nahezu der komplette Artikel war aus dem "Wörterbuch zur oberösterreichischen Volksmundart" abgeschrieben). Der einzige Admin der in diesem Artikel editiert hatte, war Man77 (diese Stellen sind vom Bürokraten Holder inzwischen versionsgelöscht). Aufgefallen war ihm die Urheberrechtsverletzung anscheinend nicht. Seine Qualifikation als Admin muss man auch dadurch nachhaltig in Frage stellen. Vgl. auch den folgenden Punkt.
  • Indirekte Rechtfertigung und Unterstützung von Lizenzverstößen durch die Benutzer Mucalexx et al. (Boarisch Wiki auf Wikia; Übernahme von Artikeln aus der Bairischen Wikipedia ohne Einhaltung der gültigen Lizenzvorschriften. Ursprünglich sogar ohne jeglichen Quellenhinweis, später mit einem unzureichenden.)
  • Zulassung von verqueren politischen Agitationen auf seiner Disk durch Sinnierer. Die Wikipedia ist sicher kein Platz für politische Agitation. Das müsste er als Admin wissen. Statt diese haarsträubend wirre Agitation zu löschen, kann man das noch immer auf der Disk von Man77 nachlesen. Klare Verstöße gegen die von ihm oft zitierten Regeln der Diskussionskultur. Diff-Links:[4],[5] (mit Kommentaren von anderen Admins). An Brisanz und unvergleichlicher Geschmacklosigkeit gewinnt die bornierte Sinniererische Kriminalisierungs-Agitation (indirekter Vergleich von Nutzern der Bairischen Wikipedia mit den Mördern von Kurt Eisner) dadurch, dass sich unter den so diffamierten Nutzern auch Juden befinden, die allen Grund haben, sich mit dem ermordeten Juden und Literaten Kurt Eisner zu identifiziern.
  • Verweist bei Kleinigkeiten (die in der englischen oder deutschen Wikipedia überhaupt nicht zur Kenntnis genommen werden) immer wieder auf angebliche Verletzungen der "Regeln der Diskussionskultur", hat das aber noch nie im Zusammenhang mit den wüsten Ehrabschneidungen von Sinnierer gemacht (vgl. die Disk von Man77) oder mit den Serienbeleidigungen von Hoferaanderl. Hält sich selbst oft nicht an die Regeln der Diskussionskultur: vgl. wiederholtes Polemisieren (nahezu bei allen MBs der letzten zwei Jahre gab es derartige Verstöße gegen die Diskussionskultur) und pubertäre Kommentare nach der Reversion der Entsperrung von Guschl. Verwendet bei unterschiedlichen Benutzern extrem unterschiedliche Maßstäbe. Das macht ihn als Admin unglaubwürdig und hat wesentlich zur Konfliktverschärfung in der Bairischen Wikipedia beigetragen. Und wenn man das Wort "Neuanfang in der Bairischen Wikipedia" in den Mund nimmt, wird sofort dagegen polemisiert. Wie soll mit so einem Admin ein Neuanfang möglich sein? Löscht wichtige Disks, die Ihm nicht genehm sind: [6].
  • Wiederholtes, konfliktverschärfendes Polemisieren, insbesondere bei Meinungsbildern. U.a. ein Angriff auf unseren Bürokraten nach dessen Erstellung des Benutzersperrverfahrens für Hoferaanderl mit der Begründung einer absurden "Hypothese der Ausrufezeichen". Er, Man77, könne an der Anzahl der verwendeten Ausrufezeichen eindeutig erkennen, dass der Antrag nur "emotional" motiviert wäre(!) Ohne weiteren Kommentar. Anderes Beispiel - Diff-Link: Groteske Jimbo-Wales-Polemik gegen Holder
  • Während Man77 auf de.wp (seiner Heimat-Wiki) die Rolle des fleißigen, stromlinienförmigen Vorzeigeprimaners spielt, beschränkt sich die bar.wp-Aktivität der letzten 12 Monate im Wesentlichen auf etwas Vandalismusbekämpfung und konfliktverschärfendes Polemisieren. Deshalb als Admin der Bairischen Wikipedia verzichtbar, zumal auch eine besondere Liebe zur Bairischen Sprache, wie beispielsweise bei anderen Admins wie beim Alemannen Holder, bei El bes, Hiasl und Gschupfta Ferdl, bei ihm zumindest aufs erste nicht erkennbar ist.

