Türkische Republik Nordzypern

Aus Wikipedia
Wexln zua: Navigation, Suach
Türkische Republik Nordzypern

Kuzey Kıbrıs Türk Cumhuriyeti

Flagge der Türkischen Republik Nordzypern
Wappen der Türkischen Republik Nordzypern
Flagge Wappen
De‑facto‑Regime, Gebiet
ist völkerrechtlich Teil von
Republik Zypern
Amtssprache Türkisch
Hauptstadt Lefkoşa (Nikosia)
Regierungsform Parlamentarische Republik
Oberhaupt Staatspresident Mustafa Akıncı
Regierungschef Ministerpresident Hüseyin Özgürgün
Fläche 3.355 km²
Einwohnerzahl 294.406
Bevölkerungsdichte 79 Einwohner pro km²
Bruttoinlandsprodukt 1,86 Mrd US-Dollar[1]
Währung Türkische Lira
Gründung 15. November 1983
Nationalhymne İstiklâl Marşı
Nationalfeiertag 15. November
Zeitzone UTC +02:00
Telefonvorwahl +90 392 (unterhalb der Vorwahl der Türkei)
Vorlog:Imagemap Zypern1

De Türkische Republik Nordzypern, kurz TRNZ odara TRNC, Nordzypern (Nord-Zypern), türkisch Kuzey Kıbrıs Türk Cumhuriyeti (KKTC), is a De-facto-Regime am Noadostn vo da Mittlmeerinsl Zypern, des wo vo da indanationaln Staatngmoaschaft, aussa vo da Diakei ned akennd wiad. De jure gheads Gebiet zua Republik Zypern dazua, vo dem wo d Regierung seit 1963 grod aus Zyperngriechen besteh duad. Seit da Besetzung vom Noadn vo da Insl, 1974 vo de Diakischn Streitkräfte hamds koa Hoheit mehr iba des Territorium. De EU segts ois oa Land und desweng is da diakische Teil a Sondergebiet vo da Eiropäischn Union.[2][3]

D Hauptstod vo da Diakischn Republik Nordzypern is da neadliche Teil vo Nikosia, auf diakisch Lefkoşa.

Lidaradua[VE | Weakln]

  • Lawrence Durrell: Bittere Limonen, Erlebtes Cypern. Rowohlt Verlag, Reinbek bei Hamburg 1967.
  • Peter-Jürgen Albrecht: Nord-Zypern, Ein Reisebuch. Havellia-Verlag, Berlin 1995.

Im Netz[VE | Weakln]

 Commons: Türkische Republik Nordzypern – Sammlung vo Buidl, Videos und Audiodateien
Wikiatlas Wikimedia-Atlas: Türkische Republik Nordzypern – geografische und historische Koartn

Beleg[VE | Weakln]

  1. https://www.cia.gov/library/publications/the-world-factbook/geos/cy.html#Econ
  2. Süddeutsche Zeitung: Nordzypern beendet EU-Isolation, abgerufen am 4. Jenna 2013
  3. Handelsblatt: Nach der verhinderten Wiedervereinigung: EU wird Nordzypern verstärkt helfen, abgerufen am 4. Jenna 2013


35.2533.75Koordinaten: 35° N, 34° O

Normdatn: GND: 4241756-9 | VIAF: 247725529