Donaustod

Aus Wikipedia
(Weidagloadt vo Donaustadt)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Der Artikl is im Dialekt Weanarisch gschriem worn.
Donaustod
XXII. Weana Gmeindebeziak (Hieb)
Donaustadt
Woppm Koatn
Wien Wappen Donaustadt.png

<imagemap>-Fehler: Bild ist ungültig oder nicht vorhanden

Naum: Donaustod
Flächn: 102,29 km²
Einwohna: 180.245 (1. Jän. 2016)[1]
Bevökarungsdichtn: 1.762 Einwohna je km²
Postleitzahl: 1220
Adresse des
Bezirksamtes:
Schrödingerplatz 1
1220 Wean
Offizielle Webseitn: www.wien.gv.at/bezirke/donaustadt/
Politik
Beziaksvoasteha Ernst Nevrivy (SPÖ)
Beziaksvatretung
(60 Beziaksräte) (2015)
SPÖ 26, FPÖ 23, Greane 5, ÖVP 4, NEOS 2
Koatn: Donaustod mit Beziaksteule
Bezirksteile von Donaustadt

De Donaustod (aumtlich: Donaustadt) is da 22. Weana Gmeindebeziak.

Geografie[Weakln | Am Quelltext weakln]

Lobau, Teu vo de Donauauen

De Donaustod liegt im Ostn vo Wean und is mit ana Flächn vo 102,29 km² da gresste Weana Gmeindebeziak. De Donaustod mocht allaa 24,6 % vo da Flächn vo Wean aus und 30 % vo oin Greaflächn.

Duach de Donaureguliarung vo 18701875 is des Gebiet vom heitign Beziak grundlegend vaändat wuan. Um de Hochwossagfoa weida z entscheafn, is 19721987 parallel zua Donau a Entlostungsrinnan baut wuan, de wos Neie Donau haaßt und de Donauinsl.

De Beziaksgrenz valauft im Westn zum großn Teu am linkn Ufa vo da Donau (da Strom söwa zöht zum 2. Beziak). Da sidliche Teu vo da Donauinsl, vo Neia und Oida Donau und vo da Lobau (da Weana Auteu am Nationalpark Donauauen) ghean zum Beziak.

Im Noadn und Ostn hod de Donaustod an Auntei am Moachföd.

Nochbabeziak und -gmeindn[Weakln | Am Quelltext weakln]

Im Westn bzw. Sidwestn grenzn de Beziak Leopoidstod und Simmering (Bezirksteu Albern) und de Stod Schwechat (Stodeu Mannswörth) an an 22. Beziak. De Beziaksgrenz is ba Schwechat gleichzeitig Laundesgrenz za Niadaestareich.

Beziaksteile[Weakln | Am Quelltext weakln]

Sehnswiadigkeitn[Weakln | Am Quelltext weakln]

  • Vienna International Centre („UNO-City“) mitm Austria Center Vienna
  • Donauturm
  • Donauzentrum (s gresste Einkaufszentrum vo Wean)
  • Weana Donauinsl
  • de Oide Donau mitn Gänsehaife
  • A Teu vom Nationalpark Donau-Auen liegt im 22. Hieb.
  • Rintazöt, a markante Obfoisortiaaunlaug vo da Stod
  • da Bodeteich Hirschstettn in Hirschstettn

Städtepartnaschoftn[Weakln | Am Quelltext weakln]

Prominenz[Weakln | Am Quelltext weakln]

Beleg[Weakln | Am Quelltext weakln]

  1. Statistik Austria. Archiviert vom Original [1] am 18. Juni 2010; abgerufen am 1. Juni 2010.
  2. BILATERALE BEZIEHUNGEN - SCHWESTERSTÄDTE. Japanische Botschaft Wien, abgerufen am 13. Januar 2009.

Literatua[Weakln | Am Quelltext weakln]

  • Liselotte Hansen-Schmidt: Donaustadt. Stadt am anderen Ufer. Mohl, Wean 1992
  • Edith Müllbauer: XXII. Donaustadt. Jugend & Volk, Wean 1985
  • Helfried Seeman (Hrsg.): Donaustadt 1860 - 1960 (Kagran, Hirschstetten, Stadlau, Aspern, Eßling, Breitenlee, Süßenbrunn, Kaisermühlen, Lobau) Verlag für Photographie, Wean 1996
  • Birgit Trinker, Michael Strand: Wiener Bezirkshandbücher. 22. Bezirk - Donaustadt. Pichler Verlag, Wean 2001, ISBN 3-85431-231-8

Im Netz[Weakln | Am Quelltext weakln]

 Commons: Donaustod – Sammlung vo Buidl, Videos und Audiodateien

Koordinaten: 48° 13′ N, 16° 29′ O