Tiefenbach (bei Passau)

Aus Wikipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Woppn Deitschlandkoatn
Woppn vo da Gmoa Tiefenbach
Tiefenbach (bei Passau)
Deitschlandkoatn, Position vo da Gmoa Tiefenbach heavoaghobn

Koordinaten: 48° 37′ N, 13° 24′ O

Basisdotn
Bundesland: Bayern
Regiarungsbeziak: Niedabayern
Landkroas: Landkroas BassaVorlage:Infobox Gemeinde in Deutschland/Wartung/Landkreis existiert nicht
Hechn: 373 m ü. NHN
Flächn: 49,72 km2
Eihwohna: 6778 (31. Dez. 2020)[1]
Bevökarungsdichtn: 136 Einwohner je km2
Postleitzahl: 94113
Vorwahlen: 08509, 0851 (Oberjacking), 08546Vorlage:Infobox Gemeinde in Deutschland/Wartung/Vorwahl enthält Text
Kfz-Kennzeichn: PA
Gmoaschlissl: 09 2 75 151
Gmoagliedarung: 78 Ortstei
Address vo da
Gmoavawoitung:
Pilgrimstr. 2
94113 Tiefenbach
Webseitn: www.gemeinde-tiefenbach.de
Buagamoasta: Georg Silbereisen (CSU)
Log vo da Gmoa Tiefenbach im Landkroas Bassa
Karte
De Pforrkiach St. Margareta

Tiefenbach is a Gmoa im niedabayerischn Landkroas Bassa.

Geografie[Weakln | Am Quelltext weakln]

Geografische Log[Weakln | Am Quelltext weakln]

Tiefenbach liegt in da Region Donau-Wald, in oam vo de sidlichstn Auslaifa vom Boarischn Woid noad-westli vo da Ilz und neadli vo da Doana an da B Bundesstraße 85 number.svg. Tiefenbach befindt se nua 9 km neadli vo da Universitäts- und Dreiflissstod Bassa. Noch Tittling sans 15 km, bis Grafenau 32 km und zua A 3 (Ausfoaht Passau-Noad) 7 km.

Nochboagmoana[Weakln | Am Quelltext weakln]

Gmoagliedarung[Weakln | Am Quelltext weakln]

De Gmoa Tiefenbach hod 78 Ortstei:[2]

  • Allerting
  • Alter Pfarrhof
  • Antesberg
  • Bäckerreut
  • Boderding
  • Brauchsdorf
  • Buch
  • Dornreut
  • Eben
  • Eckhof
  • Epping
  • Fatting
  • Frauenmühle
  • Gablöd
  • Geferting
  • Gerlesberg
  • Gern
  • Gotting
  • Götzing
  • Gramming
  • Grubmühle
  • Hafning
  • Haidreuth
  • Haselbach
  • Haselham
  • Haselmühle
  • Hauzenberg
  • Hirzing
  • Hof
  • Hörmannsberg
  • Irring
  • Kafferding
  • Kiesling
  • Kirchberg vorm Wald
  • Kronreut
  • Lapperding
  • Leithen
  • Lengfelden
  • Lindach
  • Lohhof
  • Maierhof
  • Mausmühle
  • Mittermühl
  • Moos
  • Neuhaus
  • Niedernhart
  • Oberhaselbach
  • Oberjacking
  • Oberkaining
  • Oberkogl
  • Oberndorf
  • Oberöd
  • Ötzing
  • Permeting
  • Petermühl
  • Prexlmühl
  • Ranzing
  • Rast
  • Reisach
  • Rettenberg
  • Reut
  • Ritzing
  • Rötzing
  • Schlott
  • Schmidöd
  • Schnelling
  • Schwaiberg
  • Seining
  • Streicherberg
  • Thal
  • Thalham
  • Tiefenbach
  • Unterjacking
  • Unterkaining
  • Unterkogl
  • Vollerding
  • Weberreut
  • Wilmerting

Es gibt de Gemarkunga Haselbach, Kirchberg und Tiefenbach.

Eihgmoanunga[Weakln | Am Quelltext weakln]

De drei Gmoana Haselbach, Kirchberg und Tiefenbach woarn vo 1818 bis 1971/1972 sejbstständige Gmoana. Am 1. Jenna 1972 is Haselbach in de Gmoa Tiefenbach eihgliedat worn. Da greßare Tei vo da Gmoa Kirchberg is am 1. Juli 1972 dazua kema. Da Rest vo da Gmoa Kirchberg midm Ortstei Schalding links vo da Doana undm Weiler Minihof (friaha Mimming) is in de Stod Bassa eihgmoant[3] und duat am nei buidtn Stodtei Hacklberg zuagschlong worn.

Eihwohnaentwicklung[Weakln | Am Quelltext weakln]

  • 1970: 4509 Eihwohna
  • 1987: 5930 Eihwohna
  • 2000: 6725 Eihwohna
  • 2011: 6693 Eihwohna
  • 2014: 6658 Eihwohna
  • 2015: 6713 Eihwohna

Vakeah[Weakln | Am Quelltext weakln]

De wichtigste Stroß vom Ort is de B Bundesstraße 85 number.svg vo Regen noch Bassa.

Beleg[Weakln | Am Quelltext weakln]

  1. Genesis Online-Datenbank des Bayerischen Landesamtes für Statistik Tabelle 12411-001 Fortschreibung des Bevölkerungsstandes: Gemeinden, Stichtage (letzten 6) (Einwohnerzahlen auf Grundlage des Zensus 2011) (Hilfe dazu).
  2. http://www.bayerische-landesbibliothek-online.de/orte/ortssuche_action.html?anzeige=voll&modus=automat&tempus=+20111117/220517&attr=OBJ&val=762
  3.  Wilhelm Volkert (Hrsg.): Handbuch der bayerischen Ämter, Gemeinden und Gerichte 1799–1980. C. H. Beck’sche Verlagsbuchhandlung, München 1983, ISBN 3-406-09669-7, S. 548, 587 und 602.

Im Netz[Weakln | Am Quelltext weakln]

 Commons: Tiefenbach – Sammlung vo Buidl, Videos und Audiodateien