Stellungnahme[Weakln]

Ich habe mit einer inhaltlichen Stellungnahme zugewartet, weil bei einem entstehenden Verfahren unklar ist, wie es sich letztlich noch entwickeln wird. Ich hab gedacht, der Antrag würde im Sinne des Projektes auf eine halbwegs glaubwürdige Version zurechtgestutzt werden, er wurde aber immer absurder. Als den Antragstellern nichts anderes mehr einfiel, kam ihnen offenbar noch die Idee mir vorzuwerfen, eine besondere Liebe zur Bairischen Sprache nicht zu haben. Super! Das kann man weder belegen noch entkräften, weil wie definiert ihr bitte Liebe zur Bairischen Sprache und was wäre dann erst eine besondere solche? Ich darf nur daran erinnern, dass ich mich von den Genannten als Erster für dieses Projekt eingesetzt habe, was mir zwar keine Vorrechte gibt, aber sicher nicht daran liegt, dass ich zur bairischen Sprache keine Beziehung habe.

Ich glaube, dass Holder bestätigen wird, dass wir miteinander gut können, auch wenn oder weil wir uns vor den Kulissen weniger einig sind als dahinter. Was die anderen Vorwürfe betrifft, bitte ich die sachliche Gegendarstellung von Holder auf der Umseite zu lesen, das bringt wohl mehr, als wenn ich einen kilometerlangen Beitrag schreibe, den keiner liest.

Was ich noch sagen möchte: Bitte denkt an die Zukunft des Projekts. Die hat zwar wenig damit zu tun, wer mit Adminknöpfen umherspaziert, aber dieses Projekt soll administrierbar sein bzw. wieder werden. Es administriert sowieso schon kaum jemand, manche tauchen nach langer Funkstille nur auf, um streitbare Entscheidungen durchzusetzen, das Einhalten unserer Diskussionskultur wird offensichtlich nicht überwacht. Wenn ich auch mal ins Klo gegriffen habe, OK, es werfe der den ersten Stein, der ohne Sünde ist. Nötig wäre es, dass die Administration zusammenarbeitet und nicht dauernd einer den Kopf hinhalten muss, ob das jetzt ich bin, vor zwei Tagen der Kazu, Anfang März der Holder, davor jahrelang der Sinnierer. In drei Tagen habe ich jetzt auf deWP mehr gemeinsam diskutierte, entschiedene und getragene Admin-Aktionen erlebt als hier in knapp vier Jahren (!). Grad bei einem Dauerkonflikt wie hier bräuchte es eine starke Administration, die zusammenarbeitet und Entscheidungen gemeinsam trägt, das als Plädoyer für die Zukunft. → «« Man77 »» 12:37, 3. Jun. 2012 (CEST)

Unterstützer[Weakln]

