Nutza Dischkrian:Matthias Klostermayr/Archiv

Aus Wikipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen

seawas hiasl,

i brauch dai hüüf, unt zwoa mit den bairischn wikipedi'a , di lait unt iwahaupt. easchdns, woas i moi niit gnau wia des do aigndli funkzjoniat unt wia dea wikipedi'a do aigndli enschtaundn is. zwaidns i mechat do austrobawarisch wos auf di rai griang unt meag , das da widaschtaunt schu hiaz uagroos is befoa i iwahaupt no augfaungt hob.

iagantwia schaut ma des so aus , ois is des a hoiwaz wunda , das den wiki iwahaupt gejm duat.

i denk ma hoit das di du do guat auskenst unt mia do iagantwia waida hööfn kunst.


Räuber Kneißl (Fuim)[Weakln]

A nieglnoglneicha Fuim in boarischa Sproch, den jeda woschächte Bajuware gsegn hom muass. Meglich gmocht duach an Boarischn Rundfunk. (Im Zeidoita vo de Massnmedien is schwa an Fuim im Dialekt zum Drahn, wei ma so freiwillig af an Tei vum Obsotzmorkt vazichtet.) --Matthias Klostermayr 20:33, 21. Aug. 2008 (CEST) hallo!griaß eich,es internetboarische!

in weiz/österreich homs für aichan hiaß a denkmal,mit platz, statue und taferl gmoacht.wenns mehr drüber wissen wollts, kontakt johanmaden@gmail.com. pfiat gott.
Griassde! Und wos mocht da Kneißl Hias in Weiz. Hobts ia Steira aa an Faible fir Wuidara? :-)

Bayern oda Baian[Weakln]

Ludwig I., Kini vo Bayern

Serwas, griassdi, wea håd si do herin de Vahunzung ausdengt? Kimmt des ausn Ostn? Sakradi, no amoi, Bayern samma mia! - Im Dialekt samma no ollewei Bayern. Kemma do no wås måcha?

"Baian († 602) war ein awarischer Khagan, der von 562 bis zu seinem Tod 602 regierte. Als die Göktürken sich nach Westen ausbreiteten, flüchtete Baian mit einem Großteil der Awaren zunächst in den Westen der heutigen Ukraine..." de.wikipedia.org/wiki/Baian. Warat a nua duatn bliem, da Baian ;) :) --Bua 21:10, 27. Aug. 2008 (CEST)

Du woaßt scho wo's "y" in Bayern herkimmt? As Lond hoaß i Baiern/Baian (schriftdaitsch Bayern) und de Leit de boarisch redn Boarn. --Roland 02:01, 28. Aug. 2008 (CEST)
De Leit in Bayern san fir mi Bayern (oiso Schwobm, Boarn, Frankn...). Oft werd hier aso gschrib wia ma's schbricht oiso Baian, Baiarn... --Roland 01:56, 31. Aug. 2008 (CEST)
Jeda wia a wui, hod ollas sei Berechtigung. De Frog is owa aa, wos fia unsa Projekt bessa is. Da Nam Bayern is vum Kini Ludwig I. am 20. Oktober 1825 eingfiaht worn. Dea hod ned nua scheene Weiwa gern ghobt (schau Lola Montez), sundan *afaik erkannt, wia ma a Woat prägnant mocht... I denk ma hoid, dass des Land vo da iwawältigendn Mehrheit vo de Oidbaiern aa im Dialekt, aa vo de Trochtla, aa vo dialektfreindlichn Kinstlan (Buchner, Rosenmüller...) Bayern gnennt wiad. Owa, Bua, do herin ko ma des dann anders nenna, wann ma dafia a Mehrheit gwinnt. Wos de Mehrheit iatzt do herin denkt, woass koana, wei's no zweng Wiki Groswurzlprozesse mit Moanungsbuidern etc. gibt. Und des erschte, wos du dafia tuan kenntast, um wos z'ändan, is do herin mehra schreim ;-)
Wann i a bisserl mehrar Zeit hob werd i schaugn mehrar zum schreibm. Schaugn mer amoi ;) --Roland 02:01, 31. Aug. 2008 (CEST)

Foa 200 Joa håd's sogoa nu ofiziel "Baiern" ghoassn, zum Baischbü håd dea då a Biachi gschrim Zum Gebrauche der Schulen in den Churlanden zu Baiern, Mit Genehmhaltung der Churbaierischen Akademie der Wissenschaften. --El bes 06:13, 5. Sep. 2008 (CEST)

Guad, owa "Baian" is imho a WikiBAR Erfindung? Oda? Und Wiki is nedda zum Eafindn do, wann i des richtig vastandn hob? :)
PS: Fia an akkustischn Typn is des wuascht, fia an visuellen is do a grossa Untaschied. I hob mi aa a bissl mid Markngschicht und so befosst... Bayern hod olle Voraussetzungen fia an Marknbegriff und wos is dabei den Freistaat oanfoch so zu nennen wia a hoasst? Mia schreim jo Gottseidank aa ned Nei Joark (New York) oda Tschikago... oda kimmt des aa no ;) --Matthias Klostermayr 19:17, 11. Sep. 2008 (CEST)
I bin pro Nei Joark und Tschikago owa contra Baian (bezajgt se auf d'Schreibweisn ;-) --Kazu89 20:15, 11. Sep. 2008 (CEST)
Oh, na, is koa Erfindung, schau dau! Oda håm daj des vu uns? --Kazu89 20:18, 11. Sep. 2008 (CEST)
I hob do scho den El bes in Vadocht ;) --Matthias Klostermayr 20:27, 11. Sep. 2008 (CEST)

Oidweibasumma[Weakln]

Du Klosdamoa, kandst néd in Artikl Oidweibasumma nu a weng ausbaun, wai dea wa nemli jiat gråd recht ois Artikl fu da Woch, wãn a nu a Aizal lenga warad. --El bes 06:08, 5. Sep. 2008 (CEST)

So, bin wieda do. Hob wieda a bissl meah Zeit. Jo, host recht. Weads vasuachn. Passn dads no imma... Owa bessa wia DE is a scho ;) --Matthias Klostermayr 19:02, 11. Sep. 2008 (CEST)

Listn vo boarische Voikshäidn[Weakln]

Servus Matthias! I woiß ned ob'st du mei Antwort af dei Fråg af meiner Benutzerseitn glesn haust, owa des mit de Kategorien des bassd scho. Owa i glab, mir håm nu a anders Problem mit dera Seitn. Schaust amãi dort af d'Diskussion? --Kazu89 13:47, 10. Sep. 2008 (CEST)

Griassdi Kazu! Schaug mas glei o. --Matthias Klostermayr 19:19, 11. Sep. 2008 (CEST)

Weltkriege[Weakln]

Servus Klostamaya! I håb aus deim Léschantråg auf dera Seitn a Begriffsklérung gmåcht. Schaugst amåi ob ma des aso lossn kånn und ob ma's vielleich auf'd Einzoi vaschiam soit? --77.191.247.53 21:32, 15. Sep. 2008 (CEST)

Griassdi, jo, i den denk des kennt ma so lossn. Bin a meah fias vabessan ois fias leschn. Hobs af boarisch vaschom und dann no de Oanzoi dazuagmocht. --Matthias Klostermayr 07:02, 16. Sep. 2008 (CEST)

Zwischnnetz[Weakln]

Hei, servus! Ahm... i woitad bloß amaj frong warumst du in de Atikkl statt Intanett imma Zwischnnetz schreibst? I find des Wort ganz schee, wei i Anglizismen ned so mog, owa grod des Wort is mir ajs "Szenebegriff" bekannt. --Kazu89 13:26, 3. Okt. 2008 (CEST)

Griassdi, Kazu, englisch is mei Muaddasproch und grod deshoib vasuach i, wann i boarisch oda deitsch schreib oda red, meglichst wenig denglisch z'vawendn. Zwischnnetz is a wiaklich guade Ibasetzung vo Internet, Hoamseitn fia Homepage oda Website gfoid ma aa sehr guad. --Matthias Klostermayr 19:04, 3. Okt. 2008 (CEST)
...und dankschee fia dei Vertraun bei da Admin Woi, wead iatzt aa glei wäihn ;) --Matthias Klostermayr 19:04, 3. Okt. 2008 (CEST)
Aso is des! Dei 'Zwischnnetz" und 'Eadkunde' håm me a weng an d'Encyclopaedia Germanica erinnert. Owa daj mecht i dåu ajz ned valinken (find ma aa aso). Und dangge fir Dei Stimm in da Wahj. --Kazu89 20:36, 3. Okt. 2008 (CEST)

Admin[Weakln]

Griasde Matthias Klostermayr und herzlich willkommen in da Gruppn vo de Admins ;). Wennst irgandwelche Fragn wega deine neia Knepf host konnst mi und a sicha de andan Admins jedazeit frogn. Scheene Grias --Birnkammer fabian 20:36, 12. Okt. 2008 (CEST)

Griassdi Fabian und dankschee fia's Huifsangebot. Ned wundan, de Knepf werd i iatzt glei da Reih noch duachprobian ;) --Matthias Klostermayr 21:16, 13. Okt. 2008 (CEST)

Bayern[Weakln]

sers, Hiasei, wann vaschiabst'n jetztda Baian nach Bayern? ;) lg --Bua 21:57, 14. Okt. 2008 (CEST)

Baian basst doch e, dés is õafåch de Dialektschraibwais! Ãndas ois wia bai da Schbråch gibt's då a kõa Fawegslungsmeglichkaid mid Ésdaraich. --El bes 22:26, 14. Okt. 2008 (CEST)
Naa, El bes, so ois wias ausschaut, is des da Wunsch vo da Meaheit vo de Bayern do herinnat, und i maan, des soit ma reschpektian. Und "Baian" schaut jo echt a wengl bochn aus...--Zwentibold 13:16, 15. Okt. 2008 (CEST)
Dua ma oan Gfoin und red ned vo da Meaheid vo de Baian do herinn! Es seits in da Üwazoih, ganz deitle! ;-) Baian is de Schreibweis worauf ma se geinigt hod, es war dea Dischkurs scho lang do und mia, mia Bayern woihgmeakt, san beid era Schreibweis glandt weils oafach richtiga is. Wenn, ja wenn nacha miassad mas nämle auf Baijern vaschiam, so wias in ganz oide Buidln oft beschrift is. Neitral is Baian und a redirect. 84.151.82.6 23:06, 15. Okt. 2008 (CEST)
Baian is nei eafundane Schreibweis und des is ned de Afgab von an Wiki Projekt des ztuan, des schod unsara Soch, wei ma uns damid lächalich mochn. Und sogoa af da Disku-Seitn vu Bayern hod neamd, owa scho goa neamd fia Baian plädiat. Und vazöh amoi an gstandanen Bayern wia an Uli Hoeneß, dass ea in Baian lebt und in Zukunft FC Baian schreim soit... oanfoch absurd... --Matthias Klostermayr 19:17, 20. Okt. 2008 (CEST)
@Bua: "Wannsda pressiad, dann gäh langsam!" (Lao-tse) ;) :))) --Matthias Klostermayr 19:17, 20. Okt. 2008 (CEST)
Nai eafundn, na und! Es gibt håid kõan Almanach fu da Orthographia Bavarica Correcta. Déswéng kina ma schraim wia ma woin. I bin auf jédn Fåi gãns schdoak dagéng, das ma in da Dialektwikipedia de Hochdaidsch-Schraibwais måchan. Fia dé gibt's e de hochdaidsche Wikipedia. Richtig boarisch wa ibrings Boan. --El bes 19:23, 20. Okt. 2008 (CEST)
Du konst jo aa schreim, wia du wuist, El bes, und mia kenna des an doa, wia mia wuin. --Matthias Klostermayr 20:00, 20. Okt. 2008 (CEST)
Genau, und dea wo den Artikl Baian gschrim håd, wiad si schã wås dabai dåcht hãm. An Redirect fu Bayern håd a a gmåcht und im Dext schded's a nu amåi, das ma's im Dialekt so oda so schraim kant. I siag oiso kõan Hãndlungsbedoaf, an dem Titl fu dem Artikl wås zan endan. De Südtiroler hãm si a draud gãns fonetisch Sidtiroul zan schraim, obwoi's ungwénd ausschaugt. I find dés õafåch guad, wãnn's meglichst néd so wia auf Hochdaidsch ausschaugt, wai dãn miassn de Laid zeascht amåi iwan Dialekt nåchdenga. Gråd de Iwaschriftn han då wichdig. --El bes 05:51, 21. Okt. 2008 (CEST)
Waun des jemand am Heazn liegt, soit dea a Meinungsbüd mochn. Wäu, bei Wikipedia entscheidt no imma de aktuelle demokratische Meaheit und ned a Autor, dea zufällig an Artikl aungfaungt hod oda ana dea am lautestn schreit, oda irgend a Disku vo voagestan. Mit dad a interessian, wo des diskutiat wuan is, de Bayern Disku Seitn zagt wos gaunz aundas. Do hod aa a Sinnierer ned fia Baian plädiat, wia jeda nochlesn kaun. Auf dea Seit do, schau obn, kau ma a nochlesn wos da Kazu dazua sogt...
De Schreibweis "Wean" hod zum Beispü a Tradition und aa Minga, "Baian" oba ned im geringstn, des is da easte Untaschied. Da zweite Untaschied is: bei Östareich wiad des Schriftbüd ned zasteat, bei Baian scho. Wauns in unsan Dialekt an sprochlichn Sinn mocht, guad, bei Bayern is des oba übaflüssig wia a Kropf, wäu des vo jedn in Bayern mea oda weniga gleich ausgsprochn wiad (IPla, i wohn seit etlichn Joa in Bayern, deaf oiso midredn ;) ), bei Sidtiroul gibts jo zumindest no den Untaschied zwischn ü und i, üba den ma sinnvoi diskutian kaun...
I bin zwoa gaunz sicha, dass du in besta (jugendlicha Revoluzzer-) Obsicht haundlst, El bes, oba i glaub, dass so a Willküa unsara Azeptanz stoak schodt und dass so a unnediga Extremismus a Hoizweg is. De Zukunft wiad des zagn. Do is oba daun vialleicht scho zspäd, füa unsa Soch... --Prjaeger 10:22, 21. Okt. 2008 (CEST)

I bi fir d Schraibwais Bayern. Des hout nix min Dialekt zon tou, sundern mit dean, daß da Fraiståt Bayern zåmmgsetzt is as Altbayern + Frånkn + Boarisch-Schwom (ånderscht gsågt Altbayern + Naibayern). Warum daß'a'me min El bes furter ohackl, des is wecha dean, wal er orch in Richtung Austro-Bajuwarismus gejt. Der varennt'se nu, wenn'a niat afschaut, und er schådt da boarischn Wikipedia fir d Zoukumft. Daß'se da El bes sai ainge Wölt zåmmschoustert und nou aa nu bockboanat is, des how'e wider ban Artikl Faschwundena Impeafekt und nou ban Dischkriern gsea. Des moan i, und des schraiw'e aa grodas. I bi fraihaitle-demokratisch gsinnt, d Wikipedia-Gmoanschaft mou sölwer wissn, wean daß's vatraut. -- Sinnierer 12:10, 21. Okt. 2008 (CEST)

An Gruaß an Matthias Klostermayer: Da Uli Hoeness hod mid dem Dischkurs nix zdoan, weil dea sogt Baian. Schreim duat dea freile Bayern - boid as üwahaupt schreibt. Dea lasst schreim und des meglichst preissisch, weil s a Gäid bringd. Du håst recht, wos des obelangt, daß ma in da Wikipedia nix eafindn soi, awa des is praktisch bei uns ned megle, weil es gibt koa bereits eafundane boarische Schreibweis. De Schreibweis Baian koo ma aa ois a Lautschriftliche Vasuchsersion ooseng, mid lateinische Buachstam statt mid IPA. Wannst Angst host, ois ned Muattasprachla (?) di mid dera Schreibweis lächalich z macha, nacha schaug da deine Artikl oo, de san in ihra Weis aa Eafindungen wos de Schreibweis vo de Weata oogähd. De gibts nirgands a so aufgschriem wia bei dia.
I Sog des jetzt moi nommoi andas: Nimm an Artikl vo da deitschn Wiki, song ma moi Venedig. Machan se de lächalich, wo doch de Stådt Venezia hoasst? Deans aa ned, genau so weng wia se de Italjena uns gengüwa lächalich macha dan, weil sas ned Venedig nenna, so wia des bei uns ible is.
I hob a Problem damid, daß de Dischkurs auf drei Seitn gfüahd wean und daß scho wieda untahoib vo da Güatllinie landn. Es gibt koa richtigs Boarisch, deszweng san de Dischkurs aa so deamassn sinnlos. Denk moi drüwa nåch. 84.151.94.150 22:24, 22. Okt. 2008 (CEST)
Воисст вос: Шраим'мас Байан. Фир вос ҳом'ма на де кириллиш-боарише Умшрифт. :-) -- Sinnierer 00:03, 23. Okt. 2008 (CEST)
IPla, wann i mia dein letztn Betrog duachles, dann frog i mi wos du gegn Bayern host. Af deine "Güatllinien"-Dischkurs (= Meahzoi) loss i mi ganz sicha nimma ein (les da oanfoch dein letztn Beitrog no amoi duach, aa des iwa Venedig und Venezia; und iwa mei Muaddasproch). Es gibt bis iatzt do herin nua zwoa de fia Baian san. Beim El bes steckt a duachaus sinnvois Konzept dahinta, wos i respektia (sogoa a Sympathie dafia hob), owa oanfoch a andare Moanung hob iawa des, wos uns do herin weida bringt. (Und zum letztn Moi: mei Muaddasproch is englisch, mei Vadda kimmt aus Obabayern, wos des im Dischkurs fia a Roin spui soit, is ma schleiahoft, wäiche Schlussfoigarungen du draus ziagst is ma wuascht.) --Matthias Klostermayr 11:05, 25. Okt. 2008 (CEST)

IPla höa amoi auf zum Stänkan... gengan Klostermayr und gengan Hoeness... Dei Vagleich hinkt soundso, des Woat Venedig gibts scho lang, Venezia aa. Wanns noch dia ka "richtig" gibt, dann kaun ma Bayern aa Bayern nenna. Des mochd mea Sinn, ois a neichs Woat. Nua, wöche Wöata da Klostermayer vawendt, de ma ned bei Google find, dad mi interessian... des is aa aso daheagredt. Wei söbstvaständlich wiad scho imma im Dialekt gschriem, in Wean und in Minga, nua Baian hob i do no nie gsegn. --Prjaeger 13:52, 25. Okt. 2008 (CEST)

Do hob e jetzt wieda ebbs andas gsogt wia es gmoand hob. Duat ma leid. I hob gmoant, daß e me eainnad hätt, daß du, Matthias des moi gsogt host, daß d koa Muattasprachla bist. Drum hob e gmoant, wann se oana ned dafia schamma miasst an Fehla z'macha, nacha du. Dei Boarisch is im Vagleich eh oans vo de bestn do herinn. Und mid de "Unta-da-Güatllinie-Dischkurs" hob i ned de gmaont wo du drauf ooschpuist sondan de endlosn Dischkurs de mia do herinn scho imma hom ums "richtige Boarisch". In dem Sinn gibts nämle ja koa "richtige Schreibweis", weils koa einheitliche gibd. Und wos da Praejger schreibt, mog stimma, aba i bin ma sicha, daß i de Schreibweis a scho wo andas glesn hob. Drauf kimmts awa a gor ned oo. Wos i damid eigantle song woit is des, daß de Schreibweis vo dem, dea den Artikl in seim Dialekt oogfanga hod, respektiad wern soit. A jeda schreibt a so, wiara redt. I peasenlich hob nix geega Bayern, weil, do foig i am Sinnierer seine Argument eha, ois da Frog, wia da Hoeness ebbs schreibt, eha no, wia dea des sogd. (Im übrign hob i an Hoeness ned in Dischkurs einebrocht, woit n eha aussehom). Wenn des ganze bei dia, Matthias, foisch ookemma is, duats ma leid.
Zum Kollegen Praejger sog i nua: Wann du ebbs no ned gseng host, nacha gibts des ned? Duat ma leid, awa i hob mei ganz Lem, des i jetzt seit 48 Johr in und um Münchn leb koa oanzigs Straßnschuidl oda Oatsschuidl gseng, des noch Minga gähd und i kenn koan oanzign Münchna, dea zu seina Stodt des sogt. Deszweng gibts sa s drotzdem. Oiso, hea bittschee du as stänkan auf wann i mid m Matthias an Streit hob, sogts ma dea scho säim wås los is. 21:13, 25. Okt. 2008 (CEST)

Bilda[Weakln]

I hatt do a Frog: Wia ku ma Bilda in an Artikl einfing und a solche Übasichtsfensta mochn, wias bei die Ländaartikl oft is? Bitte. ABoar 19:52, 17. Okt. 2008

Griassdi, ABoar, wannst ma sogst, wo'st des mocha wuist, dann tat i das gean zoagn. De Ibasichtsfensta san Voalogn, de ma einbindn muass. Koa Hexarei, konst da aa amoi in an guadn Ländaartikl onschaugn. --Matthias Klostermayr 19:25, 20. Okt. 2008 (CEST)

Bayern Buidl[Weakln]

Konst du bitte des Bild:Bayern Landtagswahl 2008.png vo de.wiki.org af Commons oda då her vaschiam? I woass ned wia des gehd. --Bua 14:12, 25. Okt. 2008 (CEST)

repariat... des Büd hod bei Commons nur an andan Nauman ghobt. --Prjaeger 14:42, 25. Okt. 2008 (CEST)
jo guad, passt, danke. --Matthias Klostermayr 18:25, 25. Okt. 2008 (CEST)

Portal:Bayern[Weakln]

Sers, ko des sei, dass do jemand de Gstoitung deiflisch vaschlimmbessad hod? ;) --Bua 21:03, 4. Nov. 2008 (CET)

Bayern[Weakln]

À an di Matthias! Obwoih du Àdmin bist, håst à du di aûn d' Richtlinien vô unsara Wikipedia z' håidn! I bitt di dé gaûnzn Umändarein dawei z' låssn bis mir mittls âna Åbstimmung an Konséns gfundn håm!--Mucalexx 17:04, 17. Nov. 2008 (CET)

Mucalexx, i les ma de Richtlinien gean duach, wannst ma sogst, wo de stenga. --Matthias Klostermayr 19:38, 17. Nov. 2008 (CET)

  1. Wikipedia:Im Prinzip im Åbsåz Schraibwais! ... i zitiar: „a jeda derf so schraim wiara wüi...“ Dés sågt nix aundas aus, dass dé betreffmdn Àrtikévafåssa sé fir d' Schraibwais Baian entschiedn håm, a jede Umändarung vô Baian zu Bayern kau åis Dialektumändaung dé bai uns vabotn is daitt wern, aussa ma duad bai am klânan Àrtiké waida und baut dén aus zua an groosn aus, daunn derf ma 'n Dialekt auf sain umändan (so schô gscheeng baim Àrtiké Bayern wöicha amåi auf Såizburgarisch gwesn is...)
  2. Hilfe:Hilfe Åbsåz üwa Umändan in an aundan Dialekt... steet genau drinnan waunn ma mànt, dass dés a schlechts gschriemanes Boarisch is, is as Umändan trozdém vabotn, wail kâ ânzigs Boarisch schlecht is.

