Spektrum-Aupassungswert

Aus Wikipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Wäu's bewertete Schoidämm-Moß, de Bewertete Standard-Schoipegldiffarenz und da Bewertete Standard-Trittschoipegl ois Einzoiaungobn ned olle Geraischspektren berücksichtign kennan, hod ma de Spektrum-Aupassungswerte C und Ctr [dB] (dt. Spektrum-Anpassungswerte) eigfiaht; des san ebmfois Eizoiaungabn.

Mi'm Weat C wiad Rosa Rauschn berücksichtigt, mi'm Weat Ctr da Strossnvakehrslärm (traffic). De Aungob fiara Tia kau z. B. so ausschaun: Rw(C,Ctr) = 40 (-2, -9) dB. Waun Rw + Ctr gressa wiad, kriagst bei Außnbautäun an niadrign A-bewerteten Schoidruckpegl im Innarn. Drum warads gscheid, bei da Auswoi vo an Bautäu Rw + C fiaran Innenbautäu und Rw + Ctr fiaran Außnbautäu zan betrochtn. Gemäß ÖNORM B 8115-2 deaf bei Außnbautäun de Summan vom Rw + Ctr ned meah ois wia 5 dB untam eafuadalichn Rw liagn.

Spektrum-Aupassungswert C[VE | Weakln]

  • Redn
  • Musi, Radio, Glotzkastl
  • Gschrei vo de kloan Buama (und Madl)
  • Bauhnvakeah mit mittlara und hocha Gschwindigkeit
  • Autobauhnvakeah mit 80 km/h
  • Düsnflugzeig im kloan Ohstaund
  • Betriabe, de wos mittl- und hochfrequentn Lärm ohstroin

Spektrum-Aupassungswert Ctr[VE | Weakln]

  • Strossnvakeah in da Stodt
  • Bauhnvakeah mit gringa Gschwindigkeit
  • Propellaflugzeig
  • Düsnflugzeig im großn Ohstaund
  • Discomusi
  • Betriebe, de wos tiaf- und mittlfrequentn Lärm ohstroin

Schau aa[VE | Weakln]