Woidviadla (Wuascht)

Aus Wikipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Der Artikl is im Dialekt Ostestareichisch gschrim worn.
A Woidviadla

De Woidviadla (aa: Woidvialda Rauchwuascht oda Rauchwiaschtl, standarddeitsch: Waldviertler Wurst) is a gsöchte Wuascht, de wos aus Estarreich is. Zmeist wiads haaß mit an Senf und an Kree gessn, ma kau s owar aa koid aufschneidn.

Gschicht und Vabreitung[VE | Weakln]

De gschmocklich eha intensive Woidviadla staummt uaspringle aus m Woidviadl in Niedaestareich. S Woidviadl woa oiweu scho a Region, wo ma recht a deftigs Essn kocht hod. Seid de 1940a Joa gheats za de genaröö heifign Wuaschtsuatn vo Ostestarreich, ma findts aa oft aum Weana Wiaschtlstandl.

Heastöllung[VE | Weakln]

De Wichtigstn Bestaundteu vom Brad san Rindfleisch, Schweinefleisch und Speck. De Bestaundteu wean faschiad und gwiazt und in Därm oda Schweinsseitling oogfüht. Nocha weans gsöcht. Duach des kriagt de Woidviadla ia dungle Foab. Zmeist wead de Woidviadla in an haaßn Wossa kocht, ma kau s owar aa ois Staunganwuascht aufschneidn. Dazua isst ma a Brod oda a Semme, maunge Leid essn Eadepfe mit Gmias dazua.

Im Netz[VE | Weakln]

De Woidviadla auf da Seitn vom BMNT