Michael Hebenstreit

Aus Wikipedia
Wexln zua: Navigation, Suach
Der Artikl is im Dialekt Weanarisch gschrim worn.

Michael Hebenstreit (* um 1812; † nåch 1875) woa'r a östarreichischa Kapömasta und Komponist füa Bühnanmusi. Ois Zeitgenoss' vom Johann Nestroy san a Menge von dem seine Stückln, owa aa von aundare daumåliche Dichta von eahm vatont wua'n.

Leb'n[VE | Weakln]

Üwa's Leb'n vom Michael Hebenstreit is so guat ois wia nix üwaliefat, nua'r aniche Partetua'n san no vuahaund'n. Ea woa'r a Nåchfoiga vom Adolf Müller senior ois Kapömasta und Komponist auf'n Gebiet von dera Bühnanmusi: So wia da Müller håt aa da Hebenstreit bei etliche Stückln vom Johann Nestroy mitg'oawat. Sei Wiakungsstätt'n woa's Leopoldstädter Theater, nåch dem sein Umbau unta'n Direkta Carl Carl seit'n Dezemba 1847 Carltheater g'hass'n, då wo'r a bis zu sein Tod, nach 1875, tätich g'wes'n is.

Nåch da Easchtauffüahrung von Höllenangst aum 17. Novemba 1849 håt da Österreichische Courier vom 20. Novemba 1849 (Nr. 276, S. 1104) üwa'n Hebenstreit sei Musi recht unfreindli g'schrieb'n, se warat „– gelinde bezeichnet – mittelmäßig“.[1]

Da Hebenstreit woa da Entdecka und Föadara von da Opa'nsängarin Etelka Gerster (1855–1920). Weul de Sängarin von 1874 bis 1875 aum früachan Weana Konservatorium[2] von eahm untarichtet wua'n is, muass sei Todesjoahr nåch 1875 lieg'n.[3]

Kompositeaunan (soweit no feststöboa)[VE | Weakln]

füa'n Johann Nestroy[VE | Weakln]

füa'r aundare Autoa'n[VE | Weakln]

  • Josef Kilian Schickh (1799–1851):
    • Das Zauber-Diadem oder Abenteuer eines Stubenmädels (1836).
  • Wilhelm Turteltaub (1816–1859):
    • Nur eine löst den Zauberspruch, oder Wer ist glücklich? (1841).
  • Friedrich Hopp (1789–1869):
    • Doktor Faust's Hauskäppchen oder Die Herberge im Walde (um 1850)
    • Der Pelzpalatin und der Kachelofen, oder Der Jahrmarkt zu Rautenbrunn (1853).
  • Friedrich Kaiser (1814–1874):
    • Eine Posse als Medizin (1850).
    • Mönch und Soldat (1850).
    • Dienstbothenwirthschaft, oder Chatoulle und Uhr (1852).
    • Müller und Schiffmeister (1853).

im Netz[VE | Weakln]

Beleg[VE | Weakln]

  1. Jürgen Hein (Hrsg.): Johann Nestroy, Stücke 27/II. In: Jürgen Hein, Johann Hüttner/Walter Obermaier/W. Edgar Yates: Johann Nestroy, Sämtliche Werke, Historisch-kritische Ausgabe. Franz Deuticke Verlagsgesellschaft, Wien 1996, ISBN 3-216-30238-5, S. 137.
  2. net zum vawechs'ln mit'n 1938 gegründet'n Konservatorium Wien Privatuniversität
  3. Handbuch österreichischer Autorinnen und Autoren jüdischer Herkunft: 18. bis 20. Jahrhundert, S. 414.
Normdatn: GND: 130173444 | LCCN: nr2006032556 | VIAF: 50327104