Aus dé zwà Gründe håb i dé Såchn wieda rewertiart! Baian, Bayan, Bayern → då is kâ Schraibwais schlechta oda bessa wia dé aundare! Und dés gaunze wegam Umändan ghert zerst amåi Diskutiart und a Konséns gfundn! Daunn kau ma Umändan, åwa néd hoizwüid drauf los, dés vastoost geeng unsare Prinzipien und Richtlinien!

  1. Is dé Schraibwais vô am Àrtikévafåssa z' beåchtn! A påar schraim Fonetisch, a påar néd! Laid dé fonetisch schraim, schraim håid amåi liawa Baian aunstått Bayern und dés is ganauaso richtig wia dés aundare! Und då is åwa herumkoaregiart worn wås néd sâi derf herst!

I söiwa kau mi aufraindn mid dém Konsens, dass ålle Àrtiké dé üwa und mid Bayern z' doâ håm, bsundas d' Ortschåftn usw. und dé no néd gschaid ausbaud san, umgändat wern auf Bayern. Àrtiké dé ausbaud san oda berig san oda wo dé maistn Edits vôm söim Àrtikévafåssa san, derfm solaung néd umgändat wern bis der kontaktiart worn is und sâi Aîvaständnis geem håd.

So denk i håid, liawe Griass Mucalexx 13:17, 18. Nov. 2008 (CET)

No wås gaunz persönlichs: „Baian“ schaut ee schiach aus :-) Bayan oda Bayern gfåid mir persönlich à bessa... Mucalexx 13:21, 18. Nov. 2008 (CET)

Griassdi Mucalexx, mei Moanung zu dena Themen hob i iatzt scho woandas gschriem... Chapeau, Respekt, dass dei Moanung a weng revidiat host und an Konsens onstrebst, dazua hom ned vui an Muat. Und - Bayern is fia mi hoid wos Bsundas, gleichzeitig fui i mi oba aa ois Wäidbiaga, ois Östareicha soundso ;-)

Mein Bot[Weakln]

Warum hast du mein Bot-Logbuch gelöscht? --Xqt 12:43, 18. Nov. 2008 (CET)

Sorry, war ein Irrtum beim Aufräumen, werde es gleich wieder herstellen, falls es noch nicht geschehen ist. --Matthias Klostermayr 18:55, 18. Nov. 2008 (CET)
Danke dir. --Xqt 06:39, 19. Nov. 2008 (CET)

Sag mal, hast Du eine Ahnung, ob sich der Benutzer:Birnkammer fabian sich gelegentlich mal wieder hier aufhält. Seit Ende Oktober habe ich keine Beiträge mehr bei ihm gesehen. Er ist ja wohl der einzige hier, die über die Botflags entscheidet. Gruß --Xqt 17:38, 28. Nov. 2008 (CET)

Ich denke, dass der Birnkammer Fabian schon immer wieder vorbei schaut. Es stimmt, er ist hier der einzige Bürokrat und er ist der einzige der über die Botflags entscheidet. Schreib ihm auf seine Disku-Seiten oder wenn du dringend was brauchst, schreib ihm eine E-Mail. Ich bin mir sicher, dass er sich dann darum kümmern wird. Gruß --Matthias Klostermayr 22:10, 28. Nov. 2008 (CET)
Mein Bot läuft auch ohne Botflag. Wenn's euch nicht stört, warte ich die Entscheidung ab. Mir eilt's dann nicht. --Xqt 13:07, 29. Nov. 2008 (CET)
Bei dir stört uns das sicher nicht, Xqt, wir wissen ja was du drauf hast ;-) --Matthias Klostermayr 13:42, 29. Nov. 2008 (CET)
Danke für die Blumen (c: --Xqt 17:44, 1. Dez. 2008 (CET)

Portal:Wean[Weakln]

Hawedere, Respekt, hobs glei a klans bissl vabessad. Hoffantlich bist daccord damid ;-) --Grantla 12:01, 29. Nov. 2008 (CET)

Schreib liawa an gscheidn Artikl iwa Seicherl, Staberl, Waluliso und andare vakannte Genies, da Suderer wor jo scho amoi a guada Ofang. ;-) --Matthias Klostermayr 12:07, 29. Nov. 2008 (CET)
Jo, da Tobias Seicherl warat scho an Thema... --Grantla 19:41, 30. Nov. 2008 (CET)

Daunkschee, dassd fia an Weana wia mi a daham gmocht host. Mia is so a Bastlorbeit z hoch! --GuentherZ 19:19, 4. Dez. 2008 (CET)

Sevas Guenther, gfreit mi, dei Schreibweis und deine Artikl gfoin ma, Reschpekt! --Matthias Klostermayr 19:45, 4. Dez. 2008 (CET)

Daunkschee fia de Bluman, i wias fleissig giassn, dass ned wök wean. Wossa hätt i jo gnua. ;-) --GuentherZ 21:54, 4. Dez. 2008 (CET)

boarisch gschriem[Weakln]

Aunmerkung zu dem wos dazua auf deina Benutzerseitn schreibst. Jede Sproch, jeda Dialekt hod aa a aggressivs Motiv, nämlich Abgrenzung gegn aundare Gruppn - und damit a gressara Zsaumahoit gegn Außnstehende. Vgl. Jugendsproch, Fachchinesisch, Szenesprochn... Des is vialleicht aa do herin a - unbewussts - Hintagrundmotiv fia de Umschriftla, deshoib brauchst do auf Vernunft ned hoffen (obwois scho gscheide Buaschn san), hegstns auf Lebenserfoarung... des kaun oba a poar Joa dauern... ;-) Im RL - ois Autorn de vo eahnare Schreibkunst lem miassatn - warn de Leit schnö auf'm Boden vo de Tatsochn. --Grantla 19:36, 30. Nov. 2008 (CET)

A weng a Büldung hout ower nu nemadsn nix gschådt ;-) -- Sinnierer 13:32, 1. Dez. 2008 (CET)
Abstand schaffa? ;-) --Kazu89 16:37, 1. Dez. 2008 (CET)
Wann i ned an de Vanunft glaabat, dat i ned in oana Enzyklopädie mitschreim, dees warad jo a grobe Inkongruenz ;-)
Richtig is: De poa Profi-Schreiberlinge de si dohea vairrt hom, vom Weggatgroasta bis zum Prjaeger hom jednfois koa oanzigs Sondazeichn vawendt, wei's genau wissn, wos sowos bewiakt.
Und - mia gehd's aa nua darum, wia ma a hechare Akzeptanz kriagn. Wei sunstan de ganze Schreiberei ned vui Sinn mocht. --Matthias Klostermayr 18:56, 2. Dez. 2008 (CET)
Bai mia is's aso: I måg de Schbråch dé I ois ola easchts gleand håb und I mecht a das I's aso schraim deaf, wia's grét wiad. Zwischn "e" (ä) und "é" (ee) is õafåch a Untaschiad, ma soid neta an's Woat "Schnee" und "See" auf Hochdaidsch denga, dés af Boarisch mid am ãndan "e" gsågt wiad. Då kintad ma natiali a a "ä" schraim, åwa dés is jå a a Sondazaichn. As zwoate wichdige is as dunkle "å", wai "schwåch" und "schwa" wiad nu amåi ãndas gsågt und iwa dé ãndan kã ma schdraidn. I markia håid de nasaln Vokale, ãndane schraim as "n" oda as "m" aus, obwoi's goa ned gsågt wiad. Is wia gsågt Gschmåksåch ... aussadem hãma ins då hearin jå e schã lãng drauf gainigt, das a jéda so schraim deaf wiar a wü. So soid's a blaim. --El bes 23:54, 2. Dez. 2008 (CET)
Do schlias i mi 'n El bes å und stèh dò hinta erm! Und no amòi, à jèda derf aso schraim wiara wüi!!!Mucalexx 21:49, 3. Dez. 2008 (CET)
Scho kloa, Mucalexx, nua hoasst Demokratie aa Auseinandersetzung um Ideen und Konzepte, um bessare Ideen und bessare Konzepte, wea imma de hod. Stuistand is da Toud oda s'Nirwana... --Matthias Klostermayr 20:18, 4. Dez. 2008 (CET)
@El bes: wia gsogt, i findt jo dei Schreibweis duachaus duachdocht. Nua, wann ma meah ois nua a kloane Schicht vo a poa Intellektuelln erreichn wui, hoid leida stoak kontraproduktiv. Und des duat ma scho aloa deshoib weh, wei du do herin imho a poa "Joahhundat"-Artikl noch mein Gschmock vafosst host, iwa Themen de fir mi wichtig san und wia i glaab aa fir dees Projekt. Und wos de boarische Sproch betrifft, ko i no ollewei vo dir lerna.
Dass dees mid da Schreibweis ois andare ois oanfoch is, is ma aa kloa. De prominentn Dialektautorn hom hoid imma meah oda weniga kloane Kompromisse in Richtung hochdeitsche Schriftsproch gmocht, zweng da Vaständlichkeit. Natialich warats scheena, wann ma kompromisslos wia z.B. du schreim kenntat, nua wos nutzt de Kosequenz, wann ma daduach vui, vui weniga Lesa hod. Und vialleicht ko i dees do herin aa no praktisch beweisn, wer woass... --Matthias Klostermayr 20:18, 4. Dez. 2008 (CET)
@Glosdamõa Hias: So bled han de Laid a wida néd und dé tschekn dés schã, wãn's woin.
Zwoatns: Dés mim dazualeana und fu anãnda leana, dés find I a guad. Said dém I då in da Wikipedia middua, håb I mai Schraibwais schã zwoa, drai Måi laicht revidiad und ma fu ãndane wås ågschaud. I bin a fia guade Foaschleg oiwai offn. Dés bassiad åwa e automatisch das ma si géngsaiti beainflusst, wai ma siagt wia de ãndan schraim und warum sé dés dan und dãn iwalégt ma söwa a, ob dés néd fian aigenen Dialekt a bassn kant. Wãn ma mea nåch da hochdaidschn Logik schraibt, faschde I dés åwa a. Wia gsågt, es gibt håid laida dawai kõa gschaide Schriftkonvenzion fia insa Schbråch, néd in da Wikipedia und néd aussahåib. --El bes 02:25, 5. Dez. 2008 (CET)

Wann dees ganze Projekt koa Roahkrepiera wern soit, wiad ma si do intensiv auseinandasetzn miassn. Wei wann do herin jeda Depp (im boarischn Sinn ;) ) sei eigene Schreibweis entwicklt und Idiolekt mit Idiotie vawechsln duat, wiad ma a Lachnumma im Internet und in de Medien bleim. De Wikipedia-Regln mochan an Sinn, weis aus langa, leidvolla Erfohrung entstandn san, aa de Regln zua Theoriefindung... und unta TF foid aa Idiolekt und frei eafundane Schreibweis. --Schmei 18:16, 6. Dez. 2008 (CET)

I feu mi zwåa söwa ãu, wãun i mi wieda in des Thema eilink, åwa ans deaf ma då nia vagessn: Entweda is a jede Schreibweisn in dem Sinn a Theoriefindung -etablierung (!), weu's ka Regl afåch ned gibt (bei uns ned und sunst wo aa ned) oda a jede legitimiad, weu ma si's vu iagndwo åschau håd kina. Gãnz aus'm Nirvana außa is de boarische Umschrift aa ned entwückid woan und schãu gåa ned east duach d'barWP. PS: Des is iatst a Reakzion auf'n Schmei auffi, ned auf'n Hiasl, dem sia de Seitn jå "ghead".«« Man77 »» 16:19, 7. Dez. 2008 (CET)
So afoch deaf ma se des ned mochn. Regln gibts zwoa kane, oba dafia ungschriebane Konventionen, wäu Dialekt is scho vor da bar.wiki gschriem woan. I hob do amoi in a poa Bibliothekn recherchiat (oiso ned nur bei Google; bei WIKI zöht aa a Biachl ois Quöin z'Recht no mehr wia's Internet).
Beispü: Fia "Baian" hob i kan anzign Beleg gfundn, fia "Wean" jede Menge. Oiso entspricht de Schreibweis "Wean" da Konvention, "Baian" is im Sinn vo Wiki a TF.
Fia aundare Weata gibts mehrare Schreibweisen: "Gschaftlhuawa", "Gschaftlhuaba", "Gschaftlhuaber". A weidare Dialekt-Schreibweis hob i ned gfunden. Waun jetzt ana "Kschafftlhuaba" oda "Gschàftlhuaba" schreibt is des a TF.
TF bei WIKI mant gaunz kloa: Waun wos gebraichli is, daun is ka TF. Waun wos total ungebraichli is, daun is a TF. Bei TF gähts oiso ned um aa aufgschriebane Regl oda a wissenschoftliche Theorie.
Waun ma se ned an Konventionen hoid, daun kau morgn do herin ana mit chinesischen Schriftzeichn aunfaugn. Owa des warad absurd. Owa aa de Hakln und Ösn vo da Boarischn Umschrift san mit Ausnauhm vom "å" (wos ma ab und zua siecht) gaunz kloar TF, wei vo gebraichli kaun do sicha ned de Red sei.
--Grantla 19:56, 4. Jän. 2009 (CET)
De Ibaprüfung af da Basis vo gebraichlichn Dialekt-Schreibweisn sieg i aa ois oanzig seriöse, wissenschoftliche und demokratische Methodn o. (Des losst no imma gnua Spuiraum fia untaschiedliche Schreibweisn, nutzt oba da Vaständlichkeit und da effentlichn Akzeptanz.) PS: Jeda deaf jo eigane Schreibweisn fias Boarische entwickln, aa chinesische ;-) , nua bittschee ned in da Wiki... Und - wann dann de neien Schreibweisn a gwisse Vabreitung kriagt hom, kenna ma de jo sofuat in da Wiki ibanehma. (Des is aa mei Interpretation vo TF. Und, na kloa gibts do vui Ermessnsspuiraum.) --Matthias Klostermayr 14:19, 5. Jän. 2009 (CET)
Und wöche Schraibwaisn mõanst damid genau? Zö ma's amåi auf de wichdigan ... --El bes 08:12, 8. Jän. 2009 (CET)

Na Laid!!!! Dés kås jez néd saî!!!! Herts êndlich amoi auf mid dé ewing Diskussionen wia ma am béstn Boarisch schraibt und wia néd! Echt he... Wånn wer - und dés maan i so - auf jedm Buachstom a Haggal drauf hom wüi, dånn passt dés fir d' Wiki nu oiwai und wånn wer gänzlich auf d' Aakzênte vazicht is aa völlig in Ordnung! Nur âns soid ma do herinnan schô saî: „libaraal gengüwa ÅNDARE“! --Mucalexx 11:34, 8. Jän. 2009 (CET)

Nu wos: schaut aich amoi 's Luxmburgische å! Woigmerkt is dés a daitscha Kuiturdialekt, hod genauaso Haggaln und in da vurhergeendn Schraibwais sogor nu vüi meara... Etabliart hod a sé ollawai... Fost a jede Sproch benüzt Sondazaichn, sogor as Daitsche! (ä, ö, ü, ß, sogor as ë in friarane Zaidn, und 's långe s hod 's aa amoi geem...), Póinisch is zum baispüi vóigstéggt mid Sondazaichn, bis jez is aa nu ned reformiart worn, und stört si kâna drå..., Frånzösisch is voigstéggt mid Akzênte und wos nu vüi ärga is: dé schraim üwahaupt glai åndas wia mas ausspricht! Trózdém is a Wöidsproch worn. Oiso dé Argumênte find i schô recht wogglig. Und jez an dé dé „kâne“ Sondazaichn vawêndn lt. eanara Aussog, sicha daats dés!!!! Olle schraibt 's as ä, ö, ü und as ß, wos is dés dånn???? Mucalexx 11:48, 8. Jän. 2009 (CET)

Häds jo glei sogn kenna, dass enk um an Egotrip gähd. Wo is de boarische Literadua mid dena Haggln? Es gähd jo ned um Sundazeichn, sundan easchtns darum, ob's dafia irgenda boarische Grundlag gibt (und de gibts ned) und zwoatns, ob Egotrips fias Projekt wos bringa (sicha ned, schau Artikl im Müchner Merkur [1]).

Dann gähds no darum, dass af da Hauptseitn fia de boarische Umschrift massiv und unseriös Werbung gmocht wiad (so ois ob des irgenda Standard warad) und Neilinge systematisch vaunsichad wean. Mir is des aa so ganga. --Bua 09:10, 11. Jän. 2009 (CET)

Häää? - De de af Teifi kimm aussa manipulian und gegn Wikipedia Grundsätz vastessn, fordan Liberalität? :-)))
Wer lesn ko is kloa im Vortei und ko nachschaun, wäiche boarischn Schreibweisn es scho vor da Boarischn Wikipedia gem hod, und wia oft de vorkemma. I hob do aa scho a weng recherchiat. Da Bsuach vo oana hoibwegs guadn Bibliothek reicht aus, ko sogoa a Unibibliothek sei. Auf de Weis ko ma si ganz guad gegn Entblödung immunisian. - Is des vialleicht a Zuafoi, dass de guadn obaboarischn Schreiba da herin olle vadammt ähnlich schreim bzw. gschriem hom? (vgl. Florian Schott, Libellulja, Weggatgroasta, Hiasl - jednfois bezogn auf de Artikl, de i glesn hob.) Bei de Weana und Niedaöstareiche scheint mia des ähnlich z'sei (schau Artikl vo: Günther, Zwentibold, Grantla, Prjaeger). Schlussfoigarung: Wann ma de Leit in Ruah losst, ned indoktriniad, schreims eanan Dialekt vadammt ähnlich: ned chinesisch, ned kyrillisch, ned in Boarischa (Unsinn-) Umschrift...
Gemma d' Hauptsaitn-Diskussión schaun: Dass ma Diskussion oda Dischkrierarei auf boarisch Diskussión schreibt, han i wirkli ned gwisst, schaut owa ääääääächt geil aus und is a riesiga Informations-Gwinn fia olle Nutza! Hmmmm, oda is des bloß a no ganz unerforschte Form vo fortgschrittena romanistischa Manie ¿¿¡ ;-)
--Schmei 20:49, 20. Jän. 2009 (CET)

Meine Photos[Weakln]

Servus Hias,

da hob i woi an nein Fan fia meine Photos gfundn ;-) Oder hod da d'Vreni (des Madl auf de Buidl, de steht a bei dem Gruppn-Photo ganz vorn dro) an Bewunderer gfundn? I woid da eh scho was schreim, daß da a neis Buidl gabad, das da gfoin kunnt. Aba Du host as ja säiba recht schnäi gfundn. --Schott Flori 15:07, 31. Dez. 2008 (CET)

Griassdi Flori, i woit da deswegn scho efta amoi schreim, hob ma oba denkt, du lest eh kaum dei Diskussionsseitn, wei da ned ois beantwortet is, hob i zumindast den Eindruck ghobt...

