Bewertete Standard-Schoipegldiffarenz

Aus Wikipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Schoiausbreitungsweg' vom Senderaum in' Empfaungsraum

De Bewertete Standard-Schoipegldiffarenz DnT,w [dB] (dt. Bewertete Standard-Schallpegeldifferenz, engl. Weighted Standardized Level Difference) is a Moß fian Luftschoischutz im Gebaideinnan.

Ermittlung aus da Standard-Schoipegldiffarenz[VE | Weakln]

De Bezuagskuavn wiad so laung noch owezua (in unsam Beispü) vascho'm, bis de Summan vo de ungünstign Ohweichungan so groß wia megli, owa max. 32 dB is. Bei 500 Hz kaunst daun ihn Weat vo da vaschobanan Bezuagskuavn ohlesn, des is des DnT,w, bei dem Beispü betrogts 24 dB.

Wäu de Standard-Schoipegldiffarenz frequenzohhängig is, des haßt, fia jede Frequenz an aundan Weat hod, drum hod ma de bewertete Standard-Schoipegldiffarenz ois Eizoiaungob eigfiaht. Genauso wia beim bewertetn Schoidämm-Moß hod ma a Bezuagskuavn im Frequenzbereich vo 100 bis 3150 Hz bei Terzbandl und vo 125 bis 2000 Hz bei Oktavbandl. De Bezuagskuavn wiad so laung um gaunze dB zua Messkuavn vascho'm, bis de Summan vo oin ungünstign Ohweichungn so groß wia megli, owa ned mehr ois wia 32 dB (Messung in 16 Terzbandl) oda 10 dB (Messung in 5 Oktavbandl) wiad. Nua de ungünstign Ohweichungan wean berücksichtigt, des haßt, wo da Messweat niadriga is ois wia da Bezuagsweat. Da Weat vo da vaschobanan Bezuagskuavn bei 500 Hz is de bewertete Standard-Schoipegldiffarenz. Um a Aussag driwa zan enthoidn, wia's in den aundan Frequenzbandln ausschaut, kennan aa no Spektrum-Aupassungswerte aunge'm wean.

Berechnung ausm Schoidämm-Moß[VE | Weakln]

Wäu ma in da Praxis ned zwischn olle Raime a Schoipegldiffarenzmessung mochn kau, und wäu ma aa scho in da Planungsphasn gean wissn mecht, wias mi'm Schoischutz ausschaut, kaunst da de bewertete Standard-Schoipegldiffarenz aa ausm bewertetn Schoidämm Moß Rw ausrechnan, des fia olle meglichn Aufbautn im Prüfstaund gmessn wiad und dahea bekaunt is. Wäu es Rw auf a bstimmte Bautäuflächn bezogn is, muass' auf de tatsächliche Flächn, es vuahaundene Voluman (Nochhoizeid) und de vuahaundane equivalente Schoiabsorptionsflächn umgrechnat wean; de Schoiüwatrogung duach flankiarende Bautäu und Stoßstöön muass a berücksichtigt wean.

mit:

  • DnT,Dd,w ... Bewertete Standard-Schoipegldiffarenz fia de Direktiwatrogung durchn Trennbautäu [dB]
  • DnT,Ff,w ... Bewertete Standard-Schoipegldiffarenz fian Iwatrogungsweg Ff [dB]
  • DnT,Fd,w ... Bewertete Standard-Schoipegldiffarenz fian Iwatrogungsweg Fd [dB]
  • DnT,Df,w ... Bewertete Standard-Schoipegldiffarenz fian Iwatrogungsweg Df [dB]
  • n ... Aunzoi vo de flankierendn Bautäu in an Raum, noamalaweis is n = 4, des hängt owa davon oh, wia lustig dass da Architekt is
  • S ... Flächn vom Trennbautäu [m²]
  • V ... Voluman vom Empfaungsraum [m³]
  • lf ... gmeinsame Kopplungslängan vo da Vabindungsstöön zwischn dem Trennbautäu und den flankiarandn Bautäun F und f [m]

Schoidämm-Moße:

  • Rw ... Bewertetes Schoidämm-Moß vom Trennbautäu [dB]
  • RF,w ... Bewertetes Schoidämm-Moß vom flankiarendn Bautäu F [dB]
  • Rf,w ... Bewertetes Schoidämm-Moß vom flankiarendn Bautäu f [dB]

Schoidämm-Vabesserungsmoße:

