Sauerlach

Aus Wikipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Der Artikl is im Dialekt Obaboarisch gschriem worn.
Sauerlach
Wappn vo Sauerlach
Sauerlach
Deitschlandkartn, Position vo Sauerlach heavoghom
Basisdatn
Bundesland: Bayern
Regierungsbeziak: Obabayern
Landkroas: Minga
Koordinatn: Koordinaten: 47° 58′ N, 11° 39′ O 47° 58′ N, 11° 39′ O
Hechn: 618 m ü. NN
Flächn: 56,94 km²
Eihwohna: 8204 (31. Dez.. 2020)
Dichtn: 144 Eiw. pro km²
Sonstige Datn
Postleitzoi : 82054
Vorwoi: 08104
Kfz-Kennzeichn: M, AIB, WOR
Gmoaschlissl: 09 1 84 141
Gmoagliedarung: 12 Ortsteile
Adress vo da
Gmoavawoitung
:
Bahnhofstraße 1
82054 Sauerlach
Hoamseitn:
Politik
Buagamoasta: Barbara Bogner (Unabhängige Bürgervereinigung Sauerlach e. V.)
Log vo da Gmoa Sauerlach im Landkreis Minga
Karte

Sauerlach is de flächnmäßig greßde Gmoa im obaboarischn Landkroas Minga. Teiweis werd de Gmoa des Toa zum Boarisches Obaland gnannt.

Literadua[Weakln | Am Quelltext weakln]

  • Karl Hobmair: Hachinger Heimatbuch. Oberhaching 1979.
  • Dagmar Gräfin von Matuschka (Hrsg.): Sauerlach – Ein Blick zurück. Horb am Neckar 1992.
  •  Sauerlach – Das Tor zum Bayerischen Oberland. Sauerlach 2000.
  • Förderverein Heimatfreunde Sauerlach e. V. (Hrsg.): Heimatmuseum der Gemeinde Sauerlach in Arget. Sauerlach 2014.
  • Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Holzkirchen (Hrsg.): 50 Jahre Zachäuskirche Sauerlach. Holzkirchen 2017.
  • Simon Kastenmüller: Entdeckungstouren in Sauerlach. Sauerlach 2017.

Im Netz[Weakln | Am Quelltext weakln]

 Commons: Sauerlach – Sammlung vo Buidl, Videos und Audiodateien

Beleg[Weakln | Am Quelltext weakln]