Oisdann nutz i de Gelegnheit, wannst du auf mi zuakimmst:

  • Deine Photos san Extraklasse, ned bloß professionell, loss da des vo oan Ästhetn ;-) gsogt sei. (De Technik ko jeda lerna, wanna fleissig is; zur Gstoitung gheat oba a Talent, des hom nur wenig...)
  • Dassd so scheene Buidl da Wiki-Bar zua Vafügung stäist, gfreid mi. Wei ma nur durch Extraleistungen auffoin kenna und aa nur dadurch a Berechtigung hom, ned nur durch Ibasetzungen aus'n Standarddeitschn.
  • Dassma d'Vreni gfoid, gib i aa gern zua ;-)
  • PS: I suachat no je a gscheids Buidl fir de Artikl "Schuahplattler" und "Lederhosn", host do vialleicht wos in deim Archiv, ois Sachspende an de Wiki-Bar... --Matthias Klostermayr 11:16, 4. Jän. 2009 (CET)
Mei Diskussionsseitn lies i scho, do kriag i ja owei so an scheena Hiwoas, wenn wer do was dazuaschreibt. Bloß mach i woi den Fehler, daß i meistns de Leid dann auf eana Seitn antwort. I woas scho, des is a wengal unüblich und i werds ma obgwohna.
  • Dank schee fia des Lob. I sig des a ois a Art Spendn o. Buidl wern ja am Urheberrecht ois was recht wertvois ogseng. Aba da i koa Gäid damit vadiana muaß giab i's fia den Zweck gern her. Und de Leid drauf ham fia mei Gfui fast an z'lockern Umgang mit de Vaöffentlichungsrechte. D'Bedingung fia des Biatragl-Kletter-Buidl war nur, daß i d' Blusn a wengal nach obn nauf retuschier ;-).
  • I nimm moi o, daß an Haffa guade Photographn ihre Buidl ungern unta a freie Lizenz stäin, wei an Haffa Buidl da herin kunntn scho a bissal bessa sei.
  • Zu Schuahplattler hob i go koan Bezug. Fia Lederhosn hob i vialleicht Photos, sonst miassad i amoi weachane macha. Zur Zeit vasuach i grod a boar Madl zum überredn fia Photos in Tracht (oiso ned oafach Dirndl, sondarn richtig Trachtenvereins-Uniform). Aba do des recht aufwendig is mid de Kleider und a mit da Frisur hob i's Gfui s'warad oafacha jemand zfindn fia Akt-Photos.
--Schott Flori 14:44, 4. Jän. 2009 (CET)
Bleib bei deine Themen, de Miah lohnt si. Wei Aktfotos gibts jo scho Trillionen im Internet und andare 08/15 Knipsarein aa ... Oba a guads Photo iba a traditionelle Tracht, hod iatz scho an Sejtnheitswert, und in Zuakuft wern des Raritätn wern. Oba aa moderne boarische Themen san lohnenswert, wia dei Buidl ibas Biatraglsteign, i hob do no koa bessas gsegn... und i nimm do ned Wiki oda goa de Wiki-Bar ois Photographn-Qualitäts-Maßstob.
Fir de Retuschn vum Biatraglsteign-Buidl kriagst vo mir oba aa oan hochoffizielln Tadl :))) - wei, iatz muass i schaugn, wia i de Blusn mid'n Photoshop wieda zrugg retuschian ko... (konst ma do oan Tipp gem, wiavui dassd do weggnumma host ;-) )
Wos de Lederhosn betrifft, so zäi i iatz af di. Jeds Buidl vo dir warat ma do recht, ned nur tradtionelle Trachtn.
--Matthias Klostermayr 17:34, 4. Jän. 2009 (CET)
Lederhosn-Buidl hob i jetzad zum Mai-Bam-Aufstelln gmacht. De entwickltn Buidl werd i nachste Woch kriang, dann scannen und dann kemmans do herin eine. S' is recht ähnlich zua meim Diandl-Gruppn-Photo. Exakt an da gleichn Stäi aufgnomma, nua zwoa Johr spada. S' han zum greaßtn Teil Briada und Cousengs vo de Madl vo domois. --Schott Flori 19:30, 3. Mai 2009 (CEST)
Klasse! I hob ibrigens zwoa Buidl vo dir (inkl. mit Credit "Florian Schott") im englischn Bavaria Portal eibaut. De Buidln wexln nochm Zuafois-Prinzip oba mehrmois am Tog. I geb da amoi an Link zu de Vorlognseiten, sonst siegst des vialeicht grod ned: Buidl zum Maibam afstejn und Diandl-Buidl. Des Maibam-Buidl is fir mi aa a amoligs Dokument. Hob i no nia gseng. lg --Matthias Klostermayr 19:51, 3. Mai 2009 (CEST)
Wia, Du host nu nia ned beim Mai-Bam-Aufstäin zugschaugt? Oda nua no koa ähnlichs Buidl gfundn? In zwoa Jahr stäin meine Freind an neichn auf, do kunnst gern vorbeikemma, do kunnt ma ja a bar-wp-Treffn draus macha. --Schott Flori 20:38, 4. Mai 2009 (CEST)
Na, ned ba so am riesign, nua ba klitzekloanan ;-). Des mitm Treffn des kennt ma scho mocha, guade Idee. --Matthias Klostermayr 21:25, 4. Mai 2009 (CEST)
BurschenEllbach.jpg
I hob's jetzad fertig. I werd aba in Zukunft weida schaung, daß i a scheene Detail-Aufnahma vo de Hosntraga usw. zsammakriag --Schott Flori 20:02, 12. Mai 2009 (CEST)
Zimftige Buam ;-) - a schääns Buidl, dankschää. Werd des glei amoi in mein Ledahosn-Artikl eibaun. - Stimmt natirli - a Detailaufnahm warad ned schlecht. --Matthias Klostermayr 20:27, 12. Mai 2009 (CEST)
KurzsDiandlgwand.jpg

Wahrscheinle dad'sd friara oda spada säiba driabstoipern, aber i hob ma dacht, i dua da an Gfoin und weiß klei säiba auf mei neiastes Werk hi. --Schott Flori 09:28, 18. Jän. 2009 (CET)

Klasse, Flori, dankschee - aa dass Hiasls kloana Liebling wieda dabei is. Du muasst ma amoi deine Lockstoffe varotn. ;-) --Matthias Klostermayr 11:27, 24. Jän. 2009 (CET)
De Lockmittl han de vuin guadn Buidl, de i scho gmacht hab. Und da Ruf ois a seriöser Photograph, dea as Hauptaugamerk drauf setzt, daß de Leid sympathisch wirkn auf de Buidl, und ned auf irgnd a Möchtegern-Erotik. So an Ruf muaß ma se hart daarbarn, wei vui andre Hobby-Photographn han da scho recht übl. Und am Ofang hod ma's schwar, wei ma ja no koane Buidl zum Heazoang hod. Aba inzwischn lafts ganz guad. Fia de Serie mit de oidn Diandlgwänder hob i den Satz "I hätt da a Idee via neie Photos" gor ned fertig song kenna, do hom's scho olle "Mia han dabei" gruafn. --Schott Flori 12:32, 24. Jän. 2009 (CET)
Jo, i glab aa, dass du do af'n richtign Weg bist.
Wannst damit einvastandn bist, werd i amoi a poa vo deine Buidl fia a Berig Buidl Woi vorschlogn. --Matthias Klostermayr 12:43, 24. Jän. 2009 (CET)
Do hob i natirle nix dageng. Wennst no mehra Buidl vo mir seng mogst, i hob an Haffa bei de Lokalisten. Do findst me mit meim Real-Nama. Wennst do ned dabei bist, aba Intresse host, schreib ma a E-Post mit deina E-Post-Adress, dann ko i Di eiladn. --Schott Flori 19:21, 24. Jän. 2009 (CET)
E-Post is an di untawegs. --Matthias Klostermayr 19:22, 26. Jän. 2009 (CET)

Des mit dem Lederhosn-Buidl hob i zeitlich imma no ned auf'd Reih kriagt. Aba mei neis Profil-Buidl werd da gfoin ;-) --Schott Flori 20:36, 11. Mai 2009 (CEST)

Sauba, sog i :-) --Matthias Klostermayr 21:13, 11. Mai 2009 (CEST)

A kloans Stickal weida bin i mit meim Trachtn-Photo-Projekt kemma, i nimm amoi o, des intressiert di, a wenn's Vrenal ned mit auf'm Photo is.

MarliesTracht.jpg

Des is aba nua a Vorgschmack. Wei i hob inzwischn a Madl gfundn, des se den Aufwand macha werd, se so herzrichtn fia a boar scheene Photos. Do mecht i dann a a bissal dokumkentarisch de ganzn Muster und Details festhoidn. Werd aba no a boar Monat dauern, bis i tatsächlich dazukimm. --Schott Flori 12:37, 16. Nov. 2009 (CET)

Servus Flori, klasse, saubas Diandl, upps Buidl owa aa! Do gfrei i mi af jedn Foi, wannst mit dem Projekt weida kimmst und bin scho echt gspannt drauf. Bittschee hoid mi af Laffendn.
S Vrenal deafst in Zukumft owa aa no fotografian ;-) --Matthias Klostermayr 20:50, 16. Nov. 2009 (CET)
Wahrscheinli bist ma bäs, wenn I da sog, daß de glei links danebn hockt. Aba des Buidl war oafach bessa g'eignet ois Beispui fia de Tracht. Ansunstn kost amoi auf mei Profil bei da fotocommunity schaung (des is auf meiner Benutzerseitn valinkt). Do hob i no a bor scheene Buidl. --Schott Flori 21:30, 16. Nov. 2009 (CET)
Jo de Photocommunity hod de etz grettet, Flori. Vrenal, Vrenal iwa olle :) --Matthias Klostermayr 17:49, 27. Nov. 2009 (CET)
Isarwinkler Miadagwand

Des Johr hob i jitzad endlich a Madl gfundn, des se säim und ihra Oma de Arbad gmacht hod, se fia Photos fesch o'z'ziang. I vasuach no hizredn, daß s' säim wos driaba schreibt, aba no ziagts ned. Amoi schaung wia's weida geht, a Schoik-Weib wiassad i a no, und an Trachtla in Lederhosn werd i a no findn, dann hätt i d' Isarwinkler Tracht komplett beinand. --Schott Flori 13:01, 2. Nov. 2010 (CET)

Servus Flori, hob des Buidl jetz erscht gseng (bin sehr sejtn und nacha imma nur kurz do gwen). Bravo, des Miadagwand-Buidl is erschtklassig, jo Spitze! Vagejts God!
Af jedn Foi aa a Vorschlog zur Berign Buidl-Woi.
Pfiaddi, --Matthias Klostermayr 19:27, 6. Jän. 2011 (CET)

Weggsl vô da Hauptsaitn[Weakln]

Ge bitte schau amoi auf 'm Ståmmtisch, do waarad a wichtiga Punkt der diskutiart gherat. Dånkschê! Liawe Griass Mucalexx 19:58, 9. Jän. 2009 (CET)

I find dei Idee af jedn Foi sehr intressant und schätz a dei Engagement fia unsa Wiki-Bar. Spitze!
Hob zur Hauptseitn owa a grunsätzli andare Moanung. I hob ma do oba aa no koa endguitigs Urtei buidt. Und i muass aa ned ibaroi recht hom. Momentan mecht i mi jednfois do ned einehänga.
Wannst oan obaboarischn Text dafir brauchst, moch i den gern, koa Frog.
--Matthias Klostermayr 20:16, 9. Jän. 2009 (CET)
Jo brauch i bitte :-) I moch amoi a Vurlog, dånn kåst mas jo bitte üwasézn, sai so kniawaach :-) --Mucalexx 20:36, 9. Jän. 2009 (CET)
Soda, d' Vurlog waarad →Vorlage:Hauptseite Westmittelbairisch (Oberbayerisch) Mucalexx 20:40, 9. Jän. 2009 (CET)

Jez is a klâna Feela drinnad, owa dés is wurscht, wêng da Vurlog Aîlaitung und Suachföid Ezîklópädie schreib ma âfoch wias das du schraim daadst, dånn lég i âne å, sómid host dånn néd só vüi zum doâ... Liawe Griass --Mucalexx 20:43, 9. Jän. 2009 (CET)

Moch i, woascheinli morgn. Oba im Vurlog-Nam muasst no oberbayerisch richtig schreim (do host a "a" vagessn), wei sunst streik i ;-)
Waas i schô :-), wird glai erlédigt... --Mucalexx 20:53, 9. Jän. 2009 (CET)

Bayern[Weakln]

Kenntast da amoi in dem Artikl den Obschnitt Politik/Partnaschaftn oschaung, wei noch Südafrika brichts um und i woass ned warum. Liegt des an da Vorlag? lg --Bua 09:18, 11. Jän. 2009 (CET)

Hobs irgenwia hikriagt. Wor glaab i a unsichtbora Codefejla, wei mia jo ned an ganzn Code segn. Hobs nei gschriem. --Matthias Klostermayr 20:09, 11. Jän. 2009 (CET)

Hiasl vobiscum ;-)[Weakln]

Hiasl, wo steckstn? Loss uns jo ned allan mit da OÖ-S-Schriftmafia ;-) --Grantla 17:48, 18. Jän. 2009 (CET)

Da Hiasl liegt zur Zeit in ana Klinik, inkl. Laptop/Internet-Entzug. Mia hoffn, dass er bis zum 24./25. Jän. wieda aussakummt.
--Prjaeger 18:46, 18. Jän. 2009 (CET)

Unkraut vagäht ned. --Matthias Klostermayr 11:24, 24. Jän. 2009 (CET)

Vurlog Infobox Ort in Daitschlaund[Weakln]

Serwas Matthias, de Sochn de bei de Vurlong drinnen san derf ma ned üwasezzn, sunst hauma aa Problem bei de Infoboxn... Liawe Griass --Mucalexx 10:46, 21. Feb. 2009 (CET)

Griassdi Mucalexx, woass i im Prinzip, nur bei dena Haffa Klamman, hob i wohrscheinli wos iabasegn. lg --Matthias Klostermayr 10:50, 21. Feb. 2009 (CET)

Ah ok, i werd de gaunzn Sondazeichn amoi aussa doa, de braucht jo kaana mear :-) --Mucalexx 10:52, 21. Feb. 2009 (CET)

Dankschee, guade Idee ;-) --Matthias Klostermayr 11:03, 21. Feb. 2009 (CET)

Datei:Finessensepperl.jpg[Weakln]

Servus Matthias! Woasch du zufällig vo wem dia Zeichnung is? Chaddy 01:02, 25. Feb. 2009 (CET)

Griassdi Chaddy, de Zeichnung is vom Ludwig Emil Grimm.--Matthias Klostermayr 07:13, 25. Feb. 2009 (CET)
Ah, ok. Dann passts. Chaddy 18:21, 25. Feb. 2009 (CET)

Jeda deaf schreim wiara wui?[Weakln]

Zwoa Dorftroddln schreim bei uns Neff Joak fir New York und Douggjoo fir Tokyo. Deafn de des in da Boarischn Wikipedia aa aso schreim? Jo denk i, jeda deaf so schreim wiara wui, ois andare warad a Freiheitsberaubung. Wea in Zukunft New York schreim wui, soit se in de Bretonische Wikipedia vaziagn.

...hmmm, wann do herin owa a jeda Depp sei eigene Schreibweis entwickln und Idiolekt mit Idiotie vawechsln duat, wiad ma dann a Lachnumma im Internet und in de Medien bleim? Jo, owa a Dorftroddl gfreit se, wann de andan iwa eam locha... und des is sei guads Menschnrecht.

Hob i des so richtig vastandn? :-) (I hob da a Mail gschriem.) --Schmei 19:23, 1. Mär. 2009 (CET)

Neff Joak vaste-je ned, åwa Douggjoo is zimle nå am Japanischn ;-) Dei Aagument mit da Lachnumma gejd ma iwahapts ned ej, warum soitn mia a Lachnumma sei we' ma des macha, wås alle andan aa macha?
Schau da amaj des oo: Tòquio, Tóiceo, Toquio, Tókýó, Tòkyo, Tòquio, Tóquio, Tochiu, etc.
Dann as Nächste: New York Stad, Nueba York, Nova York, Nueva York, Nua-Eabhrac, Eabhraig Nuadh, York Noa, Niujorkas, Ņujorka, Nova York, etc.
Ajso i håb no koan lacha hean, ned iwa uns und aa ned iwa d'andan. --Kazu89 ノート 19:55, 1. Mär. 2009 (CET)
I woass ned, wos mid dena Beispui wuist. Do gähds um ganz wos andas, nämli darum, dass do herin a poa Leitl glaubm, se miassn se do ois Sprocherfinda vaewign. Nix genga Woaterfindung und Erfindunga vo neien Schreibweisen, owa bittschä ned ois Trittbrettfohra vo da Wikipedia, sundan auf eigane Vaantwortung.
Schreibts do Biachl, mochts a Zeitschrift, a Webseitn und an Blog und probiats de genialen Woaterfindunga und Schreibweisn aus? Dann wern ma segn, wen des interessiat. Dann werds aa schnej direkt merkn, wos a Lachnumma is... Untam Kittl vo da Wikipedia heat ma manches vialleicht ned. --Schmei 20:17, 5. Mär. 2009 (CET)
Des schaut ma doch goar a weng nåuch Iwatreibung aus! *total perplex* Warum soit oana Boaris fia Paris schreim? I triit weida dafia ej, daß ma aso schreim, waj ma ren. Und we ma ren, sång ma ned Boaris, åwa mia sång Öisass und Äisass, mia sång Minga und Micha (z'NB), mia sång zum Deu Kombjuda und Dass (Tasse). Warum soit i ajtz in da boarischn(!) Wikipedia heagaj und Elsass, München oda Tasse schreim? Des is doch dann koa boarisch mea.
Natüalich håst recht, wennst sagst, daß ma Leit, wåu se ajs „Sprocherfinda vaewign“ woin, ned duachkumma låun kinna, åwa daß imma wieda Leid daheakumma und se gecha Öisass oda Stroßbuag stöin, kånn i beim bestn Wüün ned vastaj. Desweng soit ma gezielt schaung, wåu oana an Schmaan schreibt und dann af da jeweilign Diskussion bsprecha wås zum dou is, åwa grundsätzlich und im Voaraus schou zum sång, des und söi kimma ned macha, find-e ned richtich.
Villeicht håw-e dein Standpunkt aa fajsch afgfasst und siich ned ganz, wås d uns sång wüst, åwa i greif de ja ned peasönlich oo, ajso soit ma schou an Weech finna, oda? --Kazu89 ノート 20:33, 5. Mär. 2009 (CET)
A, nu wås... wåu san eigntlich daj konkretn Föi vu dera Språcheafindarei? Warum siich i daj ned? Håb i aa wås oogstöit? @.@ --Kazu89 ノート 20:36, 5. Mär. 2009 (CET)
Des is ganz oafoch. Im boarischn Sprochraum hod ma scho voa da boarischn Wikipedia boarisch gschriem, aa wann manche de Oidbaiern ois Analphabetn histejn woin. Des hoasst, wanns wichtige, schrifliche Belege fir a boarische Schreibweis gibt, dann deaf ma des sejbstvaständli so schreim, ois andare foit unta WP:TF. Des trifft bsundas auf de Schreibweisn vo Eignnama zua.
Egomanische Schreibweisen de nix mid unsara Boarischn Sproch zdoa hom: "Kristndum", "Baian", "Schbanien", "Albaanien", "Kina"....
Vo dia hob i no nix glesn, oisdann woass i ned ob du zu dea Kat vo de geistign Übafliage gheast.
I ko nua hoffn, dass boid a Moanungsbuid zu der Frog gibt. Dann wiad se imho schnej zoagn, wiafui Leitln sowos guad findn. I ko ma ned voastejn, dass des mea ois 2-3 san. --Schmei 21:36, 5. Mär. 2009 (CET)
Liabe Leit, warum dischkrierts auf da Seitn vom Hiasl. "Kina" is koa Erfindung und hot scho ebbs mit da boarischn Sproch z'doa. Es is hoit de Aussproch im siddaitschn Sprochraum. Ollerdings daat i wohrscheinli trotzdem "China" schreibm und de Aussproch "Kina" in Klammern dazuaschreibm. Beim "Cheamsee" homma's aa aso gmocht. "Baian" werd aa in da daitschn Wiki aso gschriebm (des hot nix mit Bayern z'doa).
Zweng de schriftlichn Belege fir de boarische Schreibweis von am Wort is ned aso oanfoch. De Schreibweis is scho recht unterschiedli. De oane schreibt mehrer hochdaitsch (z.B. Lena Christ) da ondre a bisserl mehrer wia ma's spricht (z.B. Ludwig Thoma)...I finds scho wichtig, daß ma beim Lesn de Aussproch mitkriagt und net nur schaugt ob oana von de boarischn Schriftstella des Wort schon amoi aso gschribm hot. Bei "Schbanien", "Kristndum" kon ma freili dischkriern ob de Schreibweis guat is oda ned. --Roland 22:43, 5. Mär. 2009 (CET)
Ietz hob i grod gseng, daß beim Weißwurschtbuidl bis vor a boor Minutn no "Brezel" gstandn is. De Schreibweis werst hoffentli ned in da boarischn Literatur gfundn hom. Wia's is "Brezn" sogt ma und daat i aa schreibm. --Roland 00:06, 6. Mär. 2009 (CET)

Dass grundsätzli zwoa Mäglichkeitn in da Schreibweis vum Boarischn gibt, is scho klor: Entweda mehr in Richtung Lautschrift oda mehr in Richtung Vaständlichkeit (dass dann no de Linguistn mid ana Umschrift dazuakemma, wissnschoftli nochvoiziagbor, in da Oitogspraxis absolut ned durchsetzbor, stiftet no mehr Chaos...). Oba de Zeitn san vorbei, wo ma dena Leitln irgenda a Schrift afs Aug druckn hod kenna.

De Evolutionsregln wern dafir sorgn, dass se a gsunde Mischung (ohne zuasätzliche Sundazeichn) durchsetzn werd. Im Oba-/Niadaboarischn und im Ostestareichischn scheints do iatz scho koane oizu groussn Diskrepanzn mehr z gem. Und mid a bissl mehr "Artmann-Schreibweis" kennt i aa no guad lem. In da Wiki-Bar miass ma nur schaugn, dass se af da Hoamseitn koane radikaln Schreibweisn festsetzn, ois andare mocht de Weisheit vo de Getta, oda de Evolution ;-)

Wos de Eignama und Ortsnama, insbsundas aussahoib vum Boarischn Sprochgebiet betrifft, so stiftet a Wuidwuchs nur Vawirrung und de Grenz zua Lächalichkeit is schnej ibaschrittn. Do wird ma no amoi a Moanungsbuid mocha miassn. Es hod zwor scho amoi in da Wiki-Bar oans gem und es is entschiedn worn, Eignnama ned z vaändan, oba wer do herin woass des scho - und i bin ma ned sicha, ob i de Obstimmung schnej wiedafind dät.

