Boor (Schwoom)

Aus Wikipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Der Artikl is im Dialekt Westmittlboarisch gschriem worn.


Wappen Deutschlandkarte
Wappen vo da Gmoa Boor (Schwoom)
Boor (Schwoom)
Deutschlandkarte, Position vo da Gmoa Boor (Schwoom) hervorgehoben

Koordinaten: 48° 34′ N, 10° 58′ O

Basisdaten
Bundesland: Bayern
Regierungsbezirk: Schwoom
Landkreis: Oacha-FribergVorlage:Infobox Gemeinde in Deutschland/Wartung/Landkreis existiert nicht
Verwaltungs­gemeinschaft: Vawoitungsgmoaschoft Bejmas
Höhe: 430 m ü. NHN
Fläche: 16,91 km2
Einwohner: 1219 (31. Dez. 2020)[1]
Bevölkerungsdichte: 72 Einwohner je km2
Postleitzahl: 86674
Vorwahl: 08276
Kfz-Kennzeichen: AIC, FDB
Gemeindeschlüssel: 09 7 71 176
Adresse der
Gmoaverwaltung:
Postweg 3
86674 Boor (Schwoom)
Website: www.baar-schwaben.de
Birgamoaschta: Leonhard Kandler (WGB)
Lage vo da Gmoa Boor (Schwoom) im Oacha-Friberg
Karte
Vorlage:Infobox Gemeinde in Deutschland/Wartung/Art unbekannt

Boor is a Gmoa im schwabischn Landkreis Oacha-Friberg und Mitglied va da Vawoitungsgmoaschoft Bejmas.

Gmoagliederung[Weakln | Am Quelltext weakln]

s gibt fuignde Gemarkunga: Hoamparschdarf, Oubaboar und Untaboar. A weitara Ortstoa is Leechlingszöi. Auf'm Gmoagebiet vo Boor, an da Stross nooch Diahappn, liegt dia kloane Woifahrtskapöin Maria im Elend ("Maria Öiend").

Gschichtn[Weakln | Am Quelltext weakln]

Dia Gmoa vo Boor is zeascht 1972 ausm Zusammnschluss vo dia Gmoana Untaboar und Oubaboar entstauna, dia bis dohii söibständig warn. Am 1. Moa 1978 is Boor nooch Diahappn (Landkreis Augschburg) ejgmeindet wordn. Durch'n Kompf va dia Boorama seins am 1. Jenna 1994 wieda söibständig wordn. Seitdem gheart Boor zur Vawoitungsgmoaschoft Bejmas im Landkreis Oacha-Friberg.

Nachbargmoana[Weakln | Am Quelltext weakln]

Politik[Weakln | Am Quelltext weakln]

Birgamoaschta is da Kandler Leonhard (Wählergmoaschaft Boor).

Gmoarat[Weakln | Am Quelltext weakln]

Da Gmoarat besteaht aus'm 1. Birgamoaschta, am ehrenamtlichn 2. Birgamoaschta und öif Gmoareit.

Parteien 2008
Ootei Siiz
Wählergmoaschaft Baar (WGB)  % 6
Unabhängige Lischtn Baar (ULB)  % 6

Woppn[Weakln | Am Quelltext weakln]

Dia Woppnbeschreibung lautet: Durch an süübrigen Schrägwöinaboika toalt vo Schwooz und Blau. Oubn a roat gekrönta und roatbezungta guiddiga Löwnschejl, untn drei guiddige Stern.

Sengswiardikeitn[Weakln | Am Quelltext weakln]

Zur Kapöin Maria Öiend findn seit am 18. Jahrhundert regelmäßig Woifahrtn statt.

Beleg[Weakln | Am Quelltext weakln]

  1. Genesis Online-Datenbank des Bayerischen Landesamtes für Statistik Tabelle 12411-001 Fortschreibung des Bevölkerungsstandes: Gemeinden, Stichtage (letzten 6) (Einwohnerzahlen auf Grundlage des Zensus 2011) (Hilfe dazu).

Im Netz[Weakln | Am Quelltext weakln]

 Commons: Baar (Schwaben) – Sammlung vo Buidl, Videos und Audiodateien