Budapest

Aus Wikipedia
Wexln zua: Navigation, Suach
Der Artikl is im Dialekt Weanarisch gschrim worn.
Budapest
Wappen von Budapest
Budapest (Ungarn)
Paris plan pointer b jms.svg
Basisdatn
Stoot: Ungarn
Region: Közép-Magyarország
(Mittl-Ungarn)
Komitat: Budapest
Koordinaten: 47° 30′ N, 19° 3′ O47.519.05102Koordinaten: 47° 30′ 0″ N, 19° 3′ 0″ O
Höhe: 102 m
Flächn: 525,13 km²
Einwohner: 1.735.711 (1. Jenna 2013 [1])
Beväikarungsdichtn: 3.305 Einwohner je km²
Telefonvorwahl: (+36) national 06 1
Postleitzoi: 1xxy, wobei xx je de Numma vau an Bezirk doastöd (1011 bis 1239)
Struktur und Verwaltung
Gliederung: 23 Stodbezirke
Buagamoasta: István Tarlós (seit 2010) ((FIDESZ-KDNP))
Webpräsenz:

Budapest (ungarische Aussproch ['budɒpɛʃt]; anhören?/i, Deitsch friaha: Ofen-Pest), is de Haptstod und zgleich gräßte Stod vo Ungarn. Mit rund 1,7 Milliona Einwohna (Stond Jenner 2013) is Budapest de neintgräßte Stod vo da EU. De Gmoa Budapest is 1873 duach de Zaummalegung vo de Städt Buda (Ofen), Pest und Óbuda (Oid-Ofen) entstaundn. Da Naum Budapest is davoa nia auftaucht, üblich woa da Sprochbrauch Pest-Buda.

Städtpartnaschoftn[VE | Weakln]

Budapest list zehn Partnastädt auf:[2] [3]

Stod Land seit
Berlin DeitschlandDeitschland Deitschland 1992[4]
Comrat MoldawienMoldawien Moldawien, Gagausien 2005
Florenz ItalienItalien Italien 2008[5]
Fort Worth USAUSA Vereinigten Staaten, Texas 1990
Frankfurt am Main DeitschlandDeitschland Deitschland 1990
Lissabon PortugalPortugal Portugal 1992
New York USAUSA Vereinigten Staaten, New York 1991
Peking KinaKina Kina 2012
Sarajevo Bosnien-HerzegowinaBosnien-Herzegowina Bosnien-Herzegowina 1995
Tel Aviv-Jaffa IsraelIsrael Israel 1989
Warschau PoinPoin Poin 2005
Wean OstareichÖstareich Östareich 1990
Zagreb KrowozienKrowozien Krowozien 1994

Beleg[VE | Weakln]

  1. STADAT – 6.1.1. Resident population by sex, 1 january (2001–)
  2. Budapest portál - Testvérvárosok. Obgruafa am 2. Dezemba 2015.
  3. Iván Miklós Szego: Ki tud kevesebbet Budapestrol?. In: Index.hu. 28. Septemba 2006, obgruafa am 28. Dezemba 2009. (ungarisch)
  4. Berlins Partnerstädte. Offizielle Webseite von Berlin. Obgruafa am 2. Jänna 2010.
  5. Hízelgo a magyar fovárosnak: Firenze testvérvárosának fogadta. In: Népszabadság. 17. Mai 2008, obgruafa am 28. Dezemba 2009. (ungarisch)

Im Netz[VE | Weakln]

Bibliografie[VE | Weakln]