Schoipegldiffarenz

Aus Wikipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Schoiausbroatungswege vom Senderaum in Empfaungsraum, de miassn ned iwaranaund sei, sundan kennan a nemaranaund sei

De Schoipegldiffarenz D [dB] (dt. Schallpegeldifferenz, engl. Sound Level Difference) is de Diffarenz zwischn dem Schoidruckpegl im Senderaum und dem Schoidruckpegl im Empfaungsraum. Da Schoi kau sowui ihn direktn Weg nehma, ois aa iwa flaunkierende Bautäu iwatrogn wean.

mit:

  • D ... Schoipegldiffarenz [dB]
  • L1 ... mittlara Schoidruckpegl im Senderaum [dB]
  • L2 ... mittlara Schoidruckpegl im Empfaungsraum [dB]

Waunst de Diffarenz vo außn (2 m voa da Fassod) und innan heanimmst, wiads ois Dtr,2m (Vakeahslärm ois Schoiquöön) oda Dls,2m (Lautsprecha ois Schoiquöön) bezeichnat.

Messung vo da Luftschoidämmung zwischn Raiman in Gebaidn[VE | Weakln]

(engl. Field measurements of airborne sound insulation between rooms, frz. Mesurage in situ de l'isolementaux bruits aériens entre les piéces)

De Schoipegldiffarenz kau laut ÖNORM EN ISO 140-4 in Terzbandl vo 100 bis 3150 Hz oda im eaweitatn Frequenzbereich vo 63 bis 4000 Hz gmessn wean. Oda aa in Oktavbandl vo 125 bis 2000 Hz, im eaweitatn Frequenzbereich vo 63 bis 4000 Hz. Bei uns in Östareich is de Messung in Terzbandl übli.

In beidn Raiman nimmt ma a diffuses Schoifööd au, drum muass in jedn Raum mindestens a Diffusor (z.B. Möbl, Leichtbauplattn) mit ana Flächn vo ≥ 1 m² vorhaundn sei. De Messgeräte san vua jeda Messung mit an Schoikalibrator vo da Klassn 1 zan kalibrian.

Dea im Senderaum eazeigte Schoi muass stationär sei und a kontinuialichs Spektrum im betrochtetn Frequenzbandl aufweisn. Drum suitast weißes Rauschn vawendn. De Schoileistung muass so hoch sei, dass da Schoidruckpegl im Empfaungsraum in jedm Terzbandl hecha ois wia 10 dB iwa'n Grundgeraischpegl is. Da Lautsprecha im Senderaum is so zan aufstöön, dass da direkte Schoi aufn Trennbautäu ned iwawiagt.

Ihn Schoipegl im Empfaungsraum kaunst mit an Einzlmikrofaun (punktweise Ohtastung aun mind. 5 Positiaunan, Ohständ' dazwischn mind. 0,7 m), mit ana Aunuadnung vo mehrarn feststehendn Mikrofauna (aun mind. 5 Positiaunan, Ohständ' dazwischn mind. 0,7 m) oda mit an kontitioniali bewegtn Mikrofaun (Bauhnradius mind. 0,7 m, Bauhnebene um mind. 10° gneigt, Daua vo da Bauhnperiodn mind. 15 s) messn. Da Schoidruckpegl, mit demst in de Berechnung einegehst, is da Mittlwert vo oin Positiaunan.

De Mittelungszeit aun jeda Mikrofaunpositiaun in jedm Frequenzbandl mit ana Baund-Mittnfrequenz unta 400 Hz muass mind. 6 s betrogn, driwa mind. 4 s. Es san mind. 10 Messungan zan duachfiahn.

Da Messbericht muass enthoidn: Auftraggeba, Prüfa, Datum, Voluman vo de Raime, Prüfaunuadnung und de Messeagebnis' mit Berücksichtigung vo da Nochhoizeit, des haßt umgrechnat auf de Standard-Schoipegldiffarenz.

Schau aa[VE | Weakln]