Dischkrian:Krowodische Sproch

Aus Wikipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Es Wort krowodisch[Weakln]

Af en Alib sainer Dischkriersaitn hout's da Kazu89 schou amol åsprocha ghått, und da Alib hout'se gfrougt:

Es Problem is, das krowodisch (und enliche Forma) in Bayern und es Substantiv Krowod (und enliche Forma) nemmer kroatisch und Kroate bedaitn. I zitier amol en Ludwig Zehetner as sain Bouch Bairisches Deutsch, Stichwerter Krowot, Krawat usw.

Krawat, Krawot, Krabat, Krowot ... (ugs. Schimpfwort): gerissener Bursche, Gauner, Mistkerl, Krüppel, Schlawiner. Der Hundskrawot hat uns doch beschissen!

~isch, krawattisch, krawottisch, Adj. (mdal.): mit roher Gewalt oder List: etwas k. packen, über Hirn.

Zu Krawat "Kroate"; weitere xenophobische Schimpfwörter s. bei Böhmàck.

I iwerlou's Enk, ob'ts'es af standarddaitsch kroatisch, Kroatn usw. enderts. -- Sinnierer 19:27, 16. Aug. 2009 (CEST)

D Wurzl kroat- wej in Artikl Kroatien u.å. holt. -- Sinnierer 19:34, 16. Aug. 2009 (CEST)

Es is hoid de Frog, wia und vo wo das ma s siecht. Im Buagnlaund sogns aa sööwa, de Leid vo da mindaheit, z.B. "I bin a oida Krowod". Fia mi hods daun, waummas fia an sogt, dea wiakli ana vo dera Voiksgruppm is, ka negative Bedeitung, sundan afoch a Feststöllung. Negativ is eascht daun, waummas z.B. fiar an Auslända sogt, wo ma net waß, vo wo das a kummt - quasi, waummas ois Synonym fia "Tschusch" nimmt. Aus da Ostösterreichischen Sicht is des Lemma oiso net beleidigend gmaant.--Zwentibold 08:55, 17. Aug. 2009 (CEST)
Daungschee Zwentibold, es is genauso wiasd sogst, de burgnländischn Krowodn nenna si söwa Krowodn. Fia mi woa des no nia a Schimpfwuat, weu i söwa vü Krowodn kenn. Des is a urweanarisches Wuat und dea Text is weanarisch gschriem und ned nord- oda obaboarisch. Und vo maungn Leit wiad a "weanarisch" , "steirisch" oda "bähmisch" ois Schimpfwuat vawendt, i kennt ma vuastön, dass des in Bayern mit waidlarisch etc. genauso is. --Grantla 15:21, 19. Sep. 2009 (CEST)

Krowodische Sproch soi bleibm, des is authentisches weanarisch und ostösterreichisch (deshoib hods aa da Steira Alib vawendt, deshoib is aa in Niedaösterreicha Zwentibold glaifig).

Waun ma beim Zehetner weidalest, daun kummt ma aa - wia da Sinnierer scho aundeit hod - auf Böhmack, böhmisch einkaufen, böhmische Dörfer, böhmisch vorkommen etc. pp., daun is noch Zehetner jo kloa, dass bähmisch aa a Schimpfuat is... Ma kaun maunchn Leitln nua empfön amoi ins Buagnlaund zfoan. Do lebm Leit, de hom ostösterreichischn Dialekt und krowodisch ois Muadasproch - und de sogn krowodisch.

@Sinnierer: Du wüsd jo direkte, offane Rückmödung. Daun sog i da direkt: "I iwerlou's Enk", empfind i ois gönnahofte Owertung. Des entscheidn ma do herin no imma - noch ana Disku - gemeinsaum, ob a Titl bleibt oda aa ned. --Prjaeger 17:19, 19. Sep. 2009 (CEST)

Krowodisch is fir mi des urboarische Wort fir kroatisch (kroatisch hod mit Sichaheit friaha koa Boar gsogt, des is durch und durch neibairisch). Wenn krowodisch a Schimpfwort is, dann is des fir mi aa kroatisch, wei des dessejm is, nur inara andanan Sproch ebm (und des Boarische is genauso guad oda schlecht wias Hochdeitsche). Dem "krowodisch" aloa de Schimpfwortbedeitung zuazschiabm, is fir mi dea Mechanismus, dea aus standardsprochlicha Sicht efta mitm Dialekt gmochd wead. Da Grantla (sovui i woass a Linguist) setzt da krowodischn Sproch in da barwikipedia owa iatz a Denkmoi ;-) --Matthias Klostermayr 18:22, 19. Sep. 2009 (CEST)
Des Bairisch Deutsch vom Zehetner is - wia da Naum scho sogt - wos ähnlichs wia des Österreichische Wörterbuch auf bairisch, mit weanarisch oda boarisch hod des wenig bis gor nix zduan. --Grantla 01:52, 20. Sep. 2009 (CEST)

