Rodes Kreiz (Votivkreiz Oberlaa)

Aus Wikipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Der Artikl is im Dialekt Weanarisch gschrim worn.
Rodes Kreiz

Des Rode Kreiz is a Votivkreiz[1] im 10. Weana Beziak Favoritn, Beziaksteu Oberlaa. Es steht aun da Grenz von de Beziaksteula Oberlaa und Unterlaa auf an Föidweg in da nöadlich'n Valängaung von da Sebastiansbruck'n üwa'n Liesingbach, glei neb'n da Donauländebauhn. In da Näh', auf da Südseit'n vom Bauhndaumm steht da Sebastianbüidstock in Unterlaa.

Bauweis' und G'schicht'[VE | Weakln]

Des Rode Kreiz is a g'wehnlich's rod aug'strichans Hoizkreiz mit zwaa schmåle Bredln üwa'n Queaboik'n und an blechanan Laump'nhäus'l. De weisse Christusfigua'r aus Gusseisn[2] staummt von da letzt'n Renoviarung im Joahr 2012.[3] Früacha is auf'n Kreiz a g'moite Blechfigua mit'n Christus g'wes'n.

Wia so oft in Östarreich is a „Rod's Kreiz“ aun ana'r Unglicksstöi baut wua'n, aun dera wo's bluadich zuagaungan is. Nåch ana Dazöhlung håt si da Baia Leopold Knabl aus Oberlaa bei sein Stuaz vom Wåg'n sei Heigåwe eineg'rennt. Weul a des Unglick üwalebt håt, håt a zum Daunk des Kreiz aufg'stöit.

A Legend'n datöihlt, dass a Diab des Kreiz ohg'sag'lt und wegga g'schleppt håt, owa dabei hättat eahm a rosticha Någl valetzt und ea warat aun ana Bluadvagiftung g'stuab'n.

Voiksbrauchtum[VE | Weakln]

Jed's Joahr aum 25. April gibt's de Markusprozesseaun, bei dera füa'r an guad'n Wein bet' wiad. De Prozesseaun füaht von da Pfoakiach'n Oberlaa üwa de An der Kuhtrift[4] zum Schmerber-Kreiz, weida zum Rod'n Kreiz, zua Pieta-Kapöi'n und wieda z'ruck zua Pfoakiach'n in Oberlaa.[5]

Literatua[VE | Weakln]

  • Emil Schneeweis: Zur religiösen Volkskunde des südlichen Stadtrandes von Wien: Die Bildstöcke, Kreuze und Wegsäulen von Ober- und Unterlaa sowie Rothneusiedl. in: Österreichische Zeitschrift für Volkskunde, Band XXV, Selbstverlag des Vereins für Volkskunde, Wien 1971, S. 309 (Büid), S. 318 (Text). [1].
  • Werner Schubert: Favoriten. Verlag Beziaksmuseum Favoritn, 1992; S. 175.

Einzelnachweise[VE | Weakln]

  1. schaug bei Flurkreuz
  2. schaug bei Gusseisen
  3. Einweihung des renovierten Roten Kreuzes
  4. An der Kuhtrift = a Stråß'nnauman in Favoritn, g'hass'n seit 9. Juni 1987 nåch'n seinazeitich'n Fluanauman von dera Geg'nd, aum Südwestraund vom heitich'n Kurpark Oberlaa
  5. Schubert: Favoriten. S. 34

48.13872116.414558Koordinaten: 48° 8′ 19″ N, 16° 24′ 52″ O