--Matthias Klostermayr 18:41, 7. Mär. 2009 (CET)

Liawa Roland, loss uns do an deim Geheimwissn teinehman. Wo find i den relevantn (drucktn) und boarischn Beleg fia "Baian", fia "Albaanien", fia "Kina"?
Hob i gschribm, daß i schriftliche Belege fir "Kina" hob? I hob gschribm, daß i "China" schreibm daat und de Aussproch "Kina" dazuaschreibm daat.
De Leit de auf BAR "Baian" gschriem hom, hom des aa auf DE und auf EN so gschriem, andara homs gedanknlos übanomma ("es steht jo in ana Wikipedia, oiso muass richtig sein"!). Gedanknlose Reproduktion und systematische Manipulation san jo de Vasuchungen und Fliach vo da virtuelln Wejt, de untabundn wern miassn und i hob gseng, dass a poa Sochn wieda korrigiat worn san. An Beleg fia "Baian" hod bis jetzt no neamd aussagruckt.
Baian steht in da daitschn, boarischn und galicischn Wiki und is von unterschiedliche Leit gschribm worn. In da Englischen steht "Bayan I" und af pojnisch "Bajan I". Wia's ietz richtig is woaß i ned, i glaab obar, daß de daitsche Wiki scho a guate Quejn is. Wannst an bessern Beleg fir Bajan odar Bayan ... host, na änder mas hoit.
Ob "Baian" jetzt fia Bayern oda Baiern steht, WP:TF bleibt WP:TF.
Naa, "Baian" steht in da boarischn Wiki net fir Bayern sundern fir "Baian († 602) wor a awarischa " ...
Jo, de Schreibweisn vo boarisch san untaschiedlich, deshoib miassats jo leicht sein, an Beleg fia de Sochn zfindn. I wart, oba i deng, des wiad s "Warten auf Godot" :-)))
--Schmei 07:46, 9. Mär. 2009 (CET)
Wia scho gsogt, s' kimmt hoit drauf o ob ma de Aussproch widergebm mecht oda mehrer standarddaitsch schreibm mecht. Werter wia "China" san in da boarischn Literatur rar. Beispui fir Kinees aus Schwobm, fir Kinäs aus Esterreich san a boor Beispui dafir. --Roland 00:28, 10. Mär. 2009 (CET)
Wos fia Belege :-)))) - Des oane is alemannisch des andare a Eitrog fias Poesiealbum vo CHERIE. Cherie, who?? - Relevanz fia unsa Projekt 0,NIXE. --Schmei 18:31, 24. Apr. 2009 (CEST)

I mecht aa åmerkn, dass jeda Dialektschreiwaling sei eigane Umschrift hod... z. Bsp. da Herbert Gschwendtner aus 'm Pongau umschreibt as oi wia z. Bsp. in Soizburg mid eu dass leichta lesbor is... Oiso Seuzburg, Eupn fir d' Oipm, heubats fir hoibats usw. Da 's nia a Standardschriftsproch fir 's Boarische geem hod und worscheinlich nia gibt kå ma ewig noch Belege suachn, und so wia es des håndhobts, miassad ma fir a jeds Wort an Beleg suachn! Kina is kaa WP:TF in da BAR-Wiki, weil mir Boarisch schreim! Weils kaa Standardschriftsproch gibt, is Kina somid legitim, genauso wia d' Schreiwung China. In da Gschicht vo da Daitschn Sproch hod 's friara aa mehrane Schreibweisn geem. De Briada Grimm hom z. Bsp. kaa Grosschreiwung gobt. Solång 's kaa Rechtschreiwung fir 's Boarische gibt, kenna ma hundate Dialektdichta vagleichn und mir wern draufkemma, dass a jeda ebbas åndas schreibt wia da åndare... Mucalexx 10:34, 10. Mär. 2009 (CET)

Säibstvaständli gibts relevante Schreibtraditiona fias Boarische. Wanns de ned gabat, brauchat ma koa boarische Wikipedia. Natiali gibts fias Boarische a gwisse Bandbroadn vo Variationa. Owa, wann a oanziga Autor Eupn stott Oipn schreibt, is des no lang ned relevant, wann 1000 andare Oipn, Åipn oda Alpen schreim. I hob a riesige Gstanzlsammlung, i hob an Haffa boarische Biachln. De Varianz hoid se im Obaboarischn in engan Grenzn und bestähd im Wesentlichn do drin, wia weit ma vo da Schriftsproch obweicht. Des siecht ma a do dro, wia de Obabayern do herin schreim. Im Weanarischn is ähnlich hob i ma sogn lossn, ko ma do herin aa nochvoiziagn. Wia des im St. Achatz am Woidlarischn is, woass i ned. --Schmei 18:31, 24. Apr. 2009 (CEST)

Derwisch am Weak[Weakln]

Hob da a Email gschriem. Es is des eitretn, wost vorausgsehn host. Des soit ma owa ned akzeptian, do gehts um zvü. --Prjaeger 11:13, 18. Apr. 2009 (CEST)

In da Ruhe liegt de Kroft. --Matthias Klostermayr 06:21, 19. Apr. 2009 (CEST)

Portal:Bayern[Weakln]

Hi Matthias, danke für den Hinweis. Habe meiner Blechkiste von dem Unglück erzählt und ihn mit Hausarrest bedroht, zumal er nur im ANR arbeiten darf. Er hat keinen Piep gesagt. In seinem Logbuch habe ich aber festgestellt, daß es auf dem bar-wiki kein Portalnamensraum gibt [2] und iw-Links zwischen verschiedenen Namensräumen merzen die Bots normalerweise aus. Ich gehe aber davon aus, daß zumindest mein Bot auf dieser Seite nicht mehr vorbei kommt. Ansonsten müßte man die Seite(n) mit {{nobots}} schützen, die ich gerade angelegt habe. Kannst ja noch einen Seitenschutz auf die Vorlage legen. Darüber hinaus habe ich vor einiger Zeit schon einen request beim framework geöffnet, um die solche Bearbeitungen anders zu lösen. Besser wäre halt, zumal's wohl nicht das einzige Portal ist, den Namensraum hier zu aktivieren. Gruß --Xqt 06:55, 24. Apr. 2009 (CEST)

Hi Xqt, vielen Dank für die Erziehungsmaßnahme. Spätestens seit Bender (Futurama) weiss man ja, dass Bots ein nach menschlichen Maßstäben extrem lasterhaftes Leben führen können und der pädagogischen Strenge dringend bedürfen ;-) Deine informativen und praxisrelevanten Erläuterungen habe ich mit großem Interesse gelesen. lg --Matthias Klostermayr 20:07, 24. Apr. 2009 (CEST)
Ich glaube, du bist hier häufiger unterwegs als auf de. Deshalb antworte ich Dir mal hier: Wie man einen NS aktiviert weiß ich im Prinzip, aber auf diesem Wiki habe ich keinen Zugriff auf die Konfigurationsvariablen. Ich würde de:Benutzer:Raymond mal darauf ansprechen. Gruß --Xqt 07:30, 27. Apr. 2009 (CEST)
NS: Falls dieses Wiki dafür erweitert worden ist, wirst Du wohl alle Portalseiten zunächst in einen anderen Namensraum und wieder zurück verschieben müssen, damit die Zuordnung in der Datenbank auch klappt. Falls Das zu viele sind, könnte ich mal meinen Bot fragen ;) --Xqt 13:39, 28. Apr. 2009 (CEST)

Haferlschuah[Weakln]

Sers Hiasl, host des glesn, wos da Sternke af de gschriem hod? --Bua 10:09, 24. Apr. 2009 (CEST)

Iatz scho ;-) A Obalehra vor dem Herrn. Schaug da amoi sei de-Hoamseitn o... I hob sei Biachl wieda obbestejt. Des muass i ma ned odoa. I werd in andanan Quejn weida recherchian. --Matthias Klostermayr 19:51, 24. Apr. 2009 (CEST)
Jo, Obalehra - sea moderat ausdruckt. Er woass bessa, schreibt owa ned wos. Des mit da Legendn is a guade Lösung, solang mas ned bessa wissn. LG --Bua 13:43, 26. Apr. 2009 (CEST)

Reida-Wahnsinn[Weakln]

Hiasl, schaug da bittschee amoi den Reida-Wahnsinn af da Haptseitn o und dua schäi wos, mia san do koa Norrntuam! --Bua 14:41, 28. Apr. 2009 (CEST)

Find i aa an Witz, maunge Leit vawexln Freiheit und Toleranz mit Egomanie! De soitn amoi Kant lesn oda, wauns dazua no ned reicht, de Goidane Regl. --Prjaeger 11:17, 29. Apr. 2009 (CEST)
Bittscheen sprechts soichane Sachan am Stammtisch o und sogts wos enk steart. Wann ma de gonze Soch freindlich mitanond dischkriert werd ma scho einig wern. Momentan fait de Hauptseitn fir Westmittlboarisch, Ostmittlboarisch, Sidboarisch. De Hauptseitn fir Nordboarisch und Sidmittlboarisch san no ned firti. De Seitn soitn am End olle an sejbm Aufbau hom. I werds amoi am Stammtisch osprecha. Schaung ma r'amoi --Roland 23:48, 29. Apr. 2009 (CEST)
Toleranz schreibt ma im Boarischn Woid TolerFranz(l). Mia san mia af Nordboarisch. A gfundans Fressn fia mei Hoamseitn... --Schmei 10:48, 30. Apr. 2009 (CEST)
I såg aus Söibstschutz liawa ned, wås i ma då iatst denk, åwa i denk ma mein Teu, so vüi mid Garantie → «« Man77 »» 14:01, 30. Apr. 2009 (CEST)

Du host vo da Soch her recht Bua, nur sowos muass sochlich formuliat wern, sunst gibts do herin nur Dauerstress und des bringt uns ned weida. --Matthias Klostermayr 20:20, 30. Apr. 2009 (CEST)

Vorlage:Positionskarte USA[Weakln]

Hallo, hier habe ich gesehen, dass ein Interwiki-Link eingefügt wurde, jedoch in der Michigan-Positionskarte. Soll die Vorlage hier nun eine (schlecht benannte) Positionskarte für Michigan sein oder eine für die USA werden? --Sinn 15:13, 29. Apr. 2009 (CEST)

Ich hab's mal verschoben. Ich weiß nicht, als was und wozu die Vorlage genau gebraucht wird aber Inhalt und Name sollten schon zusammenpassen. → «« Man77 »» 14:02, 30. Apr. 2009 (CEST)

Namesruum[Weakln]

Grieß di Matthias Klostermayr,
muesch entschuldige, dass i erscht jetz drzuekumm (als:Benutzer_Diskussion:Melancholie#Namesruum). Lueg BugZilla:16290, jetz speziell BugZilla:16290#c1. S isch a Schand dass bi de Entwickler niez vorwärts goht. --- Schääne Grueß, Melancholie 12:29, 7. Mai 2009 (CEST)

Sali Melancholie, bäschte Dank fir dini Hiilf und din Ysatz fir d boirische Wikipedia! --Matthias Klostermayr 21:04, 7. Mai 2009 (CEST)

Wegam Benütza Theroof[Weakln]

Servas M. K., wos maanst du, soin man wieda entspearn? Er hod schliasslich an hobwegs guadn Artike einedå... I hob eam amoi gschriem dass a sofurt gspeart wird wånn a ned sochlich bleibt, wüi mi owa mid dir do obsprechn... --Mucalexx 10:05, 24. Mai 2009 (CEST)

Servas Mucalexx, ois wos Recht is, des wos da Theroof gmocht hod, is Drohung mit roha Gwoit (Zähnd eischlogn), vo de andanan Sochn wui i gor ned redn. Sowos hob i bis etz no nia ned in da Wikipedia erlebt. I hob aa iwa a dauahofte Sperre nochdenkt, des häd i owa no am Stammtisch diskutiat.
Dea muass etz af jedn Foi se eascht amoi a poa Tog beruhign. Les da des bittschää noamoi duach, wos a do gschriem hod... --Matthias Klostermayr 19:43, 24. Mai 2009 (CEST)
Na host recht, des is dånn do a bissl z' org wos der do vo sich geem hod! Den werma beowochtn! Liawe Griass --Mucalexx 10:37, 25. Mai 2009 (CEST)

Vorlage:HRV[Weakln]

Kannsch ma dein Revert bittschee genaua erklärn? Chaddy 15:39, 25. Mai 2009 (CEST)

Servas Chaddy, duat ma Load, des woa a Irrtum. Nochdem do a IP gestan massenhoft de Flaggn-Vorlogn gändat hod und i des serienweis revertiat hob, hob i des irrtimlich aa bei Kroatien gmocht, wei des do irgenwo zwischndrin woa. I hob des de: oba etz wieda einegnumma, nix fia unguad. --Matthias Klostermayr 19:05, 25. Mai 2009 (CEST)
Ok, dann basst´s scho. ;) Chaddy 14:58, 26. Mai 2009 (CEST)

[3][Weakln]

Wos war do los, dass ma do glei a Oversight-Aktion brauchan? Chaddy 15:56, 29. Mai 2009 (CEST)

I deng, des woa so de übliche Beschimpfungs-Rache-Attacke geng Admins vo :de:, nua desmoi oscheinend stäaka international oglegt, deshoib homa do aa glei internationale Huif griagt ;-) --Matthias Klostermayr 16:53, 29. Mai 2009 (CEST)
Ah, ok. Aba wenn´s dafüa glei an Oversight braucht, muaß es wohl aa no an Verstoss gegen an Datenschutz gebn ham. Chaddy 16:42, 30. Mai 2009 (CEST)

Mariazö[Weakln]

Hiasl, host du a Auhnung wo dea vadaumte "Expression-Fehler" heakummt. Mia stähd jednfois s Hirn. De de-Vualong san so vaschochtlt... --Prjaeger 11:23, 5. Jun. 2009 (CEST)

I hob ma de Voalog ogschaut, Fejla siag i koan, außa dass a boa Unta-Voalogn ned ozagt wean, obwois do san. Vaschochdlt is guad gsogt. S fangt natiali damid o, dass iwa de Gebietskennzoi a boa Datn obgruafa wean und i deng, dass a dabei am "Timestamp" scheitad, owa schlog mit tod...
--Matthias Klostermayr 11:48, 6. Jun. 2009 (CEST)
In da Vorlog ogschaugt und an Fella gfundn. Zejm stäht im Buidl zum ausserdoa "Fläche" und im Quejtext "Flächn". Nochdem sunst ois hochdaitsch is und im Buidl a Fläche stäht werd i's im Quejtext auf "Fäche" umändern. Hoffentli moch i nix kaputt. --Roland 14:41, 6. Jun. 2009 (CEST)
So, ietz miassats bassn. Zumindest werd Flächn ietz ohne Fella ozoagt. Fait sunst no ebbs? --Roland 14:58, 6. Jun. 2009 (CEST)
Find i klasse, dass de Voalog optimiat host. Mit dera Voalog wea ma vamutli aa in Zukunft orbatn miassn.
Da Prjaeger hod owa woascheinli de Vorlage:Infobox Gemeinde in Österreich gmoant, de wo da Mucalexx ban Artikl Mariazö easetzt hod. Mid dera urspringlichn Voalog warad des Iwanehma vo :de: a weng leichta. Vialleicht findst do jo aa an Fejla. (Du muass im Artikl Mariazö in da Voalog nur ba "Vorlage:Infobox Ort in Österreich" an "Ort" duach "Gemeinde" easetzn, dann siagst an Expression-Fejla vo da Original-Voalog.)
--Matthias Klostermayr 15:34, 6. Jun. 2009 (CEST)
I hobs ned hibrocht. De Kopie aus da daitschn Wiki geht in da boarischn Wiki net. I glaab mir lossn des mit "Ort in Österreich"... --Roland 19:18, 6. Jun. 2009 (CEST)
Jo, Roland, do bin i aa dafia. I finds owa guad, dass es probiat host. --Matthias Klostermayr 10:23, 7. Jun. 2009 (CEST)

Listn vo boarische Zitate[Weakln]

I warad dafia, dass ma do aa iwasetzte Zitate einenehma. Wos moanst du?

Mei easta Voaschlog: "Da Mensch is mehra a Off, wia iagand a Off." Nietzsche, Zarathustra ;-) oda s Unvazichtboare "I woas, dass i nix woas!" vom Sokrates. --Schmei 04:23, 6. Jun. 2009 (CEST)

Oisdann hod da Zarathustra gsogt, Iwasetzunga miass ma af jedn Foi dazuanehma ;-) Und an Friedrich Nietzsche und an Sokrates soundso. Owa aa unsan Mingara Studenten Peter Sloterdijk deaf ma ned vagessn (i frog mi, ob dea boarisch vastäht), wann ma scho ba de genialn Philosphn san...
Da Zarathustra wiad vo mia aa no amoi komplett ins Boarische iwatrong, owa iatz fang i eastamoi an Artikl dazua o :-)
--Matthias Klostermayr 11:37, 6. Jun. 2009 (CEST)

Menge is aa wichtig[Weakln]

I finds guad, waun ma do a maungmoi mengenmäßig Gas gibt ;-) Es warad aa guad, waun ma aa de Joareszoin-Artikl mochn datatn. Wäu des mochn de aundan klanan Wikis fost olle aa und mia kummts goa nimma so obwegig voa. Easchtns schofft ma daduach mea Links und zwatns kaun ma de Infos irgenwaun fia de Hauptseitn nutzn.

I hob ma grod de Napulitanische Wikipedia aungschaut: Seit Togn nua Bots do aktiv, vo aungmödtn Nutzan ka Spua, owa iwa 13.000 Artikl, do legst di nieda :-)) Mia brauchn so a 1-Sotz-Import-Bloseboig-Technik ned midmochn, owa mia deafn uns aa ned de Butta vom Brot nehma lossn. --Prjaeger 20:09, 28. Jun. 2009 (CEST)

Quantität is natirlich wichtig, owa ohne Qualität is des gor nix. Artikln wo in 3-4 Sätzn s Wesentliche gsogt wead, san ma durchaus sympathisch, so kenna ma ruhig mehr davo hom, aa 10.000 ;-) Es is imho sogor a Schwächn vo da deitschn Wiki, dass de Artikl do oft aus am trivialn, absolut nichtssogendn Eileitungssotz bestenga, gfoigt vo ana endlosn, pseudowissnschoftliche Obhandlung. --Matthias Klostermayr 21:27, 29. Jun. 2009 (CEST)

Presseorbat[Weakln]

Bin i häufroh, dass i mi auf des ned einglossn hob, wäu... wia haßts in an Weanaliad so schään:

A Mensch, dea wos an Affen hod,
is meistns kreizfidöl;
drum gibt's aa in da Weanastodt
fast immer an Bahöl.
Bei mir is des grod' umgekeat,
direkt katastrophal,
wann mir a Räuscherl 's Herz beschweat,
werd' i sentimental!
Dann foin ma de Pompfünäbra ein,
i seifz' in mi hinein:

... ;-)

--Prjaeger 09:49, 5. Jul. 2009 (CEST)

Vaschon mi mit dera Weana Sentimentalität ;-)
Wos "Pompfünäbra" hoasst, konst ma jo per E-Post schreibm, rein aus etymologischm Interesse.
A weng mehra vo Sachlichkeit is wirkungvolla. Emotionale und ironische Argumente kenna vom Debattngegna imma sehr leicht dialektisch ins Gegntei draht wean, bis hin zua Opfastilisierung. A poa preissische Nächte hejfn do, wieda vom Bam owe z steign, dann gähds weida (!).
Es gibt do sicha a poa Leit, de wo no nia a kontroverse Diskussion um hoasse Themen af EN oda DE mitgmocht oda mitglesn hom (und deshoib in redlicha Obsicht, a harmlose, mehrdeitige Ironie zum Stalking oda Mobbing afbauschn). Do gähds ganz andasta zua Soch, ganz andas (und do hob i no nia ealebt, dass oana weng ana Ironie gsperrt woan warad; Schnapsidee; und ois "boarischa Mo" muass ma des woi aushoidn kenna, wann ma ned vo oin gliabt wead...). Und dann gibts no Leit bei uns, de wo bei soichan Diskussionen af DE reglmäßi eanare virtuelln Quadrat-Watschn kriagt hom und se deshoib dohea gflichtet hom. Ma kos eana ned vadenga, oda?
Bis denne, Jeecha! Wia de Frankn so schää sogn. :-)
--Matthias Klostermayr 11:41, 5. Jul. 2009 (CEST)

Infoschochtl Tel Aviv, Jerusalem[Weakln]

Seavas Hiasl, host du an Duachblick, warum de Infoschochtl im Artikl auf amoi so riesig san? De Gressnaungobm vo da Vualog ignoriat wean?

