Poin

Aus Wikipedia
Wexln zua: Navigation, Suach
Der Artikl is im Dialekt Ostmittlboarisch gschrim worn.
Rzeczpospolita Polska

Republik Poin

Flag of Poland.svg
Herb Polski.svg
Amtssproch Poinisch
Haptstod Warschau (Warszawa)
Stootsform Parlamentarische Republik
Stootsobahapt StootspräsidentBronisław Komorowski
Regiarungschef Ministapräsident Donald Tusk
Fläch 312.679 km²
Eiwohna 38.502.396 (Stand: 30.06.2013)
Dichtn 123 Eiwohna pro km²
Bruttoinlandsprodukt (23.) $312 Mrd. (Schätzung 2005)
Bruttoinlandsprodukt pro Eiwohna (51.) $8.082
Währung Złoty
Grindung im Jahr 960–992 n. Chr.
Unobhängigkeit 11. November 1918
Nationalhymne Mazurek Dąbrowskiego
Zeitzone UTC+1
Kfz-Kennzoachn PL
Internet-TLD .pl
Telefonvoawoi +48
EU location POL.png
Polen.png

De Poin (poinisch: Polska, amtle: Rzeczpospolita Polska, standarddeitsch: Republik Polen kuaz: Polen) is a Stoot in Middleiropa.

Eadkund[VE | Weakln]

Im Noadn grenzt Poin ans Gebied Kenigsberg, des wos zu Russland ghead (210 Kilometa) und an Litaun (103 Kilometa), im Ostn an Weißrussland (416 Kilometa) und and Ukraine (529 Kilometa), im Sidn and Slowakei (539 Kilometa) und and Tschechei (790 Kilometa) und im Westn nu an Deitschland (467 Kilometa). Außadem hod Poin im Noadn aa nu 528 Kilometa Ostseeküstn. Ois zsaum san de Grenzn vo Poin 3.582 Kilometa laung. Vo Noadn noch Sidn is Poin bis zu 790 Kilometa broad und vo Westn noch Ostn bis zu 680 Kilometa.

De grässdn Metropoin san

Vawoitungsgliedarung[VE | Weakln]

Verwoitungstechnisch is Poin in 16 Woiwodschaft eiteit mit oagne Parlamente, am repräsentativn Obahaupt ("Marschall") und am Ministapräsidentn:

  1. Woiwodschaft Ermland-Masuren
  2. Woiwodschaft Großpoin
  3. Woiwodschaft Gloapoin
  4. Woiwodschaft Kujawien-Pomman
  5. Woiwodschaft Lodz
  6. Woiwodschaft Lublin
  7. Woiwodschaft Lebus
  8. Woiwodschaft Masowien
  9. Woiwodschaft Niedaschlesien
  10. Woiwodschaft Oppeln
  11. Woiwodschaft Karpatnvorland
  12. Woiwodschaft Podlasien
  13. Woiwodschaft Pomman
  14. Woiwodschaft Schlesien
  15. Woiwodschaft Heiligkreuz
  16. Woiwodschaft Westpomman

Gschicht[VE | Weakln]

Da Naum Poin kummt vo de Polanan (Polanie), des is a westslawischa Staum gwen, der wos si im finftn Joahundat n.Chr., wias Remische Reich scho zsaumbrochn woa, im Gebied vo da heiding Wojewodschoft Großpoin um de Städt Posen (Poznań) und Gnesen (Gniezno), zwischn de Fliss Oder und Weichsel, niedaglossn hom.

Poin is im 9. Joahundat vo Posen und Gnesen aus gründet worn. Im 16. Jahrhundert war Poin oana vo de fiarenden Kontinentalmächt in Eiropa. Poin is dann noch de Poinischn Teilunga eascht nochm Easchtn Wödkriag ois unabhängiga Staat wieda entstandn. Im Zwoatn Wödkriag woa Poin es erschte Laund, des wos de Nazis ogriffn hom. Noch da Niedalog vom Deitschn Reich is Poin unta de Kontroin vo da Sowjetunion kema und da poinische Staat is aufgrund vo da Konferenz vo Potsdam noch Westn verschom woan. 1980 is de unabhängige Gwerkschoft Solidarność untam Lech Walesa grindt woan und schliessli hod si de kommunistische Herrschaft aufglest. Poin is seit am 12.Meaz 1999 NATO-Mitglied und is zum 1. Mai 2004 in de Eiropäische Union aufgnumma worn.

Literadua[VE | Weakln]

Im Netz[VE | Weakln]

 Commons: Poin – Oibum mit Buidl, Videos und Audiodateien