Bod Hearing

Aus Wikipedia
Båd Hearing
Bad Häring
Wappen Österreichkarte
Wappen von Båd Hearing Bad Häring
Bod Hearing (Österreich)
Bod Hearing
Basisdaten
Staat: Österreich
Bundesland: Tirol
Politischer Bezirk: Kufstein
Kfz-Kennzeichen: KU
Fläche: 9,28 km²
Koordinaten: 47° 31′ N, 12° 7′ OKoordinaten: 47° 30′ 45″ N, 12° 7′ 25″ O
Höhe: 650 m ü. A.
Einwohner: 2.846 (1. Jen. 2020)
Postleitzahl: 6323
Vorwahl: 05332
Gemeindekennziffer: 7 05 03
Adresse der
Gemeinde­verwaltung:
Obere Dorfstraße 7
6323 Båd Hearing
Bad Häring
Website: www.bad-haering.tirol.gv.at
Politik
Bürgermeister: Hermann Ritzer (SPÖ)
Gemeinderat: (Wahljahr: 2016)
(15 Mitglieder)
Lage der Gemeinde Båd Hearing
Bad Häring im Bezirk KufsteinVorlage:Infobox Gemeinde in Österreich/Wartung/Lageplan Datei explizit
Karte
Båd Hearing vom Fuaßbåiplåtz aus gsechn
Båd Hearing vom Fuaßbåiplåtz aus gsechn
Quelle: Gemeindedaten bei Statistik Austria

Båd Hearing (amtli: Bad Häring) is a Gemeinde im Tirola Bezirk Kufstoa.

Geografie[Weakln | Am Quelltext weakln]

Båd Hearing ligg auf am Hoachplateau zwischn Wörgl und Kufstoa im Untainntåi am Fuaß vom Pölvn. Nem an Ortskern gibs im Gemeindegebiet sea vü Weila.

Nåchbårgemeindn senn Kirchbichi, Schwoich und Söll.

Geschichte[Weakln | Am Quelltext weakln]

Zåireiche traditionelle Bauanhef senn vo da agrarischn Tradition kemma. Seit da zwoatn Höfte vom 18. Jåhrhundat is Braunkoi obaut woan. Bei die Stoabruuch am Pölvn wean Mergl und Kåikstoa fi di Zementherstöllung obaut.

1951 håms a stårche Schweflquöön gfundn, de wås an Gesundheitstourismus nåchträglich gfördat håt. Ma ku damit vor oim Beschwerdn vom Bewegungsapparat und a rheimatische Akrånkungen vo di Gelenk und vo di Gefäße und a Wirblsailnschädn behåndln. Seit 1965 håt Båd Hearing an Beinåmn Båd.

Båd Hearing is außadem seit 1996 a Bäderkuaort (koa Luftkuaort). Es wead owa a a Kältetherapiekåmma betriem.

Wirtschåft[Weakln | Am Quelltext weakln]

Båd Hearing profitiad hauptsächlich vom zwoasaisonaln Tourismus und a vom Rehazentrum vo da AUVA (Åigemeine Unfåivasicharungsånståit), wos's 1973 aöffnet håm und in di letztn Jåhr umbaud håm.

Sehenswürdigkeiten[Weakln | Am Quelltext weakln]

  • Pfårrkirche St. Johann Baptist
  • Antoniuskapöön

Im Netz[Weakln | Am Quelltext weakln]

 Commons: Båd Hearing – Sammlung vo Buidl, Videos und Audiodateien