Hob fost an Mucalexx in Vadocht ;-) --Grantla 22:31, 24. Aug. 2009 (CEST)

Na Grantla, des bin ned i gwesn! Desweng hob i jo de Vurlog gläscht, wail der Artike unter de Kategorien vo de Vurlong gspaichert is und i ned drauf kumm warum, waiders san a poar Parameter de bai uns ned auzaagt wern, aus wos fir an Grund aa immer! --Mucalexx 08:06, 25. Aug. 2009 (CEST)
Jo, des ganze is sejtsam, owa de Hoffnung stirbt zletzt... i schaug weida. --Matthias Klostermayr 22:54, 25. Aug. 2009 (CEST)

Woimanipulation[Weakln]

Grieß di Matthias Klostermayr,
i hoff du beziehsch des Ganze it zu stark uf dich! Ihr zwei scheint's eich zwar nicht z'möge, aber des scheint mir a anderes Problem. I denk, dass auf ma Treffe zumindescht eijer boider Streit locker beiglegt werre kinnt. Kinntsch du mir aber vilycht an Link zu der vielerwähnte "Wahlmanipulation" raussueche? I hob mol drnoch gsuecht, aber nicht wirklich irgendwas dramatischs gfunde (was nicht hoiße soll, dass do nix isch, drumm die Aafrog). Du bisch aber drbei gsi, duesch dir also wohl leichter wie-n-i. Des Ganze isch fir mi extrem aaschtrengend! Ein Treffen mit so vielen Benutzern wie möglich wäre mir das allerliebste (zur Schlichtung). Und andere/weitere Themen gibt's wie gesagt mit Sicherheit noch sehr viel mehr; zudem auch wertvoller Erfahrungsaustausch. --- Liebe Grueß, Melancholie 03:07, 8. Sep. 2009 (CEST)

Griassde Melancholie, vo mir aus, ko ma des sofort abhaken, dazua brauchts koa Treffn. I hob an Sinnierer immer mit großm Respekt behandlt. Gärgat hob im mi iwa eam eascht iwa sei Vahoidn bei seim Obgang und bei seina Wiedakumft. I hob gsogt, wos i erwort und des is jo woi ned zvui valangt. Vo endlosa Dischkrierarei und Zitiararei hoidi i ibahapts nix, do is ma echt de Zeit zschod. Mei Motto is des Biblzitat: "Ein Mann, ein Wort, ois wos driwa is, is vo Übl." Und nochtrogend bin i scho gor ned. I woass, dass i in so am Projekt mit jedn auskema muass und des aa jedazeit ko und er werd mit mia und andan do herin aa auskema miassn.
Stammtisch-Archiv 2009-2: De Frogestellung vo Teil 6 is während da Woi vom Sinnierer zwoamoi vaändat woan. Mia gähds do aa ned um des Endergebnis, sondan dass du wissn woitst, wia da Konflikt eskaliat is (wei vorher is imho nur um de Umschrift ganga). Da Sinnierer häd zu dena Jungs imho nur sogn braucha: "Jo des wor a Fehla, owa i hobs aus guada Obsicht gmocht, wanns woits wiedahoin ma de Woi fia Punkt 6. Woits des iwahapts?" (Woascheinli häds gor neamd woin. Owa stoddessn hod da Sinnierer endlose Selbstrechtfertigungsvorträge dazu ghoidn. Wos mi betrifft, so les i ma sowos gor nimma duach.)
Ich habe fertig. Liawe Griass! --Matthias Klostermayr 07:43, 8. Sep. 2009 (CEST)
Leid, i woiß, ès zwej moants es blãuß guad, åwa mia soitn ned z'vüi außahåib vu da ajgemeina (Stammdisch-)Diskussion dischkrian. Des soit koa Voawuaf ned sei, blãuß a... Erinnarung(?) --Kazu89 ノート 07:57, 8. Sep. 2009 (CEST)
Naja, man hätte auch etwas auf Sinnierer eingehen können und einen "Teil 8" machen können. Aber vorbei ist vorbei, und die zeitliche Abfolge für mich schwer nachvollziehbar (vieles läuft ja auch immer parallel, auf anderen Seiten/Stellen). Ich dachte eigentlich Sinnierer hätte jemandem seine Pro- oder Contra-Stimme verändert/rückgängig gemacht (Stichwort "Wahlberechtigung") oder so. So klang das mit der angeblichen "Wahlmanipulation" für mich nämlich bisher immer. Warum wurde das aber nicht einfach rückgängig gemacht, mit dem Hinweis "nicht erlaubt, Wahl hat bereits begonnen"? Aber nochmal: Vorbei ist vorbei. Und sich wegen dem nun immernoch so gegen Sinnierer zu verhalten verstehe ich nicht. Mir ist es eigentlich völlig egal wer angefangen hat oder wer was gemacht hat. Auch wer sich entschuldigt hat und wer nicht. Auch wer was sagt/schreibt oder wie er sich verhält; aber eben nur solange es nicht zum Cyber-Mobbing wird! Wenn ich ihn richtig verstehe, verlangt Sinnierer nicht einmal eine Entschuldigung von der Gruppe, nur dass sie bitte endlich mit der Hetze aufhören. Willst du das denn nicht? @Kazu89: Stimmt natürlich! @Matthias: P.S.: Bei einem solchen Treffen soll es ja letztlich nicht nur um dieses leidige Thema gehen. P.P.S.: Wenn's gut liefe, um dieses Thema sogar gar nicht. --- Liebe Grueß, Melancholie 08:12, 8. Sep. 2009 (CEST)
Wannst da in meine Statistik amoi oschaugst, wia hoch da Prozentsotz an Artiklorbat is und wia hoch da Oteil an Dischku, weast seng, wo mei Interesse do herin liegt. Fir mi is des scho längst obghakt. (Omerkung: Wann in oana demokratischen Obstimmung - während da Woi - de Frogn zwoamoi radikal gändat weadn, dann is des sehr woi a unerträgliche Manipulation. Des is "DDR" pur.)
Mit dena zwoa, de i persenli guad kenn, howi scho gred und de hom se a seither nimma z Wort gmejd. Hoffentli bleims unsara Gmoande eahoidn. Bei de andan wead i amoi af da Dischkuseitn wos schreibm. --Matthias Klostermayr 09:46, 8. Sep. 2009 (CEST)

Danke dir! Und du hast natürlich schon auch Recht damit, wie du das siehst. Aber ich persönlich lese das jetzt nicht gerade als "radikal gändat" heraus, lediglich als "unerlaubt angepasst". Nochmals: Auch da lief *auf beiden Seiten* einiges schief; und vorbei ist vorbei (da ist die DDR ein schönes Beispiel *gg* ;-) --- Lieben Gruß, Melancholie 10:11, 8. Sep. 2009 (CEST)

Gern gscheng. Nur wos passiat, wann ma de DDR vahormlost, siegt ma an de iatzign Woiergebnisse ;-) lg --Matthias Klostermayr 18:22, 8. Sep. 2009 (CEST)

Konfuzius[Weakln]

Sers Hiasl, zum Konfuzius gibts a Nochfrog: Disku:Bua articl request. Bitte schreib amoi a weng wos dazua. So a Artikl dat uns echt ned schodn ;-) --Bua 12:35, 7. Okt. 2009 (CEST)

Da Konfuzius hod gsogt: "Wos du mir sogst, des vagess i. Wos du mir zoagst, dro erinna i mi. Wos du mir doa losst, des vastäh i." Deshoib dua i iatzt wos schreim, iwan Konfuzius :-) lg --Matthias Klostermayr 18:42, 8. Okt. 2009 (CEST)
Konfuzius sogt af boarisch: "Wenns Oachkatzal a Pferdl warad, kennt ma an Baam affireidn." Vagejds God, owa a wengal wos gähd scho no :-) Herzliche Griass --Bua 22:08, 8. Okt. 2009 (CEST)

Weng d' Woiregln[Weakln]

Geh Klostermayer schau bittschän amoi ob der Obsotz so passt (Zuasotzfrog 2) hob des aso ainegschrim wias baim Moanungsbüid aussakemma is... --Mucalexx 10:28, 20. Okt. 2009 (CEST)

Mucalexx, i kennt mit dem scho lebm. Owa schaug da amoi zua Zuasotzfrog 2 de Antwortn o, da Wunsch vo da Mehrheit wor: 2 Wocha Diskussionszeit und 2 Wocha Valängerung. (Schaug aa Dischkrierseitn: Voaschlog vom Roland). lg --Matthias Klostermayr 14:23, 22. Okt. 2009 (CEST)

"Kroas/Kraiß" older "Bezirk"?[Weakln]

Grüeß di! Gnetty bin i auf d Erterungsseitt von n "Landkroas Ebersberg" gstoessn, daa wo si ayn Namlooser über dös alte Wort "Kroas" (Kraiß) in n Zammenhang mit "Landkraiß" wundert. I haan aft dös Folgete gschribn:

Grüess enk beinand! Ja, freilich kennt myn bei üns kainn "Landkraiß" (mit: oa), aber nit, weil s nie aynn "Kraiß" (Kroas) göbn haet, also öbbs Runds, sundern weil dös Staatliche dyr "Bezirk" war, wie heut non z Oesterreich! Hellsepp 22:13, 4. Apr. 2010 (CEST)

Dös haisst freilich nit, däß i ietz allss umschmeissn mechet; mein, +daa wär was loos! Hellsepp 22:13, 4. Apr. 2010 (CEST)

Griass God, Hellsepp. Dass Landkroas vo Kroas (im Sinn vo Umkroas um an gressan Ort) kimmt, konnst in jedn etymologischen Weatabiachl nochschlogn. Ob des friacha amoi Bezirk ghoassn hod oda ned, steht auf an andan Blattl. Wannst du do andare Informationen host, dann bitt i um an konkretn Hiweis. Scheene Griass --Matthias Klostermayr 21:47, 5. Jun. 2010 (CEST)
Nän, pässt schoon. Dös war aau meerer an dönn "Namloosn" grichtt. Hertzlichnen Grueß --Hellsepp 22:06, 5. Jun. 2010 (CEST)

(with)out words[Weakln]

jag

--Bua333 10:43, 5. Jun. 2010 (CEST)

heastas nit
obacht jagaxindl
--Schmei 13:01, 5. Jun. 2010 (CEST)
route66
route66 fanatics
--Prjaeger 14:37, 5. Jun. 2010 (CEST)
bayern des samma mia - bayern und des bayrische bier - jawoi
--Bua · faq · 16:47, 5. Jun. 2010 (CEST)
last warning: I'm Bad Like Jesse James
--Bua · faq · 17:06, 5. Jun. 2010 (CEST)
One Bourbon, One Scotch, One Beer - gotta get drunk man till I can't even speak :)
--Bua · faq · 17:18, 5. Jun. 2010 (CEST)
amazing Harley Davidson sound - Born To Be Wild - fire all of your guns at once
--Schmei 19:31, 5. Jun. 2010 (CEST)
Thunder Hill - Gathering of Nations 2009 - pow wow
Gathering of Nations 2009 Wild Band of Comanches Victory Song
--Schmei 19:45, 5. Jun. 2010 (CEST)
Ghost Dance by Apurimac III Nature Spirit Pride and beautiful art photos - heja heja ho
--Bua · faq · 20:52, 5. Jun. 2010 (CEST)
De Lederhosn - jo, wei ma Wadl hom de jeda oschaugn ko, drum ziag ma a Lederhos, a Kurze o
--Bua · faq · 21:06, 5. Jun. 2010 (CEST)

naa des hoasst: one Bourbon, zwoa Scotch and one Kistn Bier, yeah... erscht Recht wannn i wieda im Bayernland bin :) --Matthias Klostermayr 21:54, 5. Jun. 2010 (CEST)

Nacha gib deina Harley endle de Sporn, oda steig auf a Auto um ;) route66 by car --Bua · faq · 22:43, 5. Jun. 2010 (CEST)
Southern Outlawz @ Hozhoni Days Powwow 2009 - Translation: Yes, we do love all Bavarian Babbits :)
--Bua · faq · 10:11, 6. Jun. 2010 (CEST)
Räuber Kneißl Trailer zum Fuim und des Räuber Kneißl Museum, Maisach - De Woch fongt scho guad o
--Bua · faq · 10:49, 6. Jun. 2010 (CEST)
Cherokee Morning Song - We n' de ya ho, We n' de ya ho, We n' de ya, We n' de ya Ho ho ho ho, He ya ho, He ya ho, Ya ya ya
good vibrations --Schmei 19:19, 6. Jun. 2010 (CEST)
Tribute to Geronimo (Gokhlayeh): I was born on the prairies where the wind blew free and there was nothing to break the light of the sun.
while living I want to live well, Geronimo said ;) --Schmei 20:02, 6. Jun. 2010 (CEST)
Harley Typen :) - like a true nature's child we were born, born to be wild Racin' with the wind - and... why not... Harley Davidson and the Hitchin' Hottie
--Bua · faq · 20:43, 6. Jun. 2010 (CEST)

Knopfkrieg[Weakln]

Fåid's dia söiwa aa auf, dass des imma du bist, dea Sperrn overrulet? Normalerweise wiad zeast a Gespräch gsuacht oda zumindest a Argumentation mid mea wia am Wort voabråcht. → «« Man77 »» 22:45, 11. Aug. 2010 (CEST)

Serwas Man, wor seit deim Eintrog ned do. Deshoib eascht iatzt: Du hosd Recht, dass i zu dia wos sogn häd miassn, i werd mi bessern. Nur, i hob des Vahoidn vo dia und vom Mucalexx aa ois klorn Reglvastoß gseng und hob mi sejm gärgat. A MB ko ma oblehnen, oba si ned aussahoib vo de Regln stejn, nua wei ma siagt, dass ma ned gwinnt und dann aa no fir a Gruppn redn... und nacha ois beteiligta Admin sperrn. Stej da vor, ia mochts des auf DE. --Matthias Klostermayr 05:56, 19. Sep. 2010 (CEST)

Benutzersperrverfahren 2009[Weakln]

Hallo Matthias Klostermayr,

vielleicht interessiert es Dich ja, dass mittlerweile herausgekommen ist, wer sich hinter dem Benutzer "GegenRechts" verborgen hatte: CU-Verfahren 9. September 2010 (siehe ganz unten).

LG, --Holder 09:44, 20. Nov. 2010 (CET)

Servus Holder, danke für den Hinweis, ich hatte damals schon vermutet, dass es einer von der DE-Prominenz ist. Ich habe das Verfahren am Rande einige Male mitverfolgt, die CU von DE beeindruckt mich immer wieder.
lg --Matthias Klostermayr 09:37, 28. Nov. 2010 (CET)

Neujaarswünſch[Weakln]

Grüeß di, Matthias Kloſtermayer! I wünſch dir und allſsand Benutzer und Löſer von dyr bairiſchn Weigglwelt allſs Guete für s neue Jaar zwaitauſetainlyfe und hoff drauf, däß ſi allſs zo n Böſtn von dyr bairiſchn Spraach entwicklt. --Hellsepp 19:42, 31. Dez. 2010 (CET)


Griassde Hell Sepp, i winsch dir aa a guads neis Joor! --Matthias Klostermayr 19:05, 3. Jän. 2011 (CET)

Woidaschochd[Weakln]

Warum host denn die Seitn gleschd, herst? Ern Woidaschochd gibds jo wirkli! Griass di--Lachmonster 12:29, 4. Jän. 2011 (CET)

Griassde Lachmonster, i hob an Hiasl scho Bescheid gem, dass a si dees no amoi oschaugn soit.
Owa kapiat hob i dees aa ned. Wos soi dees sei, a Woidaschochd, afm Beag, hintam Wiatshaisl um den Eckn, a Satire oda a Treffpunkt fia Lachmonster ;) --Bua · faq · 19:48, 5. Jän. 2011 (CET)
Da habts an Beweis, dass ern Woidaschochd gem duad: de:Datei:Walterschacht.JPG
Servus Lachmonster, leg da auf deine Nutzaseiten a Untaseitn o (dassd woasst wia des geht, hob i auf DE gseng) und moch amoi an vaständlichn Artike draus (Wos is da Walterschacht? In wejchn Ort is a, in wejchm Land? De Hohe Wand kennt ned jeda Lesa... Wos is des Intressante am Walterschacht? Wos kennt an Lesa intressiern? Wos gibts fia Belege dazua? Ba Google findt ma praktisch nix!). Oda schreib zerscht wos iwa de Hohe Wand.
Dein Text konst da vo do kopian:
Da Woidaschochd is auf a Hochn Wond oman. Wennst auffegangast, siechst earm eh glei bei den Wirtsheisl hintn. Da Woidaschochd is scho ziemli groaß, er hod ane Leng vo 36 Meda und is aa 18 m diaf. Dassd owekraxln kannsd, muast a Sö mitanehmn. Er tuat sich in dra klanere Geng ausanonda spoidn, wovon da rechte da lengsde isd.
I oda a andara Admin huift da gern. Gib ma Bescheid, wannst a weng mehr dazua gschriem hosd.
pfiadde, --Matthias Klostermayr 19:18, 6. Jän. 2011 (CET)
Vü mehr gibts ned zum schreim, awa schau amoi, wias da gfälld: Benutzer:Lachmonster/Woidaschochd Griaß di --Lachmonster 14:11, 7. Jän. 2011 (CET)
Is jo scho amoi a Ofang. Owa wos is des Interessante an dem Schocht. Warum intressiatn di des?
Is de Hohe Wand aus Koikstoa? Is da Schocht durch Auswoschung entstandn, oda wia? Gibts do drin irgenwejche Viecha? Ko do jeda eine?
a wengal mehr miassat do scho no kema. Scheene Griass, --Matthias Klostermayr 19:43, 7. Jän. 2011 (CET)
Wennst da an ondaren Artikel von an Schocht in da Gegend anschaust, wia zB Heahnakräuln, ane "vertikale Durchgangshöhle" is ja nix anderes wia a Schacht, der was unten no an zweiten Eingang hat (weu a an an Hang liegt). Da Woidaschochd hod nua an Eingang, owa sonst is ned vü Unterschied. De Fragn, wost ma jetzt gstellt host, san dort a ned wirkli beantwortet, und trotzdem hams ihn Artikel Heahnakräuln ned glescht. Und es is ned so leichd, dassd die Fragn beantwortn tuast, du kannst mir ja aa a weng helfen, dassd ma a paar Informationen suachst. I versuachs a nochmal. Servus--Lachmonster 11:49, 8. Jän. 2011 (CET)
A bisl hob i jetzt no dazua gschriam. Mehr waß i ned. Griaß di Gott--Lachmonster 12:07, 8. Jän. 2011 (CET)
Servus Lachmonsta, jo, wead scho, gfreit mi, dass des no amoi vabessad hosd. I wead en Artike jetz wieda einestejn.
Sog amoi, bist du ausn sidlichn Niederösterreich? Wenn des so is, nacha werd i dafir sorgn, dass a Ostösterreicher en Artike no a wengal vabessad.
--Matthias Klostermayr 15:13, 8. Jän. 2011 (CET)
Hawedere Hiasl, serwas Lachmonsta, i schau ma des glei amoi au :) --Grantla 16:12, 8. Jän. 2011 (CET)
Gfreit mi, dass es den Artikel wiada einestellt hobt und dass a eich gfällt! Griaß eich--Lachmonster 18:15, 9. Jän. 2011 (CET)

Sperre vom Hoferaanderl[Weakln]

fyr wos host du an Hoferaanderl gsperrt? Soweid i des siag, hod er den Artike oogleegt und wieder glaart... Mucalexx 22:18, 6. Jän. 2011 (CET)

Aso, bei mir hod jetzad wos ned highaut, i hob netter an Hoferaanderl gseeng in da History... Daunn is grechtfertigt, sorry, hod jetzt mei Internet gspunner... --Mucalexx 22:28, 6. Jän. 2011 (CET)
Wos is do bitte los gween mim Hoferaanderl, hob grod kaan Durchblick... Klär mi bitte moi auf --Mucalexx 00:42, 7. Jän. 2011 (CET)
Ich kann das zwar net rechtfertigen, aber schaut euch den Verlauf des Artikels Oa an. Da hat der Hoferanderl etwas dazugeschrieben. Selbiges ist vom Schmei mit dem Kommentar "-iwaflissigs" gelöscht worden http://bar.wikipedia.org/w/index.php?title=Oa&action=historysubmit&diff=183246&oldid=183243. Freilich hätte der Anderl die Oa Seiten nach der Aktion vom Schmei net leeren dürfen, aber die Änderungen vom Anderl als überflüssig abzutun und zu löschen ist auch nicht richtig (kommt mir etwas willkürlich vor). Besser wäre das nächstes Mal am Stammtisch das anzusprechen, was man ungerecht/falsch findet. Wenn ich den Anderl dick haben würde, dann würde mich so eine Seitenleerarktion allerdings freuen, weil ich ihm dann endlich wieder Vandalismus... vorwerfen könnte... --Roland 10:11, 7. Jän. 2011 (CET)
Zu rechtfertigen gibt es da erstens auch nichts (Artikel-Seiten leeren ist in jedem Fall Vandalismus; Unabsichtlichkeit ist auszuschließen, wenn in der Betreffzeile laar steht) und zweitens ist die Bairische Wikipedia kein Sprachatlas, wo man zu jedem Artikel zig-Wortvarianten dazuschreiben muss. Selbst bei so einem einfachen Begriff wie Oa könnte man da noch weitere Sprachvarianten dazuschreiben und bei einigen Begriffen würde das den "halben" Artikel füllen.
Beim (wiederholten, einschlägigen) Verhalten vom besagten Benutzer könnte man von kindlichem Trotzkopfverhalten sprechen, aber bei Kindern geht diese Phase irgendwann vorbei...
--MisterGugaruz 10:46, 7. Jän. 2011 (CET)
(...) [PA glescht --Matthias Klostermayr 19:18, 7. Jän. 2011 (CET)]
@Schmei,MisterGugaruz: Nun, wenn es im Rahmen von einer Verschiebung passiert, dann ist das Seiten leeren kein Vandalismus (allerdings kann ich das noch nicht genau nachvollziehen ob es so war (siehe Stammtisch)). Gerade in einer Regionalsprachenwiki wäre es schon interessant die wichtigsten regionalen Varianten lesen zu können. Wenns ausufert könnte man ein Unterkapitel anlegen (bei den Varianten sollte dann auch die Gegend dabeistehen). Auf jeden Fall ist etwas als "iwaflissig" rückgängig zu machen auch nicht schön und wie schon gesagt etwas willkürlich. --Roland 11:12, 7. Jän. 2011 (CET)
...und so schaut sei woares Gsicht aus! --Bua · faq · 11:16, 7. Jän. 2011 (CET)
Den Kommentar vom Bua verstehe ich nicht. Naja, ist wohl auch net so wichtig. Generell hoffe ich, dass alle wieder einen Gang zruckschalten und miteinander reden. --Roland 11:50, 7. Jän. 2011 (CET)
...und vaschiam geht ondasta.
Ja, verschieben geht hier in der Wiki anders. Allerdings könnte es auch helfen wenn man von guter Absicht ausgeht. Ganz trivial ist das Verschieben auch nicht, dass es jedem Nutzer gleich ins Auge springen muss. Bin auch grad am schauen wie es nochmal geht. --Roland 11:50, 7. Jän. 2011 (CET)
...und zan Vaschiam gibts omdrein koan Grund. --Bua · faq · 11:26, 7. Jän. 2011 (CET)
Bua, wer beurteilt das, ob es keinen Grund gibt etwas zu tun. --Roland 11:50, 7. Jän. 2011 (CET)

@S woare Gsicht: ondare beleidign, beschimpfn, si sejm imma nua ois Opfa segn, obwoira imma wieda de Regln valetzt...

@vaschiam geht ondasta: dafia reicht Grundschuiwissen, dass i an Artikl, wo andare gschriem ham und wo i nix dazua beitrogn hob, ned oafoch leschn ko und wo ondast nei olegn (vo da Lizenzproblematik, af de da Man77 eascht kiazlich higwiesn hod, amoi ganz obgsegn...) Und wer ned woass wia dees geht, ko oafoch frogn. Ea owa, eawoart, dass ma voraussiagt, wosa wui und eam vorausschauend huift...

