Leonding

Aus Wikipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Der Artikl is im Dialekt Owaöstareichisch gschriem worn.
Stadtgemeinde
Leonding
Wappen Österreichkarte
Wappen von Leonding
Leonding (Österreich)
Leonding
Basisdaten
Staat: Österreich
Bundesland: Oberösterreich
Politischer Bezirk: Linz-Land
Kfz-Kennzeichen: LL
Fläche: 24,03 km²
Koordinaten: 48° 16′ N, 14° 15′ OKoordinaten: 48° 16′ 0″ N, 14° 15′ 0″ O
Höhe: 287 m ü. A.
Einwohner: 28.929 (1. Jen. 2020)
Bevölkerungsdichte: 1204 Einw. pro km²
Postleitzahlen: 4059, 4060, 4020
Vorwahl: 0732
Gemeindekennziffer: 4 10 12
Adresse der
Gemeinde­verwaltung:
Stadtplatz 1
4060 Leonding
Website: www.leonding.at
Politik
Bürgermeister: Walter Brunner (SPÖ)
Gemeinderat: (Wahljahr: 2015)
(37 Mitglieder)
13 
Insgesamt 37 Sitze

Leondinger Stodplotz zua Weihnochtszeid
Leondinger Stodplotz zua Weihnochtszeid
Quelle: Gemeindedaten bei Statistik Austria

Leonding is a Stod im Traunviertl in da Mittn vo Owaöstareich, wo 27.388 Leid (2016) wohnan. Damid iss de viertgresste Stod vo Owaöstareich. Leonding liegd im Bezirk Linz-Lond und ghead zan Grichtsbezirk Draun. Im Ostn von Leonding is Linz, im Südn Draun, im Siidwestn Basching, im Westn Wüllaring und im Nordn, drenta da Doana, Buchenau. Leonding ghead, genau a so ois wia de Nochbagemeindn Draun und Basching a, zur Agglomarazion Linz.

In de Franzosngriag gengan Napoleon wor Leonding da Schaublotz vo ana wichtign Schlocht. Vo 1898 bis 1905 hod da Hitler Adoif ois Bua mid seine Öitan in Leonding gwohnt. Heid is Leonding vor oim ois Wohngengd und ois Industrie-, Gewerbe- und Hondlsstondort wichtig. Unta ondam hod in Leonding da Rosenbauer sein Sitz, der wos Feiawehrautos baud.