Aidhausen

Aus Wikipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Der Artikl is im Dialekt Westmiddlboarisch (Bayern) gschriem worn.


Wappen Deutschlandkarte
Wappen vo da Gmoa Aidhausen Koordinaten fehlen
Hilfe zu Karten
p1
Basisdaten
Bundesland: Bayern
Regierungsbezirk: Untafrankn
Landkreis: Haßberge
Verwaltungs­gemeinschaft: Hofheim in Unterfranken
Höhe: 292 m ü. NHN
Fläche: 37,3 km2
Einwohner: 1916 (31. Dez. 2007)Vorlage:Infobox Verwaltungseinheit in Deutschland/Wartung/Noch nicht auf Metavorlage umgestellt
Bevölkerungsdichte: 51 Einwohner je km2
Postleitzahl: 97491
Vorwahl: 09523
Kfz-Kennzeichen: HAS, EBN, GEO, HOH
Gemeindeschlüssel: 09 6 74 111
Adresse der
Gemeindeverwaltung:
Obere Sennigstr. 4
97461 Hofheim i.UFr.
Website: www.gemeinde-aidhausen.de
Bürgermeister: Dieter Möhring (Freie Wähler)

Aidhausen is a Gmoa in Untafrankn. Ois Teil vo da Region Frankn liegt sie net im boarischn Sprachraum, sundan in dera Gengad werd fränkisch gredt. Da Ort ghert zum Landkreis Haßberge und aa Mitglied vo da Vawoitungsgmoaschaft Hofheim in Unterfranken.

Geographie[Weakln | Am Quelltext weakln]

Aidhausen liegt in da Region Main-Rhön. Es existiern de foigendn Gemarkunga: Aidhausen, Friesenhausen, Happertshausen, Kerbfeld, Nassach.

Gschicht[Weakln | Am Quelltext weakln]

Aidhausen war a Amt vom Hoachstift Würzburg und is noch da Säkularisation zuagunstn vo Bayern 1805 Erzherzog Ferdinand vo Toskana zua Buidung vom Großherzogtums Würzburg übalassen worn, bevors mit de Vaträge vo Paris 1814 wieda zu Bayern keema is. Im Zug vo de Vawoitungsreformen in Bayern is mit dem Gmoaedikt vo 1818 de heitige Gmoa entstandn.

De Gmoasteiaeinahma warn im Joar 1999 umgrechnet 610.000 Euro, davo warn de Gwerbesteiaeinahma (netto) umgrechnet 52.000 Euro.

Eihwohnaentwicklung[Weakln | Am Quelltext weakln]

Auf'm Gebiet vo da Gmoa san 1970 2067, 1987 dann 1911 und im Joar 2000 1952 Eihwohna zejt worn.

Politik[Weakln | Am Quelltext weakln]

Gmoarat[Weakln | Am Quelltext weakln]

Da Gmoarat vo Aidhausen hot 12 Mitglieda.

CSU Freie Wähler Junge Liste Gesamt
2002 5 7 - 12 Sitz
CSU Freie Wähler Junge Liste Gesamt
2008 3 7 2 12 Sitz

(Stand: Kommunalwoi am 2. März 2008)

Buagamoasta[Weakln | Am Quelltext weakln]

Buagamoasta is Dieter Möhring (Freie Wähler). Er is im Joar 2002 zum Nochfoiga vo Hildegard Bayer (CSU) gewejd und im Joar 2008 mit guat 92% ohne Gengkandidaten wiedagwejd worn.

Ökonomie und Infrastruktur[Weakln | Am Quelltext weakln]

Wirtschaft mitsamt Land- und Forstwirtschaft[Weakln | Am Quelltext weakln]

Es hot 1998 im Bereich vo da Land- und Forstwirtschaft koane, im produzierenden Gwerbe 96 und im Bereich Handel und Vakeah koane sozialvasicherungspflichtig Bschäftigte am Arbatsort gem. In sunstige Wirtschaftsbereiche warn am Arbatsort 26 Leit sozialvasicherungspflichtig beschäftigt. Sozialvasicherungspflichtig Bschäftigte am Wohnort warns insgesamt 632. Im vaarbatenden Gwerbe hots koane, auf'm Bau vier Betriebe gem. Außerdem warns im Joar 1999 110 Bauanhöf mit a landwirtschaftlich gnutzten Flächn vo 2614 Hektar. Davo warn 2169 Hektar Ackaflächn und 438 Hektar Wiesn.

Buidung[Weakln | Am Quelltext weakln]

Im Joar 1999 ham de foigendn Eirichtunga existiert:

  • Kindagärtn: 125 Kindagartnplätz mit 95 Kinda

Im Netz[Weakln | Am Quelltext weakln]

→ Dea Artikl basiad auf ara frein Ibasetzung vom säim Artike in da Wikipedia af deitsch.