Esselbach (Esselbach)

Aus Wikipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Esselbach

49.8529.53297Koordinaten: 49° 51′ 7″ N, 9° 31′ 48″ O

Häh: 297 m
Eihwohna: 913 (2019)[1]
Postloatzoi : 97839
Voawoi: 09394

Esselbach is da Haptort vo da boarischn Gmoa Esselbach im untafränkischn Landkroas Moa-Spessart. Da Ort liegd in da Planungsregion Wiazburg.

Geografie[Weakln | Am Quelltext weakln]

Log[Weakln | Am Quelltext weakln]

Da topographisch hechste Punkt vom Oatstei befindet si auf 386 m i. NN (Log[2]) on da Probsthöhe, da niedrigste liagt im Wachenbach auf 195 m i. NN (Log[3]). Nebn am Oat Esselbach bsteht da Oatstei no aus de Eihedn Alte Wachenmühle und Neue Wachenmühle auf da Gemarkung vom Keanoat sowia Faun, Karlshöhe und Schleifthor auf da Gemarkung Fürstlich Löwensteinscher Park.

Nochbargemarkunga[Weakln | Am Quelltext weakln]

Nochbargemarkunga im Uahzeigrsinn im Noadn ofangend san Steinmark, Fürstlich Löwensteinscher Park, Fürstlich Löwensteinscher Park (Esselbach), Windheim, Hafenlohr, Kredenbach, Michelrieth, Schollbrunn und Oberndorf.

Gewässa[Weakln | Am Quelltext weakln]

Duachn Ort fliaßt da Esselbach und duach de Gemarkung da Wachenbach, in den da Esselbach mindt.

Gschicht[Weakln | Am Quelltext weakln]

Esselbach is duach des Zwoate Gmoaedikt om 17. Mai 1818 a eingständige Gmoa gewoadn.

Esselbach hod zuam Stond vo 2019 a Eihwohnazoih vo 913[1] ghod.

Noma[Weakln | Am Quelltext weakln]

Etymologie[Weakln | Am Quelltext weakln]

Da Noma Esselbach leit se vom gleichnomign Boch Esselbach ob[4], wejcha iwan Wachenbach da Hafenlohr zuafliaßt. Da Noma "Esselbach" geht ausm middlhochdeitschn Bestimmungswoat Espin, wos Espe bedeit undm Grundwoat Boch heavoa. Ois Eaklearung eagibt se draus a vo Espen bstondna Wossalauf. Da Wexl vo n oder l voa b is ned sejtn. De heitige Form mid ss is duach Assimilation entstondn.

Friahare Schreibweisn[Weakln | Am Quelltext weakln]

Friahare Schreibweisn vom Ort aus diversn historischn Koartn und Urkundn:

  • 1182 Espelbach
  • 1424 Espilbach
  • 1594 Eisselbach
  • 1625 Esselbach

Religion[Weakln | Am Quelltext weakln]

Esselbach is katholisch prägt. De Pforrei St. Margareta gheat zum Dekanat Lohr[5].

Beleg[Weakln | Am Quelltext weakln]

  1. 1,0 1,1 Esselbach in Zahlen – Gemeinde Esselbach. Gemeinde Esselbach. Obgruafa om 20. Jenna 2021. Archiviert om 21. Septemba 2020.
  2. Rechtsklick auf Middlpunkt vom Kreiz auf topografischa Kartn vom BayernAtlas
  3. Rechtsklick auf Middlpunkt vom Kreiz auf topografischa Kartn vom BayernAtlas
  4.  Wolf-Armin Frhr. v. Reitzenstein: Lexikon fränkischer Ortsnamen. Herkunft und Bedeutung. C.H.Beck, München 2009, ISBN 978-3-406-59131-0, S. 67 (Eingeschränkte Vorschau in da Google Buachsuach).
  5. Pfarrei St. Margareta Esselbach. (Deutsch) Obgruafa om 21. Jenna 2021. Archiviert om 21. Jenna 2021.