Zum Inhalt springen

Dentlein am Forst

Aus Wikipedia
Woppn Deitschlandkoatn
Woppn vom Moakt Dentlein a. Forst
Dentlein am Forst
Deitschlandkoatn, Position vom Moakt Dentlein a. Forst heavoaghobn

Koordinaten: 49° 9′ N, 10° 25′ O

Basisdotn
Bundesland: Bayern
Regiarungsbeziak: Middlfrankn
Landkroas: Landkroas AnsbachVorlage:Infobox Gemeinde in Deutschland/Wartung/Landkreis existiert nicht
Vawoitungs­gmoaschoft: Dentlein am Forst
Hechn: 481 m ü. NHN
Flächn: 18,01 km2
Eihwohna: 2311 (31. Dez. 2020)[1]
Bevökarungsdichtn: 128 Einwohner je km2
Postleitzoi: 91599
Voawoi: 09855
Autokennzeichn: AN, DKB, FEU, ROT
Gmoaschlissl: 09 5 71 132
Moaktgliedarung: 12 Ortstei
Address vo da
Moaktvawoitung:
Rathausplatz 1
91599 Dentlein a. Forst
Webseitn: www.dentlein.de
Buagamoasta: Friedrich Wörrlein (Freie Wähler Großohrenbronn - Erlmühle / Bürgerliche Einheitsliste / Vereinigte Wählergemeinschaft)
Log vom Moakt Dentlein a. Forst im Landkroas Ansbach
Karte
Karte
De Kiach St. Ursula

Dentlein am Forst (amtli: Dentlein a.Forst) is a Moakt im Landkroas Ansbach, Middlfrankn. Es is Sitz vo da Vawoitungsgmoaschoft Dentlein a.Forst.

Geografie[Werkeln | Am Gwëntext werkeln]

Geografische Log[Werkeln | Am Gwëntext werkeln]

Da Moakt liegt uma 8 km östli vo Feuchtwangen in oam seah woddreichn Gebiet. De hier zoireich entspringandn Bäch fliaßn iwa de Wörnitz und de Altmühl zua Donau.

Nochboagmoana[Werkeln | Am Gwëntext werkeln]

Nochboagmoana san (im Nordn ogfonga geng an Uahzoagasinn): Feuchtwangen, Dürrwangen, Langfurth, Burk und Wieseth.

Gmoagliedarung[Werkeln | Am Gwëntext werkeln]

Dentlein am Forst bsteht aus zwejf Ortstei[2]:

Gschicht[Werkeln | Am Gwëntext werkeln]

Dentlein am Forst is untam Noma Tennlin easchtmois am 8. Mai 1397 urkundli eawähnt. Seitm 14. Jenna 1469 is a Pforrei Dentlein urkundli belegt. De Bewohnazoi is voa oim in da Middn vom 17. Joarhundad duach de Zuawondarung vatriemna Protestantn ausm obaöstareichischn Ländlein ob der Enns gstieng, nochdem des Gebiet um de Gmoa duachn Dreißigjährign Kriag stoak vawüst und fost entvökat worn is.

A Theorie bsogt, doss da Noma Dentlein a Obleitung vom Woat Tännlein is. Woahscheinlicha hingeng is, doss da Ursprung vom Ortsnoma aus da Kombination vo Tanne (oid fia Woid) und Leite (Hong) entstondn is, Dentlein am Forst oiso – geografisch schlissig – „woidbstondna Hong“ bedeit.

Eihgmoanunga[Werkeln | Am Gwëntext werkeln]

Am 1. Juli 1971 is a Tei vo da ehemolign Gmoa Thürnhofen eihgliedat worn. Am 1. Jenna 1972 is a kloana Tei vo da aufglestn Gmoa Aichau gfoigt.[3]

Sengswiadigkeitn[Werkeln | Am Gwëntext werkeln]

  • Kiach St. Ursula in Dentlein am Forst
  • Zirkelkappl (Cyriacus-Kapej) bei Schwaighausen
  • Kriagadenkmoi in Dentlein am Forst
  • Kiach St. Raphael in Großohrenbronn

Beleg[Werkeln | Am Gwëntext werkeln]

  1. Genesis Online-Datenbank des Bayerischen Landesamtes für Statistik Tabelle 12411-001 Fortschreibung des Bevölkerungsstandes: Gemeinden, Stichtage (letzten 6) (Einwohnerzahlen auf Grundlage des Zensus 2011) (Hilfe dazu).
  2. http://www.bayerische-landesbibliothek-online.de/orte/ortssuche_action.html?anzeige=voll&modus=automat&tempus=+20091117/174852&attr=OBJ&val=1329
  3.  Wilhelm Volkert (Hrsg.): Handbuch der bayerischen Ämter, Gemeinden und Gerichte 1799–1980. C.H.Beck’sche Verlagsbuchhandlung, München 1983, ISBN 3-406-09669-7. Seite 460

Im Netz[Werkeln | Am Gwëntext werkeln]

 Commons: Dentlein am Forst – Sammlung vo Buidl, Videos und Audiodateien