Glasofen (Marktheidenfeld)

Aus Wikipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Glasofen
Ortswappen Glasofen

49.8533333333339.5747222222222Koordinaten: 49° 51′ 12″ N, 9° 34′ 29″ O

Eihwohna: 455 (31. Dez. 2019)[1]
Eihgmoandung: 1. Jenna 1972
Postloatzoi : 97828
Voawoi: 09391
Glasofen (Bayern)
Glasofen

Log vo Glasofen in Bayern

Glasofen is a Stadttei vo Marktheidenfeld im untafränkischn Landkroas Main-Spessart in Bayern.

Geografie[Weakln | Am Quelltext weakln]

Log[Weakln | Am Quelltext weakln]

Da topographisch hechsde Punkt vom Oatsteil befindet si auf 329 m i. NN (Log[2]) om Heuhaufen, da niedrigste liagt om Glasbach zwischn de Stootsstroßn 2312 und 2315 auf 177 m i. NN (Log[3]). Nebn am Oat Glasofen bestäd da Stodtei no aus Eichenfürst.

Nochbargemarkunga[Weakln | Am Quelltext weakln]

Nochbargemarkunga im Uahzeigrsinn im Noadn ofangend san Marienbrunn, Hafenlohr, Marktheidenfeld, Trennfeld, Altfeld und Kredenbach.

Gewässa[Weakln | Am Quelltext weakln]

Im Westn vo da Gemarkung entspringt da nerdlich boam Doaf voaboafliaßnda Glasbach. Im Sidn vo da Gemarkung fliaßt da Eichenfürster Bach und sein doat entspringnde linke Seitnorm.

Gschicht[Weakln | Am Quelltext weakln]

De Entstehung werd zua karolingischn Zeid vamutet.

Glasofen is duach des Zwoate Gmoaedikt am 17. Mai 1818 a eingständige Gmoa gewoadn.

Glasofen woar oane vo de 47 Gmoana im Landkroas Marktheidenfeld (Kfz-Kennzeichn MAR). Mid Auflesung vom Landkroas Marktheidenfeld im Joar 1972 is Glasofen in den nei buidtn Landkroas Moa-Spessart (Kfz-Kennzeichn KAR, ob 1979 MSP) kumma.

Glasofen hod se zum 1. Jenna 1972 Marktheidenfeld freiwillig ongschlossn[4] und woar somid da easchte Ortstei vo Marktheidenfeld. Voahea woar Glasofen mid seim Weiler Eichenfürst a sejbstständige Gmoa.

Da Ort hod om 31. Dezemba 2019 a Eihwohnazoih vo 455[1] ghod.

Vakeah[Weakln | Am Quelltext weakln]

Valauf vo da B 8

St 2312[Weakln | Am Quelltext weakln]

De Stootsstroß 2312 fiaht nördli an Glasofen voabei. Se fiaht vo Marktheidenfeld noch Aschaffenburg.

B 8[Weakln | Am Quelltext weakln]

De Bundesstroß 8 fiaht aus Wiazburg kummad duach Marktheidenfeld und an Weiler Eichenfürst ois Autobohnzuabringa zua Autobohnauffoaht Marktheidenfeld im Ortstei Altfeld.

MSP 27[Weakln | Am Quelltext weakln]

De Kreisstroß MSP 27 vabindt Glasofen mid seim Weiler Eichenfürst. De Stroß is in diesm Bereich auf beidn Seitn vo da Goifonlog vom Goifclub umgem. De Kreisstroß beginnt in Hafenlohr, fiaht üba Marienbrunn, kreizt de St 2312, valafft weita duach Glasofen und üban Goifplotz noch Eichenfürst, wo se in de B 8 mündt und endt.

Christuskirch
Trochtn Glasofen (Kiliani-Festzug 2015)

Beleg[Weakln | Am Quelltext weakln]

  1. 1,0 1,1 Zahlen, Daten, Wissenswertes. Stadt Marktheidenfeld. Obgruafa om 16. Oktoba 2020. Archiviert.
  2. Rechtsklick auf Middlpunkt vom Kreiz auf historischa Kartn vom BayernAtlas
  3. Rechtsklick auf Middlpunkt vom Kreiz auf topografischa Kartn vom BayernAtlas
  4.  Wilhelm Volkert (Hrsg.): Handbuch der bayerischen Ämter, Gemeinden und Gerichte 1799–1980. C.H.Beck’sche Verlagsbuchhandlung, München 1983, ISBN 3-406-09669-7, S. 518.

Im Netz[Weakln | Am Quelltext weakln]