  • ΔRDd,w ... Vabesserung vom Schoidämm-Moß duach zuasätzliche Vuasotzschoin auf da Sende- oda Empfaungsseitn vom Trennbautäu [dB]
  • ΔRFf,w ... Vabesserung vom Schoidämm-Moß duach zuasätzliche Vuasotzschoin auf da Sende- oda Empfaungsseitn vom flankiarendn Bautäu [dB]
  • ΔRFd,w ... Vabesserung vom Schoidämm-Moß duach zuasätzliche Vuasotzschoin auf da Sendeseitn vom flankiarendn Bautäu oda auf da Empfaungsseitn vom Trennbautäu [dB]
  • ΔRDf,w ... Vabesserung vom Schoidämm-Moß duach zuasätzliche Vuasotzschoin auf da Sendeseitn vom Trennbautäu oda auf da Empfaungsseitn vom flankiarendn Bautäu [dB]

Stoßstöön-Dämmmoße: Richtlinien san in da ÖNORM EN 12354-1 auge'm, fiar a vaeifochte Aunnauhm deaf da Weat bei 500 Hz vawendt wean.

  • KFd...Stoßstöön-Dämmmoß fian Iwatrogungsweg Fd [dB]
  • KDf...Stoßstöön-Dämmmoß fian Iwatrogungsweg Df [dB]
  • KFf...Stoßstöön-Dämmmoß fian Iwatrogungsweg Ff [dB]

Ohschätzung ausm Schoidämm-Moß und da flächnbezoganan Massn[VE | Weakln]

Beispü fia Kombinationen aus Trennbautäu und flankiarende Bautäu, de a DnT,w ≥ 55 dB aufweisn

In da Norm san Taböön enthoidn, de olle meglichn Waund- und Decknaufbautn und -knotn zagn. Es is bei oin a bewertets Schoidämm-Moß und a flächnbezogane Massn auge'm, waunst de eihoidst, bis auf olle Fälle im greanan Bereich. Nocha muasst es nua mehr duatn rechnan, wo's kritisch wean kennt. Fia de Auwendung im Wohnungsbau san nua Deckn mit an schwimmadn Estrich mit ana Resonanzfrequenz f0 ≤ 80 Hz augfiaht, wäu sunst kummst mi'm Trittschoischutz ned z'recht.

Nochweis[VE | Weakln]

Nochweis vom Luftschoischutz vo de Deckn vo an Wohn- und Bürogebaide

Da Nochweis vom Schoischutz kau gemäß ÖNORM B 8115-2 mit da obm augfiahtn Berechnungsmethodn oda duach vualiegende Messeagebnisse vo bauakustischn Messungan eafuign. Fia de Schoiüwatrogung duach Leitungen, Lüftungskanäle oda deagleichn gibts dawäu koa genormts Rechnvafoahn. De fuigendn Grenzwerte (min. DnT,w) miassn laut OIB-Richtlinian 5 eighoidn wean, waun koa Vabindung (Tia, Fensta,..) zwischen de Raime bsteht:

  • 55 dB: zwischn Aufenthoitsraiman vo aundan Nutzungseinheitn sowia zwischn Aufenthoitsraiman und oigmoa zuagänglichn Bereichen (z. B. Stiagnhaisa, Gäng', Köllaraime, Gemeinschoftsraime)
  • 55 dB zua Hotöö-, Klassn-, Kraunknzimman oda Wohnraiman in Heiman aus Raimen vo da sööm Kategorie sowia aus oigmoa zuagänglichn Bereichn
  • 50 dB zua Nebnraiman aus Raimen aundara Nutzungseinheitn sowia aus oigmein zuagänglichn Bereichn
  • 50 dB zua Hotöö-, Klassn-, Kraunknzimman oda Wohnraiman in Heiman aus Nebmraiman
  • 60 dB: zwischn Reihnhaisan

Waun a Vabindung zwischn de Raime bsteht:

  • 50 dB zwischn Aufenthoitsraimen vo aundan Nutzungseinheiten sowia zwischn Aufenthoitsraiman und oigmoa zuagänglichn Bereichn (z. B. Stiagnhaisa, Gäng', Köllaraime, Gemeinschoftsraime)
  • 50 dB zua Hotöö-, Klassn-, Kraunknzimman oda Wohnraiman in Heiman aus Raimen va da sööm Kategorie
  • 38 dB zua Hotöö-, Klassn-, Kraunknzimman oda Wohnraiman in Heiman aus oigmoa zuagänglichn Bereichn
  • 35 dB zua Nebenräumen aus Räumen anderer Nutzungseinheiten sowia aus oigmoa zuagänglichn Bereichn
  • 35 dB zua Hotöö-, Klassn-, Kraunknzimman oda Wohnraiman in Heiman aus Nebmraiman

Schau aa[VE | Weakln]

Im Netz[VE | Weakln]