Magnetische Duachflutung

Aus Wikipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bei dem Beispü is Θ = -I1 + I2 - I3, wäu da Umlaufsinn im Uhrzoagasinn ge'm is und daun noch da Rechtsschraubregl ois wos aus da Zeichnebene ausse kummt, negatiav is und ois, wos in de Zeichnebene eine geht, positiav is.

De magnetische Duachflutung Θ (dt. magnetische Durchflutung) is de Summan vo oin Ströman, de wos gricht' duach a Flächn mit an gschlossan Raund tredn. De Eiheit vo da magnetischn Duachflutung is dohea aa Ampere. [Θ] = A.

Bei ana Spuin lässt de de Duachflutung ois Produkt vom Straum und da Windungszoih auge'm.

mit:

  • Θ ... Magnetische Duachflutung [A]
  • I ... Elektrischa Straum [A]
  • N ... Windungszoih [-]; de gibt au, wia vü Windungan dass de Spuin hod

Des Duachflutungsgsetz gibt ihn Zaumanhaung zwischn Duachflutung und da magnetischn Föödstärkn H au:

Dobei is des komische Integräu a gschlossans Kuavnintegräu und s a unendli kloans Stickal vo da Raundkuavn.

Schau aa[VE | Weakln]