Moidowien

Aus Wikipedia
Wexln zua: Navigation, Suach
Moidowien

Moldova

Flagge Moldawiens
Wappen Moldawiens
Fahna Woppn
Amtssproch Rumänisch[1] (aumtlich ois Moldauisch[2] bezeichnet)
Regional aa Russisch, Ukrainisch und Gagausisch.
Haptstod Chişinău (boar. Kischinau)
Stootsform Republik
Stootsobahapt Präsident Nicolae Timofti
Regiarungschef Iurie Leancă
Fläch (135.) 33.843 (inkl. Transnistrien) km²
Eiwohna (116.) 3.300.000 (Meaz 2008) [3]
Dichtn (56.) 98 Eiwohna pro km²
Bruttoinlandsprodukt

- Total (Nominal)
- Total (PPP)
- BIP/Eîw. (Nominal)
- BIP/Eîw. (PPP)


$ 2,897 Mrd. (141.)
$ 8,157 Mrd. (145.)
$ 650 (k.A.)
$ 1.831 (k.A.)

Human Development Index (115.) – mittl (2005) [4]
Währung 1 Moldauischa Leu = 100 Bani
1 € = 15,219 MDL
100 MDL = 6,5708 €
(Staund: 28. Juli 2008)
Unobhängigkeit vo da Sowjetunion
am 27. August 1991
Nationalhymne Limba Noastră
Zeitzone OEZ (UTC+2)
Kfz-Kennzoachn MD
Internet-TLD .md
Telefonvoawoi + 373
Europe location MDA.png
Karte Moldawien 03 03.png

Moidowien oda Moldawien, rum. Moldova is a Binnenstoot in Osteiropa bzw. Sidosteiropa. Er grenzt im Westn aun Rumänien. Im Noadn, Ostn und Sidn wiad Moldawien vo da Ukraine umschlossn.

Eadkund[VE | Weakln]

Moldawien dastreggt se in Norad-Sid-Richtung üwa 350 km und West-Ost-Richtung iwa 150 km. Es Laund is mid seina Gsaumtflächn vo 33.843 km² eha klaa und liegt im Vagleich im hintan Drittl. Es Kerngebiet liegt greestnteus zwischn de zwa grässtn Fliss Dnister (rum. Nistru) und Pruth (rum. Prut) und so in da historischn Laundschoft Bessarabien. Im Noadn grenzts aund Podolische Plottn vo da Westukraine.

A klaanara Teil vom Laund (etwoa 17% vo da Bevökarung auf 12% vo da Flächn) liegt estlich vom Dnister und hod se 1992 im Zug vom Transnistrien-Konflikt ois Transnistrien vo Moidowien obgspoidn.

Da sidlichste Bunkt vo Moidowien is Giurgiuleşti, wo s Gebiet auf etwoa 600 m aund Donau grenzt.

Fliss[VE | Weakln]

Da Prut mündt in da Näh vo da Südgrenz vo Moidowien ind Donau. De gressan Neemflüss (Bic, Reut, Botna) valaufm gresstnteuls parallel und entwässan zum Nistru hi.

Laundschoft[VE | Weakln]

De Laundschoft is flochwölling (30 bis 429 m ü. NN) und zu 80% Kuitualaund, wos da fruchtboan Schwoazeadn in da Stebbm im Südn z vadaunkn is. Im Noadn ziang se hügelige Ebenen mid lichtn Oachnwöidan und Baamstebbm hi. De hächste Erhewung vo Moldawien is da Dealul Bălăneşti. Es woame, droggane Klima mocht Wein- und Obstbau im groosn Moosstob melglich. Da zentrale Teu vo Moldawien is iwawiangd mid Oachn- und Buachnwöidan bedeggt.

Städt[VE | Weakln]

Beleg[VE | Weakln]

  1. Die Information des Deutschen Auswärtigen Amtes: "Landessprache: Rumänisch"
  2. http://parlament.moldova.md/legalfoundation/constitution/
  3. Amt für Statistik der Republik Moldau: Hoamseitn, (moldauisch, engl.).
  4. UN Human Development Report, (engl.).