@koan Grund: aus meina Sicht gibts koan Grund und wer an Grund dafia siagt, dea muass dees auf da Dischkriaseitn vonam Artikl okindign und andare davo iwazeign (ba am Artike wora nix dazua beitrogn hod). Amoi ganz obgsegn davo, dass da Schmei anam Artike grod gweakld hod (und zwor ned nua do dro, dass a de Eagänzung, de eam iwaflissig easchiena is, glescht hod...)

@Vahoidn vom Schmei: Des ko am etz gfoin oda aa ned. Jednfois wors reglkonform!

--Bua · faq · 18:42, 7. Jän. 2011 (CET)

(....) [PA glescht. --Matthias Klostermayr 19:12, 7. Jän. 2011 (CET)]

@Anderl: Is scho bassiad! A so an räudign Umgangston vabiet i ma ois Administratoa. PS: Kum wieda, wennsd woast wia ma se benimmt --Ric 19:05, 7. Jän. 2011 (CET)

Dankschee Ric, dass i des jetz ned mocha hob miassn. An scheenan Gruß --Matthias Klostermayr 19:12, 7. Jän. 2011 (CET)

@Mucalexx: Ursprünglicher Sperrgrund war: Willkürliches Leermachen der Artikelseite Oa mit der sinnigen Begründung in der Zusammenfassungszeile "laar". (Und das obwohl Schmei gerade noch daran gearbeitet hatte.) --Matthias Klostermayr 19:18, 7. Jän. 2011 (CET)

Hallo zusammen und allerseits ein gutes Neues Jahr.
Da außer den Admins mal wieder niemand nachvollziehen kann, was eigentlich alles passiert ist, hier ein paar Anmerkungen:
Der Hoferanderl hat am 6.1. um 21.11 Uhr nach seinen Ergänzungen im Artikel Oa, die vom Schmei wieder herausgenommen worden sind, die Seite "Oar" angelegt mit dem identischen Inhalt wie im Artikel "Oa", anschließend den Inhalt der Seite "Oa" gelöscht.
Anmerkung zur Löschaktion an alle: Er hat hierbei nicht "laar" in die Betreffzeile geschrieben. In der Versiongeschichte steht:
21:11, 6. Jän. 2011 Hoferaanderl (bsprecha | Beiträg | Sperrn) (laar) (De Seitn is glaart worn.) (Zrucknemma)
Die Betreffzeile steht in der dritten Klammer: "De Seitn is glaart worn." Das ist der Inhalt der automatisch (!) in die Betreffzeile eingesetzt wird, wenn ein Seite geleert wird, das ist nicht vom Hoferanderl hineingeschrieben worden. Das "laar" in den Klammern davor steht für die Größe der Seite, die normalerweise in Bytes angegeben wird. Wenn sie leer ist, steht da aber eben nur laar.
@Hoferanderl: wenn das wirklich als Verschieben der Seite gedacht gewesen ist, dann solltest Du nochmals nachlesen, wie man in der Wikipedia eine Seite verschiebt.
Diesen zweiten Artikel "Oar" hat der Ric dann wieder gelöscht, völlig zurecht, da das ein Lizenzverstoß wäre. Deswegen ist dieser Zweitartikel nicht mehr in der Versiongeschichte von "Oar" zu sehen (bzw. nur noch für Admins).
Die persönlichen Angriffe vom Hoferanderl gegen andere Benutzer hier in dieser Diskussion rechtfertigen die Sperre allerdings ohne Diskussion.
Holder 22:37, 7. Jän. 2011 (CET)
Ja, leider hat sich der Anderl zu den Beleidigungen hinreissen lassen und damit ist leider auch die eintaegige Sperre gerechtfertigt. Es ist zwar wieder keine Rechtfertigung, aber ich moechte auf die letzten Aenderungen beim Oa-Artikel hinweisen.Da sind aus meiner Sicht zu Unrecht die Aenderungen vom Anderl zureueckgenommen worden (obwohl die Aenderungen so wie ich es sehe schon gepasst haben). Vermutlich hat es dem Anderl danach gereicht und leider ist es dann zur Beleidigung vom Bua gekommen ... --Roland 22:28, 9. Jän. 2011 (CET)
Beleidigungen und Beschimpfungen sind grundsätzlich niemals gerechtfertigt. Jeder, der andere beleidigt, hat immer einen Grund und einen Anlass, aber das spielt hier keine Rolle. Eine inhaltliche Diskussion um den Artikel "Oa" ist übrigens besser auf der dortigen Diskussionseite aufgehoben. --Holder 22:45, 9. Jän. 2011 (CET)
Ja, leider Roland, hat er nicht nur Bua beleidigt und leider nicht zum ersten Mal, und leider geht er immer wieder unter die Gürtellinie und leider versuchst du das immer wieder zu rechtfertigten und leider waren gerade die letzten Änderungen im Artikel Oa nur Provokation sonst nichts (von seinen lächerlichen Begründungen ganz zu schweigen; und Schmeller-Boarisch war gestern... vor ungefähr 200 Jahren...). Und leider war die Sperre viel zu kurz und leider werden wir das nicht mehr hinnehmen. MfG --Joe Watzmo 05:32, 10. Jän. 2011 (CET)
Antwort siehe weiter unten (nach Franzl 8. Jän. 2011) --Roland 13:26, 10. Jän. 2011 (CET)
Ein gutes neues Jahr Holder! Und danke für die Aufklärung und Unterstützung.
Scheene Griass, --Matthias Klostermayr 23:30, 7. Jän. 2011 (CET)

@Sperre: Guad Ric, längst iwafällig. Allaa wos dea vua de letztn MBs fia Verbalinjurien produziat hod, duat ma laad, bei sowos muass i Speim, nua Speim. --Grantla 16:20, 8. Jän. 2011 (CET)

Dere die Herrn!
Und die Juden in der Bairischen Wikipedia sind Neonazis... und einige Admins waren dabei und taten nichts dagegen, anno dazumal in der überflüssigen Amtsstube. (Ich glaube nur El bes hat ab und zu den allergrößten Unsinn gelöscht.)
Vor einem Benutzersperrverfahren sollte man über das Quorum abstimmen lassen (vgl. de.wp).
--Franzl 18:13, 8. Jän. 2011 (CET)
Hallo Joe, nein, ich habe das nicht versucht zu refertigen. Ich wollte nur auf die Vorgeschichte hinweisen (die wie erwähnt keine Beleidigung rechtfertigt). Es gibt Leute, die Beleidigen aus Boshaftigkeit und manche werden ausfallend/beleidigend wenn sie sich provoziert sehen. Ich bin überzeugt, dass Anderl zur Kategorie gehört, die erst nachdem sich sich provoziert sehen beleidigend werden und nicht aus Boshaftigkeit oder um der Wiki zu schaden. Deshalb habe ich auf die Vorgeschichte hingewiesen. --Roland 10:54, 10. Jän. 2011 (CET)
Zu "leider waren gerade die letzten Änderungen im Artikel Oa nur Provokation sonst nichts": Ich habe mir einmal die Änderungen angeschaut, die der Klostermayer zurückgeädert hat (Schildkréddn => Schuidkrodn) (Ist Krodn richtig? Schaut für mich falsch aus.), "Faifoidda" is durchaus das bairische Wort für Schmetterling, allerdings ist es wie z.B. "Kroas" für "Kreis" etwas unüblich geworden. Zur "Oa" "Oar"-frage: In einigen Gebieten ist sowohl die Einzahl wie auch die Mehrzahl von Ei "Oar", in vielen Gebieten Oberbayerns ist auf jeden Fall die Mehrzahl "Oar". Die Aussprache passt sich aber wohl immer mehr dem Standarddeutschen an und damit nimmt wohl "Oa" und teilweise auch "Ei/Eia" selbst in den oberbairischen Gegenden immer mehr zu. Der Anderl dokumentiert eher die traditionellen Wort- und Ausspracheformen (nicht gestern vor 200 Jahren). "Eier" würde ich selbst auch eher "Oar" schreiben zumindest in den Gegenden wo man "Joor/Joar" oder "Oartn" sagt/schreibt. Der Satz mit den Schildkretn ...oar ist also wohl keine Provokation gewesen. Bei der Einzahl passt "Oar" net zur Hochdeutschen Grammatik und scheint falsch. Trotzdem ist es in einigen Gegenden (wie weit das verbreitet ist/war weiss ich net) die traditionelle Form. Das einzige wo also möglicherweise als Provokation gesehen werden könnte, ist der Satzteil "oda im boarischn aa gebrejchlicha Oar". Da kann man sich darüber streiten (wie und wo die Form überall üblich ist/war), alles andere war durchaus in Ordnung. Wenn der Klostermayer nur das zurückgeändert hätte oder in "oda im Owaboarischn toiweis aa Oar" geändert hätte, dann hätte es für den Anderl keinen Grund gegeben sich noch weiter zu ärgern, dass man alles von ihm ohne Begründung zurückändert. --Roland 11:51, 10. Jän. 2011 (CET)
Zu "Schmeller-Boarisch war gestern... vor ungefähr 200 Jahren...". Ja, das stimmt. Vieles hat sich aber im traditionellen Dialekt noch bis in die heutige Zeit erhalten. "Oar" ist jedenfalls noch nicht ausgestorben und natürlich darf man auch den Schmeller als Referenz angeben wenn es das Wort noch gibt, oder? (Die anderen bairischen Wörterbücher sind leider nicht/noch nicht so umfassend und vollständig.) --Roland 13:26, 10. Jän. 2011 (CET)
Oar - Oa: Oar warad fyr mi ned gaunz richtig, des kunnt ma ois „Ohr“ interpretirn, weiders warad jo de Meerzoi vo Oa - Oar (Eier) oiso Ei = Oa, Eier = Oar Mucalexx 13:52, 10. Jän. 2011 (CET)
Das "Ohr" lautet bei uns "Ou'r" oda "Ou'rwáschl", während das Ei im Sg. wie in der Schmellerschen Grammatik belegt (siehe mein Link) "Oár" lautet. "Oa" gibts selbstverst. auch. Da es aber in der Literatur beschrieben ist und es mir nur so geläufig ist gehe ich davon aus dass das die "klassischere" Form ist. --Hofer Ànderl 14:54, 10. Jän. 2011 (CET)

(mit retroflexem "r" übrigens).

Ja, die Mehrzahlform ist die gebräuchlichere. Ich kenn "Oar" aber auch für Einzahl auch wenn ich es selber net so verwende. Das "Ohr" klingt westlich von München wie "Oor" und ist tatsächlich unterschiedlich von "Oar" obwohl in beiden Wörtern das "-r" gesprochen wird. --Roland 14:10, 10. Jän. 2011 (CET)


Den Ausdruck Schüdkròdn, oder Schüdkródn kenn i scho, z. Bsp. „du Kròd du schiache“ kennst ned? Mucalexx 13:54, 10. Jän. 2011 (CET)
Nun, dann wird "krodn" schon richtig sein auch wenn es in meiner Gegend nicht üblich ist. Ich kenn Brotz und sonst sagt "man" "Gretn". Da müsste man nachforschen ob Grotn im ganzen Sprachraum üblich war. --Roland 14:10, 10. Jän. 2011 (CET)
I glaab ower ned, dass ma des auf Schuidkrodn åwenden kå, eher auf d' „Kröte“, des åndre warad a Worterfindung. Weil Schüdkroden howe no nia ghert. Mucalexx 14:20, 10. Jän. 2011 (CET)
I hob des ganz pragmaddisch gmachd, i hob amoi a Schildkretn ghabt (de hob iwrigs "Grädl" ghoassn) und do ham meine Grousseiddan oiwej grod "Schildkräädn" gsogd. Aiso di "il"-Vokalisierung beim offensichtlichen Fremdwort ned durchgefiad, während aus da Kröte de "Kräädn" woan iis. Kröte daad ja boarisch zB ea "Prodz" hoassn. "Panzabroodz" ebban - awa do kimmts ma hoid wida zu an Kunstwordd wos ned gibt. --14:50, 10. Jän. 2011 (CET)
Griass enk! I hob leida ned vü Zeit, owa kuaz, mei Semf:
Das mit der Provokation das ist so eine Sache, nix für ungut, aber Terroristen fühlen sich auch provoziert, durch alles Mögliche (eine Provokation war auch, dass Hofer den Artikel gelöscht und neu angelegt hat, trotzdem hat ihn niemand beschimpft; er ist lediglich wegen der offensichtlichen Regelverletzung gesperrt worden). Und das war ja nicht der erste Ausraster von ihm und nicht die erste Beleidigung. Das was da alles in der Amtsstube geschrieben wurde, war - gelinde gesagt - unappetitlch.
Der Terroristenvergleich, die Judengschichterln im Zusammenhang min Andreas Hofer und die kontinuierlichen Provokationen auf den diversen Benutzseiten sind gelinde gesagt auch unapettlich und zum Schbejm und zum Kotzen. --Hofer Ànderl 16:27, 10. Jän. 2011 (CET)
Selbstverständlich gibts "Schüdkrodn und Schmettaling" im Boarischen. Und es gibt keinen Grund, warum das unbedingt in der Sprache vom Hofer in dem Artikel stehen muss. "Oar" gibts vielleicht auch, ich habs jedenfalls noch nicht gehört, höchstns im Sinn von Oar(waschl), obwohl ich auch schon oft in Bayern war (der "Schmeller" ist für mich nur für etymologische Zwecke relevant, für aktuelles Boarisch ist das kein Beleg). Eine wesentliche Differenz zu deinen Ansichten, Roland, besteht da drin, dass ich und andere glauben, dass es der Bairischen Sache nicht nutzt, wenn viele Varianten eines Begriffs in einem Artikel stehen. Aber das ist ein Thema für sich. M.E. auch ein entscheidender Streitfaktor in der bar.Wikipedia.
Die Bairische Wikipedia ist auch keine Regional-Wiki, wie du oben geschrieben hast, sondern eine Sprach-Wiki. Wichtiger als dass zig-Dialektvarianten erhalten bleiben, ist es, dass die Bairische Sprache erhalten bleibt. Soweit ich weiß, vertreten auch einige Sprachwissenschafter die Ansicht, dass diese Vielzahl der regionalen Variationen sich nicht halten werden können. Es darf natürlich jeder seinen Dialekt schreiben, aber man braucht diese Variationen nicht zu kultivieren. Das ist jedenfalls meine Ansicht.
--Prjaeger 14:57, 10. Jän. 2011 (CET)
Zur Oa/Oar-Frage (ich finde ja nachwievor, dass diese Diskussion hierher gehört ...): Die gängige Praxis in der Wikipedia im Allgemeinen ist, dass es sich bei dieser um eine Enzyklopädie handelt und nicht um ein Wörterbuch. Information darüber, welche Formen in bairischen Dialekten gängig sind oder waren, gehören nicht in einen enzyklopädischen Eintrag über Eier, sondern in einen Wörterbuchartikel über das Wort Ei. Auch in der Bairischen Wikipedia. --Holder 15:13, 10. Jän. 2011 (CET)
Ganz meine Meinung. "Oar" für den Sg. halte ich da er in der massgeblichen bair. Grammatik dokumentiert ist für die Stammform. Der Buchsprache wurde auch vorgeworfen, dass es wie das Schriftdeutsche ist. Den Vorwurf kann man der "Oa" Variante hier auch machen. --Hofer Ànderl 16:27, 10. Jän. 2011 (CET)
Prjaeger, ich habe Dir auf dem Stammtisch eine Antwort geschrieben, da es zum Hellsepp seinem Zwischenruf passt. --Roland 10:20, 13. Jän. 2011 (CET)

I geb da zwoamoi Recht, Holder. De Boarische Wikipedia is koa Wiktionary. (Und - btw, im obaboarischn "So wead gredd"-Voiksweatabiachl vo 2008 steht aa "Oa".) Scheene Griass --Matthias Klostermayr 22:20, 17. Jän. 2011 (CET)

Die Mehrzahl von "Oa" ist aber in großen Teilen von Oberbayern "Oar" unabhängig von der Einzahlform ("Oa" oder "Oar"). Wenn man "Oartn" und "Joar" schreibt, dann wäre die Schreibung "Oar" für Mehrzahl sogar nur konsequent. Ansonsten habe ich wie oben erwähnt etwas am Stammtisch geschrieben. --Roland 14:15, 18. Jän. 2011 (CET)
Schon Recht Roland, wer in Wort und Schrift authentisch Oberbairisch beherrscht, hat natürlich immer Recht. (Obwohl ich glaube, dass Hiasl was anderes gemeint hat.) --Bua · faq · 20:28, 19. Jän. 2011 (CET)
Bei der geballten linguistischen Fachkompetenz am Stammtisch, sollten sich linguistische Laienspieler wie Hiasl auf jeden Fall zurück halten. Jedem das seine. ;) --Joe Watzmo 07:52, 20. Jän. 2011 (CET)
Bua, Deinen Schmarrn mit "hat natürlich immer Recht" kannst Du Dir sparen. Ich weiß selbverständlich auch, daß ich, wie jeder andere hier, nicht immer Recht hab. Nachdem auch die Mehrzahlform "Oar" zu "Oa" zurückgeändert worden ist, habe ich eine Anmerkung dazu geschrieben. Ich wollte das Thema in Erinnerung bringen, daß auch mit dem Wörterbuchbeleg "Oa" noch Punkte offen sind. --Roland 12:22, 20. Jän. 2011 (CET)
Joe Watzmo, Du schreibst in einem überzogenen Ton von "geballter linguistischer Faschkompetenz" und "Laienspieler" wie wenn Du Dich über die Leute am Stammtisch lustig machen möchtest. Ich habe weder den Hiasl als Laienspieler hingestellt noch die Leute am Stammtisch als "geballte Fachkompetenz", die mit dem Hiasl net diskutieren wollen. Ich würde mich eher mal über eine freundliche Diskussion freuen. Apropos, am Stammtisch bin ja net nur ich sondern auch Leute wie der Holder. --Roland 12:22, 20. Jän. 2011 (CET)
  • Leidln, des is im Hiasl sei Benutzadiskussionsseitn und ned da Stãmmtisch und aa ned da Stãmmtisch 2.0. Soichas Zeig ghead eigntli im Projektnãmensraum oda auf da Diskussionsseitn vu am vu de Beteiligtn besprochn, um an Hiasl geht's då jå seid zwoa Aktnmeta nimma. Des nua åis Denkãnstoß und wãun'ts a Glick håbts steads in Hiasl eh ned. → «« Man77 »» 19:21, 24. Jän. 2011 (CET)

Fortsetzung hier: Benutzer Diskussion:Bua

Greetings from Italy[Weakln]

Hello Matthias. We are looking for someone who could translate and upload on bar.wikipedia this page. Can you help us please? Thanks in advance :))--Aeron10 17:26, 19. Jän. 2011 (CET)

Hi Aeron, Matt is on the road again. But it sounds interesting, I will do you the favor :) --Bua · faq · 20:32, 19. Jän. 2011 (CET)
Immagine & Poesia, done by Bua
@Bua: nett, nett, aber einen Link musst du ihm wenigstens dazu machen :) mfg --Joe Watzmo 08:01, 20. Jän. 2011 (CET)

Heahnakräuln[Weakln]

Herst, warum hast die Seitn gleschd? Des wor aber ned notwendig. --77.116.16.34

1.) Des wor noch unsan Regln koa Artikl. 2.) Obs de Heahnakräuln ibahapt gibt, muass belegt wern. 3.) Ob des aa nua irgenwia fia de Effentlichkeit interessant is, muass aa belegt wern.
Meglichaweis hosd aa de Disk auf de.wikipedia.org dazua vafoigt. Do is koane vo de Frogn positiv beantwortet worn. Owa bittschee, du konst ma de Frogn gern beantwortn.
--Matthias Klostermayr 15:10, 29. Jän. 2011 (CET)


Wölche Fragn?~~---
Du musst belegen, dass es diese Heahnakräuln gibt. Durch eine Literaturangabe: ein Buch, eine Zeitschrift, Weblinks. Du musst belegen, dass diese Heahnakräuln irgenwie interessant ist. Wenn das nur ein Erdloch ist, dann interessiert das niemand. Also:
Wo steht was über diese Heahnakräuln geschrieben? Wie kannst du beweisen, dass es die überhaupt gibt? Was ist an dieser Heahnakräuln interessant? Was gibt es da zu sehen? Gibt es da irgendwelche besonderen Höhlentiere? Gibt es irgendwelche interessanten Mineralien? Oder sonst irgendetwas, was Leser der Wikipedia interessieren könnte?
--Matthias Klostermayr 22:07, 6. Few. 2011 (CET)

SChau ins Buch "Die Höhlen Niederösterreichs" Bd 1 und 4. Außerdem:Jede Höhle ist interressant. Somit stell bitte den Artikel wieder ein --77.118.118.245 18:13, 15. Mai 2011 (CEST)

Nein, jedes Erdloch ist für die Wikipedia nicht interessant. Ich glaube dir, dass es die Höhle gibt. Aber, meine anderen Frage musst du mir schon noch beatworten. Gruß, --Matthias Klostermayr 22:47, 28. Mai 2011 (CEST)

MB[Weakln]

Hiasl, bitschee aa fian Otrog stimma, damit dei Stimm sicha zejt. Heazliche Griass, --Bua · faq · 08:50, 18. Jul. 2011 (CEST)

done, Sir ;) lg --Matthias Klostermayr 19:30, 18. Jul. 2011 (CEST)

Beleidigung[Weakln]

Üwatråg vum Nutzaportal → «« Man77 »» 10:56, 4. Nóv. 2011 (CET)
	

