Obing

Aus Wikipedia
Wexln zua: Navigation, Suach
Der Artikl is im Dialekt Obaboarisch gschrim worn.
Obing
Wappn vo Obing
Obing
Deitschlandkartn, Position vo Obing heavoghom
Basisdatn
Bundesland: Bayern
Regierungsbeziak: Obabayern
Landkroas: Traunstoa
Vawoitungsg-
moaschaft
:
Obing
Koordinatn: Koordinaten: 48° 0′ N, 12° 25′ O 48° 0′ N, 12° 25′ O
Hechn: 562 m ü. NN
Flächn: 43,75 km²
Eiwohna: 3948 (31. Dez.. 2006)
Bevejkarungsdichtn: 90 Eiw. pro km²
Sonstige Datn
Postleitzoi : 83119
Vorwoi: 08624
Kfz-Kennzeichn: TS
Gmoaschlissl: 09 1 89 133
Gmoagliedarung: 60 Ortsteile
Adress vo da
Gmoavawoitung
:
Kienberger Str. 5
83119 Obing
Hoamseitn:
Politik
Log vo da Gmoa Obing im Landkreis Traunstoa
Karte

Obing is a Gmoa mit 3.799 Eiwohna im Beziak Oberbayern (Bayern) im Landkreis Traunstein. Sie is Teil vo da Vawoitungsgmoaschaft Obing.

Geografie[VE | Weakln]

Obing liegt in da Planungsregion Sidostoberbayern.

Es existiern de Gemarkunga Albertaich, Obing.

Gschicht[VE | Weakln]

Obing im heitign Obabayern hot zum Kloasta Seeon ghert. Da Ort is Teil vom Kurfiarstntum Bayern gwen und a gschlossne Hofmark, de 1803 mit am Kloasta aufghom worn is.

Eiwohnaentwicklung[VE | Weakln]

Auf'm Gebiet vo da Gmoa san 1970 2.920 Eiwohna, 1987 dann 3.226 und im Johr 2000 3.799 Eiwohna zäit worn.

Politik[VE | Weakln]

Buagamoasta is da Thurner Hans (Freie Wähler).

De Gmoasteiaeinahmen warn im Johr 1999 umgrechnet 1787 T€, davo war de Gewerbesteia (netto) umgrechnet 493 T€.

Ökonomie und Infrastruktur[VE | Weakln]

Wirtschafd sowie Land- und Forstwirtschafd[VE | Weakln]

Es hot 1998 noch da amtlichn Statistik im Bereich vo da Land- und Forstwirtschafd 13, im produzierenden Gwerbe 331 und im Bereich vom Handel und vom Vakea 129 sozialvasicharungspflichtig Bschäftigte am Arbatsort gem. In sunstige Wirtschafdsbereiche warn am Arbatsort 267 Leit sozialvasicharungspflichtig beschäftigt. Sozialvasicharungspflichtig Bschäftigte am Oat hots insgsamt 1191 gem. Im vaarbeitendn Gwerbe hots 7 Betriebe, am Bau 11 Betriebe gem. Zudem hots im Joa 1999 131 landwirtschafdliche Betriebe mit a landwirtschafdlich gnutzten Flächn vo 2838 ha, davo warn 1473 ha Ackaflächn.

Buidung[VE | Weakln]

Im Johr 1999 hots de folgenden Eirichtunga gem:

  • Kindagärtn: 90 Kindagartnplätz mit 104 Kinda
  • Volksschuin: 1 mit 36 Lehra und 606 Schuikinda
  • Realschuin: koane
  • Gymnasien: koane

Im Netz[VE | Weakln]