Do ko ma nur *Kopfschüttln, eascht recht wenn sowos vo Admins kimmt! Breiss is a Schimpfwort und breissisch, Ostfriese is a Schimpfwort und ostfriesisch, Bayer is a Schimpfwort und bayrisch (bei etlichn in Norddeitschland), Lederhosn is a Schimpfwort (vgl. FC Bayern)... soi ma deshoib englisch redn? Es steht do jedem frei, a Begriffsklärung zum mochn und drauf hinzweisn, dass do mehrane Bedeitungen gibt. --Saxndi 11:33, 20. Sep. 2009 (CEST)

Englisch ned nur Hochdeitsch, wia etz am Stammtisch. De Idee gäd jo woascheinli aa afn Sinnierer zrugg. Owa i hob etz an kymrischn Birokratn um Huife ofrogt, damit unsa Stammtisch wieda boarisch wead. --Bua 08:58, 21. Sep. 2009 (CEST)
@Bua: Lueg im Archiv! Ma muess bloss lease kinne, do stoht dann warum Hohditsch! Und dirfet jetz dann, wenn's no dir goht, kui Uswärtige me uf'm Stammtisch mitdiskutiere, odr wia? --- LG, Melancholie 12:21, 21. Sep. 2009 (CEST)
@alle: Dr obig Hywys/Ywurf vum Sinnierer bzw. vum Kazu89 isch bloss an guet gmuite Hywys, meh it. Sind doch froh. Jetz hot ma driber gschwätzt und hot an Konsens. Dann passt's doch jetz! Meh isch mit deam kurze Ywurf doch gar it beabsichtigt gsi. Bliibet bitte sachlich. Und @Saxndi: Jo, "Preiss" isch sehr wohl a Schimpfwort. Odr wuresch du "Breissisch Sproch" sage, ohne Hintergedanke? A kurze Iberlegung sot's zmindescht wert gsi si, dät i sage. --- Liebe Grieß, Melancholie 12:21, 21. Sep. 2009 (CEST)
@Melancholie: Sejbstvaständlich deaf a jeda in jeda Sproch am Stammtisch mitdischkrian, owa a Moderation soit af Boarisch sein, mia san jo do koane kloanan Deppn, de wo ma umeaziagn muass. Mia mocha Fejla, mia lerna gern dazua, owa dei Aftretn empfind i hoid a weng so, wiar wannst unsa Vormund warasd, sogoa da Humor soi unta Strof gstejt wean (Heilig Vuifoit, a Todsünd, dass i ned loch! Du kennst jo woascheinli aa den Druck den wo de Bayerische Staatregierung auf Nockherberg gmochd hod... Seit wann ko ma Respektpersona wia Ministerpräsidentn oda Admins mobbn? Des is Biagapflicht, dass de eana Fett weg griagn, wanns Fejla mocha... Wobei i gern zuageb, dassma des iwatriem hom.)... Du bist jo säim a Bayer, oiso weasd aa obaboarische Sturschädl kena, af Bevormundung reagian ma allergisch und mit dera Osicht stäh i sicha ned aloa do, wei am Stammtisch etz in easchta Linie de Sinnierergruppm dischkriad, i loss eana gern de Freid, nur a dauahofta Grundkonsens wead so ned entstäh, gengs Voik wead ma af Daua ned regian kena...
Klor is Breiss a Schimpfwort, deshoib is Breissn andaraseits aa a interessantes Land gwen und hom do interessante Leit gwohnt. Wia dads du nacha zu de Breissn sogn, wanns zum Beispui Leit wia an Oidn Fritz, an Fontane und an Bismarck moanst, Breissn oda Preussen oda Borussen?
Und hintam Beitrog vom Sinnierer gspia i hoid, und i deng aa andare, so a Fortsetzung vom Grantla-Bashing (da Grantla hod ois Linguist mea am Kostn und in seim Lebm scho mehra gleistet wia vui andare do herin), wei den Artikl gibts seitn 15. August... warum kimda Sinnierer dann etz damid, wei ma an Grantla so no amoi an scheenan Tritt vapassn ko? Eam in a bestimmte Eckn stejn ko? Wia gsogd, so empfind i des hoid. Owa trotzdem hom si jo olle bemiaht sochlich zum bleibm, obwois do scho kribblt. --Bua 20:15, 21. Sep. 2009 (CEST)
S isch eabe grad onderschtrum: dr Hywys vum Sinnierer isch vum 16. Auguscht, dr Kommentar vum Grantla vum 19. Septämber. Am Kommentar vum Grantla isch aber no nix auszsetze gsi, mecht i vermerke; eigentle bloss a deim, Bua. Dein letschter Absatz isch also Schmarre. Dein zwoitletschter Absatz trifft zue, aber nomol: a ma bloße Hywys isch niez schleats dra. @Sturschädl: Mei, ou an Sturschädl ka amol nochegea; asach yseah. ;-) --- Liebe Grueß, Melancholie 20:41, 21. Sep. 2009 (CEST)
P.S.: @Vormund/Konsens: Do hoißt's vu eirer Syte us halt amol frej gnue *druf ygong uf asach*, amol arueh gea, dann kut's it ze so ebbas. Gleagehoit isch gnue gsi. --- Schääne Grueß, Melancholie 21:03, 21. Sep. 2009 (CEST)
Da Sinnierer mecht neamads an Triit gem. Er hot hoit a Omerkung gmocht und darauf kannt ma z.B. a Begriffsklärung schreim wo beade Bedeitungen bschrim wern. Zum Wort "Preißen" kon ma song, es kimmt ollawei aufm zusammenhong o wia woi bei krowotisch aa... Oiso i versuach mi amoi mit a Begriffklärung. So, i hoff, daß ietz hoibwegs paßt. --Roland 23:47, 21. Sep. 2009 (CEST)
@ Bua: Houst des (von 10./11. September) schou glesn? -- Sinnierer 23:06, 21. Sep. 2009 (CEST)
I mecht ietz net weida auf de obige Gschicht eigeh obar i bitt enk net olles glei negativ odar ois a Ogriff zum seng. --Roland 00:00, 22. Sep. 2009 (CEST)
Um main Hiwais (mejerer is des niat) gejt's do gornemmer. Da Bua hout dou an gwåltinga Logik-Faler gmåcht. En Bua zitiert: ... wei den Artikl gibts seitn 15. August... warum kimda Sinnierer dann etz damid, ...: mai såchlicher Hiwais is von 16. August, und da Bua hout ån 21. September gschrim. Dazwischn git's koan Baitroch niat vo mir. Worschains hout da Bua gmoant, i tat wos schraim zo de åndern eanere Baitrech von 19. - 20. September. How'e ower niat, wal i ho dean Hiwais gem ån 16. August, und firte, ogschlossn.
Nuamol en Bua zitiert: Englisch ned nur Hochdeitsch, wia etz am Stammtisch. De Idee gäd jo woascheinli aa afn Sinnierer zrugg. Owa i hob etz an kymrischn Birokratn um Huife ofrogt, damit unsa Stammtisch wieda boarisch wead.: Um des gejt's, dou hout da Bua wos zon daklern. Des hout mit main Hiwais gornix zon tou. -- Sinnierer 08:28, 22. Sep. 2009 (CEST)
Und scho wider werd da Sinnierer - song ma's amoi aso - ois da „Sindnbock“ higstöid??? Oder vasteh i do wos foischs??? Mucalexx 14:25, 22. Sep. 2009 (CEST)
Bitte des Thema (des was nix mit "Krowodisch" z'due hot) zentral uf'm Stammtisch (weiter-)diskutiere! Wenn überhaupt, weil des Ganze isch offesichtlich a Missverständnis gsi (Datumsverwechslung); sot'em Bua jetz abr ou ersichtlich si (falls nicht => Stammtisch). @„Sindnbock“: => „Die Bemühungen zu einem friedlichen Miteinander in der BAR-Wikipedia“. Erklärungen zum Zitierten wären aber schon noch schön! --- Liebe Grueß, Melancholie 17:20, 22. Sep. 2009 (CEST)

