Weißenburg in Bayern

Aus Wikipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Wappen Deutschlandkarte
Wappen vo da Stod Weißenburg i.Bay.
Weißenburg in Bayern
Deutschlandkarte, Position vo da Stod Weißenburg i.Bay. hervorgehoben

Koordinaten: 49° 2′ N, 10° 58′ O

Basisdaten
Bundesland: Bayern
Regierungsbezirk: Middlfrankn
Landkreis: Landkroas Weißenburg-GunzenhausenVorlage:Infobox Gemeinde in Deutschland/Wartung/Landkreis existiert nicht
Höhe: 422 m ü. NHN
Fläche: 97,57 km2
Einwohner: 17.976 (31. Dez. 2015)Vorlage:Infobox Verwaltungseinheit in Deutschland/Wartung/Noch nicht auf Metavorlage umgestellt
Bevölkerungsdichte: 184 Einwohner je km2
Postleitzahl: 91781
Vorwahl: 09141
Kfz-Kennzeichen: WUG, GUN
Gemeindeschlüssel: 09 5 77 177
Stodgliederung: 27 Ortstei
Adresse der
Stodverwaltung:
Marktplatz 19
91781 Weißenburg i.Bay.
Website: www.weissenburg.de
Obabuagamoasta: Jürgen Schröppel (SPD)
Lage vo da Stod Weißenburg i.Bay. im Landkroas Weißenburg-Gunzenhausen
Karte
Vorlage:Infobox Gemeinde in Deutschland/Wartung/Art unbekannt

Weißenburg in Bayern (amtle: Weißenburg i.Bay.) is a Grouße Kroasstod im Landkroas Weißenburg-Gunzenhausen in Middlfrankn in Bayern.

Eadkund[Weakln | Am Quelltext weakln]

Weißenburg in Bayern liegt im Sidn vo Middlfrankn. De Stod liegt 55,5 km noadestli vo Inglstod, 61,7 km sidle vo Niamberg und 85 km neadle vo Augschburg im Naturpark Altmühltal.

Schuin[Weakln | Am Quelltext weakln]

  • Beruafsbuidungszentrum Weißenburg vo de Rummelsberga Ostoitn
  • Beruafsfochschui fia Kranknpfleg
  • Fochschui fia Kunststofftechnik
  • Grundschui Weißenburg mit drei Schuihaisln
  • Landwirdschoftsschui
  • Middlschui
  • Sing- und Musischui Weißenburg
  • Sondapädagogischs Feadazentrum (Biberschui)
  • Stootliche Beruafsschui
  • Stootliche Fochobaschui und Stootliche Beruafsschui
  • Stootliche Realschui
  • Werner-von-Siemens-Gymnasium

Berihmtheitn z Weißenburg[Weakln | Am Quelltext weakln]

  • Arthur Rosenbauer (* 1955 z Weißenburg/Bay.) Frenkischa Liadamocha & Wejdmusika, MundART-Festival Weißenburg, Montanhistorika

Beleg[Weakln | Am Quelltext weakln]


Literatua[Weakln | Am Quelltext weakln]

  • Arbeitsgemeinschaft Weißenburger Heimatforschung: UUIZINBURC WEISSENBURG 867 - 1967, Beiträge zur Stadtgeschichte. Weißenburg i. Bay. 1967
  • Rainer Kammerl: Weißenburg i. Bayern. Regnschburg, 2003, ISBN 3-7954-1547-0
  • Stadt Weißenburg i. Bay: Riedersche Chronik, Band 1 - 3. Weißenburg 2004

Im Netz[Weakln | Am Quelltext weakln]

 Commons: Weißenburg in Bayern – Sammlung vo Buidl, Videos und Audiodateien