Kirchbichi

Aus Wikipedia
Der Artikl is im Dialekt Tirolarisch (Untalond) gschriem worn.
Kirchbichi
Kirchbichl
Wappen Österreichkarte
Wappen von Kirchbichi Kirchbichl
Kirchbichi (Österreich)
Kirchbichi
Basisdaten
Staat: Österreich
Bundesland: Tirol
Politischer Bezirk: Kufstein
Kfz-Kennzeichen: KU
Fläche: 14,97 km²
Koordinaten: 47° 31′ N, 12° 5′ OKoordinaten: 47° 30′ 40″ N, 12° 5′ 11″ O
Höhe: 515 m ü. A.
Einwohner: 5.858 (1. Jen. 2020)
Bevölkerungsdichte: 391 Einw. pro km²
Postleitzahl: 6322
Vorwahl: 05332
Gemeindekennziffer: 7 05 11
Adresse der
Gemeinde­verwaltung:
Obandorfastråss 1
6322 Kirchbichi
Kirchbichl
Website: www.kirchbichl.at
Politik
Bürgermeister: Herbert Rieder (SPÖ)
Gemeinderat: (Wahljahr: 2016)
(17 Mitglieder)
Lage der Gemeinde Kirchbichi
Kirchbichl im Bezirk KufsteinVorlage:Infobox Gemeinde in Österreich/Wartung/Lageplan Datei explizit
Karte
Quelle: Gemeindedaten bei Statistik Austria

[[Vorlage:Bilderwunsch/code!/C:47.511111111111,12.086388888889!/D:typische Gesamtansicht der Gemeinde Kirchbichi
Kirchbichl!/|BW]]

Kirchbichi (åmtl.: Kirchbichl) is a Gemeinde im Bezirk Kufstoa in Tiroi, Östarreich. Sie is 1999 an Klimabindnis Tiroi beitretn.

Geografie[Weakln | Am Quelltext weakln]

Kirchbichi liegg im Untainntåi, gånz nachnd vo Wörgl.

Ortstoala[Weakln | Am Quelltext weakln]

Orf, Obandorf, Bichlwång, Kåstngstått, Winkelheim, außadem no Bodn und Bruckhaisl an da Mindung vo da Brixntåia Åchn in'n Inn.

Nåchbårgemeindn[Weakln | Am Quelltext weakln]

Ångath, Båd Hearing, Itta, Långkåmpfn, Schwoich, Söll, Wörgl

Gschichtn[Weakln | Am Quelltext weakln]

As Grattnbergl, wo si die gräßte Siedlung vo Nordtiroi in da Håistoazeit bfundn håt, wår a Schauplåtz vom Tirola Freiheitskåmpf geng di boarischn und französischn Truppn. Kåstngstått wår sowoi fi die Eisnvaorweitung aus'm Schmözwerk vo Jembåch ois a fi an Staplplåtz und an Schiffibauplåtz fi die Innschiffifåhrt bekånnt.

Wiatschåft und Infrastruktua[Weakln | Am Quelltext weakln]

Ånsässige Untanehma in Kirchbichi san:

Vakeah[Weakln | Am Quelltext weakln]

Kirchbichi liegg an da Tiroia Stråssn B 171 (Kufstoa - Wörgl - Innschbrugg - Londeck) und an da Lofara Stråssn B 178 (Wörgl - St. Johann in Tiroi - Lofa). Natialich gibbs a Ånschluss an die A12 Inntåiautobåhn mit die Ånschlussstöön "Wörgl Ost" und "Kirchbichi".

Di Gemeinde liegg an zwoa Eisnbåhnstreckn, nämlich oamoi an da Untainntåibåhn (Kufstoa - Wörgl - Innschbrugg) und dånn no an da Giselabåhn (Soizburg - Bischofshofn - Zöi am See - Kitzbichi - Bruckhaisl - Wörgl; sie is a a Toalstreck vo da östarreichischn Westbohn: Si fiat vo Wean - Linz - Soizburg - Bischofshofn - Wörgl - Innschbrugg - Födkirch - Bregenz). Boade Båhnstreckn treffn beim Wörgla Hauptbåhnhof zåmm. Da Båhnhof Kirchbichi liegg an da Untainntåibåhn. Di Håitestöön Wörgl Süd-Bruckhaisl liegg auf da Giselabåhn im Wörgla Stådtgebiet im Stådttoal Wörgl Boon, gånz in da Nachnd vo da Ortsgrenzn zu Kirchbichi. Zsåmm mit'n Ortstoal Kirchbichi Boon bildet Wörgl Boon an Fluanåm Bruckhaisl.

Da Kirchbichla Båhnhof håt drei Båhnsteiggloasa, außadem vakeahn, wia om scho awähnt woan, einige Måi Gitazüg mit'n Klinka vo Vils.

Reglmäßige Vaonståitunga[Weakln | Am Quelltext weakln]

Jealich im Summa findt in Kirchbichi da Kirchbichi-Triathlon stått, dea 2010 zum 25. Måi austrång woan is.

Sehne und Techta vo Kirchbichi[Weakln | Am Quelltext weakln]

Büddl[Weakln | Am Quelltext weakln]