Barmen

Aus Wikipedia
Wexln zua: Navigation, Suach
Der Artikl is im Dialekt Sidtiroularisch gschrim worn.
Barbian
(dt. Barbian, lad. Perbian, wal. Barbiano)
Wappen von Barbian
Barbian (Südtirol)
Barbian
Barbian
De Log va Barbian in Sidtirol
Bezirksgmoaschaft Eisacktal
Provinz: Bozen (Sidtirol)
Region: Trentino-Südtirol
Stoot: Italien
Einwohner (VZ 2011/31.12.2013): 1.596/1.651
Sprochgruppn
laut Volkszählung 2011:
97,53 % deitsch
1,87 % italienisch
0,60 % ladinisch
Koordinaten 46° 36′ N, 11° 31′ O46.611.516666666667836Koordinaten: 46° 36′ N, 11° 31′ O
Mearesheachn: 453 - 2.259 m s.l.m. (Zentrum: 836 m s.l.m.)
Fläch/Dauer-
siedlungsraum:
24,4/4,2 km²
Fraktionen: Barbian, Kollmann, Saubach, St. Gertraud
Nochbargmoandn: Kastelruth, Lajen, Ritten, Villanders, Waidbruck
Partnerschaft mit: Kolsass (A)
Poschtleitzohl: 39040
Vorwohl: 0471
ISTAT-Nummr: 021007
Stuirnummr: 80005810215
Politik
Burgermoaschtr (2015): Alfons Klammsteiner (SVP)

Barmen (sog: [ˈparmən][1], deitsch: Barbian, ladinisch (gard. u. gröd.): Perbian, wallisch: Barbiano) isch a kloans Dorf in Sidtiroul. Es Gemeindegebiet erstreckt sich fan Toul unten bis aui zan Obern Horn. Barmen hot a Fraktion in Toul unten, dei sich Kollmann hoaßt.

Barmen isch bekonnt für seine Keschtn, die hoachen Wossafälle, die Dreikirchen und vor ollem wegenm schiafen Kirchturn.

Beleg[VE | Weakln]

  1. Aussprache von Tiroul.info