@Sinnierer: Wos Recht hosd, hosd Recht. Duat ma load, wann i da do Unrecht doa hob. (I hob a ned gsogt, dass des ollas so is, i hob gsogt, dass i des so empfind... a kloana owa feina Untaschied woi.) --Bua 19:09, 22. Sep. 2009 (CEST)

Iatz sei amoi stad owa aa, Bua, iatz hosd uns aa no des ROTE SCHREISCHUIDL vom (Geheimtipp:) Mucalexx (a reine Vamutung ;-) ) einbrockt. --Schmei 20:25, 22. Sep. 2009 (CEST)
I wead mi bemiahn. Owa andaraseits is des neia wichtiga Gesprächsstoff fian Stammtisch, sonstan gegan an Melli jo no de Zitate aus. Wei... waann a alemannisch schreibt, wiakta direkt a weng sympathisch ;-) --Bua 20:52, 22. Sep. 2009 (CEST)

@Rotes Brüllbanner: Mid an (unenzyklopäischn) BILD Schreistü weads do meglichaweis ned vü erreichn. Mit freindlicha Empföhlung --Grantla 08:19, 23. Sep. 2009 (CEST)

Nomol: Stammtisch bitte! Uf dere Syte liest fascht nymed mit. Und MediaWiki:Sitenotice isch bloss fir Benutzer, IPs krieget MediaWiki:Anonnotice z'seah. --- Liebe Grueß, Melancholie 10:04, 23. Sep. 2009 (CEST)

Wuatakzent[Weakln]

==Wuatakzent== jetz bin i neigierig. Kon ma den a schreim? so wia i des glesn håb, hoasst a Woat nach ebbs andas, wenns andas gredt wead. Awa wia liesd des jetzt oana? Od guit des ois "oigemein bekannd", do wia eigantle im boarischn ja a, dass ma mia z.B de drei "A" ja a ohne Kringl meah oda weniga richte lesn kunnt wenn mas woitn? 84.151.78.30 17:56, 30. Okt. 2009 (CET)