Hallo Matthias, ich hab gesehen, dass Du den Anderl wegen persönlicher Beleidigung gesperrt hast. Das Wort mit "O" war sicherlich beleidigend, aber es gibt noch mehr was persönlich beleidigend ist. Jemanden "Dr. Sommer" und "Sockenpuppenweichspüler" zu heißen ist auch eine persönliche Beleidigung und Provokation. Ich hab gehofft, dass der Schmei bald damit aufhört wenn ich dazu nichts sag, aber das geht jetzt schon eine ganze Weile. Freilich vermeidet er geschickt Namen zu nennen, aber bei der Nennung von BananA, Landgreis Fürstenfeldbruck, Sockenpuppenspieler... (siehe da und dort) hat man sich schon Mühe gegeben, dass die gemeinten Personen wissen wer gemeint ist. Könntest Du Dich bitte darum bemühen, dass das aufhört und gelöscht wird. Es muß doch jetzt net wieder ein Streit losbrechen, oder? --Roland 09:02, 4. Nóv. 2011 (CET)

Ich hab vorhin festgestellt, dass die Sperre vom Hofer Anderl immer noch besteht. Ich bin anfangs davon ausgegangen, dass Du die Sperre gleich zurückgenommen hast (siehe da håd d'Spear vu „#1129“ aufghom), nachdem Du gesehen hast, daß der Anderl nicht mit den Beleidigungen angefangen hat. Der Schmei hat den Anderl und mich schon vorher beleidigt. Wie schon gesagt sind diese Provokationen und Beleidigungen bis heut weitergegangen. Der einzige Unterschied besteht lediglich darin, dass der Schmei keinen Namen genannt hat (er hats halt anderweitig klargestellt, wer gemeint ist). Es wär eigentlich mehr wie konsequent wenn Du den Schmei dafür ebenso gesperrt hättest und seine beleidigenden Zeilen aus den Benutzerseiten ebenfalls entfernt hättest (in einem Gespräch über Facebookfeatures hat es zumindest nix verloren). Statt einer Sperre vom Schmei würd ich es besser finden, wenn Du die Sperre vom Anderl aufheben würdest. So wie es jetzt ist, ist es jedenfalls nicht gerecht und hilft auch net ein besseres Klima zu schaffen. Es wär versönliche Geste. Ich schick Dir noch eine E-Mail. --Roland 22:33, 4. Nóv. 2011 (CET)
Hallo Roland, zwischen einer Ironie und einer Fäkalsprache gibts imho einen großen Unterschied. Das trifft auf unsere Gesellschaft zu und auf die Wikipedia. Erst Recht wenn in einer Ironie keine Namen genannt werden, sondern Bezeichnungen, die hier kaum jemand verstehen dürfte. Schon gar nicht die "Google-Öffentlichkeit" und auch nicht der überwiegende Teil der Benutzer hier. (Bitte übertrage das doch einfach mal auf dein reales Umfeld und vergleiche die Relevanz.)
Die Dinge die beispielsweise Sinnierer und Hofer am Stammtisch und anderswo vorgetragen haben, sind "für immer und ewig" mit meinem Namen und mit anderen Namen, die vielleicht Realnamen sind oder in anderen Plattformen auch verwendet werden, verknüpft (auf Google und auf diversen Mirror-Seiten ist dieser Schmarrn nach wie vor zu finden). Mit deinem User- oder Realnamen ist gar nichts verknüpft. Das ist ein relevanter Unterschied.
Abgesehen davon könnte mich hier jemand gerne Prof. Banana nennen, wenns ihm Spaß macht. Aber ich werde mein Möglichstes tun, dass sich die Leutchen wieder beruhigen.
Gruß --Matthias Klostermayr 09:29, 5. Nóv. 2011 (CET)
Danke für Deine Antwort. Ja, es steht kein Name dabei, aber mit dem "Landgreis Fürstenfeldbruck" weiß jeder Aktive in der bairischen Wiki sehr genau, wer gemeint ist. Freilich, externe (Leute, die über Google kommen) wissen nicht so schnell, über wen sich der Schmei lustig macht bzw. wen er beleidigt. Beim Anderl sieht man es direkt. Von der Relevanz her ist es aber sehr ähnlich. Derjenige, der von Google hier verbeikommt und sich net für die User hier interessiert, wird nie erfahren über wen sich der Schmei lustig macht ... Diesen Leuten, die sich nicht interessieren, was es z.B. mit einem Roland auf sich hat, interessiert aber auch nicht, wen ein anderer Benutzer mit (falschgeschriebenen) Namen beleidigt hat (In dem Fall kann er mit dem Namen auch nix anfangen). Der sagt sich vielleiht eher "was ist das für ein beleidingender Mensch, dass er solche Ausdrücke gebraucht". Bei der spitzen Ironie geht man eher davon aus, das bei Sockenpuppenspieler oder Dr. Sommer schon etwas dran sein muß. Das eine bleibt ja sogar stehen und wird erweitert und das andere wird sofort gelöscht. Bei dem gelöschten sieht man gleich, dass das nix gscheits sein kann. (In den Mirrors sollte auch schon die aktualisierte Version gesynct sein. Ich find die Äußerung vom Anderl zumindest nicht. Wie schon gesagt, Ironie kann genauso beleidigend, kränkend, provokant und oft noch hinterfotziger sein bzw empfunden werden wie manches Wort aus der Fäkalsprache. In dem Fall war es schlecht was der Anderl geschrieben hat, aber das gilt auch für die vorangegangene Provokation vom Schmei. Der Schmei müßte doch als intelligenter Ironiker mittlerweile wissen, was er mit seiner "Ironiekunst" erreicht. Wie ich sehe, hasst Du den Anderl immer noch gesperrt und sogar seinen IP-Raum dazugenommen. Die 1-wöchige Sperre sehe ich als vollkommen überzogen vor allen nachdem der Ausdruck mit "O" erst nach einer Provokation gefallen ist und der Provokateur selber weder gesperrt noch gerügt wurde (die Texte immer noch so dastehen). Es freut mich, dass Du auf dem Bua seiner Seite etwas zur Ruhe aufgerufen hast. Um auch dem Anderl einen Schritt entgegenzukommen würd es mich freuen, wenn Du dem Anderl seine Sperre aufheben könntest und ihm einen Dialog anbietest. Vielleicht wär das ein Schritt für längeren Frieden.--Roland 11:22, 5. Nóv. 2011 (CET)
Du gibtst hier wohl eine Kostprobe für deine Fähigkeit zum Komödianten. Ein kleiner Tipp von mir: Probieren wir das doch zusammen auf de.wp aus, ich "provoziere" dich, durch eine Ironie und du schreibst dann drauf das Wort aus der Fäkalsprache. Ich tippe mal drauf, dass du Gefahr läufst dauerhaft gesperrt zu werden.--Joe Watzmo 08:51, 6. Nóv. 2011 (CET)
Ich könnt mir schon vorstellen, dass Du das mit Deiner Redekunst schon hinbekommen könntest. Du dürftest Dich recht gut unschuldig verkaufen können selbst wenn das ironische inhaltlich gemeiner wäre wie das von mir gebrauchte Schimpfwort. --Roland 22:55, 6. Nóv. 2011 (CET)
Diese Sperre ist für einen Wiederholungstäter, der immer wieder auf üble Art ausgerastet ist, viel zu kurz (ich frage mich manchmal wie der Gute im Privatleben so agiert...). Eine dauerhafte Sperre wäre längst angesagt. --Joe Watzmo 08:51, 6. Nóv. 2011 (CET)
Wobei Ihr daran leider net unschuldig seits. --Roland 22:55, 6. Nóv. 2011 (CET)
Ein weiterer wesentlicher Unterschied: Ironie zielt auf Verhaltensänderung, sofern man die Botschaft versteht, Beschimpfung auf reine Abwertung und Verletzung! Wenn du die Botschaft nicht verstehst, was ich nicht annehme, dann würde eine Diskussion mit dir auch nichts bewirken. --Joe Watzmo 08:51, 6. Nóv. 2011 (CET)
Aha, schau an. Verhaltensänderungen sind also erwünscht. Wie hab ich mich denn die letzten 2-3 Wochen bevor der Schmei mich zu Verhaltensänderungen annimieren wollte verhalten? Wie hätt ich mich denn da jetzt ändern sollen? --Roland 22:55, 6. Nóv. 2011 (CET)
Der nächste Satz ist auch interessant. Du weißt, dass ich gerne diskutier und sagst, dass ich ja die Ironie verstehen müsse, sonst wäre eine Diskussion auch sinnlos. Demnach müßte ich die Ironie verstehen oder auf eine Diskussion verzichten. War das Taktik oder was? Es ist keine notwendige Folge, dass man mit jemanden nicht diskutieren kann nur weil er die Veränderungswünsche in der Ironie nicht erkennen kann. Momentan kann ich's gleich gar nicht erkennen nachdem ich die letzten Wochen keinerlei Streit gesucht hab. Die Veränderung ist momentan nur, dass ich durch das fortwährende sich Lustigmachen (Sockenpuppenspieler, Sockenpuppenweichspieler ...) verärgert, gekränkt und wieder mehr gereizt bin. Weiters weiß der Schmei, dass der Anderl durch die Ironie noch mehr verärgert und noch gereizter ist. Der Schmei müßte eigentlich gesehen haben, dass seine Ironie immer nur das Faß zum überlaufen gebracht hat. Wenn das die gewünschte Verhaltensänderung ist, dann kann er ja weitermachen. Ansonsten wärs vielleicht schön, wenn man uns (den Ander und mich), die wir uns durch eure "Ironie" eher zu schlechteren Verhalten hinreißen lassen, ohne Ironie freundlich anspricht. --Roland 22:55, 6. Nóv. 2011 (CET)


Wenn du die Beschimpfung auf Google nicht gefunden hast, dann liegt das daran, dass der Google-Bot zufälligerweise in diesem Zeitraum (das stand ja, glaube ich, ein paar Stunden da) nicht vorbeigekommen war. Über deine Schönfärberei mag man sich doch gar nicht mehr ärgern, die ist nur noch peinlich. --Joe Watzmo 08:56, 6. Nóv. 2011 (CET)
Wo habe ich da was schöngefärbt? Ich habs gesagt wie ich denk. In dem Fall hab ich wirklich nichts gefunden. Apropos, bei der Beschimpfung stand glücklicherweise kein Name dabei, den es in der Wiki so gibt. Zum Spiegeln und Cachen, klar kann etwas dadurch länger im Internet verbleiben. Theoretisch wärs denkbar, dass so etwas für immer und ewig drin bleibt. Wenn es vernünftig läuft, dann sollte es bald durch eine aktuelle Version ersetzt werden. Ich werde jetzt nachher einen Test machen, weils mich echt interessiert wie lang etwas auffindbar bleibt...--Roland 22:55, 6. Nóv. 2011 (CET)
Ich glaube die Wiener würden sagen, Roland hat in der Witzkiste geschlafen :)
Des hätst da jetzt aa sparn kenna. --Roland 22:55, 6. Nóv. 2011 (CET)
In jeder anderen Wiki wäre der "Wiederholungstäter" bereits dauerhaft gesperrt. --Bua333 16:18, 6. Nóv. 2011 (CET)
siehe oben. --Roland 22:55, 6. Nóv. 2011 (CET)

Sperren nach Editwar[Weakln]

Hallo Hiasl,

danke dass Du beide gesperrt hast.

Gruß, --Holder 20:24, 5. Dez. 2011 (CET)

Hallo Holder, ich fände es gut, wenn du die Boarisch-Disk ein wenig moderierst. Du wirst von allen Seiten als objektiver Moderator akzeptiert.
Bua333, Schmei und Joe habe ich schon übermittelt, dass jetzt Diskussion angesagt ist.
Gruß,
--Matthias Klostermayr 20:38, 5. Dez. 2011 (CET)
Hm, ich werde sehen, was ich da machen kann, die ganzen Streithansl zusammenzubringen, ohne dass sie sich wieder mal an die Gurgel gehen ... --Holder 21:15, 5. Dez. 2011 (CET)

Fremde Benutzerdiskussionen[Weakln]

I hoff, da Schmei håd nix dagéng, das du auf saina Dischgriasaitn fuaweakst und haid ois ins Archiv faschom håst. Noamal deaf dés neta da Benutzer söwa. Wãnn's eam ned schdiad, låss I's åwa désmåi duachgeh. --El bes (Diskussión) 21:09, 4. Mär. 2012 (CET)

Schon Recht, El bes, Schmei hat die Botschaft schon verstanden und ich habe mit ihm selbstverständlich drüber gesprochen. Natürlich kann er das, was er will, auch auf seiner Benutzerseite wieder herstellen, ich musste nur die eskalierenden Verhaltensmuster einmal unterbrechen. --Matthias Klostermayr 20:40, 5. Mär. 2012 (CET)
Danke El bes, aber unser Hiasl darf das. Mais attention: Quod licet Iovi, non licet bovi.
Natürlich werde ich irgendwann, das wieder herstellen, was ich will ;) --Schmei (Diskussión) 21:04, 5. Mär. 2012 (CET)
hehehe, merci vielmals, Schmei, für die Generalerlaubnis :) --Matthias Klostermayr 21:13, 5. Mär. 2012 (CET)
wenst wieda regelmassi kimmst, deafst mei Seitn aa glei leschn, Hiasl :) --Bua333 (Diskussión) 21:18, 5. Mär. 2012 (CET)
Was für ein Schleimer ;) --Joe Watzmo (Diskussión) 21:36, 5. Mär. 2012 (CET)

Adminwahl Ferdl[Weakln]

Hi Matt,

da laut Wahlregeln eine Woche Diskussionszeit vor der eigentlich Wahl vorgeschrieben ist, habe ich die Wahl noch um drei Tage nach hinten verschoben. Gruß, --Holder (Diskussión) 21:09, 7. Mär. 2012 (CET)

Richtig, danke Holder, Gruß, --Matthias Klostermayr 09:13, 10. Mär. 2012 (CET)

Bitte um Stellungnahme[Weakln]

Servus Matthias!

I bi per Mehl gebetn woan, di desweng ãnzren. Zu deina Begründung im Beåabeitungskommentar:

  • Kindereien: Is natiali a Intapretazionssåch. I fråg mi håid, wås dea Begriff in dea Såch bewirkn und bedeitn soi und inwiefern a eventuelle "Kindarei", solãng's wiakli netta a Kindarei is, unsare Projektregln fia Gespräche am Stãmmtisch widasprechn.
  • Hinweis auf Lizenzverstoss: Eastns güit in dubio pro reo und zweitns stengan unsare Inhåita unta ana frein Lizenz: Ma kãu's åiso woãndas hivaschiam oda -kopian unta gwisse Bedingungen. Dass de ned eighåitn wean, miaßad ma håid a beweisn. I håb auf de Gache kane Indizien gfundn, dass da Roland oda da Alex Urhebarechte valetzn daradn. Und fåis si's daradn, waradn de Lizenzvasteß s'wåhre Problem, geng des ma kämpfn (bzw. wås ma reparian låssn) miaßad und ned, dass drüwa gschrim wiad.

An schen Gruaß → «« Man77 »» 17:54, 17. Apr. 2012 (CEST)

Servus Man77,
Dazu muss man sich m.E. nur den Creative Commons Link von unserer Hauptseite durchlesen, um die es beispielsweise auch geht. Und es gibt Grundsatzurteile die zeigen, dass es im Internet keineswegs reicht, wenn auf irgendeiner anderen Seite dazu irgendwas steht, es muss auf der unmittelbar betroffenen Seite stehen oder erkenntlich verlinkt sein. (Und wenn man in dem kopierten Artikel was ändert, dann muss man selbstverständlich auch auf die Versionsgeschichte des Originalartikels verlinken. Auch das dürfte unter Juristen unstrittig sein.)
Und was wir hier intern machen, was von bestimmten Leuten sicher sofort ins Feld geführt wird, zwischen den Subdomänen der Wikipedia-Haupt-Domäne, ist rechtlich was anderes, weil hier ohnehin alle korrespondierenden Artikel direkt miteinander verlinkt sind und weil es um eine einzige Domäne geht. Aber sicher kann man das auch verbessern, aber das steht auf einem anderen Blatt.
Eine korrekte Vorgehensweise kann man bei SPIEGEL Wissen nachlesen: http://www.spiegel.de/wikipedia/Bayern.html (siehe unten am Ende des Artikels).
Und in das Wort Kinderei braucht man gar nichts reinzuinterpretieren. Es heißt, was es heißt und es ist damit nur die seltsame Art handzahm umrissen, wie hier zu einem weiteren mutmaßlichen Lizenzverstoß aufgefordert wurde. Denn, dass es Lizenzverstöße aus dieser Richtung bereits gab und nach wie vor gibt, steht für mich außer Frage.
Solltest du weiteren Gesprächsbedarf haben, so bitte ich dich, mir das zu mailen. Mutmaßliche und offenkundige Lizenzbrecher müssen nicht wissen, welche Gegenmaßnahmen hier in Frage kommen, etc. pp.
Gruß, --Matthias Klostermayr (dischkrian) 22:40, 17. Apr. 2012 (CEST)
Möchtest irgendwas hintenrum (siehe "Mutmaßliche und offenkundige Lizenzbrecher müssen nicht wissen") vorbereiten, damit man die bösen Lizenzbrecher überführen kann? Ja, mei... ;) --Roland (dischkrian) 12:09, 18. Apr. 2012 (CEST)

MB Admin-Inaktivität[Weakln]

Hallo Hiasl.

Deine Stimme kam leider zu spät, da das MB bereits heute um 12:00 Uhr beendet war. Am Ergbebnis hat es aber ja sowieso nichts geändert. LG, --Holder (dischkrian) 22:25, 21. Mai 2012 (CEST)

Kein Problem, mein Fehler. LG --Matthias Klostermayr (dischkrian) 02:18, 29. Mai 2012 (CEST)

Fragen und Antworten[Weakln]

Zum Thema Vicco Guschel: Fragen von Man77, die Antworten hat er zensiert, deshalb hier nochmals wiedergegeben (ergänzt um SP).

Welches Entgegenkommen? Wollen wir alle IPs prophylaktisch sperren? Welches Vertrauen? Welcher Missbrauch? Er hat einen Artikel geschrieben, weniger Missbrauch geht nimmer. → «« Man77 »» 22:21, 28. Mai 2012 (CEST)

Antworten:
Die IPs, die er verwendet sind weitgehend bekannt.
Das Vertrauen, dass wir die IPs, die er verwendet, nicht gesperrt haben, was bei Sperren bekanntlich oft gemacht wird.
Beispielsweise eine massive Urheberrechtsverletzung. Beispielsweise wiederholte Sperrumgehung. Beispielsweise die Sockenspielereien.
--Matthias Klostermayr (dischkrian) 23:44, 28. Mai 2012 (CEST)
he he he, war also das penetrante, laufende Hinterherzensieren kein Zufall...
gefolgt von fast schon lustiger Nachtretaktion nach dem EOD (kindliches Verhalten? Hilflosigkeit?), denn von Kontaktwunsch kann ja wohl nicht die geringste Rede sein! Entwarnung "da Man", really, Entwarnung :)) --Bua333 (dischkrian) 03:21, 29. Mai 2012 (CEST)
  • Was ist Vertrauen?
  • Was ist Community?
  • Was ist der Heilige Geist?
--------------------------------------------
L.O.L.Z.
Everybody else here is entirely incorrect, and it's unbelievable to what a degree :)
--Joe Watzmo (dischkrian) 04:24, 29. Mai 2012 (CEST)

"Welche Community?"

Ich glaube, da bittet jemand nachdrücklich um ein Community-Wiederwahlerlebnis. Die Entsperrung und die Begründung der Entsperrung ist eine Unverschämtheit. Noch unverschämter das Verhalten danach, als leibhaftiger Elefant im Porzellanladen. Mit rationalem Verhalten hat das nichts mehr zu tun, mit zu erwartendem Admin-Verhalten schon gar nicht.

"Was erlauben Man, ups Strunz?" ;)

PS: Die Rolandsche Unterstellungsleier schreit auch nach einer kleinen Auszeit. Schmei muss schweigen, damit er ungestört weiter leiern kann. Nimm einmal zur Kenntnis mein lieber Roland, dass es in der Wikipedia, aus sehr guten Gründen, ein verbrieftes Recht auf uneingeschränkte Anonymität gibt und dass das eines der Erfolgsprinzipien der Wikipedia ist. Niemand muss sich hier ausweisen, weder vor dir noch vor sonst jemand. Wer "ruf mich jetzt an" stöhnt, ist deshalb noch lange kein besserer Mensch. Wenn du das nicht begreifst, sollte man dir mal eine Nachdenkzeit ohne Wikipedia gewähren, weil man das durchaus als permanente PAs deuten kann.