  1. --Prjaeger (dischkrian) 09:07, 3. Jun. 2012 (CEST) Als Autor und Wikipedia-Kenner sehr wertvoll, über sein Verhalten als Admin der Bairischen Wikipedia und seine Beiträge zur Konfliktverschärfung sollte er einmal reflektieren. Eine Admin-Auszeit erscheint mir sehr sinnvoll.
  2. --Bua333 (dischkrian) 11:27, 3. Jun. 2012 (CEST) per Prjaeger (Nagel auf den Kopf getroffen).
  3. --Joe Watzmo (dischkrian) 12:24, 3. Jun. 2012 (CEST)
  4. --Papa Kern (dischkrian) 05:50, 4. Jun. 2012 (CEST) Absurd ist höchstens der Mangel an Fehlereinsicht. Wenn er die Lizenzverletzungen von Mucalexx & Co nicht unterstützen wollte, hätte er nicht so scheinheilig Hiasl fragen müssen, sondern hätte diesen Leuten selber geantwortet. (Zur Rechtfertigung von Holder "das waren nur eigene Artikel". Netter Versuch. Es gibt aber in der Wikipedia keine "eigenen" Artikel! Alles was hier geschrieben wird, fällt sofort unter die entsprechende Lizenz.) Zur nicht erkannten Urheberrechtsverletzung: Als Oberösterreicher, der Bairisch liebt, sollte er das "Wörterbuch zur oberösterreichischen Volksmundart" kennen (ein Standardwerk fürs Oberösterreichische); zumindest oberflächlich, das hätte ausgereicht. Auch hier greift der Entlastungsversuch von Holder nicht.
    @"eigene Artikel": Papa Kern, das stimmt nicht. Wenn niemand anders an den Artikeln etwas geändert hat, kann der Autor die Inhalte auch einfach anderweitig verwenden, ohne auf die Wikipedia hinweisen zu müssen. Dass sie hier unter der Lizenz stehen, ändert daran nichts. Was man selbst geschrieben hat, kann man auch selbst wo anders verwenden, solange niemand anders an dem Text mitgearbeitet hat. --Holder (dischkrian) 06:00, 4. Jun. 2012 (CEST)
    Selbst wenn das stimmt, dann trifft dieser Extremfall mit Sicherheit auf viele der "übernommenen" Artikel nicht zu. --Papa Kern (dischkrian) 06:05, 4. Jun. 2012 (CEST)
    Du solltest dich mal erkundigen, die Wikia ist teil der Wikimedia foundation, also mehr braucht ma nimmer sagen... --Mucalexx (dischkrian) 12:20, 4. Jun. 2012 (CEST)
    Das stimmt nicht, Wikia wird zwar von Jimmy Wales betrieben, war aber nie ein Projekt der Wikimedia Foundation. --Holder (dischkrian) 13:15, 4. Jun. 2012 (CEST)
    Ein Hinweis an Jimbo auf der englischen Wikipedia könnte dann vielleicht hilfreich sein, um diese Trittbrettfahrer zur Raison zu bringen, weil ich kann mir nicht vorstellen, dass der für derartige Lizenzverstöße auch nur das geringste Verständnis aufbringt (sogar unsere Hauptseite haben sie, mangels Ideen, nachgeäfft (finde ich gut, dass wir jetzt da was Neues machen). --Klampfen Toni (dischkrian) 06:19, 9. Jun. 2012 (CEST)
  5. Ein Denkzettel längst überfällig. Die indirekte Unterstützung der Wikipedia-Projektschädigungen durch Sinnierer (z.B. massive, üble Nachrede in Verbänden, um nur eine von vielen zu nennen), alleine dadurch dass man da nicht dagegen hält (und sogar Sinnierer immer wieder verteidigt), geht gar nicht. Von dem Sinniererischen Politschmarrn einmal ganz abgesehen. --Klampfen Toni (dischkrian) 06:19, 9. Jun. 2012 (CEST)
  6. --Schmei (dischkrian) 07:54, 11. Jun. 2012 (CEST) Sollte sich einfach so benehmen wie in der deutschen Wikipedia, dann kann er von mir aus noch 50 Jahre hier Admin bleiben. Hätte er sich in der deutschen Wikipedia so benommen wie hier (comedyreifes und leider nicht kabarettreifes Polemisieren, ungerechtfertigte Sperren aufgrund Sympathie-Antipathie, Rechtfertigung von Projektschädigungen), dann wäre sein Abstimmmungsergebnis zum Admin "drüben" genau umgekehrt ausgefallen. So sieht es aus. Den Lizenzverstößen von Mucalexx & Co. nicht entgegen zu treten, sondern diesen Leuten eine Stimme zu verleihen, geht natürlich auch nicht. Die Position von Jimbo Wales in Lizenzfragen kann jeder nachlesen.

Auswertung[Weakln]

Notwendige Zahl von Unterstützern wurde nicht erreicht. --Holder (dischkrian) 09:59, 17. Jun. 2012 (CEST)