Bayerbo bei Erweschbo

Aus Wikipedia
Der Artikl is im Dialekt Westmittlboarisch gschriem worn.
Woppn Deitschlandkoatn
Woppn vo da Gmoa Bayerbo b. Erweschbo Koordinatn fehjn
Huif zu Koatn
p1
Basisdotn
Bundesland: Bayern
Regiarungsbeziak: Niederbayern
Landkroas: Landshut
Hechn: 409 m ü. NHN
Flächn: 25,42 km2
Eihwohna: 1780 (31. Dez. 2014)Vorlage:Infobox Verwaltungseinheit in Deutschland/Wartung/Noch nicht auf Metavorlage umgestellt
Bevökarungsdichtn: 70 Einwohner je km2
Postleitzoi: 84092
Voawoi: 08774
Autokennzeichn: LA, MAI, MAL, ROL, VIB
Gmoaschlissl: 09 2 74 119
Address vo da
Gmoavawoitung:
Marktstr. 4
84092 Bayerbach
Webseitn: http://www.bayerbach.info/
Buagamoasta: Ludwig Bindhammer (Bürgerblock)
Log vo da Gmoa Bayerbo b. Erweschbo im Landkreis Landshut
Karte
Karte

Bayerbo bei Erweschbo (amtli: Bayerbach b.Ergoldsbach) is a Gmoa in Niederbayern. Sie zejht zum boarischen Sprochraum und is Tei vom Landkroas Landshuad und Mitglied vo da Vawoitungsgmoaschoft Erweschbo.

Geografie[Werkeln | Am Gwëntext werkeln]

Bayerbo b. Erweschbo liegt im neadlichn Landkroas Landshuad rund 7 km vo da B 15 entfernt, 25 km nordöstlich vo Landshuat und 35 km südwestlich vo Straubing.

Ortsteile[Werkeln | Am Gwëntext werkeln]

  • Böglkreith (hochdeitsch Böglkreuth)
  • Dünzlhof
  • Dürnoach (hochdeitsch Dürnaich)
  • Foastenoach (hochdeitsch Feistenaich)
  • Feichten (hochdeitsch Feuchten)
  • Ganslmeier
  • Gerabo (hochdeitsch Gerabach)
  • Gillisau
  • Kroaschberg (Greilsberg)
  • Hochmoos
  • Höiskofa (hochdeitsch Hölskofen)
  • Kloafeichten (hochdeitsch Kleinfeuchten)
  • Lottokreith (hochdeitsch Lottokreuth)
  • Mausham
  • Mausloch
  • Nei-Birkat (hochdeitsch Neu-Birket)
  • Nißlpram
  • Penk
  • Pimperl
  • Pram
  • Runding
  • Sand
  • Woideck (hochdeitsch Waldeck)
  • Winkelmoos

Nochbagmoana[Werkeln | Am Gwëntext werkeln]

Es existian de foignden Gemarkunga: Bayerbo b. Erweschbo, Langahembo, Moosthann.

Gschicht[Werkeln | Am Gwëntext werkeln]

Bayerbo b. Erweschbo war Teil vom Rentenamt Landshuat und vom Landgricht Kirchberg vom Kurfürstentum Bayern. De Herrn vo Gumppenberg ham do a offene Hofmark ghabt. Im Zug vo de Vawoitungsreforma im neia Kinereich Bayern is mit'm Gmoa-Edikt vo 1818 de Gmoa entstandn.

Eigmeindungen[Werkeln | Am Gwëntext werkeln]

De heitige Gmoa is bei da Gmoagebietsreform durch de Eigliederung vo de ehemaligen Gmoana Gerabo, Feichten, Penk und Kroaschberg noch Bayerbo entstanden.

Eihwohnaentwicklung[Werkeln | Am Gwëntext werkeln]

Auf'm Gebiet vo da Gmoa san 1970 1.389, 1987 dann 1.349, 2000 1.640 und im Joar 2014 1.780 Eihwohna zejht worn.

Politik[Werkeln | Am Gwëntext werkeln]

Da Gmoarat 2008 - 2014 setzt si aus foigende Wählergruppen zsamm:

  • Bürgerblock Bayerbo
  • Freie Wähler Bayerbo
  • Aufbruch Bayerbo

Ökonomie und Infrastruktur[Werkeln | Am Gwëntext werkeln]

Wirtschaft mitsamt Land- und Forstwirtschaft[Werkeln | Am Gwëntext werkeln]

De Gmoasteiereinahmen warn im Joar 1999 umgrechnet 814.000 €, davo warn de Gewerbesteiereinahmen (netto) umgrechnet 264.000 €. Es hot 1998 noch da amtlichen Statistik im produzierenden Gewerbe 258 und im Bereich Handel und Vakeah koane sozialvasicherungspflichtig Beschäftigte am Arbatsort gem. In sunstige Wirtschaftsbereiche warn am Arbatsort 29 Leit sozialvasicherungspflichtig beschäftigt. Sozialvasicherungspflichtig Bschäftigte am Wohnort warns insgesamt 558. Im vaarbatenden Gewerbe hots koane, auf'm Bau 4 Betriebe gem. Außerdem warns im Joar 1999 68 Bauernhöf mit a landwirtschaftlich genutzten Flächen vo 1670 ha, davo warn 1551 ha Ackerflächen.

Buidung[Werkeln | Am Gwëntext werkeln]

Im Joar 1999 ham de foigenden Eirichtungen existiert:

  • Kindergärten: 50 Kindergartenplätz mit 74 Kinder
  • Grundschui: 1 mit 5 Lehrer und 115 Schuikinder

Buam und Töchter vo da Gmoa[Werkeln | Am Gwëntext werkeln]

Im Netz[Werkeln | Am Gwëntext werkeln]


→ Dea Artikl basiad auf ara frein Ibasetzung vom säim Artike in da Wikipedia af deitsch.