--Prjaeger (dischkrian) 09:03, 29. Mai 2012 (CEST)

Prjaeger was hab ich da unterstellt und warum muß der Schmei schweigen? Ich hab geschrieben, dass es keinen Beleg z.B. für den Ortsnamen Koarlfejd gibt und dass Bua da anscheinend keine Belege bieten kann. Ich sehe weder schriftliche noch mündliche Quellen/Belege. Der Begriff geheimnisvolle Freude ist auch keine Unterstellung. (Geheimnisvoll, weil sie ein Geheimnis aus ihren sprachlichen Wurzeln/Herkunft machen). Per Gespäch lässt sich halt einiges besser klären und das mit dem Stöhnen ist unverschämt und dann noch zu schreiben, dass man mich sperren soll. Na sauber. --Roland (dischkrian) 10:07, 29. Mai 2012 (CEST)

Fragen[Weakln]

Klostermayr, was hat "Für mich ist die Gegenreaktion mehr als nachvollziehbar." konkret mit der Bürokratenwahl zu tun? Meine Zeilen haben sich darauf und auf die Zeilen davor bezogen. Du schreibst bei den Fragen von Stänkereien, die nichts mit dem Thema zu tun haben. Bitte überleg wie es mit Deinem Herziehen und Sauberwaschen war. --Roland (dischkrian) 09:35, 30. Jul. 2012 (CEST) Klostermayr, zur Sperrungehung steht immer noch die Antwort auf die Frage ein paar Zeilen weiter oben aus. Ja, "Sperrumgehung" wäre an sich selbsterklärend. Zunächst ist aber nur über den Nutzer (nicht der Person) abgestimmt worden ob und wie lang er gesperrt wird. So hat es der Holder damals betont und der hat die Abstimmung zur Sperre ins Leben gerufen und dann die lebenslange Sperre des Nutzers umgesetzt. Soweit ich mich erinnere hast Du die über den Nutzer gesperrte Person gebeten doch als IP zu schreiben. Wenn jetzt auf einmal die IP gesperrt werden soll, ist es etwas neues, was aus meiner Sicht schon einer Begründung bedarf. --Roland (dischkrian) 09:52, 30. Jul. 2012 (CEST)

Noch was, aktuell kann ich nur feststellen, dass der gesperrte IPler dem Bavarese als einziger hilfsbereit geantwortet hat. --Roland (dischkrian) 11:01, 30. Jul. 2012 (CEST)

Zur Erinnerung die Fakten
  1. Hoferaanderl wurde von der Community befristet gesperrt.
  2. Statt diese Sperre abzusitzen und so einen Neuanfang zu ermöglichen, hat es Hoferaanderl vorgezogen mit diversen Sockenpuppen nahtlos weiter zu machen (inkl. der üblichen Provokationen)
  3. Hoferaanderl wurde deshalb von Holder unbefristet gesperrt.
  4. Hoferaanderl hat aber gleich mit der nächsten Sockenpuppe weitergemacht, laut seiner Aussage ging es ihm dabei um Artikelarbeit fürs Zimbrische.
  5. Diese Socke wurde ebenfalls gesperrt. Und ich habe dazu geschrieben, dass er die Artikelarbeit auch als IP machen könne.
  6. Hoferaanderl machte aber nicht oder kaum Artikelarbeit in Zimbrisch, sondern im hinlänglich bekannten Stil - zusammen mit dir - "Diskussionsarbeit": neben sinnvollen Argumentationen auch wieder das Übliche: z.B. anderen zu unterstellen, dass sie keine Ahnung hätten, weil sie "Walschtirol" oder "Provinz Treant" schrieben etc. Auf die versteckten Stichelein, auf das Umschreiben von Diskussionsbeiträgen anderer etc. will ich nicht mehr eingehen. So eine Diskussion, gerade mit dir, ist müßig, wo du doch sogar nach einer schweren Beleidigung durch Hoferaanderl, seine sofortige Entsperrung gefordert hast. So eine Disk ist auch nicht erforderlich, denn:
  7. Es steht im Ermessen der Administration, ob die IPs eines unbefristet gesperrten Benutzers auch gesperrt werden oder nicht.
--Matthias Klostermayr (dischkrian) 07:02, 31. Jul. 2012 (CEST)
Das Sperren dynamischer IPs für einen Monat bringt aber irgendwie auch wenig Positives, abgesehen davon dass man solche in anderen Projekten eher nur für ein paar Stunden sperrt, damit der nächste, der diese IP bekommt, nicht drunter mitleidet. → «« Man77 »» 07:26, 31. Jul. 2012 (CEST)
Mit dem Nutzer fürs Zimbrische hat er aber tatsächlich nur Artikelarbeit gemacht. Bis auf das, dass wir ja wenig andere hatten, lag die Vermutung nahe, dass hinter dem zimbrischen Nutzer dieselbe Person stecken musste. Eigentlich hätte man diesen neuen Nutzer nicht sperren sollen, da er äußerst friedfertig geschrieben hat, oder? --Roland (dischkrian) 09:57, 31. Jul. 2012 (CEST)
Das mit der IP Schreiben find ich eigentlich schlechter weil man einerrseits nicht die von Euch als hochwichtig angesprochene Annonymität hat und andererseits es leichter für Trittbrettfahrer ist eine Aktion unterzuschieben. --Roland (dischkrian) 09:57, 31. Jul. 2012 (CEST)
Zur Diskussionsarbeit: Es mag sein, dass ich bei manchen Nutzern kritischer bin. Es geht mir aber nicht darum andere als Deppen abzustempeln, sondern dass die Artikel hier in möglichst authentischen Dialekt sind und möglichst wenig falsches drin steht. Deshalb spreche ich es an, wenn mir etwas absolut unüblich und merkwürdig erscheint. Das war zum Beispiel beim Ausdruck Walschtirol, der Entwicklung von "ü" aus "il", Altbairisch == Westmittelbairisch ... so. Der IPler hat soweit ich das in Erinnerung hab erst etwas zur Walschtirolgeschichte geschrieben, nachdem ich beim der Diskussion Walschtirol ziemlich abgewatscht und halbert als nichtswissender Depp hingestellt worden bin. Auch bei der Entwicklung von "üü" bin ich als Depp angegriffen worden, der nur heiße Luft schreibt ... Da ist die letzte Zeit viel passiert was mir stinkt. Dennoch möcht ich mit Diskussionen oder Kritik auf Dinge hinweisen wo es zwickt, die in meinen Augen falsch oder unüblich sind oder wo etwas in meinen Augen ungut läuft (=> wo man vielleicht etwas verbessern kann). Das kann man natürlich auch als Sticheleien interpretieren. --Roland (dischkrian) 09:57, 31. Jul. 2012 (CEST)
Wo wurden denn Diskussionsbeiträge von der Anderl IP umgeschrieben? Wo hab ich nach einer schweren Beleidigung von Hofer Anderl eine sofortige Entsperrung gefordert? --Roland (dischkrian) 09:57, 31. Jul. 2012 (CEST)
Soweit ich es sehe war die IP vom Anderl weitgehend friedlich und hilfsbereit. Wenn ich als Depp hingestellt wurde (z.B. Walschtirol) hat er halt auch was in der Richtung geschrieben. Das war aber selten und ging in allen Fällen, die mir einfallen, nicht von ihm aus. --Roland (dischkrian) 09:57, 31. Jul. 2012 (CEST)

@Man: Aufgrund der Uneinsichtigkeit ist in diesem Fall meines Erachtens Rigorosität erforderlich. Ich habe das sonst auch noch nie gemacht. Wenn jemand zu Unrecht davon betroffen ist, kann er sich ja jederzeit auf der Disk des sperrenden Admins melden. PS: Ich werde mir die letzte IP aber nochmals genauer anschauen, die vorletzte war jedenfalls keine dynamische. --Matthias Klostermayr (dischkrian) 06:44, 1. Aug. 2012 (CEST)

Da wird jetzt aber ein Schuh draus. Angenommen meine IP ist gesperrt – wie soll ich die Admin-Disk editieren? Mit Open Proxy? Ist ja offiziell nicht gestattet. → «« Man77 »» 13:27, 1. Aug. 2012 (CEST)
Alle Admins der Bairischen Wikipedia sind bekanntlich auch über die Deutsche Wikipedia erreichbar. --Matthias Klostermayr (dischkrian) 06:30, 6. Aug. 2012 (CEST)
Mit Schuhen hat das gar nichts zu tun. Die gesperrte IP bekommt in der Regel - bei einem Editierversuch - in der Wikipedia eine Mailaddi eingeblendet, an die er sich in so einem Fall wenden kann (d.h. nur wenn er glaubhaft belegen kann, dass er mit der Sperre gar nichts zu tun hat, darf er diese Mailaddi nutzen). Ob das in der Bairischen Wikipedia auch so ist, weiß ich natürlich nicht. Wenn nicht, könnte man das ja noch einrichten. Konsequenz ist in diesem Fall viel wichtiger, als der extrem unwahrscheinliche Fall (gerade in so einer kleinen Wikipedia), dass jemand anderer mit dieser IP in der Bairischen Wikipedia editieren will. --MisterGugaruz (dischkrian) 13:39, 6. Aug. 2012 (CEST)
Das ist möglicherweise sogar eine Wikimedia-Mail-Addi, dann könnte ev. auch die Bairische Wikipedia mit eingeschlossen sein. Aufgrund der Wahrscheinlichkeitstheorie für uns aber ohnehin überflüssig (siehe weiter unten). --Schmei (dischkrian) 19:36, 6. Aug. 2012 (CEST)
Matt und Ferdl, bitte bleibt weiter so konsequent, dann sind alle weiteren Aktionen von diesem Projektstörer, mit immer mehr Aufwand verbunden und so soll es auch sein. --MisterGugaruz (dischkrian) 13:51, 6. Aug. 2012 (CEST)
Die Wahrscheinlichkeit, dass jemand anderer später mit derselben IP in der Bairischen Wikipedia editieren will, ist nach der Wahrscheinlichkeitstheorie nur ganz wenig geringer als ein Lottogewinn :P
Von einigen wenigen UMTS-Hostern einmal abgesehen, aber diese lassen sich auch ganz einfach identifizieren. Die "UMTS-IPs" sollte man eher nur kurz sperren. Bei Wiederholungstätern aber ruhig auch mal länger.
Ich plädiere daher für langfristige Sperren dieser "Normalo-IPs". Ein Vergleich mit der deutschen oder englischen Wikipedia ist wahrscheinlichkeitstheoretisch gänzlich fehl am Platz. --Schmei (dischkrian) 19:20, 6. Aug. 2012 (CEST)

@Roland: ad Beleidigung - siehe weiter oben im Abschnitt "Beleidigung". Warum ich an einer Diskussion mit dir darüber nicht mehr interessiert bin, habe ich auch schon weiter oben beschrieben. Da es mit Holders Gutmütigkeit nicht geklappt hat, werde ich jetzt konsequent gegen Stänkern und Sticheln vorgehen. "Radio Schmei" ist schon lange abgestellt. Du glaubst munter weiter stänkern, sticheln und provozieren zu können. Da liegst du aber falsch. --Matthias Klostermayr (dischkrian) 06:53, 1. Aug. 2012 (CEST)

@Klostermayr: Zum Diskutieren: Du mußt net diskutieren wenn Du net willst. Dann stehen halt Deine Aussagen und Behauptungen einfach so da. --Roland (dischkrian) 12:43, 1. Aug. 2012 (CEST)
@Klostermayr: Zum Thema Sticheln, schau Dir bitte die Ausgangssituation da am Stammtisch ohne Radio Schmei an. Weiter gehts mit der Löschaktion vom Ferdl da (Die Zusammenfassungszeile war "Unterhaltungen dieser Art könnt ihr auf Wikia führen"). Dann kommt noch am Stammtisch Dein Kommentar " Eine Zukunft mit den drei Benutzern, die seit Jahren hier her kommen, um offen oder versteckt zu stänkern ". Im weitere Kommentar rechtfertigst Du am Stammtisch die Naziunsterstellungen gegen uns als verständlich (zum Thema verständlich finden ist auch da was zu lesen) und wenn man daraufhin ebenfalls am Stammtisch nachhakt und auf Dinge hinweist, die man nicht richtig findet, ist man der Böse Stänkerer/Stichler, so kanns doch wohl net sein. Auch ohne Schmei ist von Eurer Seite (deinen Freunden) die letzte Zeit oft gestichelt und gemacht worden. Ich kann gern mal eine Übersicht der einzelnen kürzlich gemachten Aktionen beider Seiten aufschreiben. Das wär vielleicht auch mal interessant wenns darum geht wie dringlich gegen die IP vorgegangen werden muß. --Roland (dischkrian) 12:43, 1. Aug. 2012 (CEST)
Zu allen meinen Aussagen stehe ich, darauf kannst du bauen. Wenn ich mich geirrt habe, dann entschuldige ich mich. Mehr gibts dazu nicht zu schreiben. --Matthias Klostermayr (dischkrian) 06:33, 6. Aug. 2012 (CEST)
Ich kann mich da nur anschließen. Zu meinen Aussagen stehe ich und wenn ich mich geirrt habe, dann entschuldige ich mich. Ich bin in einigen Punkten allerdings anderer Meinung und kann das auch begründen. --Roland (dischkrian) 11:52, 6. Aug. 2012 (CEST)
Genau, im Benutzersperrverfahren gegen den Projektstörer konnte man deine Argumentationslinien gut verfolgen. Glaubst du eigentlich, dass man dich danach noch Ernst nimmt, wenn du bei einer schweren Beleidigung für eine Sperre von 0,0 Sekunden stimmst? El bes hat es auch getan, nur hat er es sinnvoll begründet und nachher konsequenterweise auch zugegeben, dass er sich in der Einschätzung dieses Benutzers gründlich geirrt hatte. --MisterGugaruz (dischkrian) 14:10, 6. Aug. 2012 (CEST)
Das mit dem Pojektstörer überles ich jetzt mal. Man darf ruhig meine Argumentationslinien folgen. Ich steh dazu, alles besten Wissens und Gewissens geschrieben zu haben. Man kann mit mir auch gerne darüber diskutieren, auch wenn ich von manche schon oft in den Dreck gezogen und abgewatscht worden bin. Bei der Sperrabstimmung mit dem Ziel den Anderl für immer zu sperren hab ich folgendes geschrieben "Ich bin gegen eine dauerhafte Sperrung und ich bin gegen diese Abstimmung (genauso wie ich es auch in den MBs darüber war.)". Außerdem hab ich geschrieben, dass ich eine Sperre von einer Woche durchausgerechtfertigt gefunden hätte. Alles weitere zu dem Thema kann man auf Wikipedia:Benutzersperrung/Archiv nachlesen. Ob das, was ich da geschrieben und abgestimmt hab, ein sinnvoller Grund ist, mich nie mehr Ernst zu nehmen (und deshalb Diskussionen zu verweigern) darf jeder selber entscheiden. Für Diskussionen bin ich trotzdem nach wie vor offen. --Roland (dischkrian) 22:16, 6. Aug. 2012 (CEST)
Konsequent so wie wir dich kennen: Du bist für eine einwöchige Sperre und stimmst für eine 0,Josef-Sperre. Du bist natürlich auch gegen das Verfahren... und wärst garantiert auch dagegen gewesen, wenn Holder ohne Verfahren unbegrenzt gesperrt hätte...
„Eure Rede aber sei: Ja, ja; nein, nein. Was darüber ist, das ist vom Übel.“ Matthäus 5,37. --MisterGugaruz (dischkrian) 12:21, 11. Aug. 2012 (CEST)
Hätte er für eine Woche ohne Abstimmung gesperrt wär ich net dagegen gewesen (das ist Dur sicher auch klar, oder?). Ja, gegen eine unbegrente Sperre wäre ich natürlich auch ohne Abstimmung gewesen. Normalerweise grenzt es an ein Wunder, dass die Wahl einen Unterschied gemacht hat und es nicht im ersten Anlauf geklappt hat (Ihr habts ja die absolute Stimmehrheit). --Roland (dischkrian) 18:40, 11. Aug. 2012 (CEST)
Hä?? Zur Erinnerung: Du warst auch gegen die einwöchige Sperre von M.K. für dasselbe Beschimpfungs-Delikt. --MisterGugaruz (dischkrian) 14:21, 14. Aug. 2012 (CEST)

Hausrecht[Weakln]

Grüess enk, Streithänsln (derf i +schoon sagn, older?)!

Waisst was, Matthias Klostermayr, du bist diend aynmaal mit dönn Vorsaz antrötn, däßst öbbs für s Bairische tuen willst?! Ja, naacherd tue halt aau öbbs dyrfür! Schreib selbn bairisch und bitt older ermuntert die allsand, wo si auf deiner Erterungsseitt tummlnd, däß s is +aau tuend.

Waisst, nit däß i öbbenn seln altn Buechspraachstreit aufwärmen mechet - aber überlög diend aynmaal, wer daa herinn bairisch (wennst de Buechspraach als sölchers durchgeen laasst, haisst dös) und +grad bairisch schreibt - wenn yr s nit mit aynn Andersspraachignen z tuenn haat.

Ob s in dyr Weigglwelt non aynmaal öbbs werd mit dyr Buechspraach, dös waiß i nit; aber du werst doch aau versteen, däß i s unter sölcherne Umständd nit ainfach aufgib - für de Zeit dyrnaach.

--Hellsepp (dischkrian) 01:19, 7. Aug. 2012 (CEST)

Servus! In der Artikelarbeit läuft es in der Bairischen Wikipedia so gut wie schon lange nicht. Und alles der Reihe nach. Zuerst muss das Provozieren, Stänkern und Sticheln einmal konsequent eingedämmt werden, von allen Seiten. Dann wird sich das Diskussionsklima und die Zusammenarbeit automatisch wieder verbessern, auch wenn sich nicht jedes Porzellan wieder zusammenkleben lässt. Hier auf meiner Diskussions-Seite darf auch jeder Schreiben, was er will, solange er niemanden beleidigt. Soweit ich mich erinnern kann, habe ich hier noch nie was gelöscht, außer Beleidigungen.
Am Stammtisch darf aber nur noch sachlich diskutiert werden, nicht mehr persönlich, gemeint ist natürlich das persönliche unter die Gürtellinie gehen, das Nutzen des Stammtisches als Stänkerplattform, von wem auch immer...
Wenn du dich erinnern kannst, hatte ich dich damals in der Bairischen Wikipedia begrüßt und geschrieben, dass mich die Buechspraach interessiert. Ich finde deine Sprache nach wie vor interessant, nur gehört sie nicht hierher. Für mich ist das eine konstuierte Sprache, auch wenn sie auf dem Bairischen aufbaut. Ich bin aber dafür, dass die Artikel Buechspraach und Sturmibibel in der Buechspraach bleiben.
--Matthias Klostermayr (dischkrian) 10:03, 11. Aug. 2012 (CEST)
  • Anmerkung: Mir war anfangs nicht klar, dass die Buchsprache eine Plansprache ist und vermutlich nur von einer Handvoll Leuten beherrscht wird. Als Sprache mit vielen konstruierten Elementen ist sie für die Bairische Wikipedia meiner Einschätzung nach nicht geeignet. --Matthias Klostermayr (dischkrian) 12:20, 18. Aug. 2012 (CEST)
Man kann allerdings das Schreibsystem ohne konstruierte Elemente verwenden (dieser Teil ist dann ja keine Plansprache). Trotzdem scheint auch das Schreibsystem hier unerwünscht zu sein. --Buachamer (dischkrian) 10:12, 22. Aug. 2012 (CEST)
Ist das Schreibsystem nicht konstruiert? Von wem wird dieses Schreibsystem verwendet? Wie ergonomisch (vor allem im Hinblick auf die Verständlichkeit) ist dieses Schreibsystem? --Matthias Klostermayr (dischkrian) 10:02, 23. Aug. 2012 (CEST)
Man muß sagen, dass jede Schreibweis konstruiert wurde. Manche, meist Einfachschreibungen haben sich etabliert weil es ohne Mühe gelesen und geschrieben werden kann. Der Nachteil ist, dass man schon wissen muß wie man das und jenes spricht. In der heutigen Zeit fehl das und damit würde, wenns jemand mit wenig Sprachkenntnis liest nur bedingt so klingen wie es normalerweise gesprochen gehört. Die Folge ist, dass man nicht verhindern kann, dass mit der Einfachschreibung Sprachbesonderheiten nicht wegfallen.
Die Schreibweis vom Sepp ist schwieriger zum Lesen und manches würd ich anders machen, aber sie erlaubt eine etwas abstrakte Schreibung, die Sprachbesonderheiten, teilweise unabhängig von der Gegend, festhält und den Leser schult. Die Gefahr ist, jemanden mit der Schreibung abzuschrecken. Es können aber auch einige Leut dadurch neugierig werden. Damit hat das Schreibsystem neben ein paar Nachteilen auch wichtige Vorteile. --Buachamer (dischkrian) 19:11, 23. Aug. 2012 (CEST)
Zum Hell Sepp seiner Schreibweise muß man noch sagen, dass er einiges vom Schmeller übernommen hat: Stein => "Stain", Sprache => ""Sprâch" (der Hellsepp schreibt statt â aa Spraach), Baum => "Bâum" => "Baaum", "gach" => "gaech", "schön" => "schoen".... --Buachamer (dischkrian) 00:41, 24. Aug. 2012 (CEST)

Dankschoen dyrweil aynmaal! Und wie s schoon bei n Schmeller haisst: Non haat dyr Lösst nit gschibn! --Hellsepp (dischkrian) 21:59, 24. Aug. 2012 (CEST)

Sperrung von Diskussion:Monika Pauderer[Weakln]

Du hast Diskussion:Monika Pauderer gesperrt. Dort werden die Kritikpunkte "spooda" und "Rousnam" samt Kritiker als lächerlich dargestellt. Das find ich auch nicht schön. Deine Freunde haben das offenbar gedurft. Andere dürfen dazu aber nimmer Stellung beziehen, oder? --Buachamer (dischkrian) 10:23, 22. Aug. 2012 (CEST)

Ja, weil gesperrte Benutzer kein Recht darauf haben, Diskussionsbeiträge zu schreiben und ein einschlägig bekannter Benutzer das dennoch auf dieser Seite wiederholt gemacht hat. Nicht nur das, zur Erinnerung: der erste Beitrag dieser IP begann mit der folgenden Stänkerei: "Hallo Wikipedianer, schreibt ihr hier ein komisches Bayrisch?"
Wer mein Freund oder nicht mein Freund ist, darüber solltest du dir nicht den Kopf zerbrechen, weil du da schon öfter, so wie auch diesem Fall, falsch liegst. Mir geht es darum, dass die Bairische Wikipedia erfolgreicher wird, das ist der einzige Grund warum ich hier mitmache, nicht etwa um dich zu ärgern. Es scheint nur so zu sein, dass wir oft unterschiedliche Auffassungen habe, wie wir die Bairische Wikipedia erfolgreicher machen können.
Am Diskussionsbeitrag von Papa Kern kann ich nichts Anstößiges erkennen. Der Beitrag von Gugaruz ist vielleicht nicht gerade die feine Art, aber hält sich noch im Rahmen dessen, was hier erlaubt ist (jedenfalls viel harmloser als "schreibt ihr hier ein komisches Bayrisch").
--Matthias Klostermayr (dischkrian) 09:46, 23. Aug. 2012 (CEST)

Was ist denn da versteckt worden und warum wurde es unsichtbar gemacht?[Weakln]

Was ist denn da auf Diskussion:Peter_Turrini versteckt worden und warum wurde es unsichtbar gemacht? --Buachamer (dischkrian) 12:33, 4. Ókt. 2012 (CEST)