Neibiberg

Aus Wikipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Wappen Deutschlandkarte
Wappen vo da Gmoa Neibiberg
Neibiberg
Deutschlandkarte, Position vo da Gmoa Neibiberg hervorgehoben

Koordinaten: 48° 5′ N, 11° 40′ O

Basisdaten
Bundesland: Bayern
Regierungsbezirk: Obabayern
Landkreis: Landkroas MingaVorlage:Infobox Gemeinde in Deutschland/Wartung/Landkreis existiert nicht
Höhe: 553 m ü. NHN
Fläche: 5,77 km2
Einwohner: 14.010 (31. Dez. 2015)Vorlage:Infobox Verwaltungseinheit in Deutschland/Wartung/Noch nicht auf Metavorlage umgestellt
Bevölkerungsdichte: 2428 Einwohner je km2
Postleitzahl: 85579
Vorwahl: 089
Kfz-Kennzeichen: M, AIB, WOR
Gemeindeschlüssel: 09 1 84 146
Adresse der
Gemeindeverwaltung:
Rathausplatz 12
85579 Neibiberg
Website: www.neubiberg.de
Easchta Buagamoasta: Günter Heyland (Freie Weja Neibiberg und Untabiberg, FW.N@U)
Lage vo da Gmoa Neibiberg im Landkroas Minga
Karte
Untabiberg mit Kiach St. Georg und Hachinga Boch

Neibiberg (amtli: Neubiberg) is a Gmoa im Landkroas Minga, in Obabayern. De Ortstei vo da Gmoa san: Neibiberg und Untabiberg.

Se grenzt direkt an de Mingara Stodtei Neibealoch und Woidbealoch, an de Gmoana Ottobrunn, Untahaching und Butzbrunn (Ortstei Woidkolonie).

De Gmoa nennt si sejm "Universitetsgmoa Neibiberg". Seit 2006 steht dees sogor af de Ortsschuidln. Z Neibiberg gibts nemle de Universitet vo da Bundeswehr.

Kuitua[Weakln | Am Quelltext weakln]

  • Dees Kuituaprogramm "Kaleidoskop", eascheint zwoamoi im Joar und gibt an Iwablick iwa de Vaostoitungn.
  • Untabiberga Hofmusi

Literatua[Weakln | Am Quelltext weakln]

  •  Schneider, Josef, Gemeinde Neubiberg (Hrsg.): Neubiberg in Bildern. Geiger, Horb am Neckar 2000, ISBN 3-89570-486-5.
  •  Klee, Katja / Rumschöttel, Hermann (Hrsg.): Unterbiberg – Neubiberg. Von den Anfängen am Hachinger Bach bis ins 21. Jahrhundert. Danuvia, Neuburg 2010, ISBN 3-00-017426-5.

Im Netz[Weakln | Am Quelltext weakln]

 Commons: Neibiberg – Sammlung vo Buidl